Meine Filiale

Survivor Dogs. Der Düstere See

Band 5

Survivor Dogs Band 5

Erin Hunter

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Am Düsteren See hoffen die Hunde, ein nahrungsreiches Revier zu finden. Vergebens, das Wasser schmeckt salzig und Beute ist rar. In diesen harten Zeiten muss das Rudel zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen! Doch Alpha macht klar, dass seine Bedürfnisse vor denen der anderen kommen. Als er die kleine Sunshine schikaniert und offen seine Feindseligkeit gegenüber Sturm zeigt, greift Lucky ein. Wird er das Rudel wieder vereinen können?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 311
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-74868-3
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/2,7 cm
Gewicht 354 g
Originaltitel Survivors. The Endless Lake
Illustrator Melanie Korte
Übersetzer Friedrich Pflüger
Verkaufsrang 66489

Weitere Bände von Survivor Dogs

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

tolle Fortsetzung!
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 19.10.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Buchinhalt: Das Wildhundrudel ist auf seiner Wanderschaft am Meer angekommen. Doch am „Düsteren See“, wie die Hunde es nennen, gibt es kaum Nahrung, Ebbe und Flut macht das Leben dort gefährlich. Als Lucky schließlich den Geruch von Blades Scharfhund-Rudel in die Nase steigt, ist eines sicher: er und seine Gefährten müssen fl... Buchinhalt: Das Wildhundrudel ist auf seiner Wanderschaft am Meer angekommen. Doch am „Düsteren See“, wie die Hunde es nennen, gibt es kaum Nahrung, Ebbe und Flut macht das Leben dort gefährlich. Als Lucky schließlich den Geruch von Blades Scharfhund-Rudel in die Nase steigt, ist eines sicher: er und seine Gefährten müssen fliehen oder kämpfen. Denn Blade will Sturm, die junge Scharfhündin aus Luckys Rudel, nicht aufgeben. Auch Alpha stellt sich gegen die Hündin. Letztendlich läuft alles auf einen Kampf hinaus… Persönlicher Eindruck: Auch in Band 5 der Reihe um die Hunde, die sich in einer Welt ohne Menschen behaupten müssen, wird dem Leser allerhand Spannung und Kurzweil geboten. Auch wenn es zu Beginn etwas verwirrend ist, sich wegen der vielen Namen gleich wieder zurecht zu finden, steckt man schon auf den ersten Seiten mitten in einer spannenden Handlung, in der die Charaktere dazu gelernt haben und reifer geworden sind. Alpha, der Anführer, wird gleichzeitig immer düsterer und man kann sich schon bald denken, dass er etwas Schreckliches im Schild führt. Ebenso haben die Hunde es mit Blade und den Scharfhunden zu tun, die nicht nur Sturm (ehemals: Leck) zurück haben sondern auch Lucky töten wollen. Die Landschaftsbeschreibung aus Hundesicht hat sich verändert, das Meer nimmt einen Großteil der Geschichte ein, denn die Hunde kennen das nicht und gehen immer von einem großen See aus, in dem die „Seehündin“, ein mächtiges Geistwesen, lebt und gebietet. Schön gemacht finde ich noch immer die Vorstellung der Hunde, dass in allem, was sie umgibt, quasi gottgleich ein Geisterhund steckt, sei es nun die Erdenhündin, die Mondhündin oder dergleichen. Die Hunde beweisen einmal mehr, dass sie eine ganz eigene Vorstellung vom Leben und der Umwelt haben, wobei das Autorengespann sie nicht wie in einer Fabel vermenschlicht. Von anderen Geschöpfen, wie zum Beispiel den Katzen („Scharfkrallen“) grenzen sie sich klar ab. Am Ende kommt es zu dem unausweichlichen Kampf, doch ein Cliffhanger zeigt: es ist noch nicht zu Ende. Ich bin schon sehr gespannt, daher absolute Leseempfehlung an alle Freunde der Tierfantasy!


  • Artikelbild-0