Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Aqua

Im Zeichen des Meeres

Mondvogel-Saga 2

(3)
Mit »Aqua – Im Zeichen des Meeres« wird die zauberhafte Fantasyreihe um Prinzessin Analina und ihr magisches Erbe fortgesetzt. Analina ist nach einer gefährlichen Reise endlich auf der berühmten Akademie des Meeres angekommen. Dort, fernab der Heimat, soll Analina in Magie ausgebildet werden, doch es fällt ihr schwer, ihre Rolle an dem Eliteinternat zu finden – zumal sie ihre wahre Identität als Prinzessin von Arden vor ihren Mitschülern verbergen muss. Während sie sich mit alten und neuen Freunden und Feinden, Lehrern, Prüfungen sowie dem Druck zu hoher Erwartungen herumschlägt, zieht sich das Netz der Schwarzmagiern Gwenda immer enger um Analinas Königreich. Bald wird klar: Der Krieg um Hyianda wird nicht mehr lange auf sich warten lassen ...
Rezension
»Man taucht ab in ein Leben voller Magie.«, hundertmorgen-wald.blogspot.de, 09.06.2018
Portrait
Anne Buchberger wurde 1995 in Heidelberg geboren und lebt und studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann, gehört das Schreiben und Geschichtenerzählen zu ihren großen Leidenschaften. »Luna – im Zeichen des Mondes« ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492990721
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1788 KB
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Mondvogel-Saga

  • Band 1

    63890660
    Luna
    von Anne Buchberger
    eBook
    9,99
  • Band 2

    87186923
    Aqua
    von Anne Buchberger
    eBook
    10,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Tolle Buchreihe mit starken Charakteren
von einer Kundin/einem Kunden aus Oranienburg am 05.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe jetzt kurz nachdem der zweite Band erschienenen ist das Buch verschlungen. Ich war wie schon beim ersten Band mit Begeisterung, Herz und Seele dabei. Das Buch hatte nicht so viele actionreiche Handlungen jedoch ist dieser Band eine Festigung der Geschichte. Man vertieft sich deutlicher in die Charaktere... Ich habe jetzt kurz nachdem der zweite Band erschienenen ist das Buch verschlungen. Ich war wie schon beim ersten Band mit Begeisterung, Herz und Seele dabei. Das Buch hatte nicht so viele actionreiche Handlungen jedoch ist dieser Band eine Festigung der Geschichte. Man vertieft sich deutlicher in die Charaktere und kann so empathisch in die Geschichte eintauchen. Man begleitet Analinas Weg und kann die spannenden Entwicklungen verfolgen und wird an der einen oder anderen Stelle doch sehr überrascht. Vor allem zum Endes des Bandes. Was ich an diesem Band zusätzlich sehr mag sind die Hintergründe zu der Beziehung zwischen Analina und Ihrer Mutter. Warum die Probleme sind wie sie sind und welche Ereignisse aus der Vergangenheit zu der schwierigen Beziehung beitragen. Man kann viele Emotionen deutlich nachempfinden, da man selbst gleiche oder ähnliche Grenzen mit 13 aufgezeigt bekommen hat. Dadurch fühlt man sich persönlich verbunden. Alles in allem eine tolle Reihe mit starken Charakteren, viel Magie und einem unglaublich fantasievollen Land. Ich sehne schon dem nächsten Band entgegen.

Eine schöne und vielversprechende Forsetzung :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 01.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Schreibweise ist auch in diesem zweiten Band wieder super leicht zu verfolgen, sehr süß gehalten und hilft dabei sich die Charaktere als auch die Umgebungen sehr schön und ohne Probleme vorzustellen. Wurde der erste Band sehr spannend und doch immer mal wieder etwas rasant gehalten, beginnen wir mit diesem... Die Schreibweise ist auch in diesem zweiten Band wieder super leicht zu verfolgen, sehr süß gehalten und hilft dabei sich die Charaktere als auch die Umgebungen sehr schön und ohne Probleme vorzustellen. Wurde der erste Band sehr spannend und doch immer mal wieder etwas rasant gehalten, beginnen wir mit diesem zweiten Band eher etwas ruhiger. Wir leben uns gemeinsam mit Analina in der Akademie der Meere ein. Analina muss sich in einer neuen Umgebung einfinden, hat einige Freunde zurücklassen müssen, versucht ihren Platz in dieser neuen Schule zu finden ohne anzuecken und versucht gleichzeitig die Pubertät irgendwie unter Kontrolle zu bekommen. Ich finde ihren Charakter wirklich gelungen und auch ihre ?pubertären? Probleme waren nicht nervend, sondern durchaus nachvollziehbar und ihrem Alter entsprechend. Nicht alle eingebauten Situationen konnte ich immer greifen, manches Mal hat es die Autorin einfach zu gut gemeint und einen ticken zu viel ?Mehr? herein gepackt. Dennoch gibt es auch viele tolle Szenen, die unglaublich gefühlvoll, umfassend und spannend umgesetzt wurden. Ich saß am Buch und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Die Akademie an sich finde ich wirklich spannend und sie wurde insgesamt auch wirklich toll umgesetzt. Da gibt es die alltäglichen Probleme, die wundersamen und spielerischen Hintergründe und gleichzeitig die faszinierenden Geheimnisse die gelüftet werden wollen. Dennoch gab es auch ein paar Punkte, unter anderem das Essen?!, welches mich wirklich hat stocken lassen. Wie kommt es zu diesem Part, welcher so gar nicht ins Bild passen mag. Dieser zweite Band umgreift viel, lässt unsere Charaktere reifen, ihnen einige Einsichten gewähren und einige wirklich spektakuläre Geheimnisse lüften bei denen selbst mir der Atem gestockt ist. Ich bin gespannt, was es für diese noch für Erklärungen geben wird. Insgesamt würde ich sagen, dass es ein schönes Akademiebuch ist, welches jedoch mit vielen spannenden und unvorhersehbaren Wendungen aufwarten kann. Es gibt durchaus auch die schulischen Merkmale, welche in den Vordergrund gestellt werden aber gleichzeitig wird das eigentliche Grundgerüst nicht vergessen und wir erleben immer wieder Einblicke oder Erkenntnisse zu verschiedensten Dingen. Das eingebaute Turnier im Buch hat mir wirklich gut gefallen. Es war überraschend, spannend und fast teilweise extrem beängstigend. Dennoch habe ich regelrecht an den Seiten geklebt und wollte einfach wissen wie es weitergeht. Ich muss sagen, dass es durchaus Kritikpunkte darin gibt dass nicht immer alles vollkommen logisch dargestellt wurde. Dennoch habe ich mich beim Lesen unheimlich wohlgefühlt und kann es nur empfehlen, nach dem ersten Band hier weiterzulesen und auf ein atemraubendes Finale zu warten. Ich bin nach diesem Ende auf alle Fälle dafür bereit. ;) Mein Gesamtfazit: Mit "AQUA ? Im Zeichen des Meeres? hat Anne Buchberger einen tollen und vor allem spannenden zweiten Teil der Reihe geschaffen, der mit zauberhaften Charakteren, einer unvorhersehbaren Umsetzung und vielen tollen und interessanten Bereichen überzeugen kann.

Krik und Schwächen werden hier vergeblich gesucht!
von Little Cat am 09.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Rezension zu dem Buch ?Aqua ? Im Zeichen des Meeres? von Anne Buchberger Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.06.2018 Aktuelle Ausgabe : 01.06.2018 Verlag : Piper ISBN: 9783492704717 Fester Einband 496 Seiten Sprache: Deutsch Zur Autorin: Fantasy zum Träumen: Die 1995 geborene Autorin studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann,... Rezension zu dem Buch ?Aqua ? Im Zeichen des Meeres? von Anne Buchberger Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.06.2018 Aktuelle Ausgabe : 01.06.2018 Verlag : Piper ISBN: 9783492704717 Fester Einband 496 Seiten Sprache: Deutsch Zur Autorin: Fantasy zum Träumen: Die 1995 geborene Autorin studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann, ist die Studentin passionierte Geschichtenerzählerin. 2017 erfüllte sie sich mit der Veröffentlichung ihres Debütromans ?Luna - Im Zeichen des Mondes? einen großen Traum. Das Jugendbuch erzählt die Geschichte von Analina, der Kronprinzessin von Arden, die sich wegen des bevorstehenden Krieges von der mysteriösen Schwarzmagierin Gwenda an der Akademie des Meeres ausbilden lassen soll. Anne Buchbergers Fans schätzen neben dem wunderbaren Schreibstil vor allem die überzeugenden Charaktere und die verträumte und magische Atmosphäre, in die man bei der Lektüre automatisch versetzt wird. Die Autorin lebt in München. Quelle: Lovelybooks Zum Inhalt: Lia ist endlich angekommen, in der Akademie des Meeres. Sie findet schnell Freunde und lebt sich ein. Aber der strenge Lehrplan und die Lehrer machen es Ihr nicht gerade leicht. Hat Sie genug Unterstützung um durchzuhalten und sich selbst zu finden? Meine Meinung: Das Cover ist wie Band eins, schlicht und ergreifend hässlich:) Es gibt wirklich schönere. Aber einen Vorteil hat es, es hat einen großen Wiedererkennungswert. Da mich Band eins völlig überrascht hat, hatte ich sehr große Ansprüche an Band zwei. Ich muss wirklich ausdrücklich darauf hinweisen, das ich nicht entthäuscht wurde. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Er liest sich flüssig und fesselte mich sehr schnell. Das Buch ist aus der Sich von Lynda und Lia geschrieben. Wenn die Sichtweise sich ändert ist es nicht gekennzeichnet. Ich finde dies zwar prinzipiell immer besser aber hier störte es mich nicht. Die Übergänge zwischen den Sichtweisen waren fließend. Die Handlung schließt direkt an Band eins an, deswegen sollte dieser zunächst gelesen werden. Es fehlen dem Leser sonst jegliches Hintergrundwissen. Die Charaktere sind sehr authentisch und ich liebe es das Sie nicht oberflächlich oder gleich wirken. Der Leser lernt Lynda, Lia, Lothian und Lars besser kennen. Neu hinzu kommt zum Beispiel Penny. Sie gibt dem Buch etwas undurchsichtliches. Ich war mir bei ihr nie ganz sicher, auf welcher Seite Sie wirklich steht. Die Autorin hat wirklich großes Geschick und hat eine wunderbare magische Welt erschaffen. Die Handlungsorte konnte ich mir richtig gut vorstellen. Die Autorin beschreibt alles sehr bildlich und detailiert. Mein Kompliment! Das Ende war richtig spannend und gut gelöst. Es macht Lust auf mehr und ich hoffe das es wirklich weiter geht und wir noch mehr von Lia lesen dürfen. Potential gibt es genügend. Mein Fazit: Kritik oder Schwächen werden hier vergeblich gesucht! Dieses Buch ist jetzt schon definitiv mein Jahreshighlight. Ich vergebe 5 von 5 völlig verdiehnten Sternen!