Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Emmas Herz

Roman. Deutsche Erstausgabe

(13)
Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag erreicht Emma ein schreckliche Nachricht: Der Hubschrauber ihres Mannes Jesse ist bei einem Filmdreh über dem Pazifik abgestürzt. Jesse wird nicht gefunden und bald für tot erklärt. Emmas Herz beginnt erst dann zu heilen, als sie Sam wiedertrifft und sich in den Jugendfreund verliebt. Mit ihm fängt sie ein neues, ganz anderes Leben an. Doch kurz nach ihrer Verlobung mit Sam bekommt sie einen Anruf, der ihre Welt erneut erschüttert...

Portrait
Jenkins Reid, Taylor
Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch »Neun Tage und ein Jahr« schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. »Das Glück und wir dazwischen« ist ihr dritter Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-29178-2
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/3,8 cm
Gewicht 472 g
Originaltitel One True Loves
Übersetzer Babette Schröder
Verkaufsrang 116.588
Buch (Paperback)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Was würden Sie tun?“

Jana Bonk

,,Ich habe gerade mit meiner Familie und meinem Verlobten zu Abend gegessen, als mein Ehemann anruft."
Direkt mit diesem ersten Satz war es um mich geschehen.

In dieser rührenden und herzerwärmenden Geschichte geht es um Emma Blair und die große Liebe und doch auch so einiges mehr.

Bereits in der Schule lernt Emma Jesse kennen und lieben. Sie werden gemeinsam erwachsen und teilen ihre Liebe für Reisen und Abenteuer. Sie gehen zusammen zum College, sehen die Welt und sind immer auf dem Sprung. Zusammen und unheimlich glücklich. Dass sie eines Tages heiraten würden, war schon Jahre vor der traumhaften Hochzeit am Strand klar.

Doch an ihrem ersten Hochzeitstag wendet sich das Blatt für Emma, als Jesse nach einem Hubschrauberunglück spurlos verschwindet und schließlich für tot erklärt wird.

Ihre Welt bricht zusammen.

Ihr unbeschreiblicher Verlust wird auf einfühlsame weise erzählt und hat auch mich emotional absolut mitgenommen. Sie braucht lange, um wieder halbwegs auf die Beine zu kommen und zieht sogar wieder zu ihren Eltern in die kleine Stadt mit der Familienbuchhandlung, die ihr einst so verhasst waren.
Sie versucht nach zwei langen Jahren der intensiven Trauer, endlich ein neues Leben zu beginnen.
Als sie ihrem ehemaligen Mitschüler Sam wieder begegnet, scheint dies endlich möglich zu sein. Sie kann Jesse natürlich nicht vergessen, doch Sam ist verständnisvoll und verlangt das auch gar nicht.
Emma entdeckt sich und das Leben, wie es sein kann, neu.

Als sich jedoch kurz nach ihrer Verlobung mit Sam herausstellt, dass Jesse all die Jahre gelebt und jeden Tag ums Überleben gekämpft hat, wird Emmas Welt erneut auf den Kopf gestellt....

Ich möchte mir gar nicht allzu sehr vorstellen, an Emmas Stelle zu sein, denn eine solche Situation ist einfach unvorstellbar. Wie soll man sich entscheiden zwischen den Lieben seines Lebens? Denn anders würde ich es nicht bezeichnen. Sowohl Jesse als auch Sam sind ohne Zweifel Emmas große Liebe(n).

Selten habe ich bei einem Buch so intensiv mit gefiebert.Ich habe gelacht und tatsächlich auch geweint und wäre wirklich sauer gewesen, wenn Emma sich für den in meinem Augen Falschen entschieden hätte. Für mich hatte das Buch jedoch das absolut perfekte Happy End.
Lassen Sie sich also verzaubern und emotional mitreißen von der wunderschönen Liebesgeschichte, die komplett ohne Kitsch auskommt!

,,Ich habe gerade mit meiner Familie und meinem Verlobten zu Abend gegessen, als mein Ehemann anruft."
Direkt mit diesem ersten Satz war es um mich geschehen.

In dieser rührenden und herzerwärmenden Geschichte geht es um Emma Blair und die große Liebe und doch auch so einiges mehr.

Bereits in der Schule lernt Emma Jesse kennen und lieben. Sie werden gemeinsam erwachsen und teilen ihre Liebe für Reisen und Abenteuer. Sie gehen zusammen zum College, sehen die Welt und sind immer auf dem Sprung. Zusammen und unheimlich glücklich. Dass sie eines Tages heiraten würden, war schon Jahre vor der traumhaften Hochzeit am Strand klar.

Doch an ihrem ersten Hochzeitstag wendet sich das Blatt für Emma, als Jesse nach einem Hubschrauberunglück spurlos verschwindet und schließlich für tot erklärt wird.

Ihre Welt bricht zusammen.

Ihr unbeschreiblicher Verlust wird auf einfühlsame weise erzählt und hat auch mich emotional absolut mitgenommen. Sie braucht lange, um wieder halbwegs auf die Beine zu kommen und zieht sogar wieder zu ihren Eltern in die kleine Stadt mit der Familienbuchhandlung, die ihr einst so verhasst waren.
Sie versucht nach zwei langen Jahren der intensiven Trauer, endlich ein neues Leben zu beginnen.
Als sie ihrem ehemaligen Mitschüler Sam wieder begegnet, scheint dies endlich möglich zu sein. Sie kann Jesse natürlich nicht vergessen, doch Sam ist verständnisvoll und verlangt das auch gar nicht.
Emma entdeckt sich und das Leben, wie es sein kann, neu.

Als sich jedoch kurz nach ihrer Verlobung mit Sam herausstellt, dass Jesse all die Jahre gelebt und jeden Tag ums Überleben gekämpft hat, wird Emmas Welt erneut auf den Kopf gestellt....

Ich möchte mir gar nicht allzu sehr vorstellen, an Emmas Stelle zu sein, denn eine solche Situation ist einfach unvorstellbar. Wie soll man sich entscheiden zwischen den Lieben seines Lebens? Denn anders würde ich es nicht bezeichnen. Sowohl Jesse als auch Sam sind ohne Zweifel Emmas große Liebe(n).

Selten habe ich bei einem Buch so intensiv mit gefiebert.Ich habe gelacht und tatsächlich auch geweint und wäre wirklich sauer gewesen, wenn Emma sich für den in meinem Augen Falschen entschieden hätte. Für mich hatte das Buch jedoch das absolut perfekte Happy End.
Lassen Sie sich also verzaubern und emotional mitreißen von der wunderschönen Liebesgeschichte, die komplett ohne Kitsch auskommt!

„Emma und die große Liebe im Doppelpack“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Als Emma sich auf der Highschool in Jesse verliebt, gibt es für sie keinen Zweifel, dass er der Richtige fürs ganze Leben ist. Doch an ihrem ersten Hochzeitstag erhält Emma die Nachricht, dass Jesse bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen ist.
Nach zwei Jahren voller Trauer aber auch einiger Überraschungen findet Emma schließlich zurück ins Leben und erkennt dank ihres Jugendfreundes Sam, dass es tatsächlich mehr als eine große Liebe im Leben geben kann.
Doch dann kommt dieser Anruf..."Emma, ich bin´s, ich lebe. Ich komme nach Hause."
Und Emmas Welt steht Kopf...
Emmas Herz ist eines dieser Bücher fürs Herz, bei denen man mit lacht, trauert, liebt und am Ende einfach glücklich ist, es gelesen zu haben.
Als Emma sich auf der Highschool in Jesse verliebt, gibt es für sie keinen Zweifel, dass er der Richtige fürs ganze Leben ist. Doch an ihrem ersten Hochzeitstag erhält Emma die Nachricht, dass Jesse bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen ist.
Nach zwei Jahren voller Trauer aber auch einiger Überraschungen findet Emma schließlich zurück ins Leben und erkennt dank ihres Jugendfreundes Sam, dass es tatsächlich mehr als eine große Liebe im Leben geben kann.
Doch dann kommt dieser Anruf..."Emma, ich bin´s, ich lebe. Ich komme nach Hause."
Und Emmas Welt steht Kopf...
Emmas Herz ist eines dieser Bücher fürs Herz, bei denen man mit lacht, trauert, liebt und am Ende einfach glücklich ist, es gelesen zu haben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

Wahre Liebe
von World of books and dreams am 31.07.2018

Schon als Teenager hat Emma sich bis über beide Ohren in Jesse verliebt. Die beiden werden wirklich ein Paar und gemeinsam schaffen sie es immer wieder, ihre Träume zu verwirklichen. Doch dann geschieht das unfassbare: Jesse, der mit einer Filmcrew in einem Hubschrauber unterwegs ist, stürzt über dem Meer... Schon als Teenager hat Emma sich bis über beide Ohren in Jesse verliebt. Die beiden werden wirklich ein Paar und gemeinsam schaffen sie es immer wieder, ihre Träume zu verwirklichen. Doch dann geschieht das unfassbare: Jesse, der mit einer Filmcrew in einem Hubschrauber unterwegs ist, stürzt über dem Meer ab, einen Tag vor ihrem ersten Hochzeitstag. Jesse wird für tot erklärt und für Emma bricht eine Welt zusammen. Sie zieht zurück in ihre Heimat, um ihre Familie nah zu sein. Aber dann begegnet sie Sam, einem Freund aus Jugendtagen. Sam schafft es, Emma wieder zum Lachen zu bringen und sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, sogar die Hochzeit ist geplant. Doch dann kommt ein Anruf. Meine Meinung Ein einfaches Cover, aber einfach wunderhübsch und Aufmerksamkeit erregend, so dass ich sehr neugierig auf die Geschichte von Emma wurde. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, denn Taylor Jenkins Reid schreibt leicht und einnehmend und schnell war man mitten in Emmas Geschichte. Mir hat es sehr gut gefallen, wie es der Autorin hier mit Worten gelingt, die vielen, teils wirklich sehr schwermütigen Emotionen zu beschreiben. Ich konnte mich hier direkt in die Gefühlswelt der Protagonistin versetzen und nachempfinden, wie es ihr geht. Auch die gesamte Umsetzung der Geschichte konnte mich überzeugen, denn die Autorin baut das Geschehen langsam auf. Während es mit einem gemeinsamen Essen mit Emmas Familie und Sam beginnt, gibt es als nächstes eine Rückblende auf Emmas Jugend und darauf, wie sie sich in Jesse verliebt. Gleichzeitig bekommt man aber auch ein gutes Bild von ihrer Familie und ihren Freunden, allen voran Sam. Erst mit der Rückkehr in die Gegenwart mit man gemeinsam mit Emma mit Jesses, der als verschollen galt, konfrontiert. Ab diesem Moment war das gesamte Gefühlschaos richtig greifbar und ich wusste gar nicht mehr, mit wem ich hier am meisten mitgefiebert habe. Dadurch, dass die Protagonistin Emma ihre Geschichte in der Ich-Form erzählt und nur in ganz bestimmten Momente auf die Du-Perpektive wechselt, ist man noch näher am Geschehen dran. Die Du-Form hingegen wirkt eindringlich, ich musste mich zu diesem Zeitpunkt ganz besonders intensiv mit den Gefühlen, die Emma überwältigen, auseinandersetzen, denn sie versetzt den Leser dadurch noch ein wenig mehr in Emmas Rolle. Dieses ?stell dir vor, wie es dir gehen würde, wenn du die Liebe deines Lebens verlierst? brachte genau dies in die eigene Vorstellung. Emma ist eine sehr sympathische Protagonistin, die als Teenager davon träumt, die Welt zu erobern. Gemeinsam mit Jesse nimmt sie alle Hürden und macht ihre Träume wahr. Doch als Jesse aus Emmas Leben verschwindet, muss sie sich eingestehen, dass sie allein nicht stark genug dafür ist. Diese Situation verändert nicht nur ihr Leben, sondern auch ihre Einstellungen. Emma wird ruhiger und weiß nun ganz einfach, was sie sich für ihr eigenes Leben wünscht. Sam ist mir gleich bei der ersten Begegnung sympathisch. Dieser warmherzige Mann zaubert beim Lesen der Geschichte ein Lächeln aufs Gesicht, denn er ist einfach etwas besonderes. Jesse mochte ich hingegen auf den ersten Blick gar nicht so, doch auch hier gelingt es der Autorin wunderbar, die Gefühlswelt des Mannes zu beschreiben. Letzten Endes konnte ich mir alle drei Charaktere gut vorstellen und habe an jeden Einzelnen mein Herz verloren. Mein Fazit Eine Geschichte über das Leben und vor allem über die Liebe, aber auch darüber, was man selbst vom Leben erwartet. Sehr greifbare und sympathische Charaktere und ein gelungener, nicht übereilter Aufbau des Geschehens, ließen mich tief in diese Geschichte abtauchen. Taylor Jenkins Reid schreibt emotional und einnehmend und lässt den Leser ebenso nachdenken, wie die eigenen Charaktere. Tolle, gefühlvolle Geschichte!

eine Frau zwei Männer
von Michas wundervolle Welt der Buecher am 29.06.2018

Emmas Herz von Taylor Jenkins Reid Emma ist Glücklich mit Jesse verheiratet , beide sind Weltenbummler und lieben das Abenteuer und die reisen. Einen Tag vor Ihrem Hochzeitstag , macht sich Jesse auf dem Weg zu einem Job , doch auf dem weg dorthin stürzt der Hubschrauber ab . Jesse wird für... Emmas Herz von Taylor Jenkins Reid Emma ist Glücklich mit Jesse verheiratet , beide sind Weltenbummler und lieben das Abenteuer und die reisen. Einen Tag vor Ihrem Hochzeitstag , macht sich Jesse auf dem Weg zu einem Job , doch auf dem weg dorthin stürzt der Hubschrauber ab . Jesse wird für Tod erklärt . Für Emma stürzt eine Welt zusammen . Nach Jahren als Witwe trifft sie einen alten Jugendfreund Sam langsam und vorsichtig bandelt sich hier eine neue Liebe an . Emma beschließt das sie Jesse loslassen muss , Sam und sie Verloben sich . Kurz vor der Hochzeit klingelt das Telefon von Emma , als sie abnimmt hört sie nur folgenden Satz " Emma Schatz , ich bin es Jesse , ich lebe ich komme nach Hause ". Was ist passiert ? wo war Jesse die ganze Zeit ? Wir die Hochzeit mit Sam noch stattfinden ? Entscheidet sie sich für Jesse? Eine gefühlvolle Story, ohne kitschig zu wirken, Die Charaktere wunderschön bildlich beschrieben , der Schreibstil flüssig die Story nimmt einen mit auf eine wundervolle Lesereise. Bis zum ende bleibt es offen für wenn sich Emma entscheidet und warum. Ein wirklich gelungener Roman Es handelt sich hier um eine Leseexemplar das in keinster weise meine Meinung beeinflusst h

Es gibt nicht nur die EINE wahre Liebe - gefühlvoller Liebesroman über eine Frau zwischen zwei Männern
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 22.06.2018

Einen Tag vor ihrem ersten Hochzeitstag stürzt Emmas Ehemann Jesse auf dem Weg zu einem Filmdreh in einem Hubschrauber über dem Pazifik ab. Ein Passagier wird tot gefunden und Jesse für tot erklärt. Für Emma war Jesse ihre große Liebe, weshalb der Schmerz für sie kaum zu ertragen ist.... Einen Tag vor ihrem ersten Hochzeitstag stürzt Emmas Ehemann Jesse auf dem Weg zu einem Filmdreh in einem Hubschrauber über dem Pazifik ab. Ein Passagier wird tot gefunden und Jesse für tot erklärt. Für Emma war Jesse ihre große Liebe, weshalb der Schmerz für sie kaum zu ertragen ist. Ohne ihn hält sie es in Kalifornien nicht mehr aus und kehrt zwei Monate nach dem Absturz zurück in ihr Elternhaus nach Neuengland. Früher fand sie es dort beklemmend, wollte wie Jesse reisen, die Welt erkunden und auf keinen Fall die Buchhandlung ihrer Eltern übernehmen, die sich so sehr gewünscht haben, dass eine der beiden Töchter Geschäftsführerin von "Blair Books" wird. In Massachusetts begegnet sie ihrem Mitschüler Sam wieder, der früher schon für Emma geschwärmt hat, und verliebt sich in ihn. Er ist Musiklehrer und kann sie für das Klavierspiel begeistern. Emma wird insgesamt ruhiger, ist nicht mehr so rastlos wie in den 20ern und entscheidet sich dafür, die Buchhandlung der Eltern zu übernehmen. Sie ist glücklich mit ihrem neuen Leben und möchte Sam heiraten, auch wenn sie Jesse nie vergessen hat. Wenige Wochen vor der Hochzeit und über zwei Jahre nach dem Unglück wird Jesse gefunden. Er ist am Leben und Emma weiß nicht, für wen ihr Herz schlägt: für ihren Ehemann oder ihren Verlobten? Emmas Leben wird zweimal nachhaltig erschüttert. Die erste Nachricht ist der vermeintliche Tod ihres geliebten Ehemanns, der sie in tiefste Trauer stürzt, aus der sie nur mit der Hilfe ihrer Familie herauskommt. Sie liebt Jesse nach wie vor, kann sich aber nicht vorstellen, ihr Leben allein zu verbringen. Sie schließt innerlich mit Jesse ab und verliebt sich nein in Sam, der bodenständiger als Jesse ist und ihr nun den Halt gibt, den sie braucht. Mit ihm führt sie ein Leben, das sie früher als spießig bezeichnet hätte. Als Jesse wie durch ein Wunder zurückkehrt, ist Emma schockiert. Sie hat einerseits ein schlechtes Gewissen, dass sie sich neu gebunden hat, obwohl sie Jesse noch liebt, andererseits liebt sie aber auch Sam, den sie nicht verletzen möchte. "Emmas Herz" ist ein Roman der großen Gefühle. Die Erzählung ist stark auf Emmas Gefühls- und Gedankenwelt fokussiert, wie sie trauert, mit ihrem Leben hadert und sich schließlich eingesteht, wieder glücklich sein zu dürfen. Als Leserin kann man sich problemlos in Emma hineinversetzen, das Auf und Ab ihrer Emotionen nachvollziehen. Alle Charaktere wirken authentisch: Jesse, der zwei Jahre gekämpft hat, um zu überleben und zu seiner Frau zurückzukehren. Sam, der sich nach Jesses Rückkehr nur wie der Ersatz des Ehemanns ohne realistische Chance auf ein gemeinsames Leben mit Emma vorkommt. Und Emma, die beide Männer von Herzen liebt. "Ich denke nicht, dass wahre Liebe die einzige große Liebe ist. Ich glaube, wahre Liebe ist einfach echt. Reine Liebe. Aufrichtige Liebe." In Schilderungen von Dreiecksbeziehungen ist die Entscheidung oft vorhersehbar, aber bei diesem Roman sind durchaus beide Lösungen denkbar. Bis zum Ende bleibt es spannend, wie sich Emma letztlich entscheiden wird: Für Jesse und ihr altes, freiheitsliebendes Leben oder für Sam und ihr neues, beschauliches Leben. Wie schon der erste Roman "Zwei auf Umwegen", den ich von Taylor Jenkins Reid gelesen habe, regt "Emmas Herz" zum Nachdenken an, wie man selbst in solch einer Konstellation gehandelt hätte. Mit einer detaillierten Handlung abseits von Emmas Gefühlswelt, die ihre Veränderung noch stärker herausgestellt hätte, hätte mir "Emmas Herz" mit ein paar Seiten mehr noch besser gefallen.