Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sommerglück und Blütenzauber

Roman

(14)
Mit ihrer Leidenschaft für Blumen verzaubert die Wiener Floristin Rita frisch Verliebte und Brautpaare gleichermaßen. Ihr eigenes Liebesglück lässt jedoch auf sich warten. Um bei einer Hochzeit nicht am Singletisch platziert zu werden, kündigt Rita an, in Begleitung zu erscheinen. Doch wo soll sie diese Begleitung so schnell finden? Als sie den charmanten Marcel kennenlernt, scheint ihr Leben endlich perfekt. Doch schon bald muss sie feststellen, dass Marcel etwas vor ihr verbirgt. Und dann zieht auch noch René, der chaotische Freund ihres Bruders, vorübergehend in ihre Wohnung …

Rezension
»Wunderbar geschrieben.«
Portrait
Emilia Schilling ist Ende zwanzig und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Niederösterreich. Bereits mit ihrem ersten Roman »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr ein Erfolg geglückt. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641196646
Verlag Goldmann
Dateigröße 833 KB
Verkaufsrang 7.090
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

Kurzweiliger Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirzenhain am 28.09.2018

Auch das 2. Buch von Emilia Schilling hat mich überzeugt. Sie hat so einen erfrischenden Schreibstil, der einem die dunklen Tage im Herbst erhellt. Ein Buch für zwischendurch, da es leider nicht so viele Seiten hat. Ich hätte gerne noch weitergelesen.

zauberhafte Geschichte über die Liebe und die Sprache der Blumen
von janaka aus Rendsburg am 16.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

*Inhalt* Am Single-Tisch auf einer Hochzeit möchte keiner sitzen, also erfindet die Wiener Floristin Rita schnell einen Begleiter. Doch wo soll sie diesen so schnell finden? Naja, in vier Monaten soll es doch möglich sein. Freunde und Familie schicken sie auf mehrere Blind-Dates, doch die sind nicht wirklich das Wahre.... *Inhalt* Am Single-Tisch auf einer Hochzeit möchte keiner sitzen, also erfindet die Wiener Floristin Rita schnell einen Begleiter. Doch wo soll sie diesen so schnell finden? Naja, in vier Monaten soll es doch möglich sein. Freunde und Familie schicken sie auf mehrere Blind-Dates, doch die sind nicht wirklich das Wahre. Dann treten in kurzer Zeit zwei Männer in ihr Leben. Einmal ist da Marcel, charmant und attraktiv, ein absoluter Traummann, doch er scheint etwas zu verheimlichen hat und dann ist da der Hockeyspieler René, ein Freund und Mannschaftskamerad ihres Bruders. Doch gegenüber Hockeyspieler hat Rita ziemlich große Vorurteile. Doch René hat so blaue Augen, in die man sich nur verlieben kann? Chaos ist vorprogrammiert? *Meine Meinung* "Sommerglück und Blütenzauber" von Emilia Schilling ist ein wunderschöner Liebesroman. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker, er verzaubert mich von Anfang an. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Rita ist eine Protagonistin ganz nach meinem Geschmack, selbstbewusst und trotzdem liebevoll. Ich liebe ihre Leidenschaft für Blumen und für ihren Laden. Nur fehlt ihr noch der perfekte Mann zu ihrem Glück. Die beiden Männer in ihrem Leben könnten nicht unterschiedlicher sein. Marcel ist ein Charmeur und weiß, was er will. Bei ihm fühlt sich Rita sicher. René dagegen ist ein ehrlicher und direkter Mensch, sportlich und leidenschaftlich. Ich habe mich sofort in ihn verliebt. Auch Ritas Freundin Klara bekommt hier eine eigene Stimme und ist mir sehr sympathisch. Was mir auch gut gefällt, ist die Blumensprache, die hier immer wieder auftaucht. Es ist schön zu erfahren, was welche Blume ausdrückt. Blumen sind etwas Wunderbares. Am Anfang eines jeden Kapitels steht eine Blume und deren Bedeutung. Aber sie steht dort nicht nur, um eine Seite auszufüllen, sondern weil die Blumen in diesem Abschnitt auch eine Rolle spielen. Solche kleinen Nettigkeiten mag ich besonders gern. *Fazit* Diesen leichten und lockeren Wohlfühlroman bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne. Er ist nicht nur einfach wunderschön, sondern er regt mich auch zum Nachdenken an.

sommerleichte Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 05.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rita ist mit leidenschaftlich Floristin in Wien. Als sie wieder bei einer Hochzeit an den Singletisch soll, kündigt sie an mit Begleitung zu kommen. Also muss schnell eine Begleitung her. Da begegnet Sie Marcel, aber er scheint etwas vor ihr zu verbergen. Als wäre das nicht genug zieht auch... Rita ist mit leidenschaftlich Floristin in Wien. Als sie wieder bei einer Hochzeit an den Singletisch soll, kündigt sie an mit Begleitung zu kommen. Also muss schnell eine Begleitung her. Da begegnet Sie Marcel, aber er scheint etwas vor ihr zu verbergen. Als wäre das nicht genug zieht auch noch Rene, der Freund ihres Bruders in ihre gemeinsame Wohnung. Also das mit dem Singletisch kann ich total verstehen. Da will man einfach nicht sitzen. :) Rita ist eine leidenschaftlich, gutherzige und liebevoll Frau. Die ihren Mister Right noch nicht gefunden hat. Aber auch ihre Ansprüche an ihn nicht herunter schrauben will um nicht mehr allein zu sein. Gleichzeitig hat sie Freunde und Familie die immer für sie da sind und sie nie wirklich allein ist. Man darf ihren Weg zu ihren Mister Right folgen. Mit viel Humor und farbenfrohen Dialogen wird die Liebesgeschichte erzählt. Man möchte fast selbst ein Teil dieser Familie sein. Marcel war mit einfach zu glatt und nicht wirklich mein Typ. Rene dann schon eher und er hat Ecken und Kanten, Humor der schon fast grenzwertig ist. Dadurch lernt man auch Rita von einer ganz anderen Seite kennen. Wien wird auch gezeigt und ehrlich gesagt muss ich mal auf einen Besuch vorbei. Oh und die Kapitel werden nicht durch nummeriert, sondern jedes hat einen Blumennamen und eine kurze Erklärung steht auch dabei. So viel habe ich schon lange nicht mehr über Blumen erfahren.  Eine schöne Geschichte für den Sommer, leicht, humorvoll und voller Farben und liebevollen Charakteren.