Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Azurblau für zwei

Roman

(42)

Ein Sommer auf Capri. Zwei Herzen im Glück.

»Ein Sommer auf Capri. Persönliche Assistentin für Recherche- und Schreibarbeiten gesucht« Als Isa diese Anzeige liest, ist sie gerade an einem seelischen Tiefpunkt angekommen. Also packt sie kurzentschlossen ihre Koffer, fliegt nach Capri und findet sich in einer wunderschönen Villa am Meer wieder. Hier lebt die glamouröse Schriftstellerin Mitzi, die mit über 80 ihre Erinnerungen aufzeichnen möchte. Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe - und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …

Rezension
"Herzschmerz-Lektüre mit Happy-End-Garantie - ideal für den Sommer" InTouch
Portrait
Sternberg, Emma
Emma Sternberg wurde 1979 in Hamburg geboren. Nach acht Semestern Medienwissenschaft hat sie einen Job beim Radio bekommen und ihre Magisterarbeit nie zu Ende geschrieben, was sie bis heute bereut - wenn auch nur ein bisschen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42211-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/12,4/3,5 cm
Gewicht 350 g
Verkaufsrang 11.875
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Wie schon der Vorgänger "Fünf am Meer" ein schöner Urlaubsschmöker - diesmal inkl. zweier Liebesgeschichten und Italien-Atmosphäre. Geht auch von zuhause - Lesereise nach Capri! Wie schon der Vorgänger "Fünf am Meer" ein schöner Urlaubsschmöker - diesmal inkl. zweier Liebesgeschichten und Italien-Atmosphäre. Geht auch von zuhause - Lesereise nach Capri!

Kira Domann, Thalia-Buchhandlung Köln

Auch der zweite Roman von Bestsellerautorin Emma Sternberg hat mich nicht enttäuscht. Eine locker leichte Sommerlektüre bei der man nicht viel nachdenken muss. Wunderbar zu lesen! Auch der zweite Roman von Bestsellerautorin Emma Sternberg hat mich nicht enttäuscht. Eine locker leichte Sommerlektüre bei der man nicht viel nachdenken muss. Wunderbar zu lesen!

„Traumhafte sommerliche Unterhaltung“

Ruth Roßmeisl, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Beim Lesen sehen Sie bildlich das azurblaue Wasser, spüren Sie die Wärme der Sonne und riechen Sie den Duft der Zitronen - fühlen Sie sich wie im Urlaub auf der Insel Capri und fiebern Sie mit Isa und Mitzi mit ! Beim Lesen sehen Sie bildlich das azurblaue Wasser, spüren Sie die Wärme der Sonne und riechen Sie den Duft der Zitronen - fühlen Sie sich wie im Urlaub auf der Insel Capri und fiebern Sie mit Isa und Mitzi mit !

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Sommer auf Capri.
Empfehlenswerte Sommerlektüre nach einem anstrengenden Tag.
Sommer auf Capri.
Empfehlenswerte Sommerlektüre nach einem anstrengenden Tag.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Warmherzig, romantisch, mit stillem Witz - kurz: ideale Sommerlektüre für alle, die sich von einem schönen Roman mit italienischem Flair gern in den Süden entführen lassen möchten. Warmherzig, romantisch, mit stillem Witz - kurz: ideale Sommerlektüre für alle, die sich von einem schönen Roman mit italienischem Flair gern in den Süden entführen lassen möchten.

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Wer was für den Strand braucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Eine italienische Insel. Zwei starke Frauen. Eine alte (neue) Liebe. Zum Schmökern, schmunzeln und schmachten! Wer was für den Strand braucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Eine italienische Insel. Zwei starke Frauen. Eine alte (neue) Liebe. Zum Schmökern, schmunzeln und schmachten!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein schöner Schmöker über zwei Frauen, die ihr Leben ordnen und sich trotz aller Unterschiedlichkeit gegenseitig eine Stütze und Mutmacherin zugleich sind. Ein schöner Schmöker über zwei Frauen, die ihr Leben ordnen und sich trotz aller Unterschiedlichkeit gegenseitig eine Stütze und Mutmacherin zugleich sind.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein wunderbarer Sommer auf Capri - in ruhigen Tönen geschrieben ist es ideal für Leser, die nichts Nervenaufreibendes lesen möchten. Ein wunderbarer Sommer auf Capri - in ruhigen Tönen geschrieben ist es ideal für Leser, die nichts Nervenaufreibendes lesen möchten.

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Wunderschöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charaktere und einer tolle Kulisse auf der Insel Capri. Lassen Sie sich vom italienischen Flair verzaubern. Klare Leseempfehlung. Wunderschöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charaktere und einer tolle Kulisse auf der Insel Capri. Lassen Sie sich vom italienischen Flair verzaubern. Klare Leseempfehlung.

„Charmanter Sommerschmöker“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Emma Sternberg steht für humorvolle, locker-leichte Sommerlektüre. So entführt sie uns LeserInnen diesmal vor die wunderschöne Kulisse von Capri, wo sich zwei charakterlich unterschiedliche Frauen gegenseitig nach und nach inspirieren. Da bleibt es nicht aus, dass das ein oder andere Klischee bedient wird. Wer jedoch einen romantischen, warmherzigen Frauenroman sucht, bei dem man gut unterhalten wird, den wird das nicht stören; der wird gemeinsam mit Isa und Mitzi in den Erinnerungen stöbern und sich dabei entspannen. Emma Sternberg steht für humorvolle, locker-leichte Sommerlektüre. So entführt sie uns LeserInnen diesmal vor die wunderschöne Kulisse von Capri, wo sich zwei charakterlich unterschiedliche Frauen gegenseitig nach und nach inspirieren. Da bleibt es nicht aus, dass das ein oder andere Klischee bedient wird. Wer jedoch einen romantischen, warmherzigen Frauenroman sucht, bei dem man gut unterhalten wird, den wird das nicht stören; der wird gemeinsam mit Isa und Mitzi in den Erinnerungen stöbern und sich dabei entspannen.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein wunderbar kurzweiliger, entspannender und unterhaltsamer Sommerroman mit viel italienischem Flair, der Capri vor meinem inneren Auge lebendig werden lies. Ein wunderbar kurzweiliger, entspannender und unterhaltsamer Sommerroman mit viel italienischem Flair, der Capri vor meinem inneren Auge lebendig werden lies.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Süße, leichte Geschichte über eine erste Liebe, die unvergessen bleibt und den Glauben an sich selbst. Kurzweilige Sommerlektüre für den Liegestuhl. Süße, leichte Geschichte über eine erste Liebe, die unvergessen bleibt und den Glauben an sich selbst. Kurzweilige Sommerlektüre für den Liegestuhl.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine wunderbare locker-flockige Sommerkomödie auf Capri. Mit bestem Essen, viel Sonne, steile Felsen und einem attraktiven Inselpolizisten ! Toll!
Eine wunderbare locker-flockige Sommerkomödie auf Capri. Mit bestem Essen, viel Sonne, steile Felsen und einem attraktiven Inselpolizisten ! Toll!

„Eine kleine Prise Mut “

Nina Stark, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Eines der schönsten Bücher, die ich in diesem Frühjahr gelesen habe.
Leichte Sommerlektüre, perfekt für die heißen Tage des Jahres.

Eines der schönsten Bücher, die ich in diesem Frühjahr gelesen habe.
Leichte Sommerlektüre, perfekt für die heißen Tage des Jahres.

„Auf nach Capri....“

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Wer einen schönen Sommerroman mit Herz und Verstand sucht, ist mit dem neuen Buch von Emma Sternberg bestens beraten. Aus der Not heraus bewirbt sich Isa bei einer berühmten Autorin als Schreibkraft für deren Memoiren und landet auf der mondänen Insel Capri. Eine warmherzige und humorvolle Geschichte mit zwei eigensinnigen Frauen beginnt... Wer einen schönen Sommerroman mit Herz und Verstand sucht, ist mit dem neuen Buch von Emma Sternberg bestens beraten. Aus der Not heraus bewirbt sich Isa bei einer berühmten Autorin als Schreibkraft für deren Memoiren und landet auf der mondänen Insel Capri. Eine warmherzige und humorvolle Geschichte mit zwei eigensinnigen Frauen beginnt...

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Wunderschöne Urlaubslektüre, die auf der Sonneninsel Capri spielt. Bezaubernde Charaktere und prickelnde Romanzen mit viel italienischem Charme. Lassen Sie sich mitreißen! Wunderschöne Urlaubslektüre, die auf der Sonneninsel Capri spielt. Bezaubernde Charaktere und prickelnde Romanzen mit viel italienischem Charme. Lassen Sie sich mitreißen!

„Herrlich für Sonnentage“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

2016 erschien das Buch „Fünf am Meer“ der Autorin Emma Sternberg. Damit hat die gebürtige Hamburger Autorin ein wenig ihr bisherige Roman-Genre gewechselt und wohl endgültig ihren Durchbruch geschafft. Vorher hat sie schon zwei Romane geschrieben, die den Titeln nach in Bayern spielen („Liebe und Marillenknödel“ und „Die Brezn-Königin“). Sie erkennen an dieser Einführung, dass ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen habe.

Das aktuelle Buch „Azurblau für zwei“ springt einen gleich optisch an. Mit seinem blauen Cover ist es ein typischer Sommer-Roman. Und anscheinend haben sich in diesem Jahr die Verlage abgesprochen und festgestellt, dass Zitronen auf dem Cover und die Region um die Amalfi-Küste rum noch zu wenig entdecktes Territorium sind. Alleine ich habe Ihnen in diesem Frühjahr schon zwei entsprechende Bücher vorgestellt (Marie Matisek „Ein Sommer wie Limoneneis“ und Katharina Herzog „Zwischen dir und mir das Meer“). Der Roman, den ich Ihnen heute empfehle spielt allerdings nicht auf dem Festland, sondern auf der Insel Capri. Und ich kann Sie beruhigen – alle drei Bücher sind komplett unterschiedlich. Es eint sie einzig, dass es wunderbare Sommerbücher sind, die viel Spaß machen!

Zum Inhalt muss ich Ihnen dieses Mal gar nichts weiter erzählen. Der Klappentext ist stimmig, auch wenn die Buchhändlerin ihn ein wenig fehlinterpretiert hat. Der Satz „Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe - und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …“ hat mich irgendwie in die Irre geführt. Das kam aber eher daher, dass ich das Wort Liebe überlesen und stattdessen Geheimnis gelesen habe. Da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Also es gibt eine große Liebe in der Vergangenheit der Schriftstellerin Mitzi. Und durch die Arbeit an ihren Memoiren kommt ihr diese Liebe wieder in den Kopf. Und damit wird natürlich in gewissem Sinne auch ein altes, gut gehütetes Geheimnis gelüftet. Aber es ist kein Geheimnis in dem Sinne, wie ich gedacht hatte, also etwas was mit der jüngeren Geschichte zu tun hat.

„Azurblau für zwei“ ist eine wunderbar erfrischende und romantische Liebesgeschichte für schöne Sommertage – egal ob auf Balkonien, der Terrasse, im Freibad oder im Urlaub. Die Geschichte wird von der jüngeren Protagonistin Isa in der Ich-Form erzählt. Eine junge Frau, die gerade eine schwere private Krise durchmacht. Auf Capri will sie erst einmal zur Ruhe kommen. Und vielleicht kommt ihr ja auch eine Idee, wie ihr Leben weiter gehen soll. Während ich mit Isa so ein wenig meine Schwierigkeiten hatte, habe ich Mitzi und ganz speziell den bezaubernden und eigenwilligen Massimo, der eine nicht unbedeutende Nebenrolle spielt, besonders in mein Herz geschlossen. Außerdem bringt einem die Autorin die Insel Capri näher, die natürlich nicht nur aus dem Ort Capri und der blauen Grotte besteht, sondern auch noch andere, nicht so bekannte Orte hat.

Ein schöner Sommer-Roman, dessen Ende mich sehr positiv überrascht hat.
2016 erschien das Buch „Fünf am Meer“ der Autorin Emma Sternberg. Damit hat die gebürtige Hamburger Autorin ein wenig ihr bisherige Roman-Genre gewechselt und wohl endgültig ihren Durchbruch geschafft. Vorher hat sie schon zwei Romane geschrieben, die den Titeln nach in Bayern spielen („Liebe und Marillenknödel“ und „Die Brezn-Königin“). Sie erkennen an dieser Einführung, dass ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen habe.

Das aktuelle Buch „Azurblau für zwei“ springt einen gleich optisch an. Mit seinem blauen Cover ist es ein typischer Sommer-Roman. Und anscheinend haben sich in diesem Jahr die Verlage abgesprochen und festgestellt, dass Zitronen auf dem Cover und die Region um die Amalfi-Küste rum noch zu wenig entdecktes Territorium sind. Alleine ich habe Ihnen in diesem Frühjahr schon zwei entsprechende Bücher vorgestellt (Marie Matisek „Ein Sommer wie Limoneneis“ und Katharina Herzog „Zwischen dir und mir das Meer“). Der Roman, den ich Ihnen heute empfehle spielt allerdings nicht auf dem Festland, sondern auf der Insel Capri. Und ich kann Sie beruhigen – alle drei Bücher sind komplett unterschiedlich. Es eint sie einzig, dass es wunderbare Sommerbücher sind, die viel Spaß machen!

Zum Inhalt muss ich Ihnen dieses Mal gar nichts weiter erzählen. Der Klappentext ist stimmig, auch wenn die Buchhändlerin ihn ein wenig fehlinterpretiert hat. Der Satz „Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe - und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …“ hat mich irgendwie in die Irre geführt. Das kam aber eher daher, dass ich das Wort Liebe überlesen und stattdessen Geheimnis gelesen habe. Da war wohl der Wunsch Vater des Gedankens. Also es gibt eine große Liebe in der Vergangenheit der Schriftstellerin Mitzi. Und durch die Arbeit an ihren Memoiren kommt ihr diese Liebe wieder in den Kopf. Und damit wird natürlich in gewissem Sinne auch ein altes, gut gehütetes Geheimnis gelüftet. Aber es ist kein Geheimnis in dem Sinne, wie ich gedacht hatte, also etwas was mit der jüngeren Geschichte zu tun hat.

„Azurblau für zwei“ ist eine wunderbar erfrischende und romantische Liebesgeschichte für schöne Sommertage – egal ob auf Balkonien, der Terrasse, im Freibad oder im Urlaub. Die Geschichte wird von der jüngeren Protagonistin Isa in der Ich-Form erzählt. Eine junge Frau, die gerade eine schwere private Krise durchmacht. Auf Capri will sie erst einmal zur Ruhe kommen. Und vielleicht kommt ihr ja auch eine Idee, wie ihr Leben weiter gehen soll. Während ich mit Isa so ein wenig meine Schwierigkeiten hatte, habe ich Mitzi und ganz speziell den bezaubernden und eigenwilligen Massimo, der eine nicht unbedeutende Nebenrolle spielt, besonders in mein Herz geschlossen. Außerdem bringt einem die Autorin die Insel Capri näher, die natürlich nicht nur aus dem Ort Capri und der blauen Grotte besteht, sondern auch noch andere, nicht so bekannte Orte hat.

Ein schöner Sommer-Roman, dessen Ende mich sehr positiv überrascht hat.

„Azurblau für zwei“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine Frau am Tiefpunkt ihres Lebens,
auf der Suche nach einer neuen Lebensaufgabe.

"Persönliche Assistentin gesucht - auf Capri", Isa macht sich auf den Weg von Berlin nach Italien.
Neuer Job, neues Leben?

Schöne, zum Teil auch witzige, Urlaubslektüre - perfekt zum Abtauchen in azurblaues Wasser!
Eine Frau am Tiefpunkt ihres Lebens,
auf der Suche nach einer neuen Lebensaufgabe.

"Persönliche Assistentin gesucht - auf Capri", Isa macht sich auf den Weg von Berlin nach Italien.
Neuer Job, neues Leben?

Schöne, zum Teil auch witzige, Urlaubslektüre - perfekt zum Abtauchen in azurblaues Wasser!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein Haus über den Klippen am Meer. Sobald man dieses Buch beginnt, ist man in Urlaubsstimmung. Ein toller Roman mit sehr schrulligen Charakteren. Ein Haus über den Klippen am Meer. Sobald man dieses Buch beginnt, ist man in Urlaubsstimmung. Ein toller Roman mit sehr schrulligen Charakteren.

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Sommer, Sonne, Capri - Isa nutzt ihre Chance für einen ganz besonderen Job. Diese Sommergeschichte ist die ideale Strandlektüre für alle Fans von schicksalhaften Liebesgeschichten. Sommer, Sonne, Capri - Isa nutzt ihre Chance für einen ganz besonderen Job. Diese Sommergeschichte ist die ideale Strandlektüre für alle Fans von schicksalhaften Liebesgeschichten.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Nette Sommerlektüre für Zwischendurch, die perfekt für den Pool oder das Meer ist.
Capri wird wunderschön beschrieben und man bekommt gleich noch mehr Lust auf Urlaub.
Nette Sommerlektüre für Zwischendurch, die perfekt für den Pool oder das Meer ist.
Capri wird wunderschön beschrieben und man bekommt gleich noch mehr Lust auf Urlaub.

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Sommer, Sonne, Capri. „Persönliche Schreibassistentin gesucht!“ Als Isa, gerade mit allem unzufrieden, die Stellenanzeige von Mitzi liest, greift sie zu. Tolle Sommerlektüre! Sommer, Sonne, Capri. „Persönliche Schreibassistentin gesucht!“ Als Isa, gerade mit allem unzufrieden, die Stellenanzeige von Mitzi liest, greift sie zu. Tolle Sommerlektüre!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
22
16
3
1
0

Sommerliches Lesevergnügen
von friederickes Bücherblog aus Berlin am 07.12.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Das Cover Das Cover ist in seinen Farben mit der berühmten Zitrone rund um die Küste und den Inseln wie Capri eine Punktlandung. Ich wurde sehr angesprochen und der Klappentext versprach eine sommerliche Liebeslektüre. Die Geschichte Isa liest eine Stellenausschreibung, in der eine persönliche Assistentin gesucht wird. Gerade an einem Tiefpunkt des... Das Cover Das Cover ist in seinen Farben mit der berühmten Zitrone rund um die Küste und den Inseln wie Capri eine Punktlandung. Ich wurde sehr angesprochen und der Klappentext versprach eine sommerliche Liebeslektüre. Die Geschichte Isa liest eine Stellenausschreibung, in der eine persönliche Assistentin gesucht wird. Gerade an einem Tiefpunkt des Lebens angekommen, packt sie spontan den Koffer und reist nach Capri. Sie kommt in der beeindruckenden Villa der Schriftstellerin Mitzi an, die mit ihrem stolzen Alter ihre Erinnerungen aufzeichnen möchte. Während Isa innerlich immer ruhiger wird, wird Mitzi immer aufgewühlter. Meine Meinung Ich habe die Erzählung als Hörbuch genossen. Die wunderbare Stimme von Vanida Karun erzählte mir mit den Worten der Autorin, wie Isa ihre Ruhe wieder fand und Mitzi bei den Aufzeichnungen ihres Lebens immer aufgewühlter wurde, denn sie tauchte ab in die Erinnerungen, die einen Sommer vor sechzig Jahren hervorzauberten und an eine große Liebe erinnerte, die sich für sie nie erfüllte. Wunderbar ausgearbeitete Protagonisten, die mich sehr berührten und in ihr Leben hineinkriechen ließen. Schauplätze die uns eh begeistern und die wir gerne aufsuchen, persönlich und in diesem Fall mit den Augen der Autorin. Eine Sommerromanze, die ich jetzt im Nachgang zu unserem Supersommer 2018 sehr genossen habe. Ich spreche meine ausdrückliche Lese- oder Hörempfehlung aus. ?friedericke? von Friederickes Bücherblog

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 03.09.2018

Isa ist unglücklich. Nachdem sie und ihre grosse Liebe Alex sich nach einem unerfüllten Kinderwunsch getrennt haben, erfährt sie , dass er Vater von Zwillingen wird. Kurz entschlossen bewirbt sie sich auf eine Stellenanzeige, in der eine Assistentin auf Capri gesucht wird. Mitzi Hauptmann, eine berühmte Autorin, möchte ihre... Isa ist unglücklich. Nachdem sie und ihre grosse Liebe Alex sich nach einem unerfüllten Kinderwunsch getrennt haben, erfährt sie , dass er Vater von Zwillingen wird. Kurz entschlossen bewirbt sie sich auf eine Stellenanzeige, in der eine Assistentin auf Capri gesucht wird. Mitzi Hauptmann, eine berühmte Autorin, möchte ihre Memoiren schreiben und braucht dabei Unterstützung. Als Isa die Zusage bekommt , reist sie sofort auf die wunderschöne Insel Capri. Dort angekommen findet sie Ablenkung in der Arbeit mit der alten Dame und in dem Polizisten Luca. Ausserdem hat Mitzi eine faszinierende Lebensgeschichte, die selbstverständlich eine unerfüllte Liebe beinhaltet. Isa versucht, diese ausfindig zu machen. Gleichzeitig kämpft sie immer noch mit den Schatten der Vergangenheit, die sich über ihr eigenes Liebesglück erstrecken. Die Geschichte hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Die Handlung überschlug sich leider zum Ende hin, auf Kosten der Spannung.

Sommerliches Setting, wenig Spannung
von Katarina Jensen aus Itzehoe am 23.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aufmerksam bin ich auf das Buch geworden, durch das bunte und sommerliche Cover. Die Inhaltsangabe hörte sich vielversprechend an und ich konnte es nicht erwarten, dass Buch zu beginnen. Der Schreibstil ist selbstironisch und leicht zu lesen. Isa, die Protagonistin, war mir sofort sympathisch und ich hatte Spaß am lesen. Die... Aufmerksam bin ich auf das Buch geworden, durch das bunte und sommerliche Cover. Die Inhaltsangabe hörte sich vielversprechend an und ich konnte es nicht erwarten, dass Buch zu beginnen. Der Schreibstil ist selbstironisch und leicht zu lesen. Isa, die Protagonistin, war mir sofort sympathisch und ich hatte Spaß am lesen. Die Begeisterung hielt leider nicht lange an. Die Geschichte hat Potenzial und Mitzi ist einfach das Highlight des Buches. Durch den liebenswerten und leichten Schreibstil und die tolle Ausarbeitung der älteren Dame, gerät aber Isa und ihre Unfruchtbarkeit komplett in den Hintergrund. Auch die Liebschaft mit Luca ist für mich überstützt und wenig nachvollziehbar. Vor allem stach ins Auge, wie langatmig das Buch von Kapitel zu Kapitel wurde. Mitzis Vergangenheit war interessant und spannend. Aber immer wenn es richtig spannend wurde und man mehr wissen wollte, kam ein Cut. Danach folgten ein bis zwei Kapitel langatmiger, innerer Dialoge von Isa, die das Lesen erschwerten. Dann begann der Spannungsbogen sich wieder aufzubauen und als es richtig toll wurde, kam wieder eine Unterbrechung. Und das zieht sich durch das gesamte Buch. Meines Erachtens ist das richtig schade, denn das zog das Buch unnötig in die Länge. Das Setting in Capri fand ich wiederum schön. Durch die lebhaften und bildlichen Beschreibungen der Umgebung, hatte man wirklich den Geruch von frischen Zitronen und Gewürzen in der Nase. Aber auch das tröstet nicht über den verlorenen Spannungsbogen hinweg. Bewertung: "Azurblau für Zwei" ist ein leichter Sommerroman für den Urlaub. Leider verging einem die Lust zu lesen, durch die langatmigen, inneren Dialoge und Gedankengänge der Protagonistin. Toller Schreibstil, lebendig und bildhaft geschrieben. Aber leider fehlte das gewisse Etwas. Deswegen gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen.