Sommer in Atlantikblau

Roman

Miriam Covi

(47)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Sommer in Atlantikblau

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Folge dem Ruf der Wellen und du findest dein Glück!

Als Lotte Seliger mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern eine Reise nach New York antritt, ahnt sie nicht, was sie erwartet: Auf dem Rückflug muss die Maschine notlanden und die vier Seliger-Frauen sitzen an der kanadischen Ostküste fest. Lotte weiß nun nicht, ob sie es rechtzeitig zu ihrer Hochzeit nach Deutschland schaffen wird. Doch das ist noch nicht alles: Das Flughafenhotel ist ausgebucht und ausgerechnet ein mürrischer Typ namens Connor bietet Lotte und ihrer Familie Hilfe an. Lotte verliebt sich auf Anhieb in die malerische Landschaft am Atlantik und in das "Mapletree Bed & Breakfast", wo sie unterkommen. Der Aufenthalt in Kanada könnte dank Blaubeermuffins, Strandspaziergängen und Muschelsuppe unverhofft schön werden, wenn Lotte nicht ständig von ihrer Familie auf Trab gehalten würde - und von dem schroffen Connor mit den unverschämt blauen Augen. Warum ist er ihr gegenüber bloß so unfreundlich? Als Lotte an einem stürmischen Nachmittag in Lebensgefahr gerät, ist ausgerechnet er zur Stelle ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641211547
Verlag Random House ebook
Dateigröße 3607 KB
Verkaufsrang 874

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein wunderschöner Ort in Kanada, eine Geschichte voller Geheimnisse, einem mürrischen Kanadier und dem Schicksal. Verbring deinen nächsten Sommerurlaub doch zusammen mit Lotte?

Sommer, Sonne und dieses Buch ..

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Lotte Seliger steht kurz vor ihrer Hochzeit, als sie mit Mutter und ihren zwei Schwestern einen Trip nach New York macht. So weit, so gut. Aber der Rückflug endet an der kanadischen Küste mit einer Notlandung und von da an wird es turbulent: denn irgendwie will nichts mehr so richtig funktionieren, die Familie nervt, Lotte wird immer dünnhäutiger - und dann ist da auch noch Connor, der sie zunehmend verwirrt .... Wunderschönes Sommerbuch !!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
41
5
1
0
0

Sommer im Atlantikblau
von einer Kundin/einem Kunden aus Möhlin am 29.07.2020

I paesaggi vengono raccontato cosi bene,che si vien voglia di andare a visitare i posti descritti Anche le storie dei personaggi sono ben raccontati,si fa il tifo per un lieto fine per tutti

Nur zu empfehlen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Herrnburg am 02.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist so lesenswert... Auch nach dem dritten Mal lesen, ist es nicht langweilig und immer noch fesselnd. Die Art wie es geschrieben wurde, macht es immer wieder fantastisch. Nur zu empfehlen!

Wunderbarer Schmöker zum Wohlfühlen und Wegträumen
von Hermione am 22.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lotte Seliger ist ziemlich mitgenommen, als ihre geliebte Großtante Charlie stirbt. Gerne erfüllt sie ihr den letzten Wunsch und fliegt mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern auf eine Junggesellinnen-Abschiedsreise nach New York, auch wenn es nur noch zwei Wochen bis zu ihrer Hochzeit in Düsseldorf sind. Doch alles kommt... Lotte Seliger ist ziemlich mitgenommen, als ihre geliebte Großtante Charlie stirbt. Gerne erfüllt sie ihr den letzten Wunsch und fliegt mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern auf eine Junggesellinnen-Abschiedsreise nach New York, auch wenn es nur noch zwei Wochen bis zu ihrer Hochzeit in Düsseldorf sind. Doch alles kommt ganz anders als geplant, weil die vier Frauen aufgrund eines Vulkanausbruchs in Nordeuropa in Halifax, Nova Scotia, zwischenlanden müssen und erst einmal aus dem kleinen Ort in Kanada nicht wegkommen… Und dann ist das noch dieser unverschämt gutaussehende, wenn auch der sehr grummelige Kanadier Connor, der Lotte unglaublich nervös macht. Meine Meinung: Ich hatte den Roman „Sommer unter Sternen“ von Miriam Covi schon unglaublich gerne gelesen und hatte mich daher schon auf diese Wohlfühllektüre gefreut. In der Tat wurden meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern im besten Sinne erfüllt. Aufgrund des wunderbar flüssigen Schreibstils, durch den sich immer ein leichter angenehmer Humor zieht, war ich gleich mitten in der Geschichte und habe mich beim Lesen die ganze Zeit über total wohlgefühlt. Das Buch war für mich wie ein kleiner Urlaub, ich konnte dabei herrlich abschalten und mich ganz in die Handlung fallen lassen. Die Protagonistin Lotte war mir gleich sympathisch, vor allem weil sie über sich selbst lachen kann und sich selbst nicht so ernst nimmt. Auch ihre Entwicklung im Roman fand ich sehr glaubwürdig und nachvollziehbar dargestellt. Auch die anderen handelnden Personen sind sehr stimmig gezeichnet. Darüber hinaus fand ich es auch sehr spannend und authentisch, dass die Geschichte in einem kleinen Ort in Nova Scotia angesiedelt ist. Ich war zwar noch nie dort, aber konnte mir die Umgebung sehr gut vorstellen und habe Lust bekommen, selbst auch einmal Urlaub in dieser Ecke von Kanada zu machen. Neben der individuellen Beziehungsgeschichte kommt ein lokal-historisches Thema vor. Hierdurch gewinnt der Roman an zusätzlicher Tiefe, weil eine weitere interessante Dimension hinzukommt. Insgesamt war das Buch eine runde Sache und ich war fast ein wenig traurig, als ich den dicken Schmöker so schnell ausgelesen hatte. Fazit: Der Roman hat mir einige wunderbare Stunden geschenkt, mich gut unterhalten und mich wirklich berührt. Ich freue mich schon auf weitere schöne Romane von Miriam Covi! Ihre Bücher sind für mich jedes Mal wie ein schöner Kurzurlaub!

  • Artikelbild-0