Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Palace of Silk - Die Verräterin

Roman

(67)
Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben - insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie - doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.Das Debüt einer hochbegabten deutschen Autorin.
Portrait
C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 29.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-3197-3
Verlag Penhaligon
Maße (L/B/H) 21,5/13,9/4,3 cm
Gewicht 591 g
Originaltitel Light That Flame (Rea 2)
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verkaufsrang 4.293
Buch (Paperback)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die Intrigen gehen in Paris weiter und das gefahrlosere Leben, das sich Rea wünschte, blieb aus. Für mich der beste Band in der Reihe, energiegeladen und mitreißend. Die Intrigen gehen in Paris weiter und das gefahrlosere Leben, das sich Rea wünschte, blieb aus. Für mich der beste Band in der Reihe, energiegeladen und mitreißend.

„Fantastische Weiterführung!“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der erste Teil war ja schon Mega gut, dieser ist meiner Meinung nach noch besser gelungen. Wie schon im ersten Teil ist dieser auch sehr unvorhersehbar, was mir gefällt.
Nachdem Rea mit ihren Freunden nach Paris gekommen ist und endlich ihren Bruder wiedersieht, erscheint auch kurz darauf Prinz Robin. Rea glaubt er ist wegen ihr in Paris, allerdings hat er andere Gründe. Er will um Ninons Hand halten. Was läuft hier?!
Rea stellt fest, dass in Paris die Uhren anders ticken. Sehr viel weniger Regeln, oberflächlich betrachtet, es sehnen sich trotzdem auch hier genug Menschen nach Berührungsfreiheit. Proteste sind im Anmarsch. Wird Rea eine von ihnen sein?
Das Ende hat mich richtig aus der Bahn geworfen, welche Erkenntnis dar gelegt werden ist einfach super. Muss man nachdem ersten Teil einfach Lesen.
Der erste Teil war ja schon Mega gut, dieser ist meiner Meinung nach noch besser gelungen. Wie schon im ersten Teil ist dieser auch sehr unvorhersehbar, was mir gefällt.
Nachdem Rea mit ihren Freunden nach Paris gekommen ist und endlich ihren Bruder wiedersieht, erscheint auch kurz darauf Prinz Robin. Rea glaubt er ist wegen ihr in Paris, allerdings hat er andere Gründe. Er will um Ninons Hand halten. Was läuft hier?!
Rea stellt fest, dass in Paris die Uhren anders ticken. Sehr viel weniger Regeln, oberflächlich betrachtet, es sehnen sich trotzdem auch hier genug Menschen nach Berührungsfreiheit. Proteste sind im Anmarsch. Wird Rea eine von ihnen sein?
Das Ende hat mich richtig aus der Bahn geworfen, welche Erkenntnis dar gelegt werden ist einfach super. Muss man nachdem ersten Teil einfach Lesen.

„Es bleibt spannend!“

Jana Bonk

Ich konnte es ja kaum erwarten, dass Palace of Silk endlich erscheint und habe es natürlich sofort verschlungen.
Was soll ich sagen, ich fand es wundervoll!
Rea wünscht sich nichts sehnlicher, als in Paris endlich ein friedliches Leben mit ihrem Bruder führen zu können. Sie möchte Abstand von Robin gewinnen und nicht mit der konstanten Gefahr leben müssen, als Magdalena entdeckt zu werden.
Paris hat mir unheimlich gut gefallen! Es bildet einen so großen Kontrast zu London, dass ich häufig gestaunt habe. Die farbenfrohe und offene Pracht der Stadt war sehr schön beschrieben und ich fand es toll, mit Rea die Möglichkeiten zu erkunden, die das Leben ihr bisher nicht zu bieten hatte.
Jedoch wird schon gleich zu Anfang klar, dass das mit dem friedlichen Leben schwerer sein wird, als Rea es sich erhofft hatte...
Palace of Silk bietet viele actionreiche und wirklich spannende Szenen, die mir häufiger das Herz in die Hose hat rutschen ließen, als ich zählen konnte. C. E. Bernard versteht es vollkommen, den Leser mit einer gelungenen Mischung aus spannenden, romantischen, herzzerreißenden und auch humorvollen Szenen gefangen zu nehmen und somit habe ich wieder einmal eine komplette Nacht durchgelesen. Manche Bücher sind einfach so gut, dass Schlaf keine Option ist!
Ich kann diese wundervolle Reihe jedem empfehlen, der ein Fan von großen Liebesgeschichten mit einer geladenen Portion Spannung ist.
Ich konnte es ja kaum erwarten, dass Palace of Silk endlich erscheint und habe es natürlich sofort verschlungen.
Was soll ich sagen, ich fand es wundervoll!
Rea wünscht sich nichts sehnlicher, als in Paris endlich ein friedliches Leben mit ihrem Bruder führen zu können. Sie möchte Abstand von Robin gewinnen und nicht mit der konstanten Gefahr leben müssen, als Magdalena entdeckt zu werden.
Paris hat mir unheimlich gut gefallen! Es bildet einen so großen Kontrast zu London, dass ich häufig gestaunt habe. Die farbenfrohe und offene Pracht der Stadt war sehr schön beschrieben und ich fand es toll, mit Rea die Möglichkeiten zu erkunden, die das Leben ihr bisher nicht zu bieten hatte.
Jedoch wird schon gleich zu Anfang klar, dass das mit dem friedlichen Leben schwerer sein wird, als Rea es sich erhofft hatte...
Palace of Silk bietet viele actionreiche und wirklich spannende Szenen, die mir häufiger das Herz in die Hose hat rutschen ließen, als ich zählen konnte. C. E. Bernard versteht es vollkommen, den Leser mit einer gelungenen Mischung aus spannenden, romantischen, herzzerreißenden und auch humorvollen Szenen gefangen zu nehmen und somit habe ich wieder einmal eine komplette Nacht durchgelesen. Manche Bücher sind einfach so gut, dass Schlaf keine Option ist!
Ich kann diese wundervolle Reihe jedem empfehlen, der ein Fan von großen Liebesgeschichten mit einer geladenen Portion Spannung ist.

„Ein Grandioser Folgeband!“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ich fand es toll zusehen, wie sich Rea weiter entwickelt hat. Jedes Mal wenn Rea zu Ihrer Fähigkeit stand, habe ich mich gefühlt wie eine stolze Mutter. Auch das wir viel von Ninon und den anderen Nebencharakteren wie Blanc und René gesehen haben, hat mich erfreut.

Und nach diesem Buch habe ich riesen Lust, nach Paris zu reisen. C. E. Bernard hat die Stadt so wunderschön beschrieben. Man hat richtig Fernweh gekriegt.
Ich fand es toll zusehen, wie sich Rea weiter entwickelt hat. Jedes Mal wenn Rea zu Ihrer Fähigkeit stand, habe ich mich gefühlt wie eine stolze Mutter. Auch das wir viel von Ninon und den anderen Nebencharakteren wie Blanc und René gesehen haben, hat mich erfreut.

Und nach diesem Buch habe ich riesen Lust, nach Paris zu reisen. C. E. Bernard hat die Stadt so wunderschön beschrieben. Man hat richtig Fernweh gekriegt.

„schöner Wochenend-Schmöker“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Rea, die junge "Magdalene" hat es geschafft: sie ist bei ihrem Bruder in Frankreich angekommen, wo Menschen ihresgleichen nicht verachtet und gejagt werden. Durch ihre Freundschaft mit Ninon, der Schwester des Königs/Roi ist die junge Frau allerdings schnell wieder bei den üblichen Hofintrigen angekommen, ob sie harmloser sind als die englischen, muss sich erweisen.
Diesmal mehr für die Gefühlsebene, mit breiter ausgebauten Nebenfiguren und einem zauberhaft buntem Paris, hat die Autorin eine glaubwürdigere, leicht politisch angehauchte Welt erzeugt, die man gut vor Augen hat. Natürlich muss es ein wenig Liebes-hin-und her geben und den klassischen Cliffhanger am Ende, aber wie Reas Geschichte nun in England ihren Abschluss findet ("Palace of Fire"), bin ich doch gespannt.
Die Figur der Madame Hiver allerdings war mir zu durchsichtig, daher nur 3-4 Sterne :-)
Rea, die junge "Magdalene" hat es geschafft: sie ist bei ihrem Bruder in Frankreich angekommen, wo Menschen ihresgleichen nicht verachtet und gejagt werden. Durch ihre Freundschaft mit Ninon, der Schwester des Königs/Roi ist die junge Frau allerdings schnell wieder bei den üblichen Hofintrigen angekommen, ob sie harmloser sind als die englischen, muss sich erweisen.
Diesmal mehr für die Gefühlsebene, mit breiter ausgebauten Nebenfiguren und einem zauberhaft buntem Paris, hat die Autorin eine glaubwürdigere, leicht politisch angehauchte Welt erzeugt, die man gut vor Augen hat. Natürlich muss es ein wenig Liebes-hin-und her geben und den klassischen Cliffhanger am Ende, aber wie Reas Geschichte nun in England ihren Abschluss findet ("Palace of Fire"), bin ich doch gespannt.
Die Figur der Madame Hiver allerdings war mir zu durchsichtig, daher nur 3-4 Sterne :-)

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Gelungene Fortsetzung! Überraschende Wendungen und der große Schock am Ende vom Buch! Gelungene Fortsetzung! Überraschende Wendungen und der große Schock am Ende vom Buch!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Was hält Frankreich für Rea bereit? Denn die Intrigen rund um das Königshaus gehen weiter. Ist dies das Leben, welches Rea führen möchte? Ein faszinierendes Abenteuer wartet! Was hält Frankreich für Rea bereit? Denn die Intrigen rund um das Königshaus gehen weiter. Ist dies das Leben, welches Rea führen möchte? Ein faszinierendes Abenteuer wartet!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Rea war mir in diesem Band sympathischer als im Vorgänger. Vielleicht liegt das an Paris, wo sie sich nicht mehr verstecken muss und sowieso die ganze Geschichte an Fahrt aufnimmt. Rea war mir in diesem Band sympathischer als im Vorgänger. Vielleicht liegt das an Paris, wo sie sich nicht mehr verstecken muss und sowieso die ganze Geschichte an Fahrt aufnimmt.

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Rea hat sich in Frankreich einen Neuanfang erhofft, aber die Intrigen und Machtspielchen gehen weiter. Auch weiß sie nicht wem sie wirklich trauen kann und wer die Verräter sind! Rea hat sich in Frankreich einen Neuanfang erhofft, aber die Intrigen und Machtspielchen gehen weiter. Auch weiß sie nicht wem sie wirklich trauen kann und wer die Verräter sind!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Eine würdige Fortsetzung des ersten Teils. Spannend, romantisch und außergewöhnlich. Eine würdige Fortsetzung des ersten Teils. Spannend, romantisch und außergewöhnlich.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Spannende Fortsetzung über eine Welt in der Berührung gefährlich sein kann. Fesselnd und berührend ohne Ende. Man leidet und fiebert mit der mutigen Rea mit. Gelungener 2. Teil! Spannende Fortsetzung über eine Welt in der Berührung gefährlich sein kann. Fesselnd und berührend ohne Ende. Man leidet und fiebert mit der mutigen Rea mit. Gelungener 2. Teil!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Auch im zweiten Teil der "Palace"-Trilogie geht es ordentlich zur Sache, liebe Lese-Freunde! Attentate und Intrigen, eine alte Liebe und ein schockierendes Wiedersehen! Es kracht! Auch im zweiten Teil der "Palace"-Trilogie geht es ordentlich zur Sache, liebe Lese-Freunde! Attentate und Intrigen, eine alte Liebe und ein schockierendes Wiedersehen! Es kracht!

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Paris, das Land der Möglichkeiten. So scheint es zumindest. Rea ist jedoch auch dort in Gefahr.
Der Spannungsbogen baut sich erst spät auf, dann lohnt es sich aber richtig.
Paris, das Land der Möglichkeiten. So scheint es zumindest. Rea ist jedoch auch dort in Gefahr.
Der Spannungsbogen baut sich erst spät auf, dann lohnt es sich aber richtig.

„Vom Glaspalast Londons an den Hof in Paris“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Nach ihrer Flucht nach Paris hofft Rae auf ein freies Leben, doch ihre Vergangenheit in England hinter sich zu lassen, scheint unmöglich, genauso unmöglich wie Robin zu vergessen...
Auch der zweite Teil dieser großartigen Reihe beschwört mit wunderschöner Sprache ein farbenprächtiges und gewaltiges Panorama einer Fantasywelt im Kopf des Lesers herauf.

Nach ihrer Flucht nach Paris hofft Rae auf ein freies Leben, doch ihre Vergangenheit in England hinter sich zu lassen, scheint unmöglich, genauso unmöglich wie Robin zu vergessen...
Auch der zweite Teil dieser großartigen Reihe beschwört mit wunderschöner Sprache ein farbenprächtiges und gewaltiges Panorama einer Fantasywelt im Kopf des Lesers herauf.

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Anderes Setting, andere Intrigen und Charaktere beleben die Trilogie. Leider etwas schwächer als der erste Band, weil sich der Stil einfach fortsetzt und nichts neues entwickelt. Anderes Setting, andere Intrigen und Charaktere beleben die Trilogie. Leider etwas schwächer als der erste Band, weil sich der Stil einfach fortsetzt und nichts neues entwickelt.

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Kann Rea in Paris endlich ihr Glück finden? Oder ist es ihr nicht vergönnt, in Frieden  zu leben? Spannend, spannend, spannend! Kann Rea in Paris endlich ihr Glück finden? Oder ist es ihr nicht vergönnt, in Frieden  zu leben? Spannend, spannend, spannend!

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Lassen Sie sich von den Seidenbändern der Magdalenen, erneut in eine andere Welt hineinziehen. Liebe, Freundschaft und unerwartete Wendungen, machen den zweiten Band einzigartig! Lassen Sie sich von den Seidenbändern der Magdalenen, erneut in eine andere Welt hineinziehen. Liebe, Freundschaft und unerwartete Wendungen, machen den zweiten Band einzigartig!

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Schon der 1. Teil konnte mich absolut begeistern und auch die Fortsetzung hat mich wieder gepackt!Bin sehr gespannt auf das Finale! Schon der 1. Teil konnte mich absolut begeistern und auch die Fortsetzung hat mich wieder gepackt!Bin sehr gespannt auf das Finale!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Spannender zweiter Teil der Palace of Silk Trilogie. Ein unvorstellbarer Konflikt um die Wirkung der Berührung von Haut und ein großer Verrat. Spannend bis zum Schluss. Spannender zweiter Teil der Palace of Silk Trilogie. Ein unvorstellbarer Konflikt um die Wirkung der Berührung von Haut und ein großer Verrat. Spannend bis zum Schluss.

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Auch der zweite Teil der Palace-Saga bietet wieder viel Spannung und ich bin schon sehr gespannt auf den Abschluss der Reihe... Dranbleiben lohnt sich! Auch der zweite Teil der Palace-Saga bietet wieder viel Spannung und ich bin schon sehr gespannt auf den Abschluss der Reihe... Dranbleiben lohnt sich!

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Spannend, unvorhersehbar und absolut fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Muss für alle Fantasyleser - vorsicht Suchtgefahr!!! Spannend, unvorhersehbar und absolut fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Muss für alle Fantasyleser - vorsicht Suchtgefahr!!!

„Pure Begeisterung..!“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Paris, die Stadt soll ein Neuanfang für Rea sein seit sie aus London fliehen musste. Hier dürfen Menschen sich ohne Strafe berühren und sogar Magdalenen dürfen zeigen wer und was sie sind. Diese Heile Welt wird schnell gestört als Rea zur Leibwächterin ihrer Freundin Ninon, der Schwester des Französischen Königs, berufen wird und sich der Englische Kronprinz entschließt Ninon zu Heiraten.
Schnell holt Reas Vergangenheit alle ein..
Packend, spannend und rasant geht es weiter in Teil zwei der Grandiosen Reihe von C. E. Bernard. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Wer nach dem ersten Teil schon Fan war, der wird es nach dem zweiten Teil um so mehr sein...! Unbedingte und absolute Leseempfehlung!!!
Paris, die Stadt soll ein Neuanfang für Rea sein seit sie aus London fliehen musste. Hier dürfen Menschen sich ohne Strafe berühren und sogar Magdalenen dürfen zeigen wer und was sie sind. Diese Heile Welt wird schnell gestört als Rea zur Leibwächterin ihrer Freundin Ninon, der Schwester des Französischen Königs, berufen wird und sich der Englische Kronprinz entschließt Ninon zu Heiraten.
Schnell holt Reas Vergangenheit alle ein..
Packend, spannend und rasant geht es weiter in Teil zwei der Grandiosen Reihe von C. E. Bernard. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Wer nach dem ersten Teil schon Fan war, der wird es nach dem zweiten Teil um so mehr sein...! Unbedingte und absolute Leseempfehlung!!!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der zweite Teil schließt nahtlos gut an den ersten an und ich bin schon sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil und fiebere mit Rea und all ihren Weggefährten mit! Der zweite Teil schließt nahtlos gut an den ersten an und ich bin schon sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil und fiebere mit Rea und all ihren Weggefährten mit!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Genauso spannend wie der erste Teil endete, geht es hier weiter. Schauplatz ist diesmal Paris. Eine ganz starke Reihe, die ihren eigenen Ton gefunden hat. Super! Genauso spannend wie der erste Teil endete, geht es hier weiter. Schauplatz ist diesmal Paris. Eine ganz starke Reihe, die ihren eigenen Ton gefunden hat. Super!

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Auch der zweite Teil hat sich nach Anfangsschwierigkeiten als sehr unterhaltsam herausgestellt. Die Palace-Reihe hat trotz enormer Konkurrenz ihren ganz eigenen Ton gefunden. Auch der zweite Teil hat sich nach Anfangsschwierigkeiten als sehr unterhaltsam herausgestellt. Die Palace-Reihe hat trotz enormer Konkurrenz ihren ganz eigenen Ton gefunden.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

"Palace of Silk" startet so spannend wie sein Vorgänger - und hält diese bis zum Schluss. Glücklicherweise geht es schon im Juli weiter. "Palace of Silk" startet so spannend wie sein Vorgänger - und hält diese bis zum Schluss. Glücklicherweise geht es schon im Juli weiter.

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Auch der zweite Teil der Trilogie konnte mich restlos überzeugen. In Paris erwarten Rea und den Leser weitere Geheimnisse, Gefahren und Intrigen. Ich kann das Finale kaum erwarten. Auch der zweite Teil der Trilogie konnte mich restlos überzeugen. In Paris erwarten Rea und den Leser weitere Geheimnisse, Gefahren und Intrigen. Ich kann das Finale kaum erwarten.

Sandra Hansen, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ebenso packend und überraschend wie der erste Teil! Charaktere und Handlung sind überzeugend und reißen den Leser förmlich mit. Eines der besten Fantasy-Bücher in diesem Jahr. Ebenso packend und überraschend wie der erste Teil! Charaktere und Handlung sind überzeugend und reißen den Leser förmlich mit. Eines der besten Fantasy-Bücher in diesem Jahr.

„teil 2 überzeugt“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Auch der zweite Teil haut mich um. Viel schnellet als erwartet. Rea ist in Paris angekommen und möchte endlich ihr ruhigrs Leben führen... aber es kommt immer alles anders als erwartet! Auch der zweite Teil haut mich um. Viel schnellet als erwartet. Rea ist in Paris angekommen und möchte endlich ihr ruhigrs Leben führen... aber es kommt immer alles anders als erwartet!

Es gibt nichts tolleres als eine spannende Buchreihe, die sich immer weiter steigert. Ich bin restlos begeistert vom zweiten Band, der in Paris spielt und kann Band 3 kaum erwarten Es gibt nichts tolleres als eine spannende Buchreihe, die sich immer weiter steigert. Ich bin restlos begeistert vom zweiten Band, der in Paris spielt und kann Band 3 kaum erwarten

Melanie Jezyschek, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Neue Stadt, neue Geheimnisse, neue Gefahren. Teilweise schwächer als Band 1, was am Setting liegt. Sprachlich und von den Charakteren her jedoch wieder brillant und mitreißend. Neue Stadt, neue Geheimnisse, neue Gefahren. Teilweise schwächer als Band 1, was am Setting liegt. Sprachlich und von den Charakteren her jedoch wieder brillant und mitreißend.

„Kann man als Magdalene wirklich ein freies Leben führen?“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die Geschichte von Rea und ihren Freunden geht weiter.
Diesmal befindet sie sich in Paris, wo sie sich ein neues Leben ohne Angst erhofft.
Doch als ihr ehemaliger Geliebter Prinz Robin von England unerwartet auftaucht, gerät alles aus den Fugen.

Eine gelungene Fortsetzung, welche die Vorfreude auf den dritten und abschließenden Band noch einmal steigert!
Den Leser erwarten Spannung, Action und das ein oder andere Liebesdrama.
Absolute Leseempfehlung!
Die Geschichte von Rea und ihren Freunden geht weiter.
Diesmal befindet sie sich in Paris, wo sie sich ein neues Leben ohne Angst erhofft.
Doch als ihr ehemaliger Geliebter Prinz Robin von England unerwartet auftaucht, gerät alles aus den Fugen.

Eine gelungene Fortsetzung, welche die Vorfreude auf den dritten und abschließenden Band noch einmal steigert!
Den Leser erwarten Spannung, Action und das ein oder andere Liebesdrama.
Absolute Leseempfehlung!

Rea hat es geschafft nach Paris zu fliehen und möchte in Frieden leben. Doch ihre Vergangenheit und die Machenschaften am Pariser Hof lassen sie nicht. Super Fortsetzung! Rea hat es geschafft nach Paris zu fliehen und möchte in Frieden leben. Doch ihre Vergangenheit und die Machenschaften am Pariser Hof lassen sie nicht. Super Fortsetzung!

„Wann erscheint Teil 3???“

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Rea ist endlich in Paris angekommen und kann dort in Freiheit leben. Doch ihre Vergangenheit in Form des Kronprinzen von England holt sie schneller ein als gedacht.
Wie geht Reas aufregende Reise weiter?

Wieder einmal hat die Autorin es geschafft, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte.
Schnell ist man wieder in Reas Welt und ihrem Abenteuer gefangen und am Ende sehnt man sich den 23.07. her, denn da erscheint das große Finale!
Rea ist endlich in Paris angekommen und kann dort in Freiheit leben. Doch ihre Vergangenheit in Form des Kronprinzen von England holt sie schneller ein als gedacht.
Wie geht Reas aufregende Reise weiter?

Wieder einmal hat die Autorin es geschafft, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte.
Schnell ist man wieder in Reas Welt und ihrem Abenteuer gefangen und am Ende sehnt man sich den 23.07. her, denn da erscheint das große Finale!

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Es geht spannend weiter. Rea flieht vor Prinz Robin, doch flieht sie wirklich weit genug? Am Hofe des französischen Königs holt er sie ein. Wunderbar geschrieben! Es geht spannend weiter. Rea flieht vor Prinz Robin, doch flieht sie wirklich weit genug? Am Hofe des französischen Königs holt er sie ein. Wunderbar geschrieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
39
23
4
1
0

Ernster Hintergrund
von LizzyCurse am 12.08.2018

Endlich Frankreich ? Endlich frei! So ist Reas Gefühlslage, als sie endlich das Festland erreicht und sich bei ihren Freunden von den englischen Strapazen erholt. Doch dann wird sie an den französischen Hof gerufen und anstatt Zeit mit ihrem Bruder und auf der Suche nach einem schönen normalen Job... Endlich Frankreich ? Endlich frei! So ist Reas Gefühlslage, als sie endlich das Festland erreicht und sich bei ihren Freunden von den englischen Strapazen erholt. Doch dann wird sie an den französischen Hof gerufen und anstatt Zeit mit ihrem Bruder und auf der Suche nach einem schönen normalen Job zu verbringen, beginnt der ganze Strudel erneut ? Der zweite Band schließt recht nahtlos an den ersten an, sie wirken beinahe wie aus einem Guss ? was ich bei dieser Buchreihe sehr begrüße. Die Bücher sind in rascher Folge erschienen und mit dem dritten Band abgeschlossen ? perfekt also um sie in einem weg zu schmökern (ja, das soll eine Empfehlung sein). Der Leser wird hier mit einer französischen Version des Umgangs mit Magdalenen konfrontiert. Auf den ersten Blick ist diese freier und unbeschwerter, auf den zweiten offenbaren sich doch so einige Defizite, auch im politischen Umgang ihnen. Ich habe am Anfang richtig gespürt, wie Rea ihre Freiheit genoss. Das tragen zu dürfen, was sie wollte, das tun und sagen zu können, was ihr gerade in den Sinn kam. Dazu kommend wohnte sie noch bei den drei Musketieren (Blanc, Rene und dem Comte, die in der Handlung auch einen großen Stellenwert einnehmen). All das zusammengenommen vermittelt dem Leser vor allen Dingen zu Beginn ein wunderschönes Gefühl von Geborgenheit. Rea hat immer einen Rückzugsort ? und sie hat Freunde ? die sie auch dringend benötigt. Im Vergleich zum ersten Band stehen hier mehr die Beziehungen im Vordergrund ? und die Emotionen vieler zerstörter Charaktere. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, nicht nur Rea, und das kommt im zweiten Band viel stärker zum Tragen als im ersten. Die Beziehung zwischen Rea und Robin wird hier noch mit einigen Komplikationen garniert (bisweilen empfand ich das Drama als ein bisschen zu stark), aber wo Robin und Rea mit Dampfwalzen, die gerade kollidiert sind, verglichen werden können, entwickelt sich die Beziehung der drei Musketiere geradezu vorsichtig und flüsterleise. So schön, so liebevoll. Die Beziehung zwischen ihnen steht für mich für das ganze Buch. Kann man eine Magdalene lieben? Wie geht das, wenn deine Gedanken nicht mehr deine eigenen sind und er jeden Gedanken kennt? Der Handlungsstrang hat für mich auf jeden Fall die zwei Dampfwalzen wieder schön ausgeglichen. Es war deutlich zu spüren, wie sehr die Autorin das Setting (Paris!) liebt. Sie hat die verschiedenen Orte so lebendig beschrieben, dass ich mich für meinen Teil fühlte, als sei ich wirklich dort und würde durch Reas Augen sehen. Wundervoll. Gerade dadurch wird dem Buch eine richtige Wahrhaftigkeit verliehen, die über den gesamten Band hinweg bestehen bleibt. Auch die Gedankenduelle der Magdalenen haben einen schön plastischen Anstrich bekommen, sodass man auch im Kopf der Handelnden alles verfolgen kann. Mit Madam Hive tritt übrigens ein gefährlicher Widersacher auf den Plan, aber über sie möchte ich nicht allzu viel vorweg nehmen. Generell empfand ich das Buch ernster ? auch durch den politischen Aspekt, der hier deutlich zum Vorschein kommt. Immer wieder tritt er auf die Bühne, immer wieder wird hier deutlich, dass eben noch nicht für alle Menschen gleiche Regeln gelten ? und der politische Diskurs gefärbt wird von Angst und Unwissen. Das kennen wir doch irgendwoher ? Ich liebe diverse Aspekte des Buches, das einzige was mich hin und wieder ein bisschen genervt hat, war das hin und her zwischen Rob und Rea. Ich komme trotz dessen nicht umhin, dem Roman 4,5 Sterne zu geben.

Flammende Seide
von Zeilenfluegel aus Steinhagen am 10.08.2018

Nach dem brisanten Ende von Band 1 flieht Rea mit ihren engsten Vertrauten nach Frankreich. Ein eindrucksvolles Land voller Farben, Licht und Leben und vor allem mit der ersehnten Berührungsfreiheit. Doch hinter dieser leuchtenden Fassade türmen sich auch erste Widerständler und Aufständische, die die Magdalenen fürchten und im schlimmsten... Nach dem brisanten Ende von Band 1 flieht Rea mit ihren engsten Vertrauten nach Frankreich. Ein eindrucksvolles Land voller Farben, Licht und Leben und vor allem mit der ersehnten Berührungsfreiheit. Doch hinter dieser leuchtenden Fassade türmen sich auch erste Widerständler und Aufständische, die die Magdalenen fürchten und im schlimmsten Fall ihre Vernichtung fordern. Durch die vergleichsweise normalere Lebensweise als die, die uns in England gezeigt wurde, fiel mir der Einstieg in das Buch dieses Mal wesentlich leichter als in Band 1. Das beschriebene Frankreich ähnelt größtenteils der heutigen Zeit und viele Fakten, die mich beim ersten Teil der Reihe ein wenig gestört und irritiert haben, fielen somit gleich weg. Die Spannung ist dieses Mal nicht gleich von Anfang an so hoch. Rea erholt sich noch von ihrem Aufenthalt in England und dem finalen Kampf aus Band 1, da wird sie auch schon in den Palast des Roi gerufen. Dort lernt sie die mysteriöse und Gefahr ausstrahlende Madame Hiver kennen, die Ninons Bruder um ihren Finger gewickelt hat. Dieses Mal scheint Rea nur aus Neugierde und aufgrund ihrer Informationen über das englische Königshaus an den Hof gerufen worden zu sein. Robin will nun öffentlich um Ninon werben und kommt schon bald ebenfalls nach Frankreich. Seine wahren Absichten sind unklar und werfen viele Fragen auf. Damit hat Rea zwar viel, worüber sie nachdenken muss, aber es passiert noch nicht so viel. Bald darauf überschlagen sich jedoch die Ereignisse und Angriffe auf den Palast und seine Bewohner erschüttern das Land. Rea muss wieder in ihre alte Rolle als Undercover-Leibwächterin schlüpfen. Dieses Mal jedoch an Ninons Seite, die seit ihrer Rückkehr nach Frankreich sehr unter Druck steht. Das Buch handelt von Mut, Selbstbekenntnis, Liebe und Verrat. Hier kämpft einer für viele und jeder muss über seinen Schatten springen um den zu unterstützen, der einem wichtiger ist, als man selbst. Überraschend viele herzerwärmende und emotionale Szenen haben mein Herz ergriffen und mich für sich eingenommen. Dieses Mal konnte ich auch eine gute Bindung zu den Charakteren aufbauen, was mir in Band 1 ebenfalls noch schwer gefallen ist. Leider ist es gerade Robin, bei dem es mir immer noch nicht richtig gelingt. Wieder war es das Ende, das mich total begeistert und in seinen Bann gezogen hat. Die Spannung erreicht einen absoluten Höhepunkt und hat mich komplett mitgerissen. Ich kann das Finale kaum erwarten. Fazit: Ich konnte diesmal viel leichter in die Geschichte abtauchen und mit Rea und Co. mitfiebern. Auch die Spannung kam wieder nicht zu kurz. Damit war dieser zweite Band meiner Meinung nach noch ein wenig besser als der erste Teil der Reihe. Ich gebe 'Palace of Silk - Die Verräterin' 4 von 5 Sternen.

Großes Kino!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2018

Wo ich am ersten Band der Reihe noch gezögert, geschmunzelt oder gezweifelt habe, dieses Buch hat alles verändert! Ich bin absolut begeistert, das möchte ich sofort am Anfang der Rezension sagen! Den größten Minuspunkt habe ich dem ersten Teil ja zugeschrieben, als es um das Gefühl beim Lesen ging.... Wo ich am ersten Band der Reihe noch gezögert, geschmunzelt oder gezweifelt habe, dieses Buch hat alles verändert! Ich bin absolut begeistert, das möchte ich sofort am Anfang der Rezension sagen! Den größten Minuspunkt habe ich dem ersten Teil ja zugeschrieben, als es um das Gefühl beim Lesen ging. Ich habe mich da teilweise eher ausgeschlossen gefühlt und als wäre ich nicht wirklich in die Handlung integriert - was ich selbst ja eigentlich auch nicht bin, aber bei einem guten Buch sollte man dies ja vorzugsweise ganz vergessen. Und in diesem Teil habe ich das sowas von vergessen! Ich bin einfach mit vollem Körpereinsatz im Geschehen des Buches aufgegangen. Es war einfach so mitreißend und spannend. Hier trifft man definitiv auf keine Stelle, in der sich die Handlung auch nur ansatzweise zieht und man verstohlen auf die Seitenzahl schielt, ob das Buch sich denn bald dem Ende nähert. Sicher nicht! Es ist somit also kein "typischer" zweiter Teil einer Trilogie, der einzig und allein dem Übergang dient. Wir haben hier ganz viel Stoff, Entwicklung, tolle Wendungen (!) und Spannungsaufbau, sodass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Einen weiteren Makel habe ich im ersten Teil in den Charakteren und Beziehungen gesehen und auch hier kann ich nur wieder sagen, dass das dieser Band diesen Aspekt so verinnerlicht, aufwertet und vertieft. Ein enormer Sprung vom ersten zum zweiten Teil! Ich habe nun ganz viel Potenzial in den Charakteren gesehen und konnte sie nun auch endlich gut abgrenzen und auseinanderhalten. Gerade die Liebesgeschichte zwischen Rea und Robin ging mir hier sehr unter die Haut, obwohl ich diese im ersten Band ja kein bisschen gefühlt habe. Auch die Freundschaften, bei denen ich mich so wohlgefühlt habe, konnten eigentlich nicht noch besser verdeutlicht und stärker geprägt werden. Aber nicht nur die Protagonisten haben das Buch für mich so besonders gemacht! Es waren auch viele Nebencharaktere integriert, die mir ganz besonders ans Herz gewachsen sind und auf die ich mich im nächsten Teil schon wahnsinnig doll freue. Des Weiteren muss ich auch hier mal wieder schwärmen: Die Autorin hat ein absolutes Händchen für Spannung, Setting, Atmosphäre und Worldbuilding. Noch besonderer ist es, wie sie diese Aspekte zu einem großen Ganzen vernetzt und formt. Wie schon im ersten Teil habe ich ihr das Worldbuilding komplett abgenommen. Es scheint einfach alles so logisch durchdacht und authentisch, dass man sich nach dem Lesen des Buches erstmal wieder klarmachen muss, dass es nicht die wirkliche Realität war. Im Gegensatz zu Palace of Glass befinden wir uns in dieser Fortsetzung ja nun in Paris, dem Heim einer meiner liebsten Nebencharaktere, dem von Ninon. Obwohl dieser Ort ja das ganze Gegenteil vom London dieser Welt ist, hat C. E. Bernard es auch hier wieder geschafft, es dreidimensional, facettenreich und glaubwürdig zu erschaffen. Ich liebe einfach, wie viel Detail sie in ihre Beschreibungen steckt und wie sie es schafft, ganz besondere Stimmungen einzufangen. Von Gerüchen, über Gefühle, bis hin zu atemberaubenden Momentaufnahmen kann man diese Geschichte nur hautnah erleben. Besonders gut dargestellt fand ich auch hier wieder das Leben am "modernen" Hofe mit all den Verpflichtungen und Veranstaltungen, die Ninon und ihr Bruder, der König, zu erledigen haben. Insgesamt ist das all das und noch mehr dem tollen Schreibstil der Autorin zuzuschreiben. Sie macht das einfach grandios, mehr kann man dazu nicht sagen. Ich persönlich hatte einzig und allein das Problem, dass ich die Dialoge nur sehr schwierig verfolgen konnte. Mehr als einmal konnte ich die Aussage nicht eindeutig der Person zuordnen, die diese jetzt äußert, ohne den Absatz mehrmals ganz aufmerksam zu lesen. Direkt im Lesefluss und dort vor allem an spannenden Stellen konnte das schon ein wenig nervig sein! Zum Schluss noch ein paar Sätze zu einem Teil des Buches, der mich persönlich sehr bewegt hat: Werte. Dieses Buch vermittelt so unglaublich schöne, moralische und in meinen Augen einfach richtige Werte in Bezug auf Liebe, Freundschaft, Familie und die eigene Identität. Im übertragenen Sinne, denn immerhin befinden wir uns hier ja noch in einem Urban Fantasy Roman, beantworten so viele Entwicklungen und Geschehnisse Fragen zum Thema "Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Wie möchte ich für mich - nicht für andere - sein?". Einfach toll! Fazit: Band 1 wurde für mich auf jeden Fall getoppt! Ich freue mich riesig auf den weiteren Band und kann die Reihe bisher nur weiterempfehlen. Ich bin sehr gespannt, ob Palace of Fire für mich nun nach dem ersten Band mit 4 Sternen und dem zweiten mit 4,5 ein 5-Sterne-Buch werden wird. 4,5 von 5 Sternen