Warenkorb

Das Versprechen der Jahre

Die Lytton Saga 1 - Roman

Die Lytton Saga Band 1

Aufstieg und Fall der Familie Lytton - eine Geschichte von Liebe und Leidenschaft, Macht und Intrigen.

London 1904: Lady Celia Lytton betört die englische Society mit ihrer Intelligenz und Schönheit zugleich. Sie ist die perfekte Gastgeberin, veröffentlicht im eigenen Verlag einen Bestseller nach dem anderen und genießt ihr junges Familienglück - ein privilegiertes Leben. Doch dramatische Ereignisse kündigen sich an, und als ihr Mann Oliver in den Krieg eingezogen wird, können die Lyttons nicht mehr die Augen vor der Realität verschließen. Die makellose Fassade bekommt erste Risse, und Celia beginnt zu verstehen, dass sie einen Preis zahlen muss, für die Entscheidungen, die sie getroffen hat, und die Geheimnisse, die sie bewahrt ...
Rezension
»Teil eins mach unbedingt Lust auf mehr. Eine Familiengeschichte mit allem, was dazugehört. Ein absoluter Schmöker.«
Portrait
Penny Vincenzi (1939 - 2018) zählt zu Großbritanniens erfolgreichsten und beliebtesten Autorinnen. 1989 erschien ihr erster von insgesamt 20 Romanen, die sich weltweit über 4 Millionen Mal verkauften. Sie gilt als »Königin des modernen Blockbusters« (Glamour).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641217051
Verlag Random House ebook
Originaltitel No Angel
Dateigröße 1538 KB
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 8342
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Lytton Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Jana Bonk, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Packender Roman über den Wandel der Zeit und die Probleme einer Familie zu Zeiten des ersten Weltkrieges! Die verschiedenen Gesellschaftsschichten und Protagonisten mitsamt deren Entwicklungen haben mich zugleich fasziniert und überzeugt.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Intrigen, Familie, Stolz und Vorurteil, Liebe und Hass englische High Society vom Feinsten. Wer Downtown Abbey mag, findet hier die richtige Lektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
20
5
3
0
0

Sehr gewöhnungsbedürftig
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 31.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ich finde den Schreibstil der Autorin sehr gewöhnungsbedürftig. Sie springt sehr schnell hin und her und die Dinge werden nicht sehr ausführlich erklärt. Ich habe bis jetzt die Hälfte gelesen und würde trotzdem die Fortsetzungen kaufen um zu wissen wie es weitergeht.

Eine tolle Saga
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2019

Diese Dreiteilige Saga muss man gelesen haben. Es wird keine Minute langweilig und man möchte mit dem lesen nicht mehr aufhören. Ein Buch zum eintauchen.

Interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Rannungen am 14.04.2019

Das Buch entführt in eine Zeit, in der ich gerne "probeweise" gelebt hätte, zugegebener Maßen aber nur in der Welt der "Reichen und Schönen". Alle drei Bände (ich habe natürlich Band 2 und 3 auch gelesen) schildern das Leben der Upper class. Die Welt derer, denen es finanziell nicht so gut geht, bleibt weitgehend außen vor. Und ... Das Buch entführt in eine Zeit, in der ich gerne "probeweise" gelebt hätte, zugegebener Maßen aber nur in der Welt der "Reichen und Schönen". Alle drei Bände (ich habe natürlich Band 2 und 3 auch gelesen) schildern das Leben der Upper class. Die Welt derer, denen es finanziell nicht so gut geht, bleibt weitgehend außen vor. Und die Familie Lytton bleibt auch zum größten Teil verschont von den Geschehnissen des 1. und 2. Weltkrieges. Friede, Freude, Eierkuchen. ;.)