Warenkorb
 

Per sempre - In ewiger Liebe

Erotischer Roman


Dekadenz und leidenschaftliche Abenteuer in der Toskana

Die Kunsthistorikerin Alessia reist in die Toskana, um für den Principe von Montepulciano als Kuratorin zu arbeiten. Doch während sie in die Welt der Fürsten und Renaissance-Bälle eintaucht, findet sie sich in den Fängen der beiden Erbprinzen wieder. Emilio, ungezügelt und forsch, verführt Alessia nach allen Regeln der Kunst. Doch der schweigsame und geheimnisvolle Luca hat Vorlieben, die in Alessia ungeahnte Sehnsüchte wecken. Er wird ihr eine neue Welt der Lust eröffnen ...

Portrait
Talisker, Lucy M.
Die 1985 in der Nähe von London geborene Lucy M. Talisker stammt aus einer Künstlerfamilie. Ihre Eltern zogen mit ihr bereits als kleines Kind quer durch die Welt. Später studierte sie Literaturwissenschaften und Germanistik in Berlin und begann während des Studiums erotische Gedichte und Kurzgeschichten zu schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42236-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,6/12,1/3,3 cm
Gewicht 273 g
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Liebe auf Umwegen könnte auch der Titel sein
von tanja kirchner aus Neumünster am 20.01.2019

Nach Italien auswandern klingt gut, mit einem tollen Job in der Tasche. Sich dann wieder neu, wenn auch auf interessanten Umwegen zu verlieben, klingt noch besser. Dieser Roman ist voll mit prickelnder Erotik, Liebe und Sehnsucht. Aber lest es selbst, liebt und leidet mit Allessia. (Manchmal habe ich sie... Nach Italien auswandern klingt gut, mit einem tollen Job in der Tasche. Sich dann wieder neu, wenn auch auf interessanten Umwegen zu verlieben, klingt noch besser. Dieser Roman ist voll mit prickelnder Erotik, Liebe und Sehnsucht. Aber lest es selbst, liebt und leidet mit Allessia. (Manchmal habe ich sie echt beneidet... ?)

Kunst, Kultur, Italia - und zwei Brüder ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Lentföhrden am 22.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Alessia hat einen tollen Job in Italien erhalten; sie soll bei einem alten Principe eine Auflistung der Vermögenswerte machen und dabei helfen, den Stammbaum zu erforschen. Da sie gerade aus einer Beziehung kommt und sich weit weg aus Deutschland wünscht, kommt dieses Angebot wie gerufen. Schnell fühlt sie sich... Alessia hat einen tollen Job in Italien erhalten; sie soll bei einem alten Principe eine Auflistung der Vermögenswerte machen und dabei helfen, den Stammbaum zu erforschen. Da sie gerade aus einer Beziehung kommt und sich weit weg aus Deutschland wünscht, kommt dieses Angebot wie gerufen. Schnell fühlt sie sich in dem Palazzo in der Toskana wohl und bändelt mit dem 1. Sohn des Hauses an. Wenn dieser nicht aufeinmal sein wahres Gesicht zeigen würde ... Und dann kommt da auch noch Sohn Nr. 2 in Spiel, der so ganz anders ist als sein Bruder und so geheimnisvoll... Ein wirklich schöner Roman, der durch tolle Beschreibungen und anspruchsvolle Passagen über Kulturelles punktet. Die erotischen Parts sind nett aber haben bei mir nicht wirklich geknistert. Dies und das etwas plumpe Ende führen zu einem Stern Abzug.

Eine erotische Reise durch Italien.
von einer Kundin/einem Kunden aus Potsdam am 15.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Alessia wuchs als Halbitalienerin in Deutschland auf und zog nach der Beendigung ihres Studiums mit ihrem Freund zusammen. Doch als die Beziehung daran zerbrach, zog es sie zu ihren Wurzeln nach Italien. Dort organisiert sie für den Príncipe dessen Kunstsammlung. Sie flüchtet sich in eine Affäre mit seinem ältesten Sohn,... Alessia wuchs als Halbitalienerin in Deutschland auf und zog nach der Beendigung ihres Studiums mit ihrem Freund zusammen. Doch als die Beziehung daran zerbrach, zog es sie zu ihren Wurzeln nach Italien. Dort organisiert sie für den Príncipe dessen Kunstsammlung. Sie flüchtet sich in eine Affäre mit seinem ältesten Sohn, nichtsahnend, dass dessen jüngerer Halbbruder sie auf eine intensive Weise faszinieren wird. *3,5 Sterne* Wir begeben uns mit Alessia auf eine erotische Reise durch das wunderschöne Italien. Die Autorin schafft es, die knisternde Erotik vor einer malerischen Kulisse stattfinden zu lassen, sodass man sich direkt nach der italienischen Landschaft sehnt. Zudem verflechtet sie die Figuren der Familie des Príncipes auf eine gute und spannende Weise, sodass die Handlung direkt zu Beginn Fahrt aufnimmt. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr und bleibt auch bis zum Ende des Buches gut! Doch leider gab es ein, zwei Stellen innerhalb der Geschichte, die ich aus Sicht der Protagonistin nicht schlüssig fand. Dazu gehört auch das Ende dieses Romans. Die Intention der Autorin, einen erotischen Roman mit gehaltvollen Details zu schmücken, ist ihr allerdings sehr gut gelungen. Dazu gehört vor allem auch die Kunstkenntnis, die die Protagonistin (und die Autorin) besitzt und mit dem Leser teilt. Außerdem geht es natürlich auch um Gefühle, mit denen die Protagonistin bis zum Ende hin umgehen muss. Im Gesamtpaket ist dies ein gutes Buch mit einer spannenden und unterhaltenden erotischen Handlung. Gerade der Schreibstil der Autorin kann überzeugen! Doch leider führte das Ende des Buches zum Sterneabzug. Ich würde dennoch weitere Bücher der Autorin lesen und spreche auch für dieses Buch eine Empfehlung aus. Denn bis auf das rasante Ende ist es eine gut durchdachte Geschichte.