Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Riskante Manöver

Ein Fall für PR-Agent Mats Holm

(53)
Der in Berlin lebende Mats Holm ist ein Genie der Krisen-PR. Gemeinsam mit seiner Partnerin Laura May boxt er Minister aus dem Kreuzfeuer der Medien, rettet Konzernen am Pranger den Aktienkurs oder bringt Promis im schwersten Shitstorm aus der Schusslinie. Für die perfekte PR braucht Holm nur eins: die Wahrheit. Doch die wollen die Auftraggeber nie verraten – und das aus gutem Grund.

Nun wird die Agentur von einem Giganten der Pharmaindustrie zu Hilfe gerufen. Mehrere Kinder sind nach Einnahme eines Medikaments des Unternehmens schwer erkrankt, ein Mädchen stirbt. Eine Pharmakritikerin wirft dem Konzern vor, unsaubere klinische Studien in Indien durchgeführt zu haben. Als ihr Informant tot aufgefunden wird und eine Mitarbeiterin des Konzerns spurlos verschwindet, spitzt sich die Situation zu. Holm gerät in ein Ränkespiel ungeahnten Ausmaßes.

Portrait
Birand Bingül, Jahrgang 1974, ist Autor und Redakteur beim WDR in Köln. Er arbeitete dort u.a. als stellvertretender Unternehmenssprecher, Tagesschau-Korrespondent, Tagesthemen-Kommentator und Radiomoderator. »Riskante Manöver« ist Birand Bingüls erster Kriminalroman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641218355
Verlag btb
Dateigröße 810 KB
Verkaufsrang 25.408
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
30
20
3
0
0

Gekonntes Krisenmanagement
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 07.07.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mats Holm und seine Kollegin Laura May werden zu einem Krisenfall bei der Pharma-Firma Wenner angefragt. Sie sind Experten für Krisen dieser Art und als ?Master of Desaster? für solche Fälle bekannt. Im vorliegenden Fall soll ein Kind durch ein hochgelobtes Medikament der Pharma-Firma zu Tode gekommen sein, während... Mats Holm und seine Kollegin Laura May werden zu einem Krisenfall bei der Pharma-Firma Wenner angefragt. Sie sind Experten für Krisen dieser Art und als ?Master of Desaster? für solche Fälle bekannt. Im vorliegenden Fall soll ein Kind durch ein hochgelobtes Medikament der Pharma-Firma zu Tode gekommen sein, während aus Profitgier Nebenwirkungen des Medikaments verschwiegen wurden. In einem Wettkampf gegen die Zeit versuchen Mats und Laura, die Firma in ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu begleiten und das Schlimmste abzuwenden, während sie sich über die Hintergründe zu diesen Vorkommnissen kundig machen. Atmosphärisch dicht und in der Zeit von nur vier Tagen erzählt der Autor Birand Bingül eine Geschichte über eine PR-Angelegenheit, die sehr realistisch erscheint. Mats und Laura, ehemaliger Journalist und frühere Polizistin, lassen ihr gesamtes Können in diesen vier Tagen schillern, von anderweitig bestehenden Kontakten über eigene, manchmal äußerst wagemutigen Recherchen bis hin zu ihren hervorragenden Kenntnissen darüber, wie Medien und ihre Leser funktionieren. Sie sind den anderen immer einen Schritt voraus und müssen doch damit rechnen, dass manche ihrer Aktionen nicht rechtzeitig greifen. Damit entsteht ein straffer Spannungsbogen, der durch andere Perspektiven noch verstärkt wird, so dass die Seiten einfach nur dahinfliegen. Unvermutete Wendungen in der Erzählung heizen die Spannung zusätzlich auf. Der Autor dürfte die Hintergründe zur Pharmaindustrie wie auch zu PR-Angelegenheiten gut recherchiert haben, so dass der Leser einen guten Einblick in diese Hintergründe erhält. Das Ganze ist dabei so gut aufbereitet, dass man keine Vorkenntnisse zur Materie haben muss, um die Geschehnisse im Buch zu verstehen. Für diese rasante Geschichte vergebe ich gerne eine klare Leseempfehlung und 4,5 von 5 Sternen. Gerne warte ich auf eine Fortsetzung um dieses Ermittlerpaar, sind doch einige Fragen aus dem privaten Umfeld der beiden noch offen geblieben und schreien nach einer Fortsetzung.

Etwas mehr Rafinesse hätte nicht geschadet.
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 28.06.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ab und an lese ich ja gerne mal leichte Kost, sei es ein Krimi oder auch mal ein Liebesroman. Deshalb war der Griff bewusst zu ?Riskante Manöver? von Birand Bingül, dass mich durch den Spannnungsaspekt angesprochen hat. Inhaltlich ohne zu viel zu verraten geht es um einen Pharma-PR-Skandal wo nur... Ab und an lese ich ja gerne mal leichte Kost, sei es ein Krimi oder auch mal ein Liebesroman. Deshalb war der Griff bewusst zu ?Riskante Manöver? von Birand Bingül, dass mich durch den Spannnungsaspekt angesprochen hat. Inhaltlich ohne zu viel zu verraten geht es um einen Pharma-PR-Skandal wo nur einer helfen kann: Mats Holms, das Genie der Krisen-PR. Spannend war das ganze ohne Frage. Was mich störte an dem Buch war die Offensichtlichkeit mit der sehr vieles beschrieben wird und das Schwarz/Weiß pinseln von Personen und Situationen. Da werden plakative einfache Bilder gewählt um Personen zu kategorisieren. Wie ?billiges Parfum?, wenn es um zwielichte Personen geht und um teure maßgeschneiderte Anzüge wenn der Pharma-Vorstand beschrieben wird. Man muss auch nicht ansatzweise mitdenken, denn es gibt keinerlei Subtilität, alles offensichtlich ausdekliniert. Ja, spannend ist trotz allem, aber durch dieses plakative und offensichtliche, leider etwas zu platt für meinen Geschmack. Fazit: Für die Ubahn und den Strand ok, da schnelles Lesen möglich ist und es trotzdem gute Unterhaltung bietet. Etwas mehr Rafinesse hätte nicht geschadet.

Skrupelosigkeit und Intrigen an erster Stelle
von büchernarr aus Düsseldorf am 24.06.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mats Holm, auch in der PR Branche als Master of Desaster bekannt hat sich mit seiner Partnerin Laura May einen exzellenten Ruf als Krisenmanager mit den Jahren erarbeitet. Diesmal beauftragt sie der Pharmakonzern Wenners, der kurz vor dem Ruin steht, da das Kinderschmerzmittel Validolor verantwortlich gemacht wird, Kindern, die... Mats Holm, auch in der PR Branche als Master of Desaster bekannt hat sich mit seiner Partnerin Laura May einen exzellenten Ruf als Krisenmanager mit den Jahren erarbeitet. Diesmal beauftragt sie der Pharmakonzern Wenners, der kurz vor dem Ruin steht, da das Kinderschmerzmittel Validolor verantwortlich gemacht wird, Kindern, die dieses Mittel verschrieben bekommen haben, zu schwerer Krankheit geführt zu haben. Die Pharmakritikerin Nina Rosenthal lässt nicht locker und die Sache droht zu eskalieren als ein sechsjähriges Mädchen an den angeblichen Folgen des Medikaments stirbt. Doch alle Test zu dem Medikament sind, laut dem Konzern, ordnungsgemäß erfolgt. Das Krisenteam versucht sienen Auftrag auszufüllen aber es kommt noch zu großen Überraschungen. Wir bekommen in dem Buch sehr realitätsnah zu spüren, wie solche Konzerne versuchen sich ins rechte Licht zu drücken, wobei Lügen, Manipulationen, Skrupelosigkeit, Intrigen und Vertuschungen an der Tagesordnung stehen. Birand Bingül hat hier ein sehr gelungenes Debüt fertiggestellt, das mich teilweise schokiert und teilweise sehr gut unterhalten hat.