Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Player

Eine Dirty Office Romance. Roman

(30)
Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

Portrait
Keeland, Vi
Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 17.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48770-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/3,6 cm
Gewicht 433 g
Originaltitel Egomaniac
Übersetzer Babette Schröder
Verkaufsrang 1.509
Buch (Paperback)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Zwei so gegensätzliche Berufe, führt zu einigen kuriosen Situationen. Tolle Handlung mit Witz und Inhalt. Zwei so gegensätzliche Berufe, führt zu einigen kuriosen Situationen. Tolle Handlung mit Witz und Inhalt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Mit „Player“ nimmt die Autorin Vi Keeland ihre Leser erneut hinein in einen „Dirty Office Romance“ u. erzählt hiermit eine die leidenschaftliche und mitreißende Geschichte. Mit „Player“ nimmt die Autorin Vi Keeland ihre Leser erneut hinein in einen „Dirty Office Romance“ u. erzählt hiermit eine die leidenschaftliche und mitreißende Geschichte.

Tina Salomon, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein Schlitzohr hat die junge Paartherapeutin Emerie Rose übers Ohr gehauen. Der Scheidungsanwalt Drew Jagger bietet ihr an, sein Büro mitzubenutzen. Eine feurige Mischung! Ein Schlitzohr hat die junge Paartherapeutin Emerie Rose übers Ohr gehauen. Der Scheidungsanwalt Drew Jagger bietet ihr an, sein Büro mitzubenutzen. Eine feurige Mischung!

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Humor.
Und einem Sohn zum verlieben!
Eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Humor.
Und einem Sohn zum verlieben!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Erst teilen sie sich ein Büro, dann auch ein Bett. Was nicht bedeutet das zwischen Amerie und Drew nicht die Fetzen fliegen . Sie ist Paartherapeutin und er Scheidungsanwalt .Toll Erst teilen sie sich ein Büro, dann auch ein Bett. Was nicht bedeutet das zwischen Amerie und Drew nicht die Fetzen fliegen . Sie ist Paartherapeutin und er Scheidungsanwalt .Toll

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Als Drew aus dem Urlaub kommt und Emerie in seinem Büro arbeiten sieht kann er kaum glauben was sie Ihm erzählt. Er ertappt sich immer öfters dabei wie er an sie denkt!
romantisch
Als Drew aus dem Urlaub kommt und Emerie in seinem Büro arbeiten sieht kann er kaum glauben was sie Ihm erzählt. Er ertappt sich immer öfters dabei wie er an sie denkt!
romantisch

„Player “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Großer Lesespaß und prickelnde Erotik von Anfang bis Ende. Schon das aufeinandertreffen der beiden Charaktere war äußerst intensiv und ihre Verbindung ist wirklich schön, besonders da beide sehr offene und ehrliche Personen sind. Zwischen den beiden entwickelt sich langsam etwas und die beiden sind einfach hinreißend zusammen, da sie auf der einen Seite sehr süß sein können, aber auch feurig streiten und diskutieren können. Das Buch ist relativ dramenfrei, wodurch es sich wirklich angenehm und schön lesen lässt, besonders da es auch noch flüssig geschrieben ist. Großer Lesespaß und prickelnde Erotik von Anfang bis Ende. Schon das aufeinandertreffen der beiden Charaktere war äußerst intensiv und ihre Verbindung ist wirklich schön, besonders da beide sehr offene und ehrliche Personen sind. Zwischen den beiden entwickelt sich langsam etwas und die beiden sind einfach hinreißend zusammen, da sie auf der einen Seite sehr süß sein können, aber auch feurig streiten und diskutieren können. Das Buch ist relativ dramenfrei, wodurch es sich wirklich angenehm und schön lesen lässt, besonders da es auch noch flüssig geschrieben ist.

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Kurioser Start in eine ungewöhnliche Beziehung. Witzig, frech und sehr romantisch kommt der neue Roman von Vi Keeland daher. Macht unglaublich viel Spaß beim Lesen! Kurioser Start in eine ungewöhnliche Beziehung. Witzig, frech und sehr romantisch kommt der neue Roman von Vi Keeland daher. Macht unglaublich viel Spaß beim Lesen!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Erstaunlich gute Story für einen dirty office Roman - ein Blick ins Buch lohnt sich. Erstaunlich gute Story für einen dirty office Roman - ein Blick ins Buch lohnt sich.

„Dieses Buch macht süchtig! “

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Drew und Emerie sind einfach bezaubernd. Beruflich könnten Sie unterschiedlicher kaum sein. Drew ist Scheidungsanwalt und Emerie Paartherapeutin. Doch durch einen Betrug teilen sich beide ein gemeinsames Büro und von Beginn an fliegen die Fetzen. Aber auch ordentlich die Funken.

Es gibt so viele Passagen, die mich zum lachen und schmunzeln gebracht haben. Aber auch viele die so viel Wahrheit in sich tragen und die man im Herzen behält. Drew ist für mich etwas ganz Besonderes! Jede Frau (oder auch Mann ^^) sollte einen Drew an ihrer/seiner Seite haben. Ich habe ihn sehr ins Herz geschlossen!

Dieses Buch hat die richtige Dosis Herz, Drama, prickelnder Erotik und Humor. Der Schreibstil von Vi Keeland ist fesselnd und das Kopfkino lief auf Hochtouren.

Ich kann "Player" zu 100% empfehlen. Aber auch "Bossman", der erste Teil der "Dirty Office" Reihe von Vi Keeland ist großartig! Beide Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.

Absolute Kaufempfehlung!
Drew und Emerie sind einfach bezaubernd. Beruflich könnten Sie unterschiedlicher kaum sein. Drew ist Scheidungsanwalt und Emerie Paartherapeutin. Doch durch einen Betrug teilen sich beide ein gemeinsames Büro und von Beginn an fliegen die Fetzen. Aber auch ordentlich die Funken.

Es gibt so viele Passagen, die mich zum lachen und schmunzeln gebracht haben. Aber auch viele die so viel Wahrheit in sich tragen und die man im Herzen behält. Drew ist für mich etwas ganz Besonderes! Jede Frau (oder auch Mann ^^) sollte einen Drew an ihrer/seiner Seite haben. Ich habe ihn sehr ins Herz geschlossen!

Dieses Buch hat die richtige Dosis Herz, Drama, prickelnder Erotik und Humor. Der Schreibstil von Vi Keeland ist fesselnd und das Kopfkino lief auf Hochtouren.

Ich kann "Player" zu 100% empfehlen. Aber auch "Bossman", der erste Teil der "Dirty Office" Reihe von Vi Keeland ist großartig! Beide Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.

Absolute Kaufempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
22
8
0
0
0

Lose Mundwerke, hitzige Blicke und humorvolle Wortwechsel! Klasse!
von Marens Bücherwelt - Miss Letter am 14.11.2018

-> Marens Bücherwelt (Blog) -> xxmissletterxx (Instagram) "Player" von Vi Keeland erhält von mir 4 von 5 Herzen. Vi Keeland zeigt in "Player" wieder, dass eine ungezwungene und lockere Liebesgeschichte sich ganz schnell dramatisch und herzergreifend entwickeln kann. Zwei grundverschiedene Welten treffen aufeinander: Der arrogante Scheidungsanwalt Drew und die aufgeweckte Paartherapeutin... -> Marens Bücherwelt (Blog) -> xxmissletterxx (Instagram) "Player" von Vi Keeland erhält von mir 4 von 5 Herzen. Vi Keeland zeigt in "Player" wieder, dass eine ungezwungene und lockere Liebesgeschichte sich ganz schnell dramatisch und herzergreifend entwickeln kann. Zwei grundverschiedene Welten treffen aufeinander: Der arrogante Scheidungsanwalt Drew und die aufgeweckte Paartherapeutin Emerie, die als Paar zum Schreien komisch sind. Lose Mundwerke, hitzige Blicke und humorvolle Wortwechsel. Dabei setzt sich Vi Keeland wieder mit einem schwierigen und emotionalen Thema auseinander, das das Herz berührt. Ein absolutes Lesevergnügen! Story 4/5 Charaktere 4/5 Gefühle 4/5 Spannung 4/5 Schreibstil 4/5 Ende 4/5 Als der draufgängerische Drew Jagger nach seinem erholsamen Urlaub wieder die Arbeit aufnehmen und sein Rechtsanwaltsbüro betreten möchte, kann er seinen Augen nicht trauen. Während seiner Abwesenheit hat Emerie Rose ihre Siebensachen gepackt, ist nach New York gezogen, hat Drews Büro gemietet und macht sich gerade in seinem Büro bequem! Mit allem Drum und Dran! Nur leider wurde die leichtgläubige Emerie in der neuen und fremden Stadt von einem gewitzten Betrüger total übers Ohr gehauen. Drew, Frauenheld und Schwerenöter, kann die verzweifelte und niedergeschlagene Frau nicht auf die Straße setzen und bietet ihr vorübergehend, bis sie ein bezahlbares Büro gefunden hat, einen Platz in seinem Büro an. Zu diesem Zeitpunkt weiß der liebe Drew aber nicht, dass die beiden grundverschieden sind! Emerie ist Paartherapeutin und rettet schwierige Beziehungen, brennt für ihre Beziehungstipps und sehnt sich nach einer liebevollen und langfristigen Beziehung. Der arrogante Drew hat sich auf Scheidungen spezialisiert, ist nur für flüchtige und ungezwungene Abenteuer zu haben und ist ein absoluter Beziehungs-Pessimist. Im Büro prallen dementsprechend zwei verschiedene Welten aufeinander und dabei knallt es zwischen den beiden Protagonisten gewaltig! Doch mit der Zeit entwickeln sich neben den bissigen Kommentaren und süßen Neckereien noch andere Gefühle... Drew und Emerie sind ein Paar, das wirklich zum Schreien komisch ist. Wenn es um Liebesromanen geht, bin ich ein großer Fan von humorvollen Sticheleien und gemeinen Neckereien und in "Player" konnte ich nicht aufhören zu schmunzeln. Die Hauptprotagonistin Emerie ist eine lebensfrohe und aufgeweckte Frau, die es überhaupt nicht mag, wenn sich jemand lächerlich über ihren Beruf äußert. Drew piesackt für sein Leben gern, hat immer einen Spruch auf den Lippen und entdeckt sofort Emeries Schwachstelle. Dabei entwickeln beide im Laufe des Buches ein witziges und loses Mundwerk, das einige Lacher verspricht. Was mir nicht so gut gefallen hat, ist die obzöne Ausdrucksweise von Drew, die an manchen Stellen einfach nicht angebracht ist. Es ist eine Liebesgeschichten mit vielen erotischen Szenen, aber zwischenzeitlich ist Drew mir ein bisschen zu dominant und schamlos. Aber Vi Keeland wäre nicht Vi Keelan, wenn sie nicht eine ernste und schwierige Thematik in die Geschichte eingebaut hätte. Wer "Bossman" gelesen hat, weiß, dass im Verlauf der Geschichte irgendwann der Punkt kommt, an dem die Liebesgeschichte dramatisch, tiefgründig und herzergreifend wird. Wir springen in die Vergangenheit eines Protagonisten und erfahren ein Geheimnis, dass mich wirklich sehr berührt hat. "Bossman" hat mein Herz schon bluten lassen, aber auch "Player" konnte mich durchweg in den Bann reißen, sodass ich das Buch nicht aus den Händen legen konnte. Vi Keeland hat einen leichten, flüssigen und unkomplizierten Schreibstil, der sehr angenehm und schnell zu lesen ist. Durch die abwechselnden Erzählperspektiven von Emerie und Drew lernen wir die beiden interessanten und unterschiedlichen Charaktere gut kennen und erfahren beide Gedanken- und Gefühlswelten, die eine wichtige Rolle bei den Entscheidungen einnehmen werden. Der Humor ist das Highlight des Romans! Vi Keeland schafft eine lockere und ungezwungene Atmosphäre zwischen Drew und Emerie, die durch den humorvollen Wortwechsel der beiden ganz schnell spannungsgeladen und hitzig werden kann. Ein absolutes Lesevergnügen!

Unterhaltsame Liebesgeschichte für zwischendurch
von Liebe dein Buch aus Köln am 10.11.2018

Meine Meinung: Vom "Vorgänger" der Dirty-Office-Romance "Bossmann" war ich damals wirklich begeistert. Leider konnte mich "Player" nicht im gleichen Maße überzeugen, auch wenn die Geschichte mich gut unterhalten hat. Die zwei Bücher haben inhaltlich nichts miteinander gemeinsam, sind also komplett unabhängig. Der Schreibstil von Vi Keeland war gewohnt locker leicht.... Meine Meinung: Vom "Vorgänger" der Dirty-Office-Romance "Bossmann" war ich damals wirklich begeistert. Leider konnte mich "Player" nicht im gleichen Maße überzeugen, auch wenn die Geschichte mich gut unterhalten hat. Die zwei Bücher haben inhaltlich nichts miteinander gemeinsam, sind also komplett unabhängig. Der Schreibstil von Vi Keeland war gewohnt locker leicht. Abwechselnd erzählen die beiden Protagonisten Drew und Emerie die Geschichte. Dabei entsteht ein sehr schöner Lesefluss, der aber nicht zu viel Aufmerksamkeit benötigt. Diese Leichtigkeit schlägt sich auch auf die Geschichte nieder. "Player" hat alles, was eine schöne erotische Liebesgeschichte braucht, aber auch nicht mehr. Die beiden Hauptcharaktere sind sehr sympathisch, aber beide konnten nicht mein Interesse wecken, mehr über sie erfahren zu wollen. Die erotischen Szenen waren sinnlich beschrieben und überlagern die restliche Geschichte nicht. Nur die Ausdrucksweise hat mir nicht immer hundertprozentig zugesagt. Die Liebesgeschichte ist süß, aber die ganz großen Gefühle kamen bei mir nicht auf und insgesamt war mir die Entwicklung der Beziehung auch etwas zu schnell. Also alles in allem eine unterhaltsame Geschichte mit einigen ausbaufähigen Punkten. Das mir das Buch nicht mehr zugesagt hat lag wohl vor allem daran, dass die Geschichte, die um die Liebesbeziehung drumherum aufgebaut wurde, mich nicht einfangen konnte. Weder Drews Vergangenheit, noch Emeries Nachbar und bester Freund konnten den gewissen Pep hineinbringen. Zum Ende hin war für mich immer mehr die Luft raus. Fazit: "Player" ist eine erotische und unterhaltsame Geschichte, die einem schöne Lesestunden schenkt. Im Vergleich zu anderen Büchern dieses Genres kann das Buch aber nicht herausstechen und begeistern. Für zwischendurch schenken Drew und Emerie einem trotzdem eine schöne Zeit!

von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Scheidungsanwalt. Eine Paartherapeutin. Und nur ein gemeinsames Büro. Kann das gut gehen? Die Autorin schafft es immer wieder, mich zu fesseln. Absolute Kaufempfehlung!!