Warenkorb
 

Auf dem Parkett

Kleines Handbuch des weltläufigen Benehmens


Ein Plädoyer für die schönen Künste der Höflichkeit

Wie bringt man einen Toast aus? Wie entschuldigt man sich stilvoll? Wie lernt man, mit Komplimenten umzugehen? Viele von uns spüren eine Verunsicherung, was die Formen des Umgangs mit unseren Mitmenschen angeht. Enrico Brissa, langjähriger Protokollchef, will mit seinem „Kleinen Handbuch des weltläufigen Benehmens“ Abhilfe schaffen.

In Stichworten von „Pünktlichkeit“ bis „Protokoll“, von „Absage“ bis „Zeremoniell“, von „Knicks“ bis „Rücksicht“ legt er ein unterhaltsames wie lehrreiches Kompendium des sozialen Miteinanders vor – dabei geht es weniger um die korrekte Ausübung äußerlicher Verhaltensweisen, sondern vielmehr um eine Art innere Kultiviertheit, eine Haltung und einen Stil im zwischenmenschlichen Umgang. Denn nur wer die Regeln kennt, kann mit ihnen souverän umgehen.

Portrait
Brissa, Enrico
Enrico Brissa, Sohn eines Italieners und einer Deutschen, wurde 1971 in Heidelberg geboren. Der promovierte Jurist arbeitete u.a. in der Verwaltung des Deutschen Bundestages, bevor er 2011 ins Bundespräsidialamt wechselte, wo er als Protokollchef der Bundespräsidenten Wulff und Gauck tätig war. Seit 2016 leitet er das Protokoll beim Deutschen Bundestag. Daneben unterrichtet er als Lehrbeauftragter an der juristischen Fakultät der Universität Jena.

Schössow, Birgit
Birgit Schössow, geboren in Hamburg, ist Illustratorin und Grafikdesignerin. Neben der Gestaltung von Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbüchern macht sie Bilderbücher, Presseillustrationen und Trickfilme. . Ihre Cover für den "New Yorker" wurden in der Society of Illustrators und American Illustration/NY ausgestellt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 05.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8275-0112-7
Verlag Siedler Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/2,8 cm
Gewicht 397 g
Abbildungen mit 15 Farbabbildungen
Auflage 3
Illustrator Birgit Schössow
Verkaufsrang 21.456
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Für ein kultiviertes Miteinander“

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wer die guten und klassischen Regeln eines höflichen und stilvollen Benehmens kennen und umsetzen möchte, kann diese hier nachlesen. Geeignet sind sie durchaus auch gerade für unseren heutigen Alltag, um mit Haltung, Anstand und Würde durchs Leben zu gehen. Rücksicht und Achtsamkeit verbessern unseren Umgang miteinander, dazu verhilft dieses gut geschriebene Buch. Wer die guten und klassischen Regeln eines höflichen und stilvollen Benehmens kennen und umsetzen möchte, kann diese hier nachlesen. Geeignet sind sie durchaus auch gerade für unseren heutigen Alltag, um mit Haltung, Anstand und Würde durchs Leben zu gehen. Rücksicht und Achtsamkeit verbessern unseren Umgang miteinander, dazu verhilft dieses gut geschriebene Buch.

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Fast schon ein zweiter Knigge. Vom Protokollchef des deutschen Bundestages werden verschiedene Begriffe und Situationen und deren Verhaltenskodex erläutert. Fast schon ein zweiter Knigge. Vom Protokollchef des deutschen Bundestages werden verschiedene Begriffe und Situationen und deren Verhaltenskodex erläutert.

„Pflichtlektüre!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sind gutes Benehmen und gepflegte Umgangsformen mittlerweile veraltet? Ist es noch sinnvoll, sich in einer durchdigitialisierten Welt, in der man die meiste Zeit mit seinem Smartphone interagiert, auf die manierliche Interaktion mit anderen Personen zu konzentrieren? Zu der ersten Frage werfe ich ein klares „Nein!“ in den Ring und die zweite Frage würde ich mit „Ja!“ beantworten!
Enrico Brissa, Protokollchef des deutschen Bundestages, ist überzeugt davon, dass man in einer so schnelllebigen, digitalisierten und globalisierten Welt wie heute, in der jeder immer und überall erreichbar ist und in der große Verunsicherung über den Umgang miteinander herrscht, Umgangsformen und gutes Benehmen keinesfalls vernachlässigen darf. Mit seinem Buch „Auf dem Parkett“ hat er ein kleines und feines Büchlein verfasst, das es nicht darauf anlegt ein starres Regelwerk zu sein, sondern vielmehr darauf abzielt ein Bewusstsein für die bestehenden Regeln im Umgang miteinander zu schaffen, um souverän mit ihnen umzugehen. Für den Autoren ist gutes Benehmen essentiell und sein Buch ist ein Plädoyer für die schönen Künste der Höflichkeit. In alphabetischer Reihenfolge bringt uns Enrico Brissa insgesamt 150 Begriffe näher (von Abendland bis Zurückhaltung), die für ihn zu den maßgeblichen Grundlagen des weltläufigen Benehmens zählen. Manche davon spielen im täglichen Umgang miteinander eine eher kleine Rolle (wie z.B. der Begriff „Agrément“, denn die wenigsten von uns werden im Laufe ihres Lebens einen ausländischen Orden verliehen bekommen oder Botschafter werden), andere Begrifflichkeiten wie beispielsweise „Anrede“, „Begrüßung“, „Manieren“ und „Respekt“ sollten jeden Tag Anwendung finden. Wir leben mittlerweile in einer Welt, in der man mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (Telefon, Email, Whatsapp, usw.) eine „Absage“ tätigen kann, aber die wenigsten sagen noch wirklich ab, wenn sie einer Einladung nicht folgen können oder möchten. Wann und in welcher Form sind Blumen angebracht und ist es immer noch so, dass der Herr bei der Begrüßung einer Dame aufsteht? Selbst wenn nicht alle Begrifflichkeiten für den täglichen Gebrauch vorgesehen sind, bietet dieses „Kleine Handbuch des weltläufigen Benehmens“ eine wunderbare Grundlage für den höflichen und respektvollen Umgang miteinander, ohne dabei belehrend zu wirken. Manche Schlagworte werden nur erläutert, andere mit kleinen Anekdoten ausgeführt und über das gesamte Büchlein finden sich immer mal wieder passende Illustrationen von Birgit Schössow. Ein wirklich wundervolles Buch, dass ich jedem nur ans Herz legen kann, denn wie schön ist es, anderen Menschen mit Höflichkeit und Respekt zu begegnen?

Und an dieser Stelle kommt jetzt noch einmal der Hinweis, dass der Autor zu einer Lesung vorbeikommt! Wer es also noch nicht wusste, erfährt es jetzt!
Wann? Am 28.02.2019
Wo? Thalia Obernstraße
Einlass ist um 19.15.

Die Karte kostet nur 6 Euro und ist direkt in der Thalia-Filiale in der Obernstraße erhältlich.
Der Autor hat übrigens bereits verkündet, dass er seine Gage für den Abend der Initiative „Bremer Engel“ (eine mobile Familienhilfe für schwerstkranke Kinder und ihre Angehörigen) zukommen lässt! (www.bremer-engel.de)
Wer aus der Region kommt, sollte sich das Ganze also nicht entgehen lassen!

Sind gutes Benehmen und gepflegte Umgangsformen mittlerweile veraltet? Ist es noch sinnvoll, sich in einer durchdigitialisierten Welt, in der man die meiste Zeit mit seinem Smartphone interagiert, auf die manierliche Interaktion mit anderen Personen zu konzentrieren? Zu der ersten Frage werfe ich ein klares „Nein!“ in den Ring und die zweite Frage würde ich mit „Ja!“ beantworten!
Enrico Brissa, Protokollchef des deutschen Bundestages, ist überzeugt davon, dass man in einer so schnelllebigen, digitalisierten und globalisierten Welt wie heute, in der jeder immer und überall erreichbar ist und in der große Verunsicherung über den Umgang miteinander herrscht, Umgangsformen und gutes Benehmen keinesfalls vernachlässigen darf. Mit seinem Buch „Auf dem Parkett“ hat er ein kleines und feines Büchlein verfasst, das es nicht darauf anlegt ein starres Regelwerk zu sein, sondern vielmehr darauf abzielt ein Bewusstsein für die bestehenden Regeln im Umgang miteinander zu schaffen, um souverän mit ihnen umzugehen. Für den Autoren ist gutes Benehmen essentiell und sein Buch ist ein Plädoyer für die schönen Künste der Höflichkeit. In alphabetischer Reihenfolge bringt uns Enrico Brissa insgesamt 150 Begriffe näher (von Abendland bis Zurückhaltung), die für ihn zu den maßgeblichen Grundlagen des weltläufigen Benehmens zählen. Manche davon spielen im täglichen Umgang miteinander eine eher kleine Rolle (wie z.B. der Begriff „Agrément“, denn die wenigsten von uns werden im Laufe ihres Lebens einen ausländischen Orden verliehen bekommen oder Botschafter werden), andere Begrifflichkeiten wie beispielsweise „Anrede“, „Begrüßung“, „Manieren“ und „Respekt“ sollten jeden Tag Anwendung finden. Wir leben mittlerweile in einer Welt, in der man mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (Telefon, Email, Whatsapp, usw.) eine „Absage“ tätigen kann, aber die wenigsten sagen noch wirklich ab, wenn sie einer Einladung nicht folgen können oder möchten. Wann und in welcher Form sind Blumen angebracht und ist es immer noch so, dass der Herr bei der Begrüßung einer Dame aufsteht? Selbst wenn nicht alle Begrifflichkeiten für den täglichen Gebrauch vorgesehen sind, bietet dieses „Kleine Handbuch des weltläufigen Benehmens“ eine wunderbare Grundlage für den höflichen und respektvollen Umgang miteinander, ohne dabei belehrend zu wirken. Manche Schlagworte werden nur erläutert, andere mit kleinen Anekdoten ausgeführt und über das gesamte Büchlein finden sich immer mal wieder passende Illustrationen von Birgit Schössow. Ein wirklich wundervolles Buch, dass ich jedem nur ans Herz legen kann, denn wie schön ist es, anderen Menschen mit Höflichkeit und Respekt zu begegnen?

Und an dieser Stelle kommt jetzt noch einmal der Hinweis, dass der Autor zu einer Lesung vorbeikommt! Wer es also noch nicht wusste, erfährt es jetzt!
Wann? Am 28.02.2019
Wo? Thalia Obernstraße
Einlass ist um 19.15.

Die Karte kostet nur 6 Euro und ist direkt in der Thalia-Filiale in der Obernstraße erhältlich.
Der Autor hat übrigens bereits verkündet, dass er seine Gage für den Abend der Initiative „Bremer Engel“ (eine mobile Familienhilfe für schwerstkranke Kinder und ihre Angehörigen) zukommen lässt! (www.bremer-engel.de)
Wer aus der Region kommt, sollte sich das Ganze also nicht entgehen lassen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Moderne Umgangsformen
von Daniela aus Berlin am 14.04.2018

Moderne Umgangsformen weden gebraucht und kommen hoffentlich nicht aus der Mode. Es ist erfreulich, dass es Enrico Brissa ein Anliegen ist, darüber zu schreiben. Der Stil ist locker und informativ.