Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Señor Gonzalez und der Garten des Lebens

(2)
»Wir stürzen, damit wir lernen aufzustehen.« (Claus Mikosch)Niklas, Anfang 30, gerade arbeitslos geworden und irgendwie entwurzelt, beschließt eine Auszeit in Andalusien. Dort begegnet er Señor Gonzalez, einem alten Gärtner, der seit Jahrzehnten Gemüse auf natürliche Weise anbaut, »immer mit der Natur als Freund und Gehilfe«. Zuerst besucht Niklas den alten Mann hin und wieder, dann hilft er ihm täglich einige Stunden bei der Gartenarbeit. Dabei lernt Niklas nicht nur etwas über den Anbau von Lauch und Tomaten, sondern vor allem etwas über Gelassenheit, Achtsam- und Genügsamkeit. Señor Gonzalez, sein Wissen und seine Weisheit öffnen Niklas die Augen und helfen ihm, sein Leben neu auszurichten.Für alle Fans des »kleinen Buddha«Señor Gonzalez ist ein wunderbarer und inspirierender Lebens-LehrerArbeit mit und in der Natur »erdet« - im wahrsten SinnFür Leser von Mitch Albom, »Dienstags bei Morrie«
Portrait
Claus Mikosch wurde Mitte der siebziger Jahre in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur reiste er eine Weile um die Welt, studierte Homöopathie in England und arbeitete anschließend viele Jahre als DJ und Fotograf. Heute pendelt er als Schriftsteller und Filmemacher zwischen Deutschland und Spanien.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-579-08700-9
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Maße (L/B/H) 20,5/13,2/2 cm
Gewicht 310 g
Verkaufsrang 19.573
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Traum vom einfachen Leben“

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

In seinem neuen Buch, entführt uns Claus Mikosch vom verregneten Deutschland nach Andalusien. Niklas sucht, nachdem er arbeitslos wird, nach einem neuen Sinn im Leben, und trifft in Spanien auf den alten Bauer Senor González.
Ein Buch, dass uns mit viel Weisheit und Liebe auf einen einfachen und natürlichen Weg führen möchte.
Gesunde Ernährung, nachhaltige Landwirtschaft und ein Leben in einer offenen, friedlichen Gesellschaft sind der Traum von Senor González. Alles scheint möglich, wenn wir bei uns selbst beginnen.
Unbedingt lesenswert!
In seinem neuen Buch, entführt uns Claus Mikosch vom verregneten Deutschland nach Andalusien. Niklas sucht, nachdem er arbeitslos wird, nach einem neuen Sinn im Leben, und trifft in Spanien auf den alten Bauer Senor González.
Ein Buch, dass uns mit viel Weisheit und Liebe auf einen einfachen und natürlichen Weg führen möchte.
Gesunde Ernährung, nachhaltige Landwirtschaft und ein Leben in einer offenen, friedlichen Gesellschaft sind der Traum von Senor González. Alles scheint möglich, wenn wir bei uns selbst beginnen.
Unbedingt lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gibt frische Impulse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz-Kastel am 11.04.2018

Niklas verliert von einem Tag auf den anderen seinen Job bei einer Bank. Unentschlossen wie es für ihn weitergehen soll entschließt er sich seine Abfindung zu nutzen um eine Weile in Spanien zu leben. Ihn zieht es in einen kleinen Ort an der Küste, wo er in eine chaotische... Niklas verliert von einem Tag auf den anderen seinen Job bei einer Bank. Unentschlossen wie es für ihn weitergehen soll entschließt er sich seine Abfindung zu nutzen um eine Weile in Spanien zu leben. Ihn zieht es in einen kleinen Ort an der Küste, wo er in eine chaotische WG einzieht. Auf Anraten eines Mitbewohners macht er sich schon bald auf den Weg zu Senor Gonzalez, einem alten Bauern, der am Rand des Dorfes jahrein jahraus sein Feld bestellt und bei den jungen Leuten in der WG für seine Lebensweisheiten bekannt ist. Nach und nach freundet sich Niklas mit dem alten Bauern an, besucht ihn regelmäßig und hilft ihm bei der Feldarbeit. Dabei sprechen die beiden über das Leben, über Sinn und Ziel, über Achtsamkeit, Nachhaltigkeit und über die Gesellschaft. Sein kleines Stück Land hat den alten Bauern unheimlich viel gelehrt und gerne teilt er sein Wissen mit seinem wissbegierigen Schüler. Als dann Probleme in dem kleinen Dorf auftreten zeigt sich der Wert dieser Weisheiten... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die ersten paar Seiten dienten dem Vorspann zu der Geschichte, zu einer Einordnung in den Kontext. Als Niklas dann Senor Gonzalez kennenlernt wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Mit vielen der Lebensweisheiten kann ich selbst etwas anfangen und etliche haben mir selbst neue Impulse gegeben. Gerade auch für Natur- und Gartenfreunde finde ich die Erkenntnisse des alten Bauerns sehr anregend!