Meine Filiale

Töchter der Lüfte

Roman

Pam Jenoff

(18)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Töchter der Lüfte

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Töchter der Lüfte

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Als wir fliegen lernten.

Die junge Holländerin Isa hat alles verloren - ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Kind. Dann sieht sie die Möglichkeit, ein anderes Baby vor dem sicheren Tod zu retten, und sucht Zuflucht bei einem Zirkus. Doch um unerkannt zu bleiben, muss sie mit der Artistin Astrid zusammenarbeiten - am Trapez. Diese hat selbst ein Geheimnis, das sie um jeden Preis wahren will. Widerwillig nähern sich die beiden Frauen bei dem gefährlichen Training an. Bis Isa sich in einen den Franzosen Luc verliebt und damit alles aufs Spiel setzt...

"Ein Buch, das ich in einem Zug durchlesen musste - die Freundschaft dieser beiden so grundverschiedenen Frauen während des Zweiten Weltkriegs hat mich nicht mehr losgelassen." Kristina Baker Kline, Autorin von "Der Zug der Waisen".

Pam Jenoff hat jahrelang in Krakau als Vizekonsul der amerikanischen Botschaft gelebt. Als Expertin für den Holocaust in Polen war sie im Pentagon tätig und wurde für ihre Arbeit von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen ausgezeichnet. Ihre Romane sind internationale Bestseller. Heute arbeitet sie als Anwältin und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Philadelphia.
Im Aufbau Taschenbuch liegt ihr Roman "Töchter der Lüfte" vor.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783841215161
Verlag Aufbau
Originaltitel The Orphan's Tale
Dateigröße 2137 KB
Übersetzer Gabriele Weber-Jaric, Gabriele Weber-Jarić
Verkaufsrang 25858

Buchhändler-Empfehlungen

Was für ein ergreifender Roman!

Bettina Hellwig, Thalia-Buchhandlung Fulda

Das ist die Geschichte einer jungen Frau, die ihr eigenes Kind während des 2. Weltkrieges Krieges "verloren" hat, ein jüdisches Baby rettet und Unterschlupf bei einem kleinen Zirkus findet. Ganz großartig zu lesen. Die Autorin erzählt von großer Menschlichkeit aber auch von Drama und Terror in der Zeit des Krieges. Ein tolles Buch für jedermann/ -frau!

Blindes Vertrauen

Simone Balke, Thalia-Buchhandlung Meißen

Zwei Frauen, zwei Geheimnisse in Zeiten des 2. Weltkrieges. Aus verschiedenen Gründen begegnen sich beide Frauen beim Zirkus. Um zu überleben, müssen sie lernen sich zu vertrauen. Als Isa sich in den Franzosen Luc verliebt, wird ihr Überlebenskampf in Frage gestellt und ihr Versteck scheint nicht mehr sicher. Ein spannendes Buch mit geschichtlichem Hintergrund und überraschendem Ende. sehr gefühlvoll und packend geschrieben, absolut empfehlenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
3
0
0
0

Töchter der Lüfte
von einer Kundin/einem Kunden aus Visp am 20.02.2021

Interessants Buch. Die Geschichte während den Kriegsjahren geht unter die Haut. Mit wie wenig die Leute damals ausgekommen sind.

Herzergreifend....
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2019

Es ist ein wundervolles Buch, dass die Menschlichkeit bzw Zusammenhalt in der schlimmen Zeit des 2. WK zeigt... zwei Frauen aus anderen Welten... ich kann es sehr weiterempfehlen!

Eine berührende Frauenfreundschaft unter dem Schrecken der Naziherrschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Kissing am 07.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Pam Jenoff ist mit diesem Roman eine großartige Geschichte gelungen. Eine Geschichte über Freundschaft, über Menschlichkeit in den unmenschlichen Zeiten des zweiten Weltkrieges, inmitten der Schrecken der Naziherrschaft. Die Autorin nimmt uns mit in das für die meisten von uns fremde Milieu der Zirkusartisten. Dabei versteht s... Pam Jenoff ist mit diesem Roman eine großartige Geschichte gelungen. Eine Geschichte über Freundschaft, über Menschlichkeit in den unmenschlichen Zeiten des zweiten Weltkrieges, inmitten der Schrecken der Naziherrschaft. Die Autorin nimmt uns mit in das für die meisten von uns fremde Milieu der Zirkusartisten. Dabei versteht sie es, Klischees zu vermeiden und hilft dabei, eventuell vorhandene Vorurteile abzubauen. Die Figuren wie auch die Szenerien werden so anschaulich geschildert, dass ich schon nach wenigen Seiten gebannt war. Die Story erzählt von Schicksalsschlägen, Verrat und ganz großen Gefühlen, aber ohne in Kitsch abzudriften. Für mich ist "Töchter der Lüfte" ein wundervoller Roman, der dazu beitragen kann, die Gräuel der NS-Diktatur ins Gedächtnis zu rufen. In diesem Sinne wünsche ich dem Buch möglichst viele Leser!


  • Artikelbild-0