Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schmerzmacher

Ein Clara-Vidalis-Thriller

Die Clara-Vidalis-Reihe 6

(8)
Hauptkommissarin Clara Vidalis findet sich in einem Albtraum wieder, als mehrere Tötungsdelikte, die als Suizide getarnt sind auftauchen, in denen die DNS von Ingo M. sichergestellt wird – desselben Ingo M., der vor über zwanzig Jahren ihre kleine Schwester missbraucht und ermordet hat. Und dessen sterbliche Überreste in der Berliner Rechtsmedizin seziert wurden. Wie kann es sein, dass ein Toter mordet, wieder und wieder? Und warum hat sich sein Modus Operandi, die Handschrift jedes Mörders, so verändert? Die Wahrheit ist handfester und zugleich entsetzlicher, als Clara es sich in ihren dunkelsten Nächten ausgemalt hat.
Rezension
"Serienmörder, Perversion, bestechliche Beamte, deutsche Zeitgeschichte und eine Pise Liebe. Alles in einem Buch. Spannend, intellektuell anspruchsvoll geschrieben, aber dennoch kurzweilig und hervorragende Unterhaltung. Zusammengefasst: Der neue Thriller von Veit Etzold ist ein absolutes Must-Read des Herbstes."
Buchszene.de , 21.10.2018
Portrait

Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, studierte Anglistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und General Management in Oldenburg, London und Barcelona. Er arbeitet für Medienkonzerne, Banken, in der Unternehmensberatung und in der Führungskräfteentwicklung.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426444122
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 854 KB
Verkaufsrang 1.041
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Clara-Vidalis-Reihe

  • Band 5

    47872193
    Tränenbringer
    von Veit Etzold
    eBook
    9,99
  • Band 6

    87412521
    Schmerzmacher
    von Veit Etzold
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Veit Etzold ist die deutsche Antwort auf Stephen King, Ethan Cross, Cody Macfadyen & Co :
Psychothriller auf höchstem Niveau mit der Garantie auf " abgenagte Fingernägel ".
Irre !
Veit Etzold ist die deutsche Antwort auf Stephen King, Ethan Cross, Cody Macfadyen & Co :
Psychothriller auf höchstem Niveau mit der Garantie auf " abgenagte Fingernägel ".
Irre !

Miriam Feierabend, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Der neue Fall für Clara Vidalis hat es wieder in sich. Blutig und schockierend - Veit Etzold weiß wie man richtig böse Thriller schreibt. Der neue Fall für Clara Vidalis hat es wieder in sich. Blutig und schockierend - Veit Etzold weiß wie man richtig böse Thriller schreibt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein sehr persönlicher Fall für Hauptkommissarin Clara Vidalis, denn es geht um ihre Familie. Spannender Thriller mit einer bemerkenswerten Hauptfigur. Ein sehr persönlicher Fall für Hauptkommissarin Clara Vidalis, denn es geht um ihre Familie. Spannender Thriller mit einer bemerkenswerten Hauptfigur.

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Die Vergangenheit holt Clara Vidalis ein und ein totgeglaubter Täter taucht wieder auf. Kann sie endlich den Dämon überwinden? Ein sehr persönlicher Fall. Die Vergangenheit holt Clara Vidalis ein und ein totgeglaubter Täter taucht wieder auf. Kann sie endlich den Dämon überwinden? Ein sehr persönlicher Fall.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Packend und teilweise ziemlich hart
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Dies ist der sechste Teil der Clara- Vidalis- Reihe und für mich das erste Buch, das ich von dem Autor lese. Die Hauptprotagonistin ist Hauptkommissarin beim LKA in Berlin und hat vor kurzem gemeinsam mit ihrem Mann ? ebenfalls beim LKA, Gerichtsmediziner - ihr erstes Kind, eine Tochter, bekommen. Nachdem... Dies ist der sechste Teil der Clara- Vidalis- Reihe und für mich das erste Buch, das ich von dem Autor lese. Die Hauptprotagonistin ist Hauptkommissarin beim LKA in Berlin und hat vor kurzem gemeinsam mit ihrem Mann ? ebenfalls beim LKA, Gerichtsmediziner - ihr erstes Kind, eine Tochter, bekommen. Nachdem das Buch mit der Taufe der Tochter startet, wird man als Leser direkt danach mit einem harten Fall konfrontiert: Eine minderjährige Drogensüchtige zündet wahllos Obdachlose an und stellt Videos davon ins Netz. Dabei verlangt sie, mit Clara sprechen zu können. Der Einsatz endet dramatisch. Das Ganze ist schon ziemlich heftig, doch nur der Beginn der ganzen Story. Clara untersucht anschließend eine scheinbare Selbsttötung eines Ingenieurs des brachliegenden Berliner Flughafens. Dabei wird Unglaubliches festgestellt: am Strick finden sich DNA- Spuren von Ingo M., dem Monster, das Claras Schwester umbrachte und das seit Jahren tot ist. Wie kann das nur sein? Der Autor schreibt flüssig und so kam ich gut in die Geschichte hinein, auch wenn hier enge Verknüpfungen zum Vorgängerband bestehen. Dabei wird aber genügend erklärt, so dass ich dem Verlauf gut folgen konnte. Zudem werden einige Rückblenden eingestreut, was nach und nach die Puzzleteile zusammensetzte. Es geht in diesem Fall schon ziemlich drastisch zu und man sollte nicht allzu zartbesaitet sein, da es wirklich um die niedersten Abgründe geht, die ein Mensch haben kann. Die Wendung habe ich ? mal wieder ? nicht ahnen können und sie lässt mich zufrieden das Buch beenden. Die Figuren wirken auf mich interessant und machen Lust darauf, sie noch besser kennenzulernen. Der Schauplatz Berlin spielt ebenfalls eine große Rolle und der Autor geht auf einige Örtlichkeiten ein und lässt dazu Hintergrundinformationen einfließen, die ich ebenfalls nicht uninteressant fand. Insgesamt ein harter, empfehlenswerter Thriller.

Ich hatte mir mehr Spannung erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 25.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Klappentext Hauptkommissarin Clara Vidalis findet sich in einem Albtraum wieder, als mehrere Tötungsdelikte, die als Suizide getarnt sind auftauchen, in denen die DNS von Ingo M. sichergestellt wird ? desselben Ingo M., der vor über zwanzig Jahren ihre kleine Schwester missbraucht und ermordet hat. Und dessen sterbliche Überreste in der... Klappentext Hauptkommissarin Clara Vidalis findet sich in einem Albtraum wieder, als mehrere Tötungsdelikte, die als Suizide getarnt sind auftauchen, in denen die DNS von Ingo M. sichergestellt wird ? desselben Ingo M., der vor über zwanzig Jahren ihre kleine Schwester missbraucht und ermordet hat. Und dessen sterbliche Überreste in der Berliner Rechtsmedizin seziert wurden. Wie kann es sein, dass ein Toter mordet, wieder und wieder? Und warum hat sich sein Modus Operandi, die Handschrift jedes Mörders, so verändert? Die Wahrheit ist handfester und zugleich entsetzlicher, als Clara es sich in ihren dunkelsten Nächten ausgemalt hat. Der Autor Dr. Veit Etzold ist Autor von sieben Spiegel-Bestseller-Thrillern, die in sieben Sprachen übersetzt und rund eine Million Mal verkauft wurden. Er studierte internationales Management an der IESE Business School mit Stationen in Barcelona, New York, San Francisco / Silicon Valley und Shanghai. Er arbeitete für die internationale Strategieberatung Boston Consulting Group in Europa, Asien und den USA, Booz & Company, die Allianz Gruppe und als Berater für die globale Bergbaufirma Gaia Mineral Resources und die Investmentholding African Development Corporation in Ruanda, Hong Kong und Peking. Er ist Berater des Auswärtigen Amtes, Mitglied in unterschiedlichen Expertengruppen der Atlantikbrücke und Dozent für Geopolitik an der IESE Business School und an der Singapore Management University. Erster Satz Ich bin der Sensenmann, ich bin der Untergang, ich bin der Namenlose. Meine Meinung Ich bin beim Stöbern auf das neueste Werk von Veit Etzold gestoßen. Freundlicherweise wurde mir das Buch zu Rezensionszwecken vom Verlag zur Verfügug gestellt. Dies beeinflusst aber natürlich in keinster Weise meine Meinung. Der Einstieg ist mir wieder sehr gut gelungen. Es ist ja der 6. Teil der Clara Vidalis Reihe. Sie ist nun liiert und Mutter einer kleinen Tochter. Eigentlich läuft jetzt alles gut für sie, bis es zu mehreren Tötungsdelikten kommt, die als Suizide getarnt sind. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist aber, dass dort die DNA von Ingo M. festgestellt wird, der damals ihre kleine Schwester missbraucht und getötet hat. Ausserdem ist Ingo M. tot. Was geht hier vor sich? Der Zeitsprung zum vorherigen Band ist etwas groß, da sie damals das Baby verloren hat in der Schwangerschaft und nun hat sie eine Tochter, die schon in die Kita geht. Dies nur mal zur privaten Situation von Clara Vidalis. Ich muss sagen, mir hat hier einfach ein wenig die Spannung gefehlt. Es konnte mich nicht so fesseln, wie ich es mir gewünscht hätte. Die Geschichte an sich ist ja eigentlich schon sehr interessant, dass DNA auftaucht von einem Toten und dass somit der Fall ihrer getöteten Schwester wieder ein wenig ins Rollen kommt, aber dennoch konnte mich das Buch nicht so ganz begeistern. Mein Fazit Alles in allem konnte mich dieser Thriller nicht so ganz begeistern und überzeugen. Aufgrund der Hintergrundgeschichte hatte ich mir doch mehr Spannung erhofft. Da ich in diesem Fall ein Querleser bin, kann es natürlich sein, dass Fans der Reihe total begeistert von diesem Buch sind, dazu gehöre ich leider nicht. Von mir bekommt das Buch 3 Sterne.

Ein rasanter Thriller aus Berlin
von Silke Schröder aus Hannover am 23.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

?Schmerzmacher? ist der mittlerweile sechste Band mit der LKA-Spezialistin Clara Vidalis und ihrem Mann, dem Gerichtsmediziner ?Dr. Death? Martin Friedrich. Die Geschichte baut unmittelbar auf den vorangegangenen Storylines auf, was es es manchmal etwas schwierig macht, dem Verlauf des neuen Falls zu folgen. Doch einmal eingestiegen, jagt uns Veit... ?Schmerzmacher? ist der mittlerweile sechste Band mit der LKA-Spezialistin Clara Vidalis und ihrem Mann, dem Gerichtsmediziner ?Dr. Death? Martin Friedrich. Die Geschichte baut unmittelbar auf den vorangegangenen Storylines auf, was es es manchmal etwas schwierig macht, dem Verlauf des neuen Falls zu folgen. Doch einmal eingestiegen, jagt uns Veit Etzold erneut durch eine temporeiche Story mit vielen spannenden und informativen Details über Berlin und Umgebung. Und auch wenn die Hochspannung nicht ganz an das Niveau der ersten Thriller mit Clara Vidalis heranreicht, ist auch ?Schmerzmacher? wieder ein atemlos rasanter Thriller aus Berlin.