Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Gold der Krähen

Roman

Glory or Grave 2

Sechs unberechenbare Außenseiter - ein unerreichtes Ziel - Rache! Das Abenteuer geht weiter!

Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte
Rezension
"Das liest sich temporeich und interessant, verwöhnt mit vielschichtigen Charakteren und bietet bestes Schmökermaterial abseits archaischer Kulissen."
Phantastik-couch.de, 26.06.2018
Portrait

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood. Ihr Roman "Das Lied der Krähen" stand in den USA ein Jahr lang auf der New York Times-Bestsellerliste und wurde in 35 Länder verkauft.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426443804
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1198 KB
Übersetzer Michelle Gyo
Verkaufsrang 895
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Glory or Grave

  • Band 1

    61560087
    Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (145)
    eBook
    14,99
  • Band 2

    87412578
    Das Gold der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (72)
    eBook
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Das Gold der Krähen“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gera

Im zweiten Band der Reihe sind die Pläne noch raffinierter als im ersten Teil und auch die Charaktere lernt man noch viel besser kennen. Mit einem grandiosen und sehr emotionalem Finale, eine wirklich gelungene Fortsetzung. Im zweiten Band der Reihe sind die Pläne noch raffinierter als im ersten Teil und auch die Charaktere lernt man noch viel besser kennen. Mit einem grandiosen und sehr emotionalem Finale, eine wirklich gelungene Fortsetzung.

Martin Lauer, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Im Finale der Saga muss sich die Gruppe um das kriminelle Genie Kaz Brekker gegen alte und neue mächtige Feinde durchsetzten, um ihre Rache zu vollenden.
Ein gelungener Abschluss!
Im Finale der Saga muss sich die Gruppe um das kriminelle Genie Kaz Brekker gegen alte und neue mächtige Feinde durchsetzten, um ihre Rache zu vollenden.
Ein gelungener Abschluss!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine Fortsetzung, die sich weder an Spannung, Witz noch Charakter hinter dem ersten Teil verstecken muss. Ich kann nichts schlechtes sagen außer: Wieso ist so schnell zu Ende?! Eine Fortsetzung, die sich weder an Spannung, Witz noch Charakter hinter dem ersten Teil verstecken muss. Ich kann nichts schlechtes sagen außer: Wieso ist so schnell zu Ende?!

„Noch spannender“

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Nach dem "Lied der Krähen" kommt eine Fortsetzung, die es in sich hat. Erneut schmieden wir Pläne mit Kaz, erklimmen luftige Höhen mit Inej und sehen die Welt durch die Augen der sechs besonderen Menschen, die einen unvorstellbaren Coup vollbracht haben. Band zwei überbietet den ersten Band in Spannung und Unvorhersehbarkeit und hat mich von der ersten Seite bis zur letzten absolut überzeugt. Ich habe gelacht, geweint und konnte stellenweise vor Spannung kaum atmen.
Ich bin ein wenig traurig, dass ich die Krähen jetzt loslassen muss und werde ihre Schicksale im Kopf sicher noch etwas weiterspinnen.
Nach dem "Lied der Krähen" kommt eine Fortsetzung, die es in sich hat. Erneut schmieden wir Pläne mit Kaz, erklimmen luftige Höhen mit Inej und sehen die Welt durch die Augen der sechs besonderen Menschen, die einen unvorstellbaren Coup vollbracht haben. Band zwei überbietet den ersten Band in Spannung und Unvorhersehbarkeit und hat mich von der ersten Seite bis zur letzten absolut überzeugt. Ich habe gelacht, geweint und konnte stellenweise vor Spannung kaum atmen.
Ich bin ein wenig traurig, dass ich die Krähen jetzt loslassen muss und werde ihre Schicksale im Kopf sicher noch etwas weiterspinnen.

„Endlich - Endlich - Endlich!!!!“

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Schon den ersten Teil "Das Lied der Krähen" habe ich mit Begeisterung gelesen und mich sofort in die Story und die Charaktere verliebt.
Kein Wunder also, dass ich durchaus hohe Erwartungen an den langersehnten zweiten Band gestellt habe und was soll ich sagen: Ich bin sprachlos.
Ich konnte und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Spannend bis zum letzten Satz, vollgepackt mit wunderbar schwarzen Humor und unvorhersehbaren Wendungen, die den Leser zum Schmunzeln bringen und den Atem anhalten lassen.
Leigh Bardugo hat eine großartige Welt geschaffen, in die Sie einen Blick wagen müssen!
Aber Achtung; Wenn Sie einmal angefangen haben, können Sie nicht mehr aufhören zu lesen.
Schon den ersten Teil "Das Lied der Krähen" habe ich mit Begeisterung gelesen und mich sofort in die Story und die Charaktere verliebt.
Kein Wunder also, dass ich durchaus hohe Erwartungen an den langersehnten zweiten Band gestellt habe und was soll ich sagen: Ich bin sprachlos.
Ich konnte und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Spannend bis zum letzten Satz, vollgepackt mit wunderbar schwarzen Humor und unvorhersehbaren Wendungen, die den Leser zum Schmunzeln bringen und den Atem anhalten lassen.
Leigh Bardugo hat eine großartige Welt geschaffen, in die Sie einen Blick wagen müssen!
Aber Achtung; Wenn Sie einmal angefangen haben, können Sie nicht mehr aufhören zu lesen.

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

"Das Gold der Krähen" ist genauso großartig, wie der Vorgänger. Die Gruppe rund um Kaz und das gesamte "Grishaverse" habe ich komplett in mein Herz geschlossen. Unbedingt lesen! "Das Gold der Krähen" ist genauso großartig, wie der Vorgänger. Die Gruppe rund um Kaz und das gesamte "Grishaverse" habe ich komplett in mein Herz geschlossen. Unbedingt lesen!

Kevin Beckmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Tolle Fortsetzung, die frischen Wind in das Genre bringt. Bardugo weiß erneut mit glaubwürdigen Charakteren, einer lebendigen Welt und einer geerdeten Story zu überzeugen. Tolle Fortsetzung, die frischen Wind in das Genre bringt. Bardugo weiß erneut mit glaubwürdigen Charakteren, einer lebendigen Welt und einer geerdeten Story zu überzeugen.

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Band 2 und gleichzeitig schon das Finale der Geschichte um Kaz und seine Bande. Rasant, explosiv, emotional. Ich wollte mich wirklich nicht von den Krähen verabschieden. Großartig! Band 2 und gleichzeitig schon das Finale der Geschichte um Kaz und seine Bande. Rasant, explosiv, emotional. Ich wollte mich wirklich nicht von den Krähen verabschieden. Großartig!

„Noch besser als 'Das Lied der Krähen'!“

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wunderbar spannender Abschluss des Zweiteilers.
Es war einfach schön zu erleben, wie die Charaktere immer mehr zueinander gefunden haben.
Das alles fulminant in Worte gefasst und wie auch in Band eins vor der wunderbaren Kulisse Ketterdams.

Gerade die unerwarteten Wendung halten die Spannung aufrecht! Immer wenn ich dachte es könne nicht schlimmer kommen, wurde ich eines Besseren belehrt.
Mir persönlich hat der zweite Band noch besser gefallen als der Erste und ist damit eine klare Empfehlung!
Ein wunderbar spannender Abschluss des Zweiteilers.
Es war einfach schön zu erleben, wie die Charaktere immer mehr zueinander gefunden haben.
Das alles fulminant in Worte gefasst und wie auch in Band eins vor der wunderbaren Kulisse Ketterdams.

Gerade die unerwarteten Wendung halten die Spannung aufrecht! Immer wenn ich dachte es könne nicht schlimmer kommen, wurde ich eines Besseren belehrt.
Mir persönlich hat der zweite Band noch besser gefallen als der Erste und ist damit eine klare Empfehlung!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Der erste Teil hat mich begeistert, der zweite mich umgehauen. Höchstspannend und aufregend - eines der besten Bücher 2018! Der erste Teil hat mich begeistert, der zweite mich umgehauen. Höchstspannend und aufregend - eines der besten Bücher 2018!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Spannend, fesselnd, mitreißend! "Das Gold der Krähen" knüpft nahtlos an seinen Vorgänger "Das Lied der Krähen" an. Unbedingt lesen! Spannend, fesselnd, mitreißend! "Das Gold der Krähen" knüpft nahtlos an seinen Vorgänger "Das Lied der Krähen" an. Unbedingt lesen!

„Finale..!“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein gelungener Abschluss, der zweibändigen Krähen-Reihe. Protagonisten und Geschichte lassen den Leser in die faszinierende Welt von Action, Fantasy und Thriller eintauchen. Ein Sog aus dem man nicht mehr entkommen kann..!! Unter Garantie ein Ende mit dem keiner rechnet..!
Restlos überzeugt und eine unbedingte Leseempfehlung..!!!
Ein gelungener Abschluss, der zweibändigen Krähen-Reihe. Protagonisten und Geschichte lassen den Leser in die faszinierende Welt von Action, Fantasy und Thriller eintauchen. Ein Sog aus dem man nicht mehr entkommen kann..!! Unter Garantie ein Ende mit dem keiner rechnet..!
Restlos überzeugt und eine unbedingte Leseempfehlung..!!!

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Gradioser Abschluss dieses Action- / Fantasy- / Thriller-Epos. Ich hab es in einem Rutsch durchgelesen und bin jetzt süchtig nach der Autorin! Gradioser Abschluss dieses Action- / Fantasy- / Thriller-Epos. Ich hab es in einem Rutsch durchgelesen und bin jetzt süchtig nach der Autorin!

„Großes Finale!“

Natascha Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Nachdem ich so begeistert vom ersten Teil der Grischa Dilogie „Das Lied der Krähen“ war, habe ich große Erwartungen in den zweiten und letzten Teil gesetzt. Und sie wurden mehr als übertroffen.
Wie auch in Band 1 gibt es unerwartete Wendungen und die Charaktere wachsen einen noch mehr ans Herz. Besonders weil sie sich immer weiterentwickeln und man immer wieder von ihren Handlungen überrascht und begeistert wird.
Ein großartiges und spannendes Finale, welches mich vollkommen mitgerissen hat. Top!
Nachdem ich so begeistert vom ersten Teil der Grischa Dilogie „Das Lied der Krähen“ war, habe ich große Erwartungen in den zweiten und letzten Teil gesetzt. Und sie wurden mehr als übertroffen.
Wie auch in Band 1 gibt es unerwartete Wendungen und die Charaktere wachsen einen noch mehr ans Herz. Besonders weil sie sich immer weiterentwickeln und man immer wieder von ihren Handlungen überrascht und begeistert wird.
Ein großartiges und spannendes Finale, welches mich vollkommen mitgerissen hat. Top!

„Noch spannender als "Lied der Krähen"!“

Diotima Johanns, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Kaz Brekker und seine Krähen geraten in eine wahrlich aussichtslose Situation. Wird Katz dennoch einen Weg finden an das versprochene Geld und die ersehnte Rache zu kommen? Wird jede Krähe überleben? Unbedingte Leseempfehlung! Kaz Brekker und seine Krähen geraten in eine wahrlich aussichtslose Situation. Wird Katz dennoch einen Weg finden an das versprochene Geld und die ersehnte Rache zu kommen? Wird jede Krähe überleben? Unbedingte Leseempfehlung!

„Unbedingt lesen“

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Band 2 und somit schon das große Finale. Ein klassisches "ich-will-das-Buch-fertig-lesen-aber-es-soll-nicht-enden"! Kaz und seine Crew stellen sich Pekka Rollins und ziehen gegen ihn in den Krieg. Macht Sie sich auf ein spannendes Finale gefasst, dessen Ende ich nicht so erwartet hätte. Band 2 und somit schon das große Finale. Ein klassisches "ich-will-das-Buch-fertig-lesen-aber-es-soll-nicht-enden"! Kaz und seine Crew stellen sich Pekka Rollins und ziehen gegen ihn in den Krieg. Macht Sie sich auf ein spannendes Finale gefasst, dessen Ende ich nicht so erwartet hätte.

„Endlich die Fortsetzung!!“

Julian Baetz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Endlich die Fortsetzung! Mindestens genauso gut wie der Vorgänger! Ich liebe einfach das komplette Setting der Geschichte, alles ist so authentisch und lebendig und nichts wirkt übertrieben oder unpassend. Die Protagonisten, die Welt und die Handlung fügen sich so gut zusammen, dass dabei ein Buch entsteht, welches von der ersten Seite an fesselt und einen noch nach dem fertiglesen beschäftigt. Endlich die Fortsetzung! Mindestens genauso gut wie der Vorgänger! Ich liebe einfach das komplette Setting der Geschichte, alles ist so authentisch und lebendig und nichts wirkt übertrieben oder unpassend. Die Protagonisten, die Welt und die Handlung fügen sich so gut zusammen, dass dabei ein Buch entsteht, welches von der ersten Seite an fesselt und einen noch nach dem fertiglesen beschäftigt.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein absolut grandioses Ende er zweibändigen Reihe. Am Ende bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. Wird jede Krähe überleben? Ein absolut grandioses Ende er zweibändigen Reihe. Am Ende bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. Wird jede Krähe überleben?

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Der zweite Band ist sogar fast noch etwas besser als der erste! Ich habe die Charaktere so ins Herz geschlossen, dass es mir am Ende vorkam, als müsste ich gute Freunde verlassen. Der zweite Band ist sogar fast noch etwas besser als der erste! Ich habe die Charaktere so ins Herz geschlossen, dass es mir am Ende vorkam, als müsste ich gute Freunde verlassen.

„Gelungener Abschluss !“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Prinzipiell kann ich mich dem Kollegen Pingel anschließen, der eine fast so lange Rezension verfasst hat, wie ich sie sonst vom Stapel lasse... :-)
Vom 1.Teil der "Krähen"-Geschichte war ich total angefixt und mega gespannt auf die Fortsetzung.
Tatsächlich hat mich Mrs.Bardugo nicht enttäuscht: die Autorin führt uns aus verschiedenen Perspektiven in die Vergangenheit der Truppe, baut einige interessante Wendungen ein und lässt Kazz Intrigen spinnen, die eines Älteren würdig wären.
Die Bande hat einen schweren Schlag erlitten und ihre Rache funktioniert nicht so geschmiert wie gewünscht. Ihre Gegner sind reich und gerissen und Kazz`Pläne nicht gleich von Erfolg gekrönt, aber gut Ding will Weile haben, nicht wahr ?
Immer noch geht es im Kern um Habgier (sowie die gefährliche Droge Jurda Parem), dabei bleibt das Tempo der Geschichte hoch, ihre Protagonisten sympathisch und auch der bitter-süße,stimmige Abschluss bringt mich dazu, diesen tollen Zweiteiler zu einem meiner Fantasy-Favoriten der letzten Jahre zu erklären.
Wer noch mehr über diese Welt bzw.ihr Nachbarreich Rawka erfahren möchte, könnte sich die Jugendfantasy-Trilogie "Grischa" oder den Märchenband "Die Sprache der Dornen" gönnen !
Prinzipiell kann ich mich dem Kollegen Pingel anschließen, der eine fast so lange Rezension verfasst hat, wie ich sie sonst vom Stapel lasse... :-)
Vom 1.Teil der "Krähen"-Geschichte war ich total angefixt und mega gespannt auf die Fortsetzung.
Tatsächlich hat mich Mrs.Bardugo nicht enttäuscht: die Autorin führt uns aus verschiedenen Perspektiven in die Vergangenheit der Truppe, baut einige interessante Wendungen ein und lässt Kazz Intrigen spinnen, die eines Älteren würdig wären.
Die Bande hat einen schweren Schlag erlitten und ihre Rache funktioniert nicht so geschmiert wie gewünscht. Ihre Gegner sind reich und gerissen und Kazz`Pläne nicht gleich von Erfolg gekrönt, aber gut Ding will Weile haben, nicht wahr ?
Immer noch geht es im Kern um Habgier (sowie die gefährliche Droge Jurda Parem), dabei bleibt das Tempo der Geschichte hoch, ihre Protagonisten sympathisch und auch der bitter-süße,stimmige Abschluss bringt mich dazu, diesen tollen Zweiteiler zu einem meiner Fantasy-Favoriten der letzten Jahre zu erklären.
Wer noch mehr über diese Welt bzw.ihr Nachbarreich Rawka erfahren möchte, könnte sich die Jugendfantasy-Trilogie "Grischa" oder den Märchenband "Die Sprache der Dornen" gönnen !

„Kaz Brekker und seine Mannschaft gehen in die zweite Runde! “

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Kaz Brekker und seine fünf Gefährten wurden übel auf's Kreuz gelegt. Sie haben es zwar lebend aus dem Eisgefängnis geschafft und haben auch das "Diebesgut" bei sich, jedoch wird sich von der Gegenseite nicht an die getroffene Abmachung gehalten und ein Teammitglied gerät sogar in Gefangenschaft. Zeit also, noch mehr Tricks auszupacken, um den Spieß doch noch herum zu drehen...

Die Fortsetzung von "Das Lied der Krähen" setzt genau da an, wo der Vorgänger geendet hat. Leigh Bardugo bleibt ihrem durchaus rasanten Stil fast durchgängig treu, auch wenn es hier leider zu der ein oder anderen Länge kommt. Sie schafft es aber fast wieder perfekt die kleinen Erzählungen über ihre Protagonisten in die Geschichte einzuarbeiten. So geht es immer weiter voran und trotzdem lernt man was aus der Vergangenheit der sechs Außenseiter.
Auch im zweiten und abschließenden Band der Krähen-Reihe geht es gesund zur Sache, denn es geht um Rache und die wird mit aller Konsequenz und allen Tricks, die zur Verfügung stehen, verfolgt. Action und Erzählung halten sich ganz gut die Waage, allerdings kommt jetzt auch noch eine ordentliche Schippe Politik dazu. Die Grischa mit ihren magischen Fähigkeiten und die Droge Jurda Parem stehen weiterhin mit im Vordergrund, denn durch diese Kombination können Reiche bestehen oder fallen. Und wirklich jeder möchte die Kombination aus beidem sein Eigen nennen!
Als Leser wird man nun hin und her geworfen zwischen den Wendungen, wird immer wieder mit schier aussichtslosen Situationen konfrontiert. Der Gegner von Kaz und seiner Truppe erscheint zwar übermächtig, aber Kaz Brekker wäre nicht Kaz Brekker, wenn er nicht mehrere Eisen im Feuer hätte und auch immer wieder einen frischen Plan aus der Hinterhand zaubern könnte. Das macht diesen Fantasy-Schmöker wirklich sehr abwechslungsreich und es macht auch durchaus wieder sehr viel Spaß der Truppe durch den Plott zu folgen, denn auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Dennoch bleibt der Nachfolger etwas hinter seinem Vorgänger zurück. Die Handlung wird zwar rasant vorgetragen, aber manchmal wird dann doch etwas zu sehr auf die Bremse gedrückt. Das hatte "Das Lied der Krähen" diesem Werk auf jeden Fall voraus, wer aber damit bereits seinen Spaß hatte, der sollte auch zum zweiten Band greifen! Das was ich hier betreibe ist auch ehrlich gesagt meckern auf recht hohem Niveau, denn der Vorgänger hat die Messlatte ziemlich weit oben angesetzt. Das hat der Abschluss dann zwar leider nicht erreicht, aber was am Ende bleibt ist trotzdem extrem unterhaltsame Fantasy!
Kaz Brekker und seine fünf Gefährten wurden übel auf's Kreuz gelegt. Sie haben es zwar lebend aus dem Eisgefängnis geschafft und haben auch das "Diebesgut" bei sich, jedoch wird sich von der Gegenseite nicht an die getroffene Abmachung gehalten und ein Teammitglied gerät sogar in Gefangenschaft. Zeit also, noch mehr Tricks auszupacken, um den Spieß doch noch herum zu drehen...

Die Fortsetzung von "Das Lied der Krähen" setzt genau da an, wo der Vorgänger geendet hat. Leigh Bardugo bleibt ihrem durchaus rasanten Stil fast durchgängig treu, auch wenn es hier leider zu der ein oder anderen Länge kommt. Sie schafft es aber fast wieder perfekt die kleinen Erzählungen über ihre Protagonisten in die Geschichte einzuarbeiten. So geht es immer weiter voran und trotzdem lernt man was aus der Vergangenheit der sechs Außenseiter.
Auch im zweiten und abschließenden Band der Krähen-Reihe geht es gesund zur Sache, denn es geht um Rache und die wird mit aller Konsequenz und allen Tricks, die zur Verfügung stehen, verfolgt. Action und Erzählung halten sich ganz gut die Waage, allerdings kommt jetzt auch noch eine ordentliche Schippe Politik dazu. Die Grischa mit ihren magischen Fähigkeiten und die Droge Jurda Parem stehen weiterhin mit im Vordergrund, denn durch diese Kombination können Reiche bestehen oder fallen. Und wirklich jeder möchte die Kombination aus beidem sein Eigen nennen!
Als Leser wird man nun hin und her geworfen zwischen den Wendungen, wird immer wieder mit schier aussichtslosen Situationen konfrontiert. Der Gegner von Kaz und seiner Truppe erscheint zwar übermächtig, aber Kaz Brekker wäre nicht Kaz Brekker, wenn er nicht mehrere Eisen im Feuer hätte und auch immer wieder einen frischen Plan aus der Hinterhand zaubern könnte. Das macht diesen Fantasy-Schmöker wirklich sehr abwechslungsreich und es macht auch durchaus wieder sehr viel Spaß der Truppe durch den Plott zu folgen, denn auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Dennoch bleibt der Nachfolger etwas hinter seinem Vorgänger zurück. Die Handlung wird zwar rasant vorgetragen, aber manchmal wird dann doch etwas zu sehr auf die Bremse gedrückt. Das hatte "Das Lied der Krähen" diesem Werk auf jeden Fall voraus, wer aber damit bereits seinen Spaß hatte, der sollte auch zum zweiten Band greifen! Das was ich hier betreibe ist auch ehrlich gesagt meckern auf recht hohem Niveau, denn der Vorgänger hat die Messlatte ziemlich weit oben angesetzt. Das hat der Abschluss dann zwar leider nicht erreicht, aber was am Ende bleibt ist trotzdem extrem unterhaltsame Fantasy!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der zweite Teil schließt nahtlos gut an den ersten an. Das ist Fantasy vom Feinsten. Ein Feuerwerk an Ideen, Tricks, Wendungen und vielen verschiedenen Charakteren! Großartig! Der zweite Teil schließt nahtlos gut an den ersten an. Das ist Fantasy vom Feinsten. Ein Feuerwerk an Ideen, Tricks, Wendungen und vielen verschiedenen Charakteren! Großartig!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Großartiger zweiter Teil und leider auch Abschluss. Hier wird noch mehr auf die Charaktere eingegangen, es wird wieder spannend und wendungsreich. Unbedingt Lesen! Großartiger zweiter Teil und leider auch Abschluss. Hier wird noch mehr auf die Charaktere eingegangen, es wird wieder spannend und wendungsreich. Unbedingt Lesen!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Eine Fantastische Fortsetzung der Geschichte! Eine Fantastische Fortsetzung der Geschichte!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

In der Fortsetzung von "Das Lied der Krähen" sinnen Kaz Brekker und sein Team auf Rache, da die Belohnung ihres letztes Coups Verrat statt Geld war. Fantasy vom Feinsten! In der Fortsetzung von "Das Lied der Krähen" sinnen Kaz Brekker und sein Team auf Rache, da die Belohnung ihres letztes Coups Verrat statt Geld war. Fantasy vom Feinsten!

Fiona Pellehn, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Grandioses Finale, das sogar den ersten Teil bei weitem übertrifft. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Unbedingt lesen! Grandioses Finale, das sogar den ersten Teil bei weitem übertrifft. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Unbedingt lesen!

„Ein Muss für alle Fantasy-Fans“

Kira Domann, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit dem zweiten Band hat Leigh Bardugo ihre Dulogie bestmöglich abgeschlossen. Die Geschichte bleibt durchweg spannend und fesselt den Leser bis zur letzten Seite.
Mir hat auch dieser Band unglaublich gut gefallen und ich empfehle diese Reihe jedem weiter, der gerne Fantasy liest, oder sich an das Genre heranwagen möchte.
Kaz und seine Bande lassen auch dieses Mal keine Intrige aus, und oft weiß man als Leser nicht, ob unser Lieblingscharakter nun tatsächlich in der Klemme steckt, oder ob Kaz schon wieder etwas neues geplant hat.
Unbedingt lesen!
Mit dem zweiten Band hat Leigh Bardugo ihre Dulogie bestmöglich abgeschlossen. Die Geschichte bleibt durchweg spannend und fesselt den Leser bis zur letzten Seite.
Mir hat auch dieser Band unglaublich gut gefallen und ich empfehle diese Reihe jedem weiter, der gerne Fantasy liest, oder sich an das Genre heranwagen möchte.
Kaz und seine Bande lassen auch dieses Mal keine Intrige aus, und oft weiß man als Leser nicht, ob unser Lieblingscharakter nun tatsächlich in der Klemme steckt, oder ob Kaz schon wieder etwas neues geplant hat.
Unbedingt lesen!

Philip Szykulla, Thalia-Buchhandlung Lünen

Die Krähen sind zurück und kennen nur ein Ziel: Rache! In unnachahmlicher Weise werden wieder Ränke geschmiedet. Dabei taumelt die Truppe jedoch von einer Katastrophe zur nächsten. Die Krähen sind zurück und kennen nur ein Ziel: Rache! In unnachahmlicher Weise werden wieder Ränke geschmiedet. Dabei taumelt die Truppe jedoch von einer Katastrophe zur nächsten.

„DAS Fantasy-Buch“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Der Nachfolger des Lied der Krähen. Eine vollends durchdachte Geschichte, die einen unglaublich fesselt. Tolle liebenswerte Charaktere und ein Schreibstil der die Gegenwart mit der Hintergrundgeschichte der Charaktere mühelos und fließend wiedergibt.
Unbedingte Leseempfehlung!
Der Nachfolger des Lied der Krähen. Eine vollends durchdachte Geschichte, die einen unglaublich fesselt. Tolle liebenswerte Charaktere und ein Schreibstil der die Gegenwart mit der Hintergrundgeschichte der Charaktere mühelos und fließend wiedergibt.
Unbedingte Leseempfehlung!

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Was soll ich sagen, ich bin restlos begeistert. Genauso großartig wie schon Band 1. Neben Plot und Schreibstil könnte ich auch auf die Charakterentwicklungen ein Loblied singen. Was soll ich sagen, ich bin restlos begeistert. Genauso großartig wie schon Band 1. Neben Plot und Schreibstil könnte ich auch auf die Charakterentwicklungen ein Loblied singen.

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehnsüchtig erwartet und endlich da! Spannend und actiongeladen steht der zweite Band um Kaz und seine Krähen dem ersten in nichts nach. Absolut empfehlenswert! Sehnsüchtig erwartet und endlich da! Spannend und actiongeladen steht der zweite Band um Kaz und seine Krähen dem ersten in nichts nach. Absolut empfehlenswert!

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Eine extrem gute Fortsetzung, die den Leser wieder in eine fantastische Welt voller Gefahren entführt. Spannender Schreibstil und Potenzial zum Lieblingsbuch!
Unbedingt lesen!
Eine extrem gute Fortsetzung, die den Leser wieder in eine fantastische Welt voller Gefahren entführt. Spannender Schreibstil und Potenzial zum Lieblingsbuch!
Unbedingt lesen!

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Wer den ersten Teil schon mochte (Das Lied der Krähen), wird Teil zwei noch schneller durchgelesen haben!
Toller Abschluss.
Wer den ersten Teil schon mochte (Das Lied der Krähen), wird Teil zwei noch schneller durchgelesen haben!
Toller Abschluss.

„Die lang erwartete Fortsetzung“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Nach dem spektakulären Coup der Krähen ändert Van Eck die Bedingungen und nimmt Inej als Geisel. Doch Kaz Brekker denkt überhaupt nicht daran, klein beizugeben. Vielmehr nutzt er seinen scharfen Verstand, um den Kaufmann mit einem ausgeklügelten Plan zu Fall zu bringen. Doch als dieser sich mit Kaz' Erzfeind Pekka Rollins verbündet, droht die Sache aus dem Ruder zu laufen - und plötzlich steht ganz Ketterdam gegen die kleine Gruppe...

Die Autorin hat erneut ein Buch geschaffen, in welchem sich Intelligenz und Ironie humorvoll miteinander vereinen. Wie schon im "Lied der Krähen" befindet man sich immer mitten im Geschehen und fiebert daher direkt mit, wie es den Protagonisten wohl ergehen wird. Hochspannung bis zur letzten Seite!
Nach dem spektakulären Coup der Krähen ändert Van Eck die Bedingungen und nimmt Inej als Geisel. Doch Kaz Brekker denkt überhaupt nicht daran, klein beizugeben. Vielmehr nutzt er seinen scharfen Verstand, um den Kaufmann mit einem ausgeklügelten Plan zu Fall zu bringen. Doch als dieser sich mit Kaz' Erzfeind Pekka Rollins verbündet, droht die Sache aus dem Ruder zu laufen - und plötzlich steht ganz Ketterdam gegen die kleine Gruppe...

Die Autorin hat erneut ein Buch geschaffen, in welchem sich Intelligenz und Ironie humorvoll miteinander vereinen. Wie schon im "Lied der Krähen" befindet man sich immer mitten im Geschehen und fiebert daher direkt mit, wie es den Protagonisten wohl ergehen wird. Hochspannung bis zur letzten Seite!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
57
11
4
0
0

Das Gold der Krähen
von Myri am 18.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ein gelungener zweiter und leider letzter Teil. Hätte mich über eine längere Reihe rund um Kaz gefreut, aber nehme was ich kriegen kann. Wieder voller Spannung und Tricks.

Keine Klageweiber - keine Beerdigungen!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der zweite und leider auch der letzte Band dieser Reihe, steht seinem Vorgänger in Bezug auf Spannung und Intrigen in nichts nach. Von der ersten Seite an wird man direkt ins Geschehen hineingezogen, sodass es fast unmöglich ist, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Unbedingt lesen!

Das Gold der Krähen
von Gisela Simak aus Landshut am 02.03.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Das Lied der Krähen konnte mich schon überzeugen. Die Fortsetzung begeisterte mich sogar noch mehr. Das liegt zu einem daran, dass ich die meisten Protagonisten nun schon besser kennen gelernt habe. Zum anderen dass dadurch die Geschichte für mich leichter zu lesen war. Beim Gold der Krähen geht... Das Lied der Krähen konnte mich schon überzeugen. Die Fortsetzung begeisterte mich sogar noch mehr. Das liegt zu einem daran, dass ich die meisten Protagonisten nun schon besser kennen gelernt habe. Zum anderen dass dadurch die Geschichte für mich leichter zu lesen war. Beim Gold der Krähen geht es nahtlos weiter. Iney ist in Gefangenschaft geraten und muss viele Qualen erdulden. Manchmal zweifelt sie daran, ob Kaz sie wirklich noch befreit. Das Finale weist Humor, Action, Spannung und Liebe auf. Drogen finden auch Beachtung. Als ich das Buch beendet habe, fühlte ich einen leichten Abschiedsschmerz. Zu sehr habe ich die jugendlichen Aussenseiter in mein Herz geschlossen. Die spannenden Abenteuer der Gruppe lassen einen manchmal atemlos zurück. Wie schon im 1. Teil hatte ich nie das Gefühl, es mit jungen Protagonisten zu tun zu haben. Das Leben hat jedem einzelnen schwere Bürden auferlegt. Egal ob reicher Kaufmannssohn, Spieler oder Waise. Jeder hatte in der Vergangenheit ein schweres Päckchen zu tragen. Die Gegenwart ist auch nicht leichter. Jedoch leichter zu ertragen, weil sich junge Aussenseiter zusammengeschlossen haben. Einer steht für den anderen ein. Es entsteht eine tiefe Verbundenheit untereinander. Ich finde Kaz Brekker einfach nur genial. Keiner verkörpert das Sprichwort >>Rauhe Schale – weicher Kern<< mehr wie dieser mutige junge Mann. Alle haben einen gewaltigen Reifeprozess durchgemacht. Nach Kaz konnte mich Wylan am meisten überraschen. Sei es in der Liebe oder wenn es darum ging, Mut zu beweisen. Na, und manchmal braucht es auch sehr viel Mut, zu seiner Liebe zu stehen. Jasper, Wylan, Kaz, Inej, Nina und Matthias. Ich würde gerne mehr von euch lesen. Das düstere Ketterdam konnte mich total begeistern. Abenteuer und viel Gefühl haben der Fantasygeschichte alles gegeben, was ein gutes Buch braucht. Protagonisten die sich stark weiter entwickelt und mit Verstand und Herz gepunktet haben. Knappe 600 Seiten Fantasy vom Feinsten. Eine absolute Empfehlung von mir. Danke Leigh Bardugo