Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Strandkorbträume

Roman

Büchernest 4

(10)
In „Strandkorbträume“, dem vierten Band ihrer beliebten „Büchernest“-Serie, verzaubert Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann erneut ihre Leser mit einem sommerleichten Urlaubs-Roman voller Nordseeflair und Inselfeeling. Auf der Nordsee-Insel Sylt trifft der Leser wieder auf Gabriella Engelmanns sympathische Figuren, die Buchhändlerin Larissa, ihre Freundin Nele, die patente Tante Bea und viele mehr, leidet mit ihnen, wenn ihnen das Leben Steine in den Weg legt – und genießt jede Seite, wenn sie gemeinsam die Tücken des Alltags bewältigen.

Möwen überfliegen die Nordsee auf silbrigen Schwingen, die Sonne strahlt, der Duft von Meer umweht die Insel. Das Leben auf Sylt könnte so schön sein – doch Larissa, Eigentümerin des „Büchernests“, hat ein Problem: Um ihre Schwangerschaft nicht zu gefährden, muss sie das Bett hüten. Händeringend sucht sie deshalb nach Personal. Wie gut, dass Buchhändlerin Sophie gerade an einem Wendepunkt ihres Lebens steht und vor allem eines braucht: neue Träume. Auch Tante Bea, Vero und Freundin Nele sorgen für Turbulenzen, helfen Larissa aber mit vereinten Kräften, als die Existenz des Buchcafés endgültig auf dem Spiel steht.

Sommerleicht zu lesen – Wohlfühl-Bücher für den Strandkorb, die Couch und alle Lebenslagen: „Gabriella Engelmanns Romane sind Wohlfühl-Bücher für den Strandkorb, die das Herz erfreuen, aber den Verstand nicht beleidigen.“ Elmshorner Nachrichten

„Gabriella Engelmann, Expertin für kluge Romanzen.“ FÜR SIE
Rezension
"Macht den Kopf frei und das Herz leicht."
TINA, 20.06.2018
Portrait
Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Seit sie zum ersten Mal an der Nordsee war, träumt sie von einem eigenen Häuschen am Deich, mit einem Garten voller Wildrosen und knorrigen Apfelbäumen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426443224
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 767 KB
Verkaufsrang 2.295
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Büchernest

  • Band 1

    35123691
    Inselzauber
    von Gabriella Engelmann
    (9)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    35138018
    Inselsommer
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99
  • Band 3

    45069773
    Wintersonnenglanz
    von Gabriella Engelmann
    (10)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    87412594
    Strandkorbträume
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Absolutes Nordseefeeling!“

Rebecca Hanneken, Thalia-Buchhandlung Giessen

Dunkle Wolken über Sylt! Die Zukunft des Buchcafes Büchernest ist immer noch ungewiss. Zudem ist die Inhaberin Larissa zum zweiten Mal Schwanger und muss sich schonen! Ganz viel Trubel auf der Insel! Ob es ein Happy End gibt? Eine schöne und unterhaltsame Strandlektüre mit ganz viel Nordseeflair!

Auch als Hörbuch sehr empfehlenswert! Lauschen Sie der angenehmen Stimme von Uta Simone. Norddeutscher Schnack inklusive!
Dunkle Wolken über Sylt! Die Zukunft des Buchcafes Büchernest ist immer noch ungewiss. Zudem ist die Inhaberin Larissa zum zweiten Mal Schwanger und muss sich schonen! Ganz viel Trubel auf der Insel! Ob es ein Happy End gibt? Eine schöne und unterhaltsame Strandlektüre mit ganz viel Nordseeflair!

Auch als Hörbuch sehr empfehlenswert! Lauschen Sie der angenehmen Stimme von Uta Simone. Norddeutscher Schnack inklusive!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein Roman, liebevoll recherchierten Details rund um Sylt. Die Autorin sorgt erneut dafür, dass sich das Lesen wir ein Urlaubstag an der Nordsee anfühlt. Sehr gelungen! Ein Roman, liebevoll recherchierten Details rund um Sylt. Die Autorin sorgt erneut dafür, dass sich das Lesen wir ein Urlaubstag an der Nordsee anfühlt. Sehr gelungen!

„Endlich wieder zurück ins Büchernest“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Gabriella Engelmann ist einfach Gabriella Engelmann. Wenn man einen Roman von ihr liest, weiß man, was einen erwartet. Bücher mit einem hohen Kuschelfaktor. Bücher, in den man sich geborgen fühlt. Besonders dann, wenn es ein Folgeband einer Reihe ist. Denn dann fühlt es sich so an, als ob man altbekannte Freunde, die man länger nicht gesehen hat, wiedertrifft. Einen kurzen Moment fremdelt man vielleicht noch, aber dann ist alles so, als ob man nie getrennt gewesen wäre.

„Strandkorbträume“ ist inzwischen der 4. Band der „Büchernest“-Reihe, die auf Sylt spielt. Der erste Band „Inselzauber“ ist bereits 2007 erschienen, 2013 folgte der „Inselsommer“, zu Weihnachten 2016 „Wintersonnenglanz“ und nun im April 2018 also Band 4. Es macht auf jeden Fall Sinn alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn dann lernt man alle Protagonisten nach und nach kennen, und weiß auch, wie es um die Buchhandlung „Büchernest“ bestellt ist. In jedem neuen Buch kommt eine neue Hauptperson hinzu, bzw. taucht wieder auf. In diesem neuen Band ist es Sophie. Sophie ist eine Freundin der Künstlerin Nele und Buchhändlerin. Zu Beginn des Buches weilt sie grad in Wien. Sie ist mit ihrem Freund dorthin gezogen und auf der Suche nach Arbeit. Das gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht. Und da auch die Situation mit ihrem Liebsten nicht gerade rosig ist, kommt das Angebot nach Sylt zu kommen gerade Recht. Larissa, die mit ihrer Tante Bea das Büchernest führt, muss nämlich leider Zuhause das Bett hüten, da sie eine sehr schwierige Schwangerschaft hat. Sophie entscheidet sich für Sylt und hofft, dass eine Trennung auf Zeit ihrer Liebe neuen Aufschwung gibt.

Doch anders als in den vorherigen Büchern dreht sich dieses Mal nicht alles um die neue Protagonistin. Diesmal ist es recht ausgeglichen. Nele, die seit dem 3. Band glücklich verliebt ist, muss um ihre Liebe kämpfen. Larissa fällt Zuhause die Decke auf den Kopf. Und alle Freundinnen zusammen müssen um das „Büchernest“ bangen, denn es folgt nach dem Wasserschaden aus dem 3. Band eine neue Hiobsbotschaft. Werden die fünf Freundinnen Bea, Larissa, Nele, Vero und Sophie es mit ihren jeweiligen Partnern schaffen, dass es auch in Zukunft ein „Büchernest“ geben wird?

Irgendwie stand für mich in diesem Band nicht wirklich eine Person im Vordergrund, sondern die Buchhandlung. Um sie habe ich mitgefiebert. Sie war für mich dieses Mal die „Hauptperson“. Und so ganz nebenbei hat Gabriella Engelmann zumeist auch ein Anliegen, was dezent im Hintergrund dazukommt. Dieses Mal ist es das Thema stationärer Buchhandel. Denn das, was Bea und Larissa dieses Mal große Sorgen bereitet, ist nicht nur das Ladenlokal, sondern auch die immer geringer werdenden Buchumsätze. Was können sie dagegen unternehmen? Und was würde zusätzlich zum Thema Buch gut passen? Fragen, die sich jeder Buchhändler in der heutigen Zeit stellen muss. Ich persönlich habe ein paar Anregungen aus der Lektüre mitgenommen. Mal sehen, ob ich sie bei uns umsetzen kann!?

Die Geschichte hat mir wieder viel Spaß gemacht. Und wie immer bei Romanen von Gabriella Engelmann, die auf den nordfriesischen Inseln spielen, wünschte ich mir, dort zu sein. Sie beschreibt die Landschaft einfach so schön, dass man das Gefühl hat, die salzige Luft zu schmecken und den Wind zu spüren.
Gabriella Engelmann ist einfach Gabriella Engelmann. Wenn man einen Roman von ihr liest, weiß man, was einen erwartet. Bücher mit einem hohen Kuschelfaktor. Bücher, in den man sich geborgen fühlt. Besonders dann, wenn es ein Folgeband einer Reihe ist. Denn dann fühlt es sich so an, als ob man altbekannte Freunde, die man länger nicht gesehen hat, wiedertrifft. Einen kurzen Moment fremdelt man vielleicht noch, aber dann ist alles so, als ob man nie getrennt gewesen wäre.

„Strandkorbträume“ ist inzwischen der 4. Band der „Büchernest“-Reihe, die auf Sylt spielt. Der erste Band „Inselzauber“ ist bereits 2007 erschienen, 2013 folgte der „Inselsommer“, zu Weihnachten 2016 „Wintersonnenglanz“ und nun im April 2018 also Band 4. Es macht auf jeden Fall Sinn alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn dann lernt man alle Protagonisten nach und nach kennen, und weiß auch, wie es um die Buchhandlung „Büchernest“ bestellt ist. In jedem neuen Buch kommt eine neue Hauptperson hinzu, bzw. taucht wieder auf. In diesem neuen Band ist es Sophie. Sophie ist eine Freundin der Künstlerin Nele und Buchhändlerin. Zu Beginn des Buches weilt sie grad in Wien. Sie ist mit ihrem Freund dorthin gezogen und auf der Suche nach Arbeit. Das gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht. Und da auch die Situation mit ihrem Liebsten nicht gerade rosig ist, kommt das Angebot nach Sylt zu kommen gerade Recht. Larissa, die mit ihrer Tante Bea das Büchernest führt, muss nämlich leider Zuhause das Bett hüten, da sie eine sehr schwierige Schwangerschaft hat. Sophie entscheidet sich für Sylt und hofft, dass eine Trennung auf Zeit ihrer Liebe neuen Aufschwung gibt.

Doch anders als in den vorherigen Büchern dreht sich dieses Mal nicht alles um die neue Protagonistin. Diesmal ist es recht ausgeglichen. Nele, die seit dem 3. Band glücklich verliebt ist, muss um ihre Liebe kämpfen. Larissa fällt Zuhause die Decke auf den Kopf. Und alle Freundinnen zusammen müssen um das „Büchernest“ bangen, denn es folgt nach dem Wasserschaden aus dem 3. Band eine neue Hiobsbotschaft. Werden die fünf Freundinnen Bea, Larissa, Nele, Vero und Sophie es mit ihren jeweiligen Partnern schaffen, dass es auch in Zukunft ein „Büchernest“ geben wird?

Irgendwie stand für mich in diesem Band nicht wirklich eine Person im Vordergrund, sondern die Buchhandlung. Um sie habe ich mitgefiebert. Sie war für mich dieses Mal die „Hauptperson“. Und so ganz nebenbei hat Gabriella Engelmann zumeist auch ein Anliegen, was dezent im Hintergrund dazukommt. Dieses Mal ist es das Thema stationärer Buchhandel. Denn das, was Bea und Larissa dieses Mal große Sorgen bereitet, ist nicht nur das Ladenlokal, sondern auch die immer geringer werdenden Buchumsätze. Was können sie dagegen unternehmen? Und was würde zusätzlich zum Thema Buch gut passen? Fragen, die sich jeder Buchhändler in der heutigen Zeit stellen muss. Ich persönlich habe ein paar Anregungen aus der Lektüre mitgenommen. Mal sehen, ob ich sie bei uns umsetzen kann!?

Die Geschichte hat mir wieder viel Spaß gemacht. Und wie immer bei Romanen von Gabriella Engelmann, die auf den nordfriesischen Inseln spielen, wünschte ich mir, dort zu sein. Sie beschreibt die Landschaft einfach so schön, dass man das Gefühl hat, die salzige Luft zu schmecken und den Wind zu spüren.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine nette Lektüre zum Abschalten im Strandkorb.
Sylt als wunderschöner Schauplatz und eine Prise Liebe sind die perfekte Mischung.
Eine nette Lektüre zum Abschalten im Strandkorb.
Sylt als wunderschöner Schauplatz und eine Prise Liebe sind die perfekte Mischung.

„Strandkorbträume“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Büchernest-Reihe" Band 4 - reisen Sie wieder nach Sylt , genießen Sie das neue Buch von Gabriela Engelmann am besten bei einer Tasse Tee.

Inselfeeling pur!
"Büchernest-Reihe" Band 4 - reisen Sie wieder nach Sylt , genießen Sie das neue Buch von Gabriela Engelmann am besten bei einer Tasse Tee.

Inselfeeling pur!

Franziska Zeuch, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Lektüre mit Wohlfühlfaktor! Gabriella Engelmanns Bücher bedeuten für mich immer Urlaub vom Alltag. Lektüre mit Wohlfühlfaktor! Gabriella Engelmanns Bücher bedeuten für mich immer Urlaub vom Alltag.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
5
0
0
0

Zurück nach Sylt und zurück zum Büchernest
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Larissa ist leider krank bzw durch eine nicht ganz so toll verlaufende 2. Schwangerschaft ans Bett gefesselt und Sophie aus Wien ist mit ihrem Leben und ihrer Beziehung nicht glücklich. Um so mehr freut sie sich, als sie von Nele erfährt, das sie hoch in den Norden kommen soll... Larissa ist leider krank bzw durch eine nicht ganz so toll verlaufende 2. Schwangerschaft ans Bett gefesselt und Sophie aus Wien ist mit ihrem Leben und ihrer Beziehung nicht glücklich. Um so mehr freut sie sich, als sie von Nele erfährt, das sie hoch in den Norden kommen soll um dort im "Büchernest" als Buchhändlerin für Larissa einzuspringen. Gesagt getan. Im 4. Band der "Büchernest-Reihe" treffen wir wieder auf unsere alten und lieb gewonnenen Charaktere wie Tante Bea die kein Blatt vor den Mund nimmt, die gute Vero und die quirlige Nele, aber auch auf einige neue, wie die liebe Sophie die nun auf der Insel ihr Glück sucht. Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder recht locker und flüssig gehalten. Das Buch liest sich sehr schnell weg. Es ist einfach so spannend denn man will immer genau wissen was bei der großen Büchernest"familie" gerade neues passiert. Schnell wird man beim lesen auch ein Teil davon und fühlt sich dort auf der wunderbaren Insel schon bald rundum wohl und zufrieden. Eine sehr schöne Geschichte aus Zusammenhalt, Freundschaft, Liebe, und um Sorgen um Larissa und ihr ungeborenes Baby runden die Geschichte wunderbar ab. Für das Büchernest muss nun früher oder später ein neues Konzept und ebenso ein neuer Verkaufsraum her, denn die Übergangslösung in Inekes Haus ist leider nur noch für kurze Zeit befristet.  Es kommen einige Wendungen vor, die ich so echt nicht erwartet hatte, die aber der schönen Geschichte einen totalen Schwung verleihen hat. Die kurzen Kapitel mit schöner Blumenverzierungen, werden aus verschiedener Sicht der Charaktere erzählt und so kann man als Leser prima alles genau miterleben. Fazit: Bücher der Autorin sind wie Heimkommen und mit einer großen Portion an Wohlfühlmomenten dabei. Wer die Büchernest Serie mag, wird auch diesen Band schnell in sein Leserherz schließen.  Unbedingt kaufen!

Endlich Neues von der Insel
von zauberblume am 29.04.2018
Bewertet: Einband: Paperback

"Strandkorbträume" ist nun bereits der 4. Band aus der "Büchernest-Reihe" aus der Feder der Autorin Gabriella Engelmann. Auch dieses Mal dürfen wir wieder eine wunderbare Zeit auf der Nordseeinsel Sylt verbringen. Aber nun zur Geschichte: Es ist traumhaft schön an der Nordsee. Möwen kreisen, die Sonne strahlt und der Duft... "Strandkorbträume" ist nun bereits der 4. Band aus der "Büchernest-Reihe" aus der Feder der Autorin Gabriella Engelmann. Auch dieses Mal dürfen wir wieder eine wunderbare Zeit auf der Nordseeinsel Sylt verbringen. Aber nun zur Geschichte: Es ist traumhaft schön an der Nordsee. Möwen kreisen, die Sonne strahlt und der Duft des Meeres liegt über der Insel. Doch für die schwangere Larissa läuft es nicht so gut. Sie muss das Bett hüten und was wird aus ihrem geliebten Buchcafé Büchernest während dieser Zeit. Sie braucht schnellstens eine Vertretung. Zur gleichen Zeit in Wien: Die Buchhänderlerin Sophie steht gerade an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Da kommt ihr das Jobangebot aus Sylt gerade recht. Kurzentschlossen kehrt Sophie in ihre alte Heimat zurück und beschließt im Büchernest auszuhelfen. Hilft der Sommer auf Sylt, dass sie ihre Sorgen vergisst. Erholt sie sich von ihrer enttäuschen Liebe im Kreise ihrer Freundinnen? Doch dann tauchen dunkle Wolken am Horizont auf - die Existenz des Büchercafés ist bedroht ..... Einsame spitze! Ich habe mich auf Sylt wieder pudelwohl gefühlt, denn ich hatte das Gefühl nach Hause zu kommen. Die Insel hat mich gleich wieder großartig empfangen. Ich habe jetzt noch das Gekreische der Möwen, das Tosen der Wellen in meinen Ohren und meine Nase kann gar nicht genug bekommen von dem herrlichen Geruch. Wieder einmal hat die Autorin es geschafft, wunderbare Bilder vor mein inneres Auge zu zaubern. Und dann sie ja so viele Bekannte, die mir während meiner Besuche auf Sylt schon ans Herz gewachsen sind. Allen voran Larissa, die sich mit dem Büchercafé einen großen Traum erfüllt. Ihre Herzenswärme ist immer zu spüren. Sie hat mir richtig leid getan, als sie ans Bett gefesselt war. Aber da sind ja all die guten Geister in Erscheinung getreten. Lissys Tante Bea, ein richtiger friesischer Dickschädel, die mit Leib und Seele seit 40 Jahren Buchhänderlin ist, hat sich rührend um ihre Nichte kümmert. Doch ab und an hätte ich Bea gerne geschüttelt, denn sie hat mich ganz schön ins Schwitzen gebracht. Außerdem gibt es da noch Nele, eine begnadete Malerin und Vero, die uns immer mit ihren Leckereien versorgt. Und nun kommt zu diesem bunten Haufen noch Sophie. Es ist schön, dass Sophie von allen so liebevoll aufgenommen wird. Die Freundschaft dieser gemischten Gesellschaft ist für mich etwas ganz besonderes, auch wenn ab und an nicht alle der gleichen Meinung sind und es zu Kappeleien kommt, aber das gehört ja auch dazu. Ein wunderbares Gesamtpaket zum Wohlfühlen. Für mich ist diese Traumgeschichte die perfekte Sommer-Sonne-Gute-Laune-Lektüre. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite total begeistert. Das Cover ist natürlich auch ein echter Hingucker. Am liebsten würde ich sofort meinen Koffer packen und nach Sylt fahren und Larissa in ihrem Büchercafé besuchen. Selbstverständlich vergebe ich für diese wunderbare Unterhaltungslektüre 5 Sterne und freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

Sopie, die Neue im Büchernest
von Sannysbuchwelten aus Hamburg am 12.04.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Im 4. Teil der Bücernst-Serie geht es hoch her! Larissa erwartet ihr 2. Kind. Leider macht diese Schwangerschaft große Probleme. Die Ärztin verordnet Larissa Bettruhe bis zum Ende des 3. Monat. Diese Situation macht der jungen Mutter sehr zu schaffen, denn ihre Tante Bea heiratet endlich ihren Adalbert. Was wird... Im 4. Teil der Bücernst-Serie geht es hoch her! Larissa erwartet ihr 2. Kind. Leider macht diese Schwangerschaft große Probleme. Die Ärztin verordnet Larissa Bettruhe bis zum Ende des 3. Monat. Diese Situation macht der jungen Mutter sehr zu schaffen, denn ihre Tante Bea heiratet endlich ihren Adalbert. Was wird aus dem Büchernest wenn Larissa ausfällt? Nele weiß Rat. Nele bitte ihre Freundin Sophie ob sie nicht für Larissa einspringen kann. Sophie freut sich wieder in ihrem Beruf als Buchhändlerin zu arbeiten. Auch für die Hochzeit lässt sich Leo, Larissas Mann, etwas einfallen. Dann wird Larissas und Beas Laden gekündigt! Ist das jetzt das Ende des Büchernest? Larissa hat eine sehr schöne Entwicklung gemacht, seid wir das erstemal von der jungen Frau gelesen haben. Auch Nele, der Wandervogel, scheint endlich sesshaft zu werden. Von Sophie erfahren wir erst in diesem Buch etwas. Selbst die unabhängige Bea geht eine zweite Heirat mit Adalbert ein. Mir gefält wie sehr die unterschiedlichen Protagonisten neue Erfahrungen und Erkenntnisse erhalten. Alle Protagonisten sind so liebevoll gezeichnet, dass ich sofort nach Sylt fahren möchte und alle persönlich kennenlernen. Danke Gabriella Engelmann - Autorin für ein Buch zum Träumen und Nachdenken. Mein Dank geht ebenfalls an Droemer Knaur für mein Vorab Exemplar. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Auch in Teil 4 wird das gesamte Spektrum der Gefühle angesprochen. Dabei kommt es zu Begegnungen die ganz anders verlaufen wie erst gedacht