Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Sommernachtsküsse

Die schönsten Liebesgeschichten

(4)
In der Anthologie „Sommernachtsküsse: Die schönsten Liebesgeschichten“ erzählen 15 erfolgreiche deutsche und internationale Autorinnen in herzerwärmenden Kurzgeschichten von den magischen, witzigen und schönen Momenten, in denen ihre Heldinnen und Helden die Liebe suchen, finden und festhalten.
Hals über Kopf verliebt sich die schüchterne Lena in ihren Postboten und versucht mit Gebäck und Päckchen sein Herz zu erobern. Für Laura und Finn ist es Liebe auf den ersten Blick, nur leider lernen sie sich ausgerechnet auf Lauras Abschiedsparty kennen – erst Jahre später kreuzen sich ihre Wege erneut. Nach einem tragischen Unfall wacht Sally jeden Tag an Bobs Seite, denn sie ist noch nicht bereit, ihn zu verlieren.
Diese 15 Autorinnen laden zum Träumen und Verlieben ein: Dani Atkins, Anna Bell, Stephanie Butland, Gabriella Engelmann, Susanna Ernst, Michaela Grünig, Yvonne Jarré, Elisabeth Kabatek, Monika Maifeld, Renee Milan, Isabel Morland, Lily Oliver, Valérie Perrin, Adriana Popescu und Nicole Walter.
Portrait
Was wäre wenn … frau, anstatt das sichere Studium durchzuziehen, doch lieber als Partygirl auf Ibiza angeheuert hätte? Mit dem heißen argentinischen Polospieler durchgebrannt wäre, anstatt den ehetauglicheren Steuerberater zu wählen? Oder “einfach mal so“ ein One-Way-Ticket nach LA gelöst hätte? Würde besagte Frau dann jetzt als George Clooneys Freundin zur Oscar-Verleihung marschieren? Oder als neurotische Schnapsdrossel auf dem Highway to Hell? Solche Gedankenspiele beschäftigen mich in meinen Tagträumen. Und da ich leider – wie übrigens die meisten Menschen – nur ein Leben zur Verfügung habe, lasse ich meine Romanfiguren all diese verrückten Dinge für mich ausprobieren! Um die Sache zu vereinfachen, teilen die meisten von ihnen meine Charaktereigenschaften, und zwar die guten wie die miesen! Die besten Ideen dafür kommen mir immer, wenn ich mit meinen drei Hunden durch den Wald ziehe.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Christine Albach
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52254-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,7 cm
Gewicht 260 g
Übersetzer Sonja Rebernik-Heidegger, Silvia Kinkel, Maria Hochsieder-Belschner, Elsbeth Ranke
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine gute Möglichkeit neue Autoren zu entdecken“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Alle Jahre wieder bringt der Knaur Verlag zum Sommer eine Anthologie mit kurzen Geschichten zum Thema Liebe heraus. Darin finden sich die unterschiedlichsten Autorinnen wieder, die ganz verschiedene Geschichten schreiben. Mal sind es humorvolle, mal romantische und auch einmal traurige Geschichten. Am Anfang einer jeden Geschichte wird jede Autorin kurz vorgestellt, dann folgen die Geschichte und danach noch ein kurzer Hinweis auf das aktuelle Buch der jeweiligen Autorin. So bekommt man wunderbar einen Überblick, wie die Autorinnen schreiben, und kann dadurch neue Bücher für sich entdecken.

In dieser Ausgabe sind in chronologischer Reihenfolge die folgenden Autorinnen vertreten:

1. Susanna Ernst „Mit nur einem Blick“ – Gibt es sie? Diese eine einzigartige Liebe auf den ersten Blick?
2. Gabriella Engelmann „Arche Noah“ – Ein Wiedersehen mit den drei Freundinnen aus „Eine Villa zum Verlieben“ und „Apfelblütenzauber“.
3. Dani Atkins „Für immer und ewig“ – Alter, Demenz, Unfall – ein wenig ähnlich wie „Der Klang deines Lächelns“, und dann doch ganz anders. So traurig! (Eine meiner Lieblingsgeschichten!)
4. Yvonne Jarré „Paris von Oben“ – Charmante Paris-Geschichte.
5. Michaela Grünig „Auf dem Postweg“ – eine dicke Konditorin verliebt sich in ihren Postboten. Ein wenig kitschig, aber doch so schön!
6. Anna Bell „Blind Dates“ – niedliche Verwechslungsgeschichte.
7. Nicole Walter „Eine Nacht in Barcelona“ – Ein Geschäftstermin in Barcelona, eine schal gewordene Ehe und eine Versuchung. Sehr schön! (Meine absolute Lieblingsgeschichte
8. Isabel Morland „Schottisch für Liebhaber“ – kleine Liebesgeschichte mit einem Haufen Irrtümer, die für Spannung sorgen.
9. Valérie Perrin „Oben an der Leiter“ – fast schon ein Kurzroman über eine französisch Bauerntochter und einen Deserteur während des 2. Weltkriegs.
10. Monika Maifeld „Ein Parkplatz für Armor“ – niedliche Verwechslungsgeschichte mit vorhersehbarem Ausgang.
11. Renee Milan „Das Lied der Glückseligkeit“ – eine junge Waise, die gestaklt wird, verliebt sich in einen jungen, talentierten Opernsänger. Könnte der Beginn eines Romans ein.
12. Stephanie Butland „Luftschlösser“ – Eine junge Ehe und ein Wasserohrbruch sorgen für Verwirrung. Niedlich.
13. Elisabeth Kabatek „Der Zauberer und das Mädchen“ – eine witzige Komödie um eine Freilufttheateraufführung, die gründlich misslingt. Ich habe häufig schmunzeln müssen.
14. Lily Oliver „Sommererwachen“ – eine sehr schöne, aber traurige und irgendwie typische Lily Oliver Geschichte über ein junges Mädchen, dass einen alten Schatten loswerden muss, der auf ihrer Seele lastet. Wunderschön. (Gehört auch zu meinen Lieblingen)
15. Adriana Popescu „Taxi Driver“ – Er beendet eine Beziehung wird per WhatsApp, und sie akzeptiert das nicht. Sie reist deshalb von Essen nach Stuttgart, um ihren Ex zur Rede zu stellen und gerät dabei an einen außergewöhnlichen Taxifahrer.

Manche Geschichten haben mir viel Spaß gemacht. Bei anderen hatte ich das Gefühl, dass sie ein Prolog oder ein Anfangskapitel für einen neuen Roman seien. Aber Spaß hat das Buch auf jeden Fall gemacht. Und so kurze Geschichten sind einfach ideal für den Urlaub!
Alle Jahre wieder bringt der Knaur Verlag zum Sommer eine Anthologie mit kurzen Geschichten zum Thema Liebe heraus. Darin finden sich die unterschiedlichsten Autorinnen wieder, die ganz verschiedene Geschichten schreiben. Mal sind es humorvolle, mal romantische und auch einmal traurige Geschichten. Am Anfang einer jeden Geschichte wird jede Autorin kurz vorgestellt, dann folgen die Geschichte und danach noch ein kurzer Hinweis auf das aktuelle Buch der jeweiligen Autorin. So bekommt man wunderbar einen Überblick, wie die Autorinnen schreiben, und kann dadurch neue Bücher für sich entdecken.

In dieser Ausgabe sind in chronologischer Reihenfolge die folgenden Autorinnen vertreten:

1. Susanna Ernst „Mit nur einem Blick“ – Gibt es sie? Diese eine einzigartige Liebe auf den ersten Blick?
2. Gabriella Engelmann „Arche Noah“ – Ein Wiedersehen mit den drei Freundinnen aus „Eine Villa zum Verlieben“ und „Apfelblütenzauber“.
3. Dani Atkins „Für immer und ewig“ – Alter, Demenz, Unfall – ein wenig ähnlich wie „Der Klang deines Lächelns“, und dann doch ganz anders. So traurig! (Eine meiner Lieblingsgeschichten!)
4. Yvonne Jarré „Paris von Oben“ – Charmante Paris-Geschichte.
5. Michaela Grünig „Auf dem Postweg“ – eine dicke Konditorin verliebt sich in ihren Postboten. Ein wenig kitschig, aber doch so schön!
6. Anna Bell „Blind Dates“ – niedliche Verwechslungsgeschichte.
7. Nicole Walter „Eine Nacht in Barcelona“ – Ein Geschäftstermin in Barcelona, eine schal gewordene Ehe und eine Versuchung. Sehr schön! (Meine absolute Lieblingsgeschichte
8. Isabel Morland „Schottisch für Liebhaber“ – kleine Liebesgeschichte mit einem Haufen Irrtümer, die für Spannung sorgen.
9. Valérie Perrin „Oben an der Leiter“ – fast schon ein Kurzroman über eine französisch Bauerntochter und einen Deserteur während des 2. Weltkriegs.
10. Monika Maifeld „Ein Parkplatz für Armor“ – niedliche Verwechslungsgeschichte mit vorhersehbarem Ausgang.
11. Renee Milan „Das Lied der Glückseligkeit“ – eine junge Waise, die gestaklt wird, verliebt sich in einen jungen, talentierten Opernsänger. Könnte der Beginn eines Romans ein.
12. Stephanie Butland „Luftschlösser“ – Eine junge Ehe und ein Wasserohrbruch sorgen für Verwirrung. Niedlich.
13. Elisabeth Kabatek „Der Zauberer und das Mädchen“ – eine witzige Komödie um eine Freilufttheateraufführung, die gründlich misslingt. Ich habe häufig schmunzeln müssen.
14. Lily Oliver „Sommererwachen“ – eine sehr schöne, aber traurige und irgendwie typische Lily Oliver Geschichte über ein junges Mädchen, dass einen alten Schatten loswerden muss, der auf ihrer Seele lastet. Wunderschön. (Gehört auch zu meinen Lieblingen)
15. Adriana Popescu „Taxi Driver“ – Er beendet eine Beziehung wird per WhatsApp, und sie akzeptiert das nicht. Sie reist deshalb von Essen nach Stuttgart, um ihren Ex zur Rede zu stellen und gerät dabei an einen außergewöhnlichen Taxifahrer.

Manche Geschichten haben mir viel Spaß gemacht. Bei anderen hatte ich das Gefühl, dass sie ein Prolog oder ein Anfangskapitel für einen neuen Roman seien. Aber Spaß hat das Buch auf jeden Fall gemacht. Und so kurze Geschichten sind einfach ideal für den Urlaub!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
4
0
0
0

Sommernachtsküsse - Die schönsten Liebesgeschichten
von Turtlestar am 22.09.2018

15 Autorinnen erzählen in Sommernachtsküsse Kurzgeschichten rund um die Liebe. Das Herz kommt in keiner der Geschichten zu kurz. Eine Inhaltsangabe ist schwer, da ich dann zu allen 15 Geschichten etwas schreiben müsste. Es sind nationale und internationale Autorinnen an diesem Buch beteiligt. Vor jeder Geschichte wird die jeweilige... 15 Autorinnen erzählen in Sommernachtsküsse Kurzgeschichten rund um die Liebe. Das Herz kommt in keiner der Geschichten zu kurz. Eine Inhaltsangabe ist schwer, da ich dann zu allen 15 Geschichten etwas schreiben müsste. Es sind nationale und internationale Autorinnen an diesem Buch beteiligt. Vor jeder Geschichte wird die jeweilige Autorin kurz vorgestellt. Am ende jeder Geschichte, erfährt man über ein bereits veröffentlichtes Buch der Autorin. Ich finde da Buch eine tolle Idee, da man so auf einige Autorinnen aufmerksam werden kann und bereits einen kurzen Leseeindruck erhält. Bei mir haben sich dadurch einige Bücher auf den Wunschliste geschlichen.

Viel Liebe und große Gefühle
von Faltine am 01.06.2018

Meine Meinung: Das Cover finde ich sehr nett, doch ich empfinde es nicht als etwas Besonderes. Auch dieses Buch besteht wieder aus mehreren Kurzgeschichten, mit unterschiedlicher Länge, von verschiedenen Autorinnen. Bei diesem Sammelband kenne ich mehrere Autorinnen, dennoch bin ich wieder froh, dass sie nach ihrer Geschichte noch einmal kurz vorgestellt... Meine Meinung: Das Cover finde ich sehr nett, doch ich empfinde es nicht als etwas Besonderes. Auch dieses Buch besteht wieder aus mehreren Kurzgeschichten, mit unterschiedlicher Länge, von verschiedenen Autorinnen. Bei diesem Sammelband kenne ich mehrere Autorinnen, dennoch bin ich wieder froh, dass sie nach ihrer Geschichte noch einmal kurz vorgestellt werden. Die Geschichten sind recht unterschiedlich: Manche legen mehr wert auf Humor, andere auf Romantik. So ist jedoch wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Die Schreibstile gefallen mir durchweg gut und da ich einige schon vorher kannte, viel es mir umso leichter in die Handlung zu finden. Jede einzelne Autorin hat hier eine ganz eigene Welt erschaffen, die einen sofort in ihren Bann zieht und das hat mich, wegen der wenigen Seiten, sehr beeindruckt. So unterschiedlich wie die Geschichten, so sind es auch die vielen Charaktere. Einige fand ich sympathisch, andere wurden nur von der Geschichte getragen und ein paar konnte ich direkt ins Herz schließen. Gerade bei Geschichte von Dani Atkins hätte ich ewig weiter lesen können. Ein Buch voller Liebe für ein paar nette Stunden, oder in Häppchen zum genießen. Hier bleiben keine Romantikwünsche offen :)