Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der lange Schatten der Kindheit

Seelische Verletzungen und Traumata überwinden

Seelische Verletzungen und traumatische Erfahrungen in der Kindheit können sich auf das ganze Leben auswirken. Auch wenn das Leid lange zurückliegt, können Fühlen, Denken und Handeln beeinträchtigt sein. Christian Firus betrachtet die ganze Bandbreite traumatischer Erfahrungen: Es geht sowohl um körperliche und sexuelle Gewalt als auch um emotionale Verletzungen wie Vernachlässigung, emotionaler Missbrauch und misslungene Bindungserfahrungen. Der Abspaltung traumatischer Erfahrungen, Dissoziation genannt, widmet Firus ein eigenes Kapitel, kommt dieses Phänomen doch viel häufiger vor, als bisher angenommen. Im zweiten Teil des Buches gibt der erfahrene Traumatherapeut Empfehlungen, wie Erwachsene ihre „schwere Kindheit“ bewältigen und mehr Lebensfreude gewinnen können.
Portrait
CHRISTIAN FIRUS, Dr. med, ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Traumatherapie. Er ist Oberarzt in der Rehaklinik Glotterbad bei Freiburg. Die Behandlung von Traumata zählt zu seinen Schwerpunkten in der therapeutischen Arbeit.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 172
Erscheinungsdatum 14.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-1015-5
Verlag Patmos Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/1,7 cm
Gewicht 266 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 20879
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Schatten überwinden
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 13.05.2018

Der Autor stellt sich offen und mutig der Thematik der Kindheitsschatten. Er ergreift Partei gegen die Gewalt und im gleichen Atemzug deren Ursachen. Dabei geht die Spannbreite vom Thema der Vernachlässigung über psychische und körperliche Gewalt bis hin zur sexuellen. Die Vernachlässigung und psychische Gewalt werden in diesem... Der Autor stellt sich offen und mutig der Thematik der Kindheitsschatten. Er ergreift Partei gegen die Gewalt und im gleichen Atemzug deren Ursachen. Dabei geht die Spannbreite vom Thema der Vernachlässigung über psychische und körperliche Gewalt bis hin zur sexuellen. Die Vernachlässigung und psychische Gewalt werden in diesem Buch mit allen anderen Themen gleichrangig behandelt. Nützlich sind die vielen Links für Betroffene. Er zeigt ausgehend von den menschlich Grundbedürfnissen auf wie diese verletzt und geheilt werden können. Ein Buch das für Betroffene hilfreich ist aber auch für den einen oder anderen Psychologen oder Psychiater der sich dem Thema der Kindheitstraumatisierung(Typ II) noch nicht gestellt hat. Er bringt auch sein Bedauern zum Ausdruck das die Typ II - Traumatisierung noch keinen Eingang in die Inventare gefunden hat. Als psychosomatisch arbeitender Fachmann nimmt der Ausdruck der Traumatisierung des Körpers hier größeren Raum ein. Auch die Nutzung des Körpers zur Beseitigung der Traumatisierung. Das Buch will Traumatisierten Hoffnung geben. Ich empfehle das Buch allen die mit dem Schatten ihrer Kindheit zu kämpfen haben. Andererseits auch Psychiatern, Psychologen und Sozialarbeitern die sich dieser Problematik als neue Herausforderung stellen wollen. Empfehlenswert !!!