Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Provenzalisches Feuer

Ein Fall für Pierre Durand

Die Pierre Durand Bände 4

(4)
Geheimnisvolle Mythen, provenzalische Köstlichkeiten – und ein Sommerfest, das mit einem Mord endet …

Juni in der Provence. Im idyllischen Sainte-Valérie feiert man den Sommerbeginn mit einem traditionellen Fest: Noch spät in der Nacht wird im Schein des Feuers gegessen und getanzt – bis inmitten des fröhlichen Trubels ein Journalist erstochen wird. Dieser hatte den Tod eines bekannten Schriftstellers untersucht, und seine Recherchen schienen die Theorie des Selbstmords zu widerlegen. Pierre Durands Ermittlungen führen ihn zu gekränkten Dorfbewohnern, in die Tiefen des Literaturbetriebes – und zu der Sängerin Aurelie Azéma. Während Pierre in die Mythen der alten Provence eintaucht, ahnt er nicht, dass seine Schritte längst beobachtet werden. Und dass der Tod des Journalisten erst der Anfang war.

Rezension
"Entspannendes für Krimi-Fans ..." Carpe Diem
Portrait
Bonnet, Sophie
Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi 'Provenzalische Verwicklungen' begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 16.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0592-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/2,5 cm
Gewicht 259 g
Verkaufsrang 6.987
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Pierre Durand Bände

  • Band 3

    47093238
    Provenzalische Intrige
    von Sophie Bonnet
    Buch
    9,99
  • Band 4

    87483995
    Provenzalisches Feuer
    von Sophie Bonnet
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    140506810
    Provenzalische Schuld
    von Sophie Bonnet
    Buch
    9,99
  • Band 6

    140475328
    Provenzalischer Rosenkrieg
    von Sophie Bonnet
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Der neuste Band! Neben den Bretagne Krimis um Kommissar Dupin, hier die große andere Reihe aus Frankreich! Es geht in die Provence!
Sehr gut gefallen hat mir auch der Fall! Super
Der neuste Band! Neben den Bretagne Krimis um Kommissar Dupin, hier die große andere Reihe aus Frankreich! Es geht in die Provence!
Sehr gut gefallen hat mir auch der Fall! Super

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Spannender vierter Fall mit Einblicken in die Geschichte Okzitaniens
von Zabou1964 aus Krefeld am 04.08.2017
Bewertet: Paperback

In Sainte-Valérie findet ein Fest zum Sommerbeginn statt. Ein Journalist, der im Ort mehrere Menschen befragt hat und dabei nicht gerade auf Gegenliebe gestoßen ist, wird während eines Konzertes einer okzetanischen Rockband erstochen. Die Suche nach dem Täter ist äußerst schwierig, denn der Journalist scheint sich nicht nur in... In Sainte-Valérie findet ein Fest zum Sommerbeginn statt. Ein Journalist, der im Ort mehrere Menschen befragt hat und dabei nicht gerade auf Gegenliebe gestoßen ist, wird während eines Konzertes einer okzetanischen Rockband erstochen. Die Suche nach dem Täter ist äußerst schwierig, denn der Journalist scheint sich nicht nur in Sainte-Valérie unbeliebt gemacht zu haben. Im nunmehr vierten Fall für Pierre Durand ermittelt der Kommissar, der sich einst von Paris in die Provence versetzen ließ, in Kreisen, die für die Unabhängigkeit Okzitaniens kämpfen und sich für den Erhalt der Sprache einsetzen. Mit dieser Thematik hatte ich mich bisher noch nie beschäftigt, fand die Einblicke aber höchst interessant. Die Autorin hat immer wieder Informationen einfließen lassen, die meines Erachtens nicht zu ausführlich waren. Durch das Auslegen verschiedener Fährten blieb der Spannungsbogen konstant. Die Lösung des Falls kam für mich überraschend. Auch das Privatleben Pierres und seiner Freundin Charlotte wurde wieder beschrieben. Pierre ist ein Genussmensch, der gut und gerne isst. Charlotte ist Köchin und eröffnet in diesem Band endlich ihr eigenes Feinkostgeschäft. Am Ende des Buches gibt es wieder ein paar Rezepte. Auch ein Glossar ist vorhanden, sodass man unbekannte Begriffe schnell nachschlagen kann. Fazit: Spannender vierter Fall für Pierre Durand, der interessante Einblicke in die Geschichte Okzitaniens gewährt.

Gelungene Fortsetzung
von Lesendes Federvieh aus München am 14.07.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie wird der Sommerbeginn mit einem großen, traditionellen Fest gefeiert. Die ausgelassene Feststimmung endet jedoch jäh, als während des Auftritts der bekannten Rockband Viva Occitània ein Journalist ermordet wird. Das ganze Dorf ist in Aufruhr, denn Maxim Sachet war während seiner Recherchen auf ein Geheimnis gestoßen,... Im idyllischen Dorf Sainte-Valérie wird der Sommerbeginn mit einem großen, traditionellen Fest gefeiert. Die ausgelassene Feststimmung endet jedoch jäh, als während des Auftritts der bekannten Rockband Viva Occitània ein Journalist ermordet wird. Das ganze Dorf ist in Aufruhr, denn Maxim Sachet war während seiner Recherchen auf ein Geheimnis gestoßen, das ihm offensichtlich das Leben kostete. Pierre Durand versucht Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei muss er sich nicht nur mit plötzlich schweigsamen Dorfbewohnern beschäftigen, sondern auch mit der Sängerin Aurelie Azéma, die mit der Unabhängigkeitsbewegung Okzitaniens sympathisiert. Kein leichter Fall für Pierre… Ich bin einfach ein Fan von Sophie Bonnets Provencekrimis. Voller Freude habe ich mich auf den neuen Fall von Pierre Durand gestürzt - und wurde auch nicht enttäuscht. Zunächst einmal finde ich die Idee klasse, den englischen Autor Peter Mayle in die Geschichte einzubauen. Dessen Buch über sein Leben in der Provence, speziell in Ménerbes, wurde ein Bestseller, den ich natürlich auch gelesen habe. Wobei ich nie gedacht hätte, dass dieser Roman solche Auswirkungen auf die Dorfbewohner haben könnte. Daneben bietet Sophie Bonnet interessante Einblicke in die okzitanische Bewegung. Dieses spannende Thema ist perfekt in den Krimi eingeflochten, der auch diesmal wieder eine gelungene Krimiunterhaltung mit provencezalischem Flair bietet. Dazu tragen die grandios skizzierten Dorfbewohner mit ihren Schrullen und Eigenheiten einen großen Teil bei. Auch die flotte, mitreißende Sprache der Autorin lässt den Leser immer weiter in die Handlung eintauchen. Die Mischung aus Krimi, Lokalkolorit und waschechten Charakteren hat einfach gepasst - und genau das zeichnet meiner Meinung nach die Bücher von Sophie Bonnet aus. Nicht zu vergessen, so gibt es im Anhang wieder leckere Rezepte aus der Region zum Nachkochen. Für Frankreich-und Krimifans ist Pierre Durand ein Muss.

Gut geschrieben und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Achern am 09.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Höchst amüsant die Seitenhiebe auf die Beschreibungen der Provence mit dem Luberon von Peter Mayle. Interessant auch die historischen Anmerkungen des Autors.