Meine Filiale

Selbststeuerung

Die Wiederentdeckung des freien Willens

Joachim Bauer

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Selbststeuerung

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Selbststeuerung

    Blessing

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    Blessing

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Bestseller über Selbstbestimmung und Willensfreiheit

Der freie Wille ist zurück – der Neurobiologe und Bestsellerautor Joachim Bauer belegt die Bedeutung der Selbststeuerung und zeigt: Wir können Einfluss darauf nehmen, welchen inneren Impulsen wir nachgeben und welchen äußeren Reizen wir folgen wollen. Nur wer innehalten kann und abwägend nachdenkt, vermag das Leben in Einklang zu bringen mit längerfristigen Zielen und Wünschen. Nutzen wir die Gabe, selber Entscheidungen zu treffen – um unser eigenes, wahres Leben zu leben und zu uns selbst, unserer ureigenen Identität zu finden!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 13.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60468-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,5 cm
Gewicht 221 g
Verkaufsrang 23543

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

hilfreich und motivierend
von geheimerEichkater aus Essen am 23.01.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Joachim Bauer zeigt in seinem Buch auf, wie die Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, jeden einzelnen befähigen kann, seinen freien Willen zu entdecken und im Rahmen seiner Entscheidungen auszuleben. Sehr anschaulich erläutert er Bereiche wie die eigene „Ersatzfütterung“ und Suchtverhalten, die Beteiligun... Joachim Bauer zeigt in seinem Buch auf, wie die Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, jeden einzelnen befähigen kann, seinen freien Willen zu entdecken und im Rahmen seiner Entscheidungen auszuleben. Sehr anschaulich erläutert er Bereiche wie die eigene „Ersatzfütterung“ und Suchtverhalten, die Beteiligung der Psyhche an biologischen Prozessen, den Einfluß von sozialen Kontakten, die Wichtigkeit des „inneren Arztes“ u.v.m. Besonders eindrucksvoll fand ich die Schilderungen, wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, wie dadurch Genmutationen und Krankheiten entstehen können und auch die Sicht, Krankheiten als Weckruf zu nutzen, als Rückmeldung des Körpers, fürsorglicher mit ihm umzugehen und deshalb sein Verhalten zu ändern. Zu einer guten Selbststeuerung gehört eben auch das Abwägen von spontanen gegen längerfristigen Eigeninteressen. Da die meisten Krankheiten multikausale Ursachen haben, sollte man sich nicht nur auf den schulmedizinischen Aspekt beschränken; Selbstvertrauen und die daraus erwachsende Selbststeuerung, die vermag auf körpereigene Abwehr- und Heilungskräfte Einfluß zu nehmen. Sehr spannend fand ich auch die Beschreibungen zur Demenzprophylaxe, z.B. Achtsamkeitsmeditation/-übungen oder Fürsorgeaufgaben ( Verantwortung für Pflanze übernehmen). Mein Eindruck: Die dargestellten Zusammenhänge wurden gut nachvollziehbar, keinesfalls wissenschaftlich abgehoben, geschildert. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Sicht des Menschen als Individuum, mit eigenen Erfahrungen und Prägungen. Ich fand die Ausführungen zur Selbststeuerung, verstanden als ganzheitliche Selbstfürsorge, sehr motivierend und werde nun meine Gewohnheiten genauer überprüfen... Ein hervorragendes Buch, das Wissen vermittelt und den Leser nicht nur darüber nachdenken läßt, wie gut er mit sich selber umgeht, sondern auch aufzeigt, wie er seine persönliche Route dazu finden kann.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1