• Kind der Aare
detebe Band 24502

Kind der Aare

Autobiographie

42% sparen 10,99 € 18,99 €* inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(1)

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

  • Kind der Aare

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

22,00 €

  • Kind der Aare

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

  • Kind der Aare

    ePUB (Diogenes)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    18,99 €

    ePUB (Diogenes)

Hörbuch-Download

14,95 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Hansjörg Schneider erzählt vom Aargau, der Landschaft, die ihn geprägt hat. Von den sanften Hügeln und Auen und der kargen, autoritären Atmosphäre seiner Kindheit und Jugend in den Nachkriegsjahren. Von der Studentenzeit in Basel bis hin zum Aufbruch in ein Leben für die Literatur.

Woher kommt ein Schriftsteller? Authentisch, berührend und kein bisschen milde zeichnet Hansjörg Schneider nach, wie er wurde, wer er ist.

Hansjörg Schneider, geboren 1938 in Aarau, arbeitete als Lehrer und als Journalist. Mit seinen Theaterstücken war er einer der meistaufgeführten deutschsprachigen Dramatiker, seine >Hunkeler<-Krimis führen regelmäßig die Schweizer Bestsellerliste an. 2005 wurde er mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Er lebt als freier Schriftsteller in Basel.

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    28.02.2018

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    28.02.2018

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    352 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    1049 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783257608779

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ja so war's
von einer Kundin/einem Kunden aus Obfelden am 01.09.2020

Anscheinend hat Hansjörg Schneider in etwa meinen Jahrgang;-) Die Gschtältli habe ich im Kindergarten auch noch erlebt, doch unsere Mutter war "modern" und hat uns schon bald Strumpfhosen gelismet. Nur mit den Lehrern bin ich nicht einverstanden, ich hatte gute Schulerfahrungen , mit netten Lehrern. Hab ein bisschen Mühe mit ... Anscheinend hat Hansjörg Schneider in etwa meinen Jahrgang;-) Die Gschtältli habe ich im Kindergarten auch noch erlebt, doch unsere Mutter war "modern" und hat uns schon bald Strumpfhosen gelismet. Nur mit den Lehrern bin ich nicht einverstanden, ich hatte gute Schulerfahrungen , mit netten Lehrern. Hab ein bisschen Mühe mit seiner Kritik an allerlei Leuten.

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0