Warenkorb

Sternenschweif & du, Das verlorene Einhorn

Sternenschweif Band 2

Juna hat ihr Einhorn Himmelsfeuer verloren. Weil ihre kleine Schwester Evi von der Existenz des Einhorns erfahren hat, ist Himmelsfeuer in Panik davongestürmt. Laura und Sternenschweif machen sich auf die Suche, doch auch die Leserinnen müssen helfen, denn es gibt viele fantasievolle Rätsel zu lösen. Zum Glück wurde das Einhorn Zaubermond aus Arkadia gesandt, um ihnen zur Seite zu stehen.

Ein interaktives Sternenschweif-Abenteuer voller Rätsel und Magie für Einhornfreundinnen.
Portrait
Linda Chapman schreibt seit 1999 Kinderbücher. Ihr größter Erfolg, vor allem in Deutschland, ist die Reihe "Sternenschweif". Aber auch mit den Reihen "Stardust", "Stardust Wolkenpferde", "Sternenfohlen" und "Kleine Nixe Melina" gelang es ihr, sich in die Herzen der Mädchen zu schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 11
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-440-15822-7
Verlag Kosmos
Maße (L/B/H) 20,3/14,1/1,9 cm
Gewicht 286 g
Abbildungen Raster, schwarz-weiss, farbige Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen, Raster, farbig
Auflage 1
Illustrator Josephine Llobet
Verkaufsrang 79354
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Sternenschweif

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.