Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

SCHLEICH® Horse Club - Turnierträume

(3)
Ein abgekartetes Spiel
Spannendes Lesevergnügen für Pferdefans

Lisa und ihr Hengst Storm trainieren ununterbrochen für ein bevorstehendes Turnier. Ihre drei Horse Club-Freundinnen Hannah, Sarah und Sofia unterstützen sie dabei, wo sie nur können. Wird es Lisa gelingen, sich gegen ihre Widersacherin Tori durchzusetzen und ihr Pferd Storm für das Turnier gut genug vorzubereiten?

In diesem Horse Club-Abenteuer dreht sich alles, wie gewohnt um die vier Reitermädchen Lisa, Sarah, Sofia und Hannah und ihre vierbeinigen Freunde. Auf 128 Seiten warten nicht nur die spannenden Geschichten auf Pferdefans, sondern auch liebevolle Illustrationen. Das Leseerlebnis eignet sich besonders für pferdebegeisterte Kinder ab acht Jahren.

© Schleich 2018
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 22.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96080-157-3
Verlag Ameet Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/15,4/2 cm
Gewicht 396 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1.216
Buch (gebundene Ausgabe)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine tolle Geschichte in der Freundschaft groß geschrieben wird
von Caro2929 am 30.04.2018

Klappentext: "Ein abgekartertes Spiel scheint gegen Lisa im Gang zu sein. Sie trainiert ununterbrochen mit ihrem Wallach Storm für ein bevorstehendes Turnier. Doch jemand scheint Lisa zu sabotieren. Ihre drei Horse Club-Freundinnen Hannah, Sarah und Sofia unterstützen sie, wo sie nur können. Wem ist es nur so wichtig, Lisa am... Klappentext: "Ein abgekartertes Spiel scheint gegen Lisa im Gang zu sein. Sie trainiert ununterbrochen mit ihrem Wallach Storm für ein bevorstehendes Turnier. Doch jemand scheint Lisa zu sabotieren. Ihre drei Horse Club-Freundinnen Hannah, Sarah und Sofia unterstützen sie, wo sie nur können. Wem ist es nur so wichtig, Lisa am Sieg zu hindern?" Meine Meinung: Ich habe das Buch meiner fast 7-jährigen Nichte vorgelesen (1. Klasse). Das Buch hat eine Altersempfehlung ab 8 Jahre, wodurch es zum "Selbstlesen" gedacht ist. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es bei 8-jährigen Kindern auf Grund der englischen Begriffe bzw. Namen (bzw. atypische Namen) nicht immer ganz einfach sein wird, das Buch "leicht" zu lesen. Aus diesem Grund habe ich auch einen Stern abgezogen, da mir das nicht so gut gefallen hat. Ansonsten muss ich sagen, dass man als Vorleser schnell in einen angenehmen Lesefluss gerät, wobei mir anfangs extrem aufgefallen ist, dass sehr schnell sehr viele Personen und auch Pferde in die Handlung aufgenommen werden. Allerdings handelt es sich bei diesem Buch um den dritten Teil einer Reihe... Evtl. wird man in Band 1 eleganter in die Horse-Club-Welt eingeführt. Aber meiner Nichte, hat es eigentlich gar keine Schwierigkeiten bereitet. Trotzdem handelt es sich um eine abgeschlossene Geschichte, so dass man die Geschichte auch ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben, versteht. Eine Beschreibung der Mädchen samt Pferde befindet sich leider erst am Ende des Buches. Die Steckbriefe hätte ich mir doch eher an den Anfang gewünscht, da es nicht unbedingt typisch ist, automatisch bis ans Ende eines Buches zu blättern. Auch diese Vorgehensweise führte mit zu einem Stern Abzug. Aber nichts desto trotz ist es ansonsten ein super gelungenes Buch. Der Spannungsbogen wird super ausgeführt und man möchte wirklich erfahren wie es weiter geht. Besonders gut hat mir gefallen, dass Freundschaft in diesem Buch groß geschrieben wird sowie die Liebe zum Tier, soll heißen, dass man ein Pferd nicht um jeden Preis trainieren will... Auch wurde ein Überraschungseffekt in das Buch mit aufgenommen, wo sich der Leser und auch die Zuhörer eigentlich sicher waren, was passieren wird, aber nein, man wurde überrascht. Das ist sehr schön gelungen. Ja und was soll ich noch sagen... Bei meiner Nichte ist die Schleich Welt, insbesondere die Horse-Club-Welt hoch um Kurs... Diese Buch war für sie einfach die perfekte Ergänzung zu den Spielfiguren, sie liebt Pferde, sie empfand das Buch als sehr spannend und es hat ihr Freude bereitet, diese Buch vorgelesen zu bekommen. Fazit: Tolle Geschichte über Freundschaft und die Liebe zum Pferd. Wir sind neugierig auf die anderen Geschichten um die Horse-Club- Freundinnen. Klare Empfehlung für alle pferdebegeisterten.

Schleich - nicht nur zum Spielen,sondern auch zum Lesen :)
von YaBiaLina aus Berlin am 11.04.2018

Meine Tochter ist erst seit kurzem ein totaler Schleich Fan,umso größer war die Freude,das es auch Bücher davon gibt. Bisher gibt es 4 Bücher vom "Horse Club" und wir hatten die große Freude,"Turnierträume" lesen zu dürfen.Hier geht es um ein kommendes Turnier,bei dem Lisa mit ihrem Pferd Storm teilnehmen wird.Jedoch... Meine Tochter ist erst seit kurzem ein totaler Schleich Fan,umso größer war die Freude,das es auch Bücher davon gibt. Bisher gibt es 4 Bücher vom "Horse Club" und wir hatten die große Freude,"Turnierträume" lesen zu dürfen.Hier geht es um ein kommendes Turnier,bei dem Lisa mit ihrem Pferd Storm teilnehmen wird.Jedoch stimmt irgendwas nicht mit ihren Trainigsplänen,es scheint so,als ob diese jemand austauscht und dann ist Storm auch noch verletzt und das Turnier steht auf der Kippe. Die 4 Freundinnen Sarah,Lisa,Hannah und Sofia reiten für ihr Leben gerne und verbringen deshalb viel Zeit auf dem Pferdehof.Aber sie erkunden auch gerne die Gegend und erforschen die Orte,die in ihrer geheimen Landkarte eingezeichnet worden sind,die sie gefunden haben.Und genau so eine Karte befindet zu Beginn und am Ende des Buches.Zwar sind dort keine Kreuze eingezeichnet,aber man kann trotzdem immer schauen wo man sich befindet und wie alles aussieht.Das hat uns sehr gefallen,gerade für meine Tochter fand ich das wirklich klasse,da ich nicht weiß,wie weit sie sich das alles schon bildlich im Kopf vorstellen kann. Die 4 Mädchen werden gemeinsam mit ihren Pferden,am Ende des Buches vorgestellt,was ich etwas unglücklich gewählt finde.Eine Vorstellung der Charaktere gehört für mich auf die ersten Seiten des Buches.Meine Tochter hat es aber nicht gestört. Der Text ist,bis auf ein paar Außnahmen,leicht verständlich und kindgerecht geschrieben.Meine Tochter (2.Klasse) und ich haben uns immer mit den Seiten abgewechselt und sie hatte soweit keine Schwierigkeiten.Nur die englischen Begriffe waren ihr zu schwierig,wie zb die Namen der Pferde,Peppertree oder Lakeside.Nach und nach blieb es aber hängen. Das Cover finde ich besonders schön,es ist ein Cover zum anfassen.Wenn man drüber streicht,fühlt man kleine Erhebungen wie zb die Beine des Pferdes,die Mähne oder die Striegel.Die Bilder im Buch sind leider nur schwarz/weiß,aber das hat mich mehr gestört als meine Tochter,sie hat sie trotzdem super gerne angeschaut.

unterhaltsam und spannend
von MarTina am 08.04.2018

Bei diesem Buch handelt es sich um das zweite Abenteuer rund um den Horse-Club. Ich habe die Geschichte meiner Tochter (6 Jahre) vorgelesen. Wir kennen den Vorgängerband bisher nicht. Dies ist aber auch nicht nötig, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Die wichtigsten Fakten werden in der... Bei diesem Buch handelt es sich um das zweite Abenteuer rund um den Horse-Club. Ich habe die Geschichte meiner Tochter (6 Jahre) vorgelesen. Wir kennen den Vorgängerband bisher nicht. Dies ist aber auch nicht nötig, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Die wichtigsten Fakten werden in der Geschichte auch kurz erwähnt. Außerdem findet man im Buch auch eine kleine Vorstellung der Mädels und ihrer Pferde. Diese folgt aber erst ganz am Schluss. Falls man den Horse-Club noch nicht kennt, ist es daher sinnvoll und hilfreich, erst ganz an das Ende der Geschichte zu blättern, um sich die Steckbriefe anzusehen. Dann findet man gleich ein bisschen besser in die Geschichte, da man die Hauptpersonen schon ein bisschen kennt. Die Clubmitglieder sind Lisa, Hannah, Sarah und Sofia. Sie waren uns sofort sympathisch. Sie sind beste Freundinnen und totale Pferdemädels. Es macht richtig Spaß, mit ihnen zusammen die Geschichte mitzuerleben. In diesem Band dreht sich die Geschichte vor allem um Lisa. Lisa trainiert mit ihrem Pferd Storm für ein wichtiges Springturnier. Doch irgendwie läuft das Training nicht wie geplant. Geht es hier vielleicht nicht mit rechten Dingen zu? Ganz klar, dass Hannah, Sarah und Sofia ihre Freundin nicht im Stich lassen, und versuchen, das Rätsel zu lösen. Die Geschichte hat uns von Anfang an gefallen. Lisa will das Springturnier natürlich gewinnen. Trotzdem nimmt sie Rücksicht auf Storm. Es zählt hier also nicht (nur) der Sieg, sondern vor allem ihr Pferd. Das ist natürlich klasse. Außerdem ist der Zusammenhalt der Freundinnen einfach toll. Daneben wird es auch noch richtig spannend. Man erlebt hier gleich ein kleines Abenteuer. Die Geschichte ist in 9 Kapitel mit angenehmer Länge aufgeteilt, was das Vor- bzw. Selberlesen gleich ein bisschen erleichtert. Auch die größere Schrift und der Zeilenabstand sind sehr kindgerecht. Daneben sind immer wieder tolle, schwarz-weiße Illustrationen zu finden, die die Geschichte begleiten und den Text ein bisschen auflockern. Diese wurden bei uns immer ausgiebig betrachtet. Fazit: Eine unterhaltsame und spannende Pferdegeschichte mit vier sehr sympathischen Mädels. Empfehlenswert für alle kleinen Pferdefans!