Meine Filiale

Beef! Cuts

Meisterstücke für Männer

BEEF!-Kochbuchreihe Band 8

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

BEEF! CUTS – SCHNITT FÜR SCHNITT
Vorbei sind die Zeiten, in denen Fleischfreunde nur Interesse an Filet und Schnitzel hatten. Wahre Kenner suchen nach den unbekannteren Stücken, abseits der abgepackten Massenware aus der Kühltheke. Doch was steckt hinter Picanha, Flap Meat und Spider Steak? Wie man welche Stücke am besten zubereitet und ob sich manche Fleischdelikatesse zum Ultrakurzbraten und zum Schmoren gleichermaßen eignet, erfährt der kulinarisch Interessierte im achten Band der Fleischsaga. Neben einer Dekodierungstabelle, die Klarheit im Dschungel der Fleischteil-Bezeichnungen schafft, sorgen
die über 60 Rezepte für ausreichend Geschmacksstoff für Selbermacher. Eine ausführliche Messerkunde liefert dazu noch zahlreiche Tipps zur Messerpflege, so klappt’s dann auch mit dem fachgerechten Zuschnitt.

Bisher in der Reihe erschienen:
BEEF! STEAKS
BEEF! GRILLEN
BEEF! CRAFT BIER
BEEF! WURST
BEEF! NOSE TO TAIL
BEEF! RAW
BEEF! HERZHAFT BACKEN (ET: Dez. 2017)

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Ralf Frenzel
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 09.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96033-012-7
Verlag Tre Torri
Maße (L/B/H) 28,7/22,2/2,5 cm
Gewicht 1397 g
Abbildungen zahlreiche Farbfotos
Verkaufsrang 100994

Weitere Bände von BEEF!-Kochbuchreihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Naja
von einer Kundin/einem Kunden aus Birr am 19.12.2018

Wie von Beef gewohnt, ist es ein schön und aufwändig aufgemachtes Buch. Die Special oder Second Cuts werden aus meiner Sicht auf wenigen Seiten sehr allgemein beschrieben und lediglich auf die sonst schon bekannten Stücke eingegangen (in die Breite). Der Tiefgang fehlt. Es wird auch kaum gezeigt, wo die Stücke bei den Nutztier... Wie von Beef gewohnt, ist es ein schön und aufwändig aufgemachtes Buch. Die Special oder Second Cuts werden aus meiner Sicht auf wenigen Seiten sehr allgemein beschrieben und lediglich auf die sonst schon bekannten Stücke eingegangen (in die Breite). Der Tiefgang fehlt. Es wird auch kaum gezeigt, wo die Stücke bei den Nutztieren liegen, die "Schnitt-Traditionen" anhand Illustrationen der Tiere sind sehr rudimentär und in jedem Wikipedia besser beschrieben. Schweizer Schnitte oder Querverweise dazu kommen im Buch nicht vor. Dry-Aged wird fast so ausführlich beschrieben wie die Cuts. Der Rezeptteil ist dafür für mein Gusto beinahe zu umfangreich ausgefallen. Insgesamt: Ein schön bebildertes Rezeptbuch, als Buch in welchem die "Cuts" beschrieben sein sollten jedoch eher durchgefallen.

  • Artikelbild-0