Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

The Wife Between Us

Wer ist sie wirklich?

Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.
Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte …
Das Buch verkaufte sich in 30 Länder, stieg sofort an der Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste ein und wird von DreamWorks verfilmt.
Rezension
Ein teuflisch kluges Katz-und-Maus-Spiel.
Portrait
Sarah Pekkanen ist eine internationale Bestsellerautorin und hat bereits sieben Romane veröffentlicht. Als investigative Journalistin und Autorin schrieb sie u.a. für die Washington Post und USA Today. Sie ist die Mutter von drei Söhnen und lebt außerhalb von Washington, D.C.
Das Buch verkaufte sich in 30 Länder, stieg sofort an der Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste ein und wird von DreamWorks verfilmt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644401495
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1104 KB
Übersetzer Alice Jakubeit
Verkaufsrang 5.128
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannungsreicher Thriller mit vielen Wendungen. Leider klären sich am Ende nicht alle Fragen... Spannungsreicher Thriller mit vielen Wendungen. Leider klären sich am Ende nicht alle Fragen...

Larissa Hertel, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Für Leser von Gone Girl oder Girl on the Train - Fesselnd! Für Leser von Gone Girl oder Girl on the Train - Fesselnd!

„Überraschend...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

...aber nicht unbedingt überraschend anders. Die Geschichte bewegt sich ganz im Stil von „Gone Girl“ und „Girl on the Train“ und ist für Fans dieser Bücher eine klare Kaufempfehlung. Es gibt viele Wendungen, die auch wirklich überraschend sind und das Tempo der Geschichte flott halten und für einen guten Lesefluss sorgen. Und trotzdem muss ich sagen, dass die Geschichte auch um einige hundert Seiten kürzer hätte ausfallen können und einige Wendungen nach hinten raus unnötig waren, weil sie der Geschichte nichts mehr hinzugefügt haben. Ein, zwei Kniffe weniger wären raffinierter gewesen - manchmal ist weniger, dann doch mehr... ...aber nicht unbedingt überraschend anders. Die Geschichte bewegt sich ganz im Stil von „Gone Girl“ und „Girl on the Train“ und ist für Fans dieser Bücher eine klare Kaufempfehlung. Es gibt viele Wendungen, die auch wirklich überraschend sind und das Tempo der Geschichte flott halten und für einen guten Lesefluss sorgen. Und trotzdem muss ich sagen, dass die Geschichte auch um einige hundert Seiten kürzer hätte ausfallen können und einige Wendungen nach hinten raus unnötig waren, weil sie der Geschichte nichts mehr hinzugefügt haben. Ein, zwei Kniffe weniger wären raffinierter gewesen - manchmal ist weniger, dann doch mehr...

„Wer sagt die Wahrheit...?“

Jana Bonk

The Wife Between Us ist ein wirklich gelungener Spannungsroman, der mich durch die teilweise raffinierten Wendungen absolut überraschen konnte.
Man macht sich natürlich gleich zu Anfang ein bestimmtes Bild der Protagonisten.
Vanessa ist nach der Scheidung von Richard am Boden zerstört. Sie schafft es kaum, sich aus dem Bett zu quälen und ist psychisch und auch physisch dem Alltag nicht mehr gewachsen.
Die junge Nellie kann es kaum erwarten, den charmanten, gebildeten und nicht zuletzt reichen Richard zu heiraten. Sie schwebt im siebten Himmel.
Doch wer ist die dritte Frau, die sie heimlich beobachtet?
Ist Vanessa wirklich so labil, wie sie scheint?
Sehr bald wird die Meinung, die man sich gemacht hat, ins Wanken gebracht und man ist sich bei den vermeintlichen Tatsachen nicht mehr sicher. Man stellt alles in Frage...
Das große Finale hat die kleinen Längen, die hier und da aufgetaucht sind, absolut wettgemacht und ich bin alles in allem wirklich begeistert, dass dieses Buch mich so ehrlich überraschen konnte!
The Wife Between Us ist ein wirklich gelungener Spannungsroman, der mich durch die teilweise raffinierten Wendungen absolut überraschen konnte.
Man macht sich natürlich gleich zu Anfang ein bestimmtes Bild der Protagonisten.
Vanessa ist nach der Scheidung von Richard am Boden zerstört. Sie schafft es kaum, sich aus dem Bett zu quälen und ist psychisch und auch physisch dem Alltag nicht mehr gewachsen.
Die junge Nellie kann es kaum erwarten, den charmanten, gebildeten und nicht zuletzt reichen Richard zu heiraten. Sie schwebt im siebten Himmel.
Doch wer ist die dritte Frau, die sie heimlich beobachtet?
Ist Vanessa wirklich so labil, wie sie scheint?
Sehr bald wird die Meinung, die man sich gemacht hat, ins Wanken gebracht und man ist sich bei den vermeintlichen Tatsachen nicht mehr sicher. Man stellt alles in Frage...
Das große Finale hat die kleinen Längen, die hier und da aufgetaucht sind, absolut wettgemacht und ich bin alles in allem wirklich begeistert, dass dieses Buch mich so ehrlich überraschen konnte!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Genial konstruiert - auf die Auflösung wäre ich niemals gekommen! Ganz ohne Blutvergießen, aber mit vielen überraschenden Wendungen. Genial konstruiert - auf die Auflösung wäre ich niemals gekommen! Ganz ohne Blutvergießen, aber mit vielen überraschenden Wendungen.

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Bei diesem Krimi wird man immer wieder auf falsche Fährten gelockt und fragt sich immer wieder: wer ist böse? Wunderbar unblutig und psychologisch. Bei diesem Krimi wird man immer wieder auf falsche Fährten gelockt und fragt sich immer wieder: wer ist böse? Wunderbar unblutig und psychologisch.

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Du hast den Mann deines Lebens gefunden. Blöd nur, dass er bereits eine Exfrau hat, die es gar nicht cool findet, die Exfrau zu sein. Spannungsgeladener Thriller, Suchtgefahr! Du hast den Mann deines Lebens gefunden. Blöd nur, dass er bereits eine Exfrau hat, die es gar nicht cool findet, die Exfrau zu sein. Spannungsgeladener Thriller, Suchtgefahr!

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Glaubwürdige und doch mysteriöse Charaktere in einer verschachtelten Handlung mit ernsten Themen wie psychischen Erkrankungen und häuslicher Gewalt - spannend! Glaubwürdige und doch mysteriöse Charaktere in einer verschachtelten Handlung mit ernsten Themen wie psychischen Erkrankungen und häuslicher Gewalt - spannend!

„Ein Buch, welchem man eine Chance geben muss!“

Elisabeth Laptev, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Spannend, packend und undurchschaubar!!! Mit einer überraschenden Wendung, die ich niemals erwartet hätte!

Anfangs fand ich die Geschichte etwas in die Länge gezogen. Doch nach der unerwarteten Wendung konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Ich fand den Schreibstil wirklich sehr gut. Es ich überhaupt nicht voraussehbar und ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte endet. Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, die dem Leser das Gefühl geben vor Ort zu sein.

Eine Mischung aus "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich" von Paula Hawkins und "Das Paket" von Sebastian Fitzek.
Spannend, packend und undurchschaubar!!! Mit einer überraschenden Wendung, die ich niemals erwartet hätte!

Anfangs fand ich die Geschichte etwas in die Länge gezogen. Doch nach der unerwarteten Wendung konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Ich fand den Schreibstil wirklich sehr gut. Es ich überhaupt nicht voraussehbar und ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte endet. Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, die dem Leser das Gefühl geben vor Ort zu sein.

Eine Mischung aus "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich" von Paula Hawkins und "Das Paket" von Sebastian Fitzek.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Immer wenn ich dachte, ich wäre der Lösung auf der Spur, wurde ich von einer neuen Wendung überrascht. Das Buch ist geschickter aufgemacht, als man denkt Immer wenn ich dachte, ich wäre der Lösung auf der Spur, wurde ich von einer neuen Wendung überrascht. Das Buch ist geschickter aufgemacht, als man denkt

Melanie Tappehorn, Thalia-Buchhandlung Vechta

Ein Buch mit vielen überraschenden Wendungen, die man nicht kommen sieht. Obwohl man anfangs braucht, bis die Geschichte einen packt, lässt sie einen dann nicht mehr los! Ein Buch mit vielen überraschenden Wendungen, die man nicht kommen sieht. Obwohl man anfangs braucht, bis die Geschichte einen packt, lässt sie einen dann nicht mehr los!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Es ist kein spannendes Buch im klassischen Sinne, wo viel passiert und die Ereignisse sich überschlagen. Bis zu einer überraschenden genialen Wendung. Nichts ist wie es scheint.
.
Es ist kein spannendes Buch im klassischen Sinne, wo viel passiert und die Ereignisse sich überschlagen. Bis zu einer überraschenden genialen Wendung. Nichts ist wie es scheint.
.

„Ein Roman, der nicht so recht zu wissen scheint, was er sein möchte. “

Stephanie Zacharias, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Durch die Bedienung einiger stereotyper Beziehungsmodelle macht sich dieser vermeintliche Thriller leider zu Weilen, nicht nur für den erfahrenen Leser, mehr als vorhersehbar.
So lässt er zuletzt auch mich unschlüssig darüber, ob ich dieses Werk der beiden durchaus ambitionierten Autorinnen nun empfehlen kann oder nicht.
Zwar sind einzelne Wendungen der Handlung durchaus interessant und könnten sogar als innovativ angesehen werden; doch sind die vermeintlich großen Enthüllungen bereits einige Zeit vorher stark angedeutet, sodass der einigermaßen aufmerksame Leser ihnen bereits vor ihrer Enthüllung auf die Schliche kommt.
Obgleich dieser Roman nicht gerade vom Weiterlesen abhält, empfand ich diese Schwäche als derart störend, dass meine Motivation zum Umblättern einer weiteren Seite einzig darin bestand herauszufinden, ob meine Vermutungen sich tatsächlich bestätigen oder ob es doch noch zu einer überraschenden Wendung kommen würde.
Auch wenn dieser Roman damit eindeutig nicht zu den Highlights meines bisherigen Lesejahres gehört, kommt es schlussendlich darauf an, was der Leser von einem Buch erwartet: möchte er in jedem Kapitel auf die Probe gestellt werden oder möchte er einen Thriller, der ihn durch die bevorstehenden unruhigen Gewässer leitet.
Positiv zu erwähnen ist abschließend übrigens der durchaus einfühlsame Umgang mit einer psychischen Erkrankung. Vielleicht hätte das Autorenduo sich auf diese Problematik konzentrieren sollen - das hätte zumindest mich dieses Buch wahrscheinlich befriedigter zuklappen lassen.
Durch die Bedienung einiger stereotyper Beziehungsmodelle macht sich dieser vermeintliche Thriller leider zu Weilen, nicht nur für den erfahrenen Leser, mehr als vorhersehbar.
So lässt er zuletzt auch mich unschlüssig darüber, ob ich dieses Werk der beiden durchaus ambitionierten Autorinnen nun empfehlen kann oder nicht.
Zwar sind einzelne Wendungen der Handlung durchaus interessant und könnten sogar als innovativ angesehen werden; doch sind die vermeintlich großen Enthüllungen bereits einige Zeit vorher stark angedeutet, sodass der einigermaßen aufmerksame Leser ihnen bereits vor ihrer Enthüllung auf die Schliche kommt.
Obgleich dieser Roman nicht gerade vom Weiterlesen abhält, empfand ich diese Schwäche als derart störend, dass meine Motivation zum Umblättern einer weiteren Seite einzig darin bestand herauszufinden, ob meine Vermutungen sich tatsächlich bestätigen oder ob es doch noch zu einer überraschenden Wendung kommen würde.
Auch wenn dieser Roman damit eindeutig nicht zu den Highlights meines bisherigen Lesejahres gehört, kommt es schlussendlich darauf an, was der Leser von einem Buch erwartet: möchte er in jedem Kapitel auf die Probe gestellt werden oder möchte er einen Thriller, der ihn durch die bevorstehenden unruhigen Gewässer leitet.
Positiv zu erwähnen ist abschließend übrigens der durchaus einfühlsame Umgang mit einer psychischen Erkrankung. Vielleicht hätte das Autorenduo sich auf diese Problematik konzentrieren sollen - das hätte zumindest mich dieses Buch wahrscheinlich befriedigter zuklappen lassen.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Zunächst gedacht 'aha wieder eine Stalking -Geschichte', dann wendet sich das Blatt, alles wird anders! Mag an "Gone Girl" und "Girl on the train" erinnern, trotzdem sehr spannend! Zunächst gedacht 'aha wieder eine Stalking -Geschichte', dann wendet sich das Blatt, alles wird anders! Mag an "Gone Girl" und "Girl on the train" erinnern, trotzdem sehr spannend!

„Kopfkino inbegriffen...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Um es vorweg zu nehmen : Der Showdown am Ende , wo sich alles zusammenfügt , der ist schon richtig gelungen ! Die Story ist spannend , hat viele Wendungen und ist durchaus logisch und glaubwürdig, zwischendrin gibt es ein paar Längen , aber : Durchhalten , denn das Ende lohnt sich ! Um es vorweg zu nehmen : Der Showdown am Ende , wo sich alles zusammenfügt , der ist schon richtig gelungen ! Die Story ist spannend , hat viele Wendungen und ist durchaus logisch und glaubwürdig, zwischendrin gibt es ein paar Längen , aber : Durchhalten , denn das Ende lohnt sich !

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Wer ist hier der/die Böse?
Undurchsichtig und spannend bis zum Schluß dank zahlreicher Wendungen...
Wer ist hier der/die Böse?
Undurchsichtig und spannend bis zum Schluß dank zahlreicher Wendungen...

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein psychologischer Thriller, undurchschaubar bis zum Schluss. Wer ist hier die böse Frau? Für Fans von "Gone Girl" und "Girl on Train". Ich konnte das Buch nicht weglegen. Ein psychologischer Thriller, undurchschaubar bis zum Schluss. Wer ist hier die böse Frau? Für Fans von "Gone Girl" und "Girl on Train". Ich konnte das Buch nicht weglegen.

Daniela Götz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Am Anfang etwas langwierig aber sehr spannend gegen Ende! Am Anfang etwas langwierig aber sehr spannend gegen Ende!

„Vorsicht bei der Partnerwahl“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Sehr solide gemachtes, spannendes Psychogramm einer Beziehung, erst im Showdown laufen die Fäden zusammen. Wer "Girl on the Train" mochte, wird hier gut unterhalten werden. Sehr solide gemachtes, spannendes Psychogramm einer Beziehung, erst im Showdown laufen die Fäden zusammen. Wer "Girl on the Train" mochte, wird hier gut unterhalten werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
103 Bewertungen
Übersicht
43
43
14
3
0

großartiger Plot
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

wow, lange bin ich um dieses Buch herum geschlichen um es dann doch in einem Rutsch zu lesen. Der Twist hat mich nach ca. 1/3 des Buches absolut überrascht. Mit dieser Wendung habe ich nicht gerechnet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Eine Kaufempfehlung

Richtig gute Twists
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Es hat etwas gedauert, mich in "The Wife Between Us" einzulesen, jedoch entwickelte sich der Thriller schnell zu einer fesselnden Lektüre, was insbesondere den spannenden Twists zu verdanken ist. Für alle, die dieses Buch noch lesen möchte: Harrt aus, das Ende hat es in sich!!! Der Handlungsaufbau als auch der... Es hat etwas gedauert, mich in "The Wife Between Us" einzulesen, jedoch entwickelte sich der Thriller schnell zu einer fesselnden Lektüre, was insbesondere den spannenden Twists zu verdanken ist. Für alle, die dieses Buch noch lesen möchte: Harrt aus, das Ende hat es in sich!!! Der Handlungsaufbau als auch der Erzählstil haben mich an Gillian Flynns "Gone Girl" und Paula Hawkins' "Girl on the Train" erinnert. Für diejenigen, die mit den sehr komplexen und verdrehten Geschichten, bei denen der Leser lange im Dunkeln gelassen wird, zurechtkommen, ist "The Wife Between Us" definitiv eine Lektüre wert. Richard ist ein reicher Hedgefondsmanager, der nicht nur gut aussieht, sondern auch charmant die Frauenherzen höher schlagen lässt uns sie erobert. Vanessa, Nellie und Emma sind diejenigen, deren Leben er nachträglich beeinflusst hat. Nellie ist auf Wolke Sieben, da sie ihren Held gefunden hat und ihn nun heiraten wird. Ihr Ziel ist es eine perfekte Ehefrau für ihn zu sein und sie kann es noch immer nicht fassen, wie ihr so etwas Gutes, wie dieser Mann passieren konnte. Vanessa ist Richards Exfrau. Nach der Scheidung ist ihr Leben völlig aus den Fugen geraten und es hat einige Zeit gedauert, bis sie sich wieder aufrafft. Das ideale Leben, dass sie sich vorgestellt hat, gibt es nicht mehr, gab es niemals. Deshalb möchte sie auch Emma, Richards Sekretärin, mit der er eine kurze, leidenschaftliche Affäre hatte, davon abbringen, ihn zu heiraten. Doch auch Nellie hat es auf Emma abgesehen und möchte mit ihr reden, denn sie will die junge, wunderschöne Frau vor Richards zerstörerischen Fängen bewahren.

Spannend und unterhaltsam!
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 01.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Die Geschichte handelt von den unterschiedlichen Beziehungen der drei Fauen Vanessa, Nellie und Emma zu dem attraktiven und begehrenswerten Richard. Nellie ist überglücklich und steht kurz vor der Hochzeit mit Richard, die Vanessa mit allen Mitteln verhindern möchte. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt und... Die Geschichte handelt von den unterschiedlichen Beziehungen der drei Fauen Vanessa, Nellie und Emma zu dem attraktiven und begehrenswerten Richard. Nellie ist überglücklich und steht kurz vor der Hochzeit mit Richard, die Vanessa mit allen Mitteln verhindern möchte. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt und bis zum Schluss nicht losgelassen. Sehr spannend und durch viele Wendungen abwechselungsreich geschrieben. Dem Autorenpaar ist ein richtig spannender, mitreißender Thriller gelungen ohne das Gewalt oder Brutalität eine Rolle spielen. Ein sehr fesselnder Psychothriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Für mich der beste Thriller seit langem, daher 5 Sterne!