Warenkorb
 

Verzweiflung

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal (1 mp3-CD), Lesung. MP3 Format

(1)
Auf einer Geschäftsreise nach Prag glaubt der windige Schokoladenfabrikant Hermann Karlowitsch im Landstreicher Felix seinen Doppelgänger zu erkennen, und ein genialer Plan reift in ihm heran: Er wird den jungen Mann töten und so den eigenen Tod vortäuschen, um das Geld aus der Lebensversicherung einzustreichen. In seiner grenzenlosen Selbstüberschätzung prahlt der Erzähler, Möchtegern-Autor und Meisterverbrecher jedoch mit seiner Genialität und gerät dadurch bald in arge Bedrängnis. Mit beklemmender Intensität von Gert Westphal gelesen tritt schon in Nabokovs frühem Werk dessen schriftstellerische Meisterschaft klar zu Tage.

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal
1 mp3-CD | ca. 6 h 51 min
Portrait
GERT WESTPHAL, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb im November 2002 in Zürich.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Gert Westphal
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742404428
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 408 Minuten
Übersetzer Klaus Birkenhauer
Verkaufsrang 2.076
Hörbuch (MP3-CD)
9,09
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Genialer Humorist!
von Eva Lemberger aus Linz am 20.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Geniales Frühwerk! Ein Mord im Berlin der 30iger Jahre. Nabokov schildert in humorvollen und zynischen Bildern die Geschichte eines skurillen Versicherungsbetruges. Woran erkennt man einen großartigen Künstler? Eine sehr schwierige Frage. Nabokov läßt seinem Mörder viel Spielraum. Er macht tatsächlich Maniküre an seinem Opfer bevor er dasselbige erdrosselt. Ein wahrer Geniestreich.... Geniales Frühwerk! Ein Mord im Berlin der 30iger Jahre. Nabokov schildert in humorvollen und zynischen Bildern die Geschichte eines skurillen Versicherungsbetruges. Woran erkennt man einen großartigen Künstler? Eine sehr schwierige Frage. Nabokov läßt seinem Mörder viel Spielraum. Er macht tatsächlich Maniküre an seinem Opfer bevor er dasselbige erdrosselt. Ein wahrer Geniestreich. Ich habe selten bei einer Lektüre so gelacht. Einen großartigen Künstler erkennt man an seiner Vielschichtigkeit des Erzählens und Denkens. Darin ist Nabokov ein Jahrhundertgenie. Liest man genau, erahnt man bereits die Züge Humberts aus Lolita. Besonders empfehlenswert als Urlaubslektüre.