Warenkorb

Kluftinger (Ein Kluftinger-Krimi 10)

11 CDs

Ein Kluftinger-Krimi Band 10


Der Jubiläumsband zu 15 Jahre Kluftinger – als ungekürzte Lesung

Endlich Opa! Kommissar Kluftinger ist immer noch ganz hin und weg, dass ihn Sohn Markus und Schwiegertochter Yumiko zum Großvater gemacht haben. Die Freude über das neue Leben wird jedoch schnell getrübt: Beim Kirchgang mit der Familie entdeckt Kluftinger auf dem Friedhof eine Menschentraube, die ein frisch aufgehäuftes Grab umringt. Darauf ein Holzkreuz – mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Als jedoch eine Todesanzeige für Kluftinger in der Regionalzeitung auftaucht, sind auch die Kollegen alarmiert. Um dem Täter zuvorzukommen, muss Kluftinger tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen. Je mehr er herausfindet, desto klarer wird ihm, dass ein Maulwurf in den eigenen Reihen seine Ermittlungen erschwert. Und die Zeit ist knapp, denn alles deutet darauf hin, dass Kluftingers angekündigter Tod unmittelbar bevorsteht ...

Portrait
Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, studierte in Bamberg Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk, bevor er das Schreiben zu seinem Beruf machte. Erst als Redakteur – zuletzt in der Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen – dann als Schriftsteller. Zusammen mit Michael Kobr erfand er Kommissar Kluftinger – der mittlerweile zur Kultfigur wurde.

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Inzwischen konzentriert er sich komplett aufs Schreiben. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen.

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Inzwischen konzentriert er sich komplett aufs Schreiben. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen.

Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, studierte in Bamberg Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk, bevor er das Schreiben zu seinem Beruf machte. Erst als Redakteur – zuletzt in der Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen – dann als Schriftsteller. Zusammen mit Michael Kobr erfand er Kommissar Kluftinger – der mittlerweile zur Kultfigur wurde.

Christian Berkel, 1957 in West-Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er war an zahlreichen europäischen Filmproduktionen sowie an Hollywood-Blockbustern beteiligt und wurde u. a. mit dem Bambi, der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Viele Jahre stand er in der ZDF-Serie »Der Kriminalist« vor der Kamera. Für seine Hörbuch-Interpretation von Daniel Glattauers Roman »Gut gegen Nordwind« wurde ihm zusammen mit Andrea Sawatzki die Goldene Schallplatte verliehen. 2020 erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis. Auch als Autor ist Christian Berkel erfolgreich. Sein Romandebüt »Der Apfelbaum« wurde ein Bestseller.    

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Michael Kobr, Volker Klüpfel, Christian Berkel
Anzahl 11
Erscheinungsdatum 27.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783957131126
Verlag Hörbuch Hamburg
Auflage 3. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 820 Minuten
Verkaufsrang 4557
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
20,77
bisher 29,99
Sie sparen : 30  %
20,77
bisher 29,99

Sie sparen : 30 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Kluftinger-Krimi

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kluftinger at his Best

Michael Flath, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Seit nunmehr 15 Jahren schon haben Leser ihren Spaß mit Adalbert (genannt Adi) Ignatius (genannt Nazi) Kluftinger. Und Kluftinger-Krimis sind wie guter Wein. Sie werden mit zunehmendem Alter immer besser. Und so ist auch dieser „Kluftinger“ wieder eine Klasse für sich, bietet jedoch auch etwas ganz neues: In die Handlung eingeflochten sind Episoden aus Kluftingers Jugend, die er im Laufe der Ermittlungen erinnert. Das ist dann ein bisschen so wie „aus dem Nähkästchen geplaudert“. Originell und wie stets ein unbändiges Lesevergnügen!

Der sympathische Kommissar Kluftinger in Gefahr.

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Ich habe vom Autorenteam bisher nur ,,In der ersten Reihe sieht man Meer" gelesen, was mir sehr gefallen hatte. Vom Kluftinger bin ich nun begeistert. Mit viel Charme und Witz wird ein spannender Krimi erzählt. In diesem Fall ist der Kommissar persönlich bedroht. Da viel aus seinem Leben erzählt wird, habe ich ihn gut kennen gelernt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
133 Bewertungen
Übersicht
80
31
14
4
4

Alles Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Bentheim am 15.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bin sehr zufrieden. Alles innerhalb von 2 Tagen da. Jederzeit wieder. Auch in den Läden gibt es jede Menge zu entdecken.

Kluftiger
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unschlagbar! Alle gelesen! Die beiden Autoren auch schon live bei einer Lesung erlebt. Kann ich nur empfehlen! Für mich neben "Jennerwein" und "Eberhofer", das beste was es an bayrischen Krimis zu lesen gibt!

Kluftinger
von einer Kundin/einem Kunden aus Mellrichstadt am 26.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch wurde von mir noch nicht gelesen, daher ist noch kein Kommentar möglich, wahrscheinlich ist es aber wieder ein gutes Buch.