Meine Filiale

Und das soll Liebe sein?

Wie es gelingt, sich aus einer narzisstischen Beziehung zu befreien

Bärbel Wardetzki, Sonja R.

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,90 €

Accordion öffnen
  • Und das soll Liebe sein?

    dtv

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,90 €

    dtv
  • Und das soll Liebe sein?

    dtv

    Sofort lieferbar

    16,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Und das soll Liebe sein?

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Das Ende der seelischen Gewalt

Anhand einer anschaulichen Beispielgeschichte legt Bärbel Wardetzki die Mechanismen narzisstischer Beziehungen offen. Sieben Jahre ist Sonja R. in ein ausbeuterisches Verhältnis verstrickt; ihr Partner will sie ganz für sich vereinnahmen und zerstört systematisch ihr Selbstwertgefühl. Doch es gelingt ihr Schritt für Schritt, sich von ihm zu lösen.

Das Buch hilft, Narzissten und typisch destruktive Verhaltensweisen rasch zu erkennen, und macht Betroffenen Mut zur Trennung. Vor allem aber zeigt die Psychologin konkret Wege zur Befreiung auf. Neben der Fallgeschichte bietet das Buch auch hilfreiche Kontaktadressen für Betroffene und Verwandte.

Bärbel Wardetzki, promovierte Diplom-Psychologin, lebt in München als Psychotherapeutin, Supervisorin und Coach. Sie ist Autorin mehrerer Bestseller..
Sonja R. ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt in Norddeutschland.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 31.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26189-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/2,2 cm
Gewicht 348 g
Verkaufsrang 28952

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Kobern-Gondorf am 11.03.2020

Ich habe das Buch entdeckt als ich noch mehr über narzisstische Bezihungen lernen wollte, und da ich zur Zeit in einer Psychiatrischen Klinik in Behandlung bin und daher viel Zeit zum Lesen und nachdenken habe. Am Anfang fand ich die Aussage von Dr. Wardetzki das die Frauen die Opfer von Narzissten werden auch eine Teil schuld h... Ich habe das Buch entdeckt als ich noch mehr über narzisstische Bezihungen lernen wollte, und da ich zur Zeit in einer Psychiatrischen Klinik in Behandlung bin und daher viel Zeit zum Lesen und nachdenken habe. Am Anfang fand ich die Aussage von Dr. Wardetzki das die Frauen die Opfer von Narzissten werden auch eine Teil schuld haben beleidigent sogar verletzten aber um so mehr ich von Sonjas verhalten las um so mehr hab mich wieder erkennt. Es hat mir wirklich geholfen auch meine Fehler einzusehen.


  • Artikelbild-0