Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die kommenden Jahre

Roman

(4)
Richard erforscht Gletscher, Natascha erforscht Menschen. Als Autorin schreibt sie nicht nur über sie, sondern gibt sich ihnen hin. Eines Tages öffnet sie ihr Haus einer vor dem Krieg geflohenen Familie aus Damaskus. Und Richard? Er desertiert immer weiter aus der eigenen Existenz, träumt von Kanada und zweifelt an jedem Alltag, an der Politik, der Liebe und dem Leben. Dieses Portrait eines Sommers voller Aufbrüche erzählt von einem Paar im „mittleren Alter“, vom Flug der Zeit, vom Anderswerden und vom Älterwerden. Doch nach diesem Buch weiß man: Es geht nicht nur um die kommenden Jahre, es geht um jeden Augenblick des Lebens.
Portrait
Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis und den Uwe-Johnson-Preis. Bei Hanser erschienen Die Winter im Süden (Roman, 2008), Die englischen Jahre (Roman, Neuausgabe 2008), Das Handwerk des Tötens (Roman, Neuausgabe 2010), Die ganze Wahrheit (Roman, 2010), In der Luft (Erzählungen, Neuausgabe 2011), Eine Ahnung vom Anfang (Roman, 2013), In der freien Welt (Roman, 2016) und Die kommenden Jahre (2018).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 19.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783446259409
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 1822 KB
Verkaufsrang 33.704
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Aktuelles Zeitgeschehen“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ausgehend von einem eher unkonventionellen Ehepaar - er erforscht Gletscher, sie ist Schriftstellerin - befasst Norbert Gstrein sich schnörkellos und elegant mit den komplexen Themen, die uns alle angehen. Lebenskrisen, der Klimawandel und der Umgang mit der Flüchtlingskrise werden geschickt ironisch, spannend und tiefgründig auf den Punkt gebracht. So treffend. Sehr beeindruckend!! Ausgehend von einem eher unkonventionellen Ehepaar - er erforscht Gletscher, sie ist Schriftstellerin - befasst Norbert Gstrein sich schnörkellos und elegant mit den komplexen Themen, die uns alle angehen. Lebenskrisen, der Klimawandel und der Umgang mit der Flüchtlingskrise werden geschickt ironisch, spannend und tiefgründig auf den Punkt gebracht. So treffend. Sehr beeindruckend!!

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Der Roman zeigt eindrucksvoll, dass es auf private und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit keine einfachen Antworten gibt. Mögliche Lösungen werden nicht angeboten.
Der Roman zeigt eindrucksvoll, dass es auf private und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit keine einfachen Antworten gibt. Mögliche Lösungen werden nicht angeboten.

„Eine Ehepaar am Scheideweg?“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Ein Naturwissenschaftler und eine Schriftstellerin, er träumt von Kanada, sie beherbergt eine Flüchtlingsfamilien im Wochenendhaus. Kann das gut gehen? Norbert Gstrein erzählt uns die Geschichte. Sehr gelungen. Ein Naturwissenschaftler und eine Schriftstellerin, er träumt von Kanada, sie beherbergt eine Flüchtlingsfamilien im Wochenendhaus. Kann das gut gehen? Norbert Gstrein erzählt uns die Geschichte. Sehr gelungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

leise und schön
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Es war früher Nachmittag, aber das Licht hatte schon abgenommen, ein milder Schauer über dem See, und Nataschas Geschäftigkeit ließ eine Weile die Verlorenheit gar nicht aufkommen, die ich später mit der Szene verband." Natascha und Richard sind verheiratet. Eine ganz normale, langjährige Verbindung. Am gemeinsamen Lebensentwurf entstehen erste... "Es war früher Nachmittag, aber das Licht hatte schon abgenommen, ein milder Schauer über dem See, und Nataschas Geschäftigkeit ließ eine Weile die Verlorenheit gar nicht aufkommen, die ich später mit der Szene verband." Natascha und Richard sind verheiratet. Eine ganz normale, langjährige Verbindung. Am gemeinsamen Lebensentwurf entstehen erste Kratzer. Während Natascha sich in ihrer Umgebung angekommen fühlt, denkt Richard immer häufiger an räumliche Veränderung. Kanada schwirrt ihm ständig im Kopf herum. Über ihre Lebensvorstellungen und Träume reden sie schon nicht mehr. Wohl aus Gewohnheit setzen beide eine gemeinsame Blickrichtung voraus. Natascha entschließt sich voll Engagement eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Halbherzig stimmt Richard zu. "Die kommenden Jahre" von Norbert Gstrein ist schönes, ruhiges Lesevergnügen