Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Drei Dates mit Santa (Liebe, Chick-lit)

Eine zauberhafte Liebesgeschichte, süßer als heiße Schokolade

Jetzt das ganze E-Book bestellen oder als Adventskalender unter booksnacks.de abonnieren

Die Übernahme des väterlichen Betriebs ist an sich schon eine große Sache, schließlich will man den Schlitten nicht im Schnee versenken. Wenn es sich dann jedoch um den Job von Santa Claus handelt und die Weihnachtsbriefe aus Deutschland unauffindbar sind, wird es wirklich kompliziert. Immerhin möchte CJ, als Weihnachtsmann auf Probe, keine Fehler machen. Da nützt es ihm auch nichts, dass Merry, die Oberelfe der Werkstatt, zum besorgten Kontrollfreak mutiert und Amor ihn als seinen nächsten Klienten ins Visier nimmt. Für die Liebe hat CJ im Vorweihnachtsstress wirklich keine Zeit … und Noelle, die Weihnachten mehr verabscheut als Schneematsch, ist ohnehin die vollkommen Falsche für ihn. Oder?

Erste Leserstimmen
„Ein zuckersüßes Weihnachtswunder!“
„Romantische Christmas-Story, die das Herz nicht nur an Weihnachten wärmt“
„Das perfekte Buch zum Schmökern unter dem Weihnachtsbaum“
„Ein witziges und modernes Weihnachtsmärchen“
„Humorvoller Kurzroman, in dem Romantik und weihnachtliche Stimmung nicht zu kurz kommen“

Über die Autorinnen
Vor etwas mehr als einem Jahr hat die kleine Autorenfamilie sich lesen und lieben gelernt. Unterschwellig war ein Gemeinschaftsprojekt schon immer ihr Traum, nur hat es nie jemand ausgesprochen. Da Weihnachten das Fest der Liebe ist – und die vier sich sehr lieben – war das Thema auch zügig gefunden. Die Rollen wurden nach wissenschaftlich akkuraten Kriterien verteilt:
Saskia war die Einzige, die eine annehmbar hohe Anzahl an Weihnachtssocken besaß, weshalb sie für die Rolle des Weihnachtsmannes wie geschaffen war.
Aufgrund der Vorliebe für archaische Krieger aus vergangenen Zeiten hatte Julia Lalena gar keine andere Wahl, als Amor zu verkörpern.
Marie hat zwar einen totalen Weihnachtsfimmel, wollte sich aber schon immer mal so richtig mit Saskia streiten, weshalb die Rolle der weihnachtshassenden Noelle auf sie fiel.
Und Merry, die Julias Denken über den wohlverdienten Ruhestand eins zu eins widerspiegelt, war für diese dann doch eine Herausforderung. Denn sie beide unterscheiden sich total in der Organisation und dem Umsetzen von Plänen.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960872573
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 1069 KB
Verkaufsrang 23.251
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
5
1
0
0

Hat nicht gehalten, was er mir versprochen hat
von PMelittaM aus Köln am 27.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Noelle leitet die Poststelle von Himmelspfort und kann Weihnachten nicht ausstehen – und das bei ihrem Namen und Job! Trotzdem scheint sie das Perfect Match für CJ zu sein, jedenfalls laut Amor, der die beiden zusammenbringen muss, bevor er seinen verdienten Urlaub antritt. Dass CJ Santa Claus Sohn und... Noelle leitet die Poststelle von Himmelspfort und kann Weihnachten nicht ausstehen – und das bei ihrem Namen und Job! Trotzdem scheint sie das Perfect Match für CJ zu sein, jedenfalls laut Amor, der die beiden zusammenbringen muss, bevor er seinen verdienten Urlaub antritt. Dass CJ Santa Claus Sohn und dieses Jahr alleine für Weihnachten verantwortlich ist, und die Weihnachtselfe Merry meint, ein Wörtchen mitsprechen zu dürfen, verkompliziert das Ganze etwas … Letztes Jahr habe ich es leider nicht geschafft, daher war es erst jetzt so weit, diese Geschichte mit ihren 24 Kapiteln adventskalendermäßig zu lesen, also jeden Dezembertag ein Kapitel. Ein Roman, bei dem Saskia Louis mitschreibt, der kann ja nur lustig sein, dachte ich mir, und freute mich auf humorvolle Lesestunden, der Plot gab in dieser Richtung meiner Meinung nach auch eine Menge her. Leider wurde ich letztendlich enttäuscht. Gestartet ist der Roman noch sehr gut, aber relativ schnell war die Luft raus. Schließlich wurde das Ganze sehr vorhersehbar und ich habe angefangen, mich zu langweilen, gut, dass ich immer nur ein kleines Stück lesen „musste“. Als gute Idee empfand ich es, dass jede der vier Autorinnen die Perspektive jeweils eines Protagonisten schrieb. Weniger gut, aber eben wohl typisch Chick-lit, gefiel mir die dauernde Anspielung auf „oberkörperfrei“ und „Sixpacks“. Hin und wieder ist der Humor etwas zu gewollt. Weniger gefallen hat auch mir Noelles Grund, warum sie Weihnachten hasst, das war mir zu wenig originell und wirkte auch ein bisschen aufgesetzt, gerade hier hätte ich mir etwas gewünscht, das mich zum Schmunzeln bringt, gleiches gilt für Merrys Perspektive. Das Ende war dann okay. Ich hätte mir übrigens ein bisschen mehr Nordpol gewünscht, und eigentlich auch einen Sprung in die Zukunft, um zu sehen, wie es sich nach dem Ende der Geschichte weiterentwickelt. Für mich hat der Roman leider nicht gehalten, was er mir durch den Klappentext versprach, ist für eine Weihnachtsgeschichte aber im wesentlichen okay. 3 Sterne und eine Leseempfehlung für Chick-lit-Fans.

weihnachtliches Lesevergnügen
von Claire24 am 09.04.2018

Das Cover finde ich nicht so ganz gelungen, aber der Inhalt ist super!! Die Handlung wird aus vier Perspektiven je in personaler Form und 24 Kapitel geschildert, weshalb es auch als Adventskalender-Roman gelesen werden kann. Die Seiten fliegen nur so dahin und es macht super viel Spaß die Geschichte zu lesen... Das Cover finde ich nicht so ganz gelungen, aber der Inhalt ist super!! Die Handlung wird aus vier Perspektiven je in personaler Form und 24 Kapitel geschildert, weshalb es auch als Adventskalender-Roman gelesen werden kann. Die Seiten fliegen nur so dahin und es macht super viel Spaß die Geschichte zu lesen und zu verfolgen. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen: lustig, unterhaltsam und romantsich mit etwas action in Weihnachtsform. So viele cool weihnachtliche Sprüche, die super Redewendungen abgeben würden!! Die Figuren werden in der Kürze des Romans gut gestaltet und bekommen ihre Konturen. Ein Roman für jeden, der Liebesromane und Weihnachten mag! Ich wurde in keinster Weise enttäuscht oder gelangweit. Bestimmt werde ich diesen Roman nächstes Jahr zu Weihnachten wieder lesen. Eine Fortsetzung fände ich klasse :) Insgesamt 5 von 5 Sternen.

Perfect Match zur Weihnachtszeit
von schafswolke aus Kiel am 30.01.2018

Santa Claus braucht auch mal Urlaub und so springt C.J. ein, immerhin muss er sich schon mal auf seine zukünftige Rolle als Weihnachtsmann vorbereiten. Doch ganz so leicht ist die Vorbereitungszeit nicht und er hat alle Hände voll zu tun, da ist auch kein Platz für die Liebe -... Santa Claus braucht auch mal Urlaub und so springt C.J. ein, immerhin muss er sich schon mal auf seine zukünftige Rolle als Weihnachtsmann vorbereiten. Doch ganz so leicht ist die Vorbereitungszeit nicht und er hat alle Hände voll zu tun, da ist auch kein Platz für die Liebe - zumindest nicht zur Weihnachtszeit. Für Noelle kann die Weihnachtszeit nicht schnell genug vorbeigehen und das wird sich auch nie ändern, da ist sie sich ganz sicher! Aber auch Amor hat noch einiges zum Jahreswechsel auf dem Zettel, immerhin will auch er in den Urlaub.... Das Buch wurde von drei Autorinen geschrieben. Ich kenne schon einige Bücher von Saskia Louis und die haben mir bisher sehr gut gefallen, also war ich sehr gespannt auf diese Weihnachtsgeschichte. Die 24 Kapitel kann man wie einen literarischen Adventskalender sehen. Die Geschichte lässt sich schnell lesen, sie ist witzig und auch ein wenig romantisch-kischig, aber einfach passend zur Weihnachtszeit. Ich habe es sehr gerne gelesen und vergebe volle 5 Sterne.