Meine Filiale

Never Never

Roman

Colleen Hoover, Tarryn Fisher

(58)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen
  • Never Never

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv
  • Never Never

    dtv

    Sofort lieferbar

    14,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Never Never

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    12,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Das Meisterwerk der Bestsellerautorinnen Colleen Hoover und Tarryn Fisher

Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an ... nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war. Und ohne Charlie – denn die ist wie vom Erdboden verschwunden.

"Eine gelungene Romeo-und-Julia-Geschichte."
Buchmedia Magazin Juni 2018

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-74034-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/3,8 cm
Gewicht 495 g
Originaltitel Never Never 01 / 02 / 03
Übersetzer Kattrin Stier
Verkaufsrang 46961

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Spannung, Romantik, interessante Charaktere und eine große Portion Schicksal zeichnen diesen Roman aus. Absolut gelungen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Als ich den Klappentext gelesen habe war ich zunächst skeptisch, aber dieses Buch ist unglaublich spannend. Ich musste es einfach in einem Rutsch durchlesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
14
25
12
5
2

Unfassbar toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages so weg gelesen! Ich liebe diese Geschichte und konnte das Buch gar nicht weglegen!

Vertrau deinem Instinkt und nicht deinem Herzen und auch nicht deinem Kopf
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

'Never Never' ist ein Jugendroman der Autorinnen Colleen Hoover und Tarryn Fisher. Die Geschichte gliedert sich in drei Teile mit insgesamt 46 Kapiteln sowie einem Epilog welcher mehr als 20 Jahre später spielt. Unter 'Über das Buch' kann man sich einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Charlie und Silas holen. D... 'Never Never' ist ein Jugendroman der Autorinnen Colleen Hoover und Tarryn Fisher. Die Geschichte gliedert sich in drei Teile mit insgesamt 46 Kapiteln sowie einem Epilog welcher mehr als 20 Jahre später spielt. Unter 'Über das Buch' kann man sich einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Charlie und Silas holen. Diesen Absatz fand ich gut, allerdings ist die Position am Ende sehr schlecht gewählt denn meiner Meinung nach gehört so eine Buchinformation immer an den Anfang eines Buches! Das Cover finde ich sehr schön und ansprechend gestaltet, es passt gut zu einem Jugendroman. Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von Charlie und Silas geschrieben. Das finde ich gut denn es bringt Abwechslung und Dynamik in die Geschichte. Die Erzählung selbst, beginnt anders als ich erwartet hatte. Ich fand den Einstieg, muss ich sagen, allerdings sehr gut und gelungen. Außerdem fand ich durch den angenehmen Schreibstil schnell in die Geschichte rein und konnte nach nur wenigen Seiten vollkommen ins Geschehen abtauchen. Der Roman ist spannend und schnell zu lesen, man kommt gut voran und die Seiten fliegen durch den flotten Schreibstil nur so dahin. Ich muss allerdings gestehen dass ich nach wie vor nicht weiß ob mir die Auflösung der Geschehnisse wirklich gefällt, mir war das irgendwie zu wenig – hmm, sagen wir mal zu wenig realistisch. Hingegen den Epilog fand ich toll, dieser hat mich dann nochmal richtig zum Lachen gebracht - wirklich gut gelungen. Für die Auflösung muss ich allerdings einen Stern abziehen denn ich fand es nicht schlüssig und unglaubwürdig - wobei, wenn man daran glaubt gefällt es einem bestimmt gut, aber ich habe da so meine Zweifel... Fazit: Alles in allem ein guter Jugendroman der Hoffnung und Vertrauen vermittelt. Ich persönlich bin ein absoluter Colleen Hoover Fan und ich muss sagen dass man hier eindeutig merkt dass es noch eine weitere Autorin dabei gab. Ob diese Tatsache nun gut oder schlecht ist soll jeder für sich entscheiden, ich steht dieser Zusammenarbeit eher abgeneigt gegenüber.

Ungewöhnlicher, spannender Liebesroman
von Books and Sloths am 10.03.2021

In „Never Never“ geht es um Silas und Charlie, die eines Tages aufwachen und sich an nichts mehr erinnern können. Sie wissen nicht einmal, wie sie heißen. Beim Versuch, herauszufinden, was oder wer dahintersteckt, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur und finden Dinge heraus, die nicht für ihre Ohren bestimmt waren… Doch h... In „Never Never“ geht es um Silas und Charlie, die eines Tages aufwachen und sich an nichts mehr erinnern können. Sie wissen nicht einmal, wie sie heißen. Beim Versuch, herauszufinden, was oder wer dahintersteckt, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur und finden Dinge heraus, die nicht für ihre Ohren bestimmt waren… Doch hat dies etwas mit ihrem Gedächtnisverlust zu tun? Bevor die Beiden eine Antwort auf diese Frage finden können, geschieht alles noch einmal. Sie wachen auf und können sich an nichts mehr erinnern – doch dieses Mal getrennt, denn Charlie ist wie vom Erdboden verschluckt. Mir hat das Buch „Never Never“ wirklich gut gefallen. Es ist keine typische Young Adult Geschichte, es hat aber trotzdem Spaß gemacht, es zu lesen. Ich mochte den Schreibstil der beiden Autorinnen sehr. Er ist flüssig und ich bin gefühlt durch die Seiten geflogen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen, da mich Charlies und Silas Geschichte so gefesselt hat. Das Buch ist sowohl aus Charlies als auch aus Silas Perspektive geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Es hat die Spannung ansteigen lassen, da man als Leser oft mehr wusste, als einer der Charaktere. Mir persönlich haben aber die Emotionen ein bisschen gefehlt. Es wurde zwar immer Mal wieder kurz angeschnitten, wie die Charaktere sich fühlen, aber ich finde darauf hätte noch mehr Fokus gelegt werden können. Ich persönlich wäre zum Beispiel auch richtig wütend gewesen, dass mir das immer wieder passiert. Mit der Protagonistin Charlie bin ich nicht komplett warm geworden. Wie man im Laufe des Buches erfährt, hat sie einiges durchmachen müssen, aber ich kann trotzdem nicht ganz nachvollziehen, warum sie oft so unhöflich war zu Personen, die ihr etwas bedeuten. Aber ich war noch nicht in ihrer Situation, daher kann ich es natürlich auch nicht so richtig beurteilen und Schwächen machen einen guten Charakter aus. Ich mochte ihre Charakterentwicklung im Laufe des Buches aber sehr! Silas, den männlichen Protagonisten mochte ich von Anfang an. Er ist mir mit seiner freundlichen, fürsorglichen und hilfsbereiten Art sofort sympathisch gewesen. Die Verbindung zwischen Charlie und Silas konnte ich auch richtig spüren. Die Handlung von „Never Never“ war spannend. Es ist viel passiert und obwohl die Protagonisten ihre Erinnerungen mehrfach verlieren, hat sich nichts auf langweilige Art wiederholt. Das Buch hat es geschafft, mich von der ersten Seite an zu fesseln und ich habe es deshalb innerhalb eines Tages gelesen und beendet! Ich hätte mir am Ende des Buches ein bisschen mehr Erklärung gewünscht, da mir persönlich das Ende und die Erklärung für die Amnesie ein bisschen zu schnell und knapp waren. Alles in allem kann ich „Never Never“ jedem empfehlen, der eine spannende, etwas andere Liebesgeschichte lesen will.


  • Artikelbild-0