Warenkorb

Die Terranauten

Roman


Der Bestseller jetzt im Taschenbuch

Was passiert, wenn vier Männer und vier Frauen zwei Jahre lang in einem künstlichen Ökosystem, einer Biosphäre unter Glas, zusammenleben? Es geht, so heißt es, um eine wissenschaftliche Mission: Können Menschen dort überleben und wenn ja, wie? Boyles fabelhafte Geschichte basiert auf einem Langzeitexperiment aus den Neunzigerjahren – dem verwegenen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang der eigenen zu retten. Boyle verwandelt die Geschichte in eine Reality-Show, aus der es für die Kandidaten kein Entkommen gibt. Nicht voreinander und nicht vor den omnipräsenten Medien. Missgunst, Neid, Eifersucht befeuern die acht, und als dann noch Liebe ins Spiel kommt, steht das gesamte fragile System vor dem Kollaps ...

Rezension
"Keiner schreibt so anspruchsvoll und lustig über Freaks und Utopisten, reale Persönlichkeiten (Kinsey, Kellogg, Wright) und historische Ereignisse."
Günter Keil, Playboy 17.01.2018
Portrait
T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman ›World's End‹ erhielt er 1987 den PEN/Faulkner-Preis. Als Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartskultur wurde T. C. Boyle zum Pop- und Literaturstar seiner Generation.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14646-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,4/3,5 cm
Gewicht 517 g
Originaltitel The Terranauts
Übersetzer Dirk van Gunsteren
Verkaufsrang 20442
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Unterschwelig bissig, ironisch und zynisch!

M. Lipska, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Für alle T.C. Boyle Fans ist dieses Buch natürlich ein Muss. Auf unterhaltsame aber auch ehrliche Weise beschreibt T.C. Boyle was passiert wenn 8 Menschen in einem künstlichem Ökosystem zusammenleben. Erstrecht unter dem Fokus der Medien ist Missgunst, Neid und Eifersucht vorprogrammiert. Trotz der vorhersehbaren Geschichte bleibt das Buch spannend bis zum Schluss.

Bestechend

Marion Raab, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein großartig erzählter Roman über eine faszinierende Idee, welcher bestechend die nicht immer sehr netten allzu menschlichen Seiten eines Jeden offenbart. Wenn Sie also schon immer einmal 2 Jahre mit einem Haufen manipulativer Egoisten in einer Glaßkuppel verbringen wollten, dann lesen Sie dieses Buch. Und falls nicht ... lesen Sie es trotzdem.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
14
9
9
3
2

Die Terranauten
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 23.07.2019

Ehrlich gesagt, habe ich mir, nachdem ich den Titel und den Klappentext durchlas, etwas anderes unter diesem Roman vorgestellt. Ich hatte gehofft, es geht mehr um das Experiment an sich und schlägt eher in eine wissenschaftliche Richtung aus. Leider lief ein Großteil des Buches auf "Wer-mit-wem?" heraus, was mir dann doch zu obe... Ehrlich gesagt, habe ich mir, nachdem ich den Titel und den Klappentext durchlas, etwas anderes unter diesem Roman vorgestellt. Ich hatte gehofft, es geht mehr um das Experiment an sich und schlägt eher in eine wissenschaftliche Richtung aus. Leider lief ein Großteil des Buches auf "Wer-mit-wem?" heraus, was mir dann doch zu oberflächlich und zu leicht gestrickt erschien. Gegen Ende wurde die Geschichte dann besser, da tiefer in die Beziehungen der Crewmitglieder untereinander eingegangen wurde. Sprachlich ist dieses Buch aber schön und gut lesbar geschrieben - die Story nur etwas abgedroschen.

Leider komplett ohne Spannungsbogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.12.2018

Es fängt ganz interessant an mit dieser Gruppe von Jungs und Mädchen und ihren Geschichte, auch die Idee des Experiments ist wieder einmal genial. Leider habe ich mich so gelangweilt und es war mit dann auch irgendwie egal wie es mit den Charakteren weitergeht (relativ absehbar zu einem gewissen Grad), so dass ich das Buch nicht... Es fängt ganz interessant an mit dieser Gruppe von Jungs und Mädchen und ihren Geschichte, auch die Idee des Experiments ist wieder einmal genial. Leider habe ich mich so gelangweilt und es war mit dann auch irgendwie egal wie es mit den Charakteren weitergeht (relativ absehbar zu einem gewissen Grad), so dass ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe. Es ist natürlich gut geschrieben aber die Story hält einen einfach nicht bei der Stange.

Abgeflachter Spannungsbogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 14.11.2018

Nachdem ein Kollege mir das Buch empfohlen hatte, hab ich mich direkt auf die Suche danach gemacht, Mich hat das Cover von Anfang an angesprochen, demnach hat es nicht lange gedauert bis ich endlich das Buch in den Händen gehalten habe. Ich hatte natürlich hohe Ansprüche, da es mir ja direkt empfohlen wurde. Alles in Allem m... Nachdem ein Kollege mir das Buch empfohlen hatte, hab ich mich direkt auf die Suche danach gemacht, Mich hat das Cover von Anfang an angesprochen, demnach hat es nicht lange gedauert bis ich endlich das Buch in den Händen gehalten habe. Ich hatte natürlich hohe Ansprüche, da es mir ja direkt empfohlen wurde. Alles in Allem muss ich sagen, dass ich leider enttäuscht wurde. Anfangs habe ich noch mit den 6 eingeschlossenen Jungs und Mädels mitgefiebert doch gegen Ende hatte ich als Leser das Gefühl, dass der Autor keine weiteren Ideen für die Handlung mehr hatte. Ab der Hälfte des Buches passiert kaum mehr was und der Spannungsbogen flacht so sehr ab, dass ich mich zum Teil echt zwingen musste weiter zu lesen. Trotzdem muss ich sagen, dass das Thema an sich sehr spannend anfing und ich auch auf das Zwischenmenschliche (auch nach dem Klappentext) sehr gespannt war. An sich ein ganz gutes Buch, aber an einigen Stellen leider zu langgezogen.