Meine Filiale

Wir sind die Guten

Kriminalroman

Karl Sönnigsen Band 2

Dora Heldt

(25)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen
  • Wir sind die Guten

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv
  • Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch

ab 10,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Nr. 1-Bestseller jetzt im Taschenbuch!

Ein Jahr ist vergangen, seit das Ermittlerteam um Karl Sönnigsen der Polizei von Westerland erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt. Jetzt bekommt Karls Bekannte Helga einen Anruf von einer Freundin: Deren Mieterin Sabine ist spurlos verschwunden ... Die Polizei von Westerland indes ermittelt im Fall eines unbekannten Toten am Fuß der roten Klippen, und so kann Karls Truppe in aller Ruhe auf die Suche nach Sabine gehen. Die Ermittlungen nehmen ihren turbulenten Lauf, als herauskommt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 31.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21734-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,2/3,5 cm
Gewicht 370 g
Verkaufsrang 24412

Weitere Bände von Karl Sönnigsen

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Mara Kösters, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Auf der Insel Sylt wird es alles, aber nicht langweilig. Auch im zweiten Teil der Krimi-Reihe um Karl Sönnigsen ermittelt die Rentnergruppe wieder. Diesmal in mehreren Fällen zugleich. Quer über Insel und Festland führen sie die Ermittlungen. Komisch und gleichermaßen spannend!

Sehr langatmiger Krimi

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Der pensionierte Polizist Karl und seine Freunde, die ebenfalls in Rente sind, lösen einen Kriminalfall auf Westerland. Karl hat versprochen, sich nicht mehr in aktuelle Fälle reinzuhängen. Er hilft nur einer Bekannten, die verschollene Untermieterin zu finden. Aber der Fall ist viel komplexer, es gibt auch eine Leiche. Aber ein Zusammenhang ist schwer zu erkennen. Schade, der Kriminalfall selber ist sehr spannend, aber so langatmig geschrieben. Ehe die alten Herrschaften endlich auf den Punkt kommen, wenn sie eine Neuigkeit mitteilen wollen, ist etwas nervig und man beginnt zu blättern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
14
7
2
1
1

Spannend, wunderbare Dialoge
von einer Kundin/einem Kunden aus Hainburg a.d.Donau am 05.07.2020

Dieses Buch ist so wie der 1.Fall dieser "SOKO" wunderbar zu lesen. Spannend, nicht brutal wie andere Krimis. Die Dialoge unter den "älteren" Herrschaften - einfach zum Schmunzeln. Sehr zu empfehlen.

wir sind die guten
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ein lustiges und kurzweiliges lesevergnügen ,bei dem man sich immer fragt wo das noch hinführt. bin gespannt wie die geschichte sich weiter fortsetzt

Beschaulicher norddeutscher Wohlfühlkrimi
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 06.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach „Böse Leute“ ist „Wir sind die Guten“ der zweite Sylt-Krimi der erfolgreichen Autorin Dora Heldt. Auch in ihrem neuen Band lässt sie ihr erprobtes Rentnerteam Heinz, Charlotte, Inge, Walter, Onno, Helga und Karl ermitteln. Dabei baut sie zwei Fälle und drei Handlungsstränge auf, die erst einmal nichts miteinander zu tun hab... Nach „Böse Leute“ ist „Wir sind die Guten“ der zweite Sylt-Krimi der erfolgreichen Autorin Dora Heldt. Auch in ihrem neuen Band lässt sie ihr erprobtes Rentnerteam Heinz, Charlotte, Inge, Walter, Onno, Helga und Karl ermitteln. Dabei baut sie zwei Fälle und drei Handlungsstränge auf, die erst einmal nichts miteinander zu tun haben. Das alles ist durchaus betulich geschrieben und bietet unterhaltsame Spannung auf stets gesundheitsverträglichem Niveau. Auch die Rollen der einzelnen Figuren sind recht festgelegt; während die Männer ihre wichtigen Ermittlungsideen verfolgen, sorgen die Frauen ganz nebenbei noch für’s leibliche Wohl. Wer auf beschauliche norddeutsche Wohlfühlkrimis steht und das Sylter Ambiente ebenso liebt, wie einen Schuss Humor und einen ordentlichen Schluck Eierlikör, ist hier aber absolut richtig.


  • Artikelbild-0