Tipps für die Vertretung von Menschen mit Behinderungen

Aufgaben - Rechte - Kompetenzen

Maren Conrad-Giese, Beate Eberhardt, Werner Feldes, Nils Hindersmann, Ingrid Mai

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das neue Bundesteilhabegesetz stärkt die Rechte der Schwerbehinderten-vertretungen (SBV). Der Ratgeber beantwortet leicht verständlich alle Fragen zum neuen Gesetz und erläutert aktuelle rechtliche Grundlagen der SBV. Die Autoren geben praktische Tipps und Hilfen für die Arbeit
in der Schwerbehindertenvertretung und fördern die soziale und persönliche Kompetenz
.
Autoren:
Beate Eberhardt, verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift »Gute Arbeit«
Werner Feldes, Ressort Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz der IG Metall-Vorstandsverwaltung
Maren Conrad-Giese, Dipl. jur., Rechtsreferendarin Region Hannover Fachbereich Soziales, wissenschaftlich tätig im Bereich des Rehabilitations- und Teilhaberechts
Nils Hindersmann, Abteilung Sozialpolitik der IG BCE
Ingrid Mai, Vertrauensperson der Opel-Konzernschwerbehindertenvertretung, Rüsselsheim
Dr. Diana Ramm, M.A., Referentin für Sozialrecht
Dr. jur. Hans-Günther Ritz, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Freie und Hansestadt Hamburg

Dipl.Jur.; seit 2012 im Bereich des Rehabilitations- und Teilhaberechts wissenschaftlich tätig..
Verantwortliche Redakteurin
M.A., Studium der Germanistik, Politik, Theater-, Film und Fernsehwissenschaft. Mehrjährige Tätigkeit als Presse- und Öffentlichkeitsreferentin eines Verbandes. Ab 2004 als freie Journalistin vorwiegend im Gewerkschaftsbereich tätig. Seit 2005 Veröffentlichungen von Zeitschriftenaufsätzen, Mitwirkung an Fachbüchern und Beteiligung an der zielgruppenorientierten Entwicklung neuer Medien für den Bund-Verlag. Seit 1. März 2012 verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift "Gute Arbeit".
E-Mail: beate.eberhardt@bund-verlag.de
Tel. 069 - 795010 - 635 | Fax. 069 - 795010 - 615.
Systemischer Supervisor und Organisationsberater im Fachbereich Betriebs- und Branchenpolitik der Industriegewerkschaft Metall. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Recht behinderter Menschen..
Institut für Sozialwesen der Uni Kassel, Fachgebiet Sozial- und Gesundheitsrecht, Rehabilitation
und Behinderung..
Dr. jur., Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hamburger Behörde für Soziales und Familie. Er war lange im Bereich Behindertenpolitik (SGB IX, Eingliederungshilfe etc.) tätig, seit 2013 ist er in der Jugendhilfe aktiv. Er publiziert im Behindertenrecht – auch als Autor beim Bund-Verlag.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 15.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7663-6750-1
Reihe aktiv in der Schwerbehindertenvertretung
Verlag Bund-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,8/14,8/2,5 cm
Gewicht 612 g
Originaltitel Tipps für Vertretung Behinderter
Auflage 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Antworten gibt dieser Ratgeber, der rechtliche und organisatorische Grundlagen vermittelt, die moderne Arbeitswelt aufgreift und Anregungen für die praktische Arbeit gibt.

    - Die UN-Behindertenrechtskonvention
    - Menschen mit Behinderungen in der modernen Arbeitswelt
    - Der Einstieg ins Amt
    - Schwerpunkte der Interessenvertretungsarbeit
    - Betriebliche Öffentlichkeit und Kommunikation
    - Gesetzliche Handlungsgrundlagen für die Vertretung schwerbehinderter Menschen
    - Durchsetzungsmöglichkeiten
    - Arbeitsorganisation und Arbeitsmittel
    Die Autorinnen und Autoren
    Maren Conrad-Giese, Dipl. jur., Rechtsreferendarin am OLG Celle, Langenhagen.
    Beate Eberhardt, Journalistin und verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift
    "Gute Arbeit", Frankfurt/Main.
    Werner Feldes, Ressort Vertrauensleute und Betriebspolitik der IG Metall-Vorstandsverwaltung, Frankfurt/Main.
    Nils Hindersmann, Abteilung Sozialpolitik der IG BCE, Hannover.
    Ingrid Mai, bis Juni 2018 Vertrauensperson der Gesamtschwerbehindertenvertretung der Opel Automobile GmbH.
    Diana Ramm, Dr. rer.pol., M.A., Referentin für Sozialrecht.
    Hans-Günther Ritz, Dr. rer.pol., langjähriger Referatsleiter, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Hamburg.