Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Buch der seltsamen neuen Dinge

(5)
Ich bin bei dir alle Tage bis ans Ende der Welt.

Der junge Pastor Peter Leigh wird auf die Reise seines Lebens geschickt - nur darf seine Frau Bea ihn nicht begleiten. Um in Kontakt zu bleiben, schicken sie sich Briefe. Doch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit musste eine Liebe eine derart große Distanz überbrücken.

"Der bewegendste Abschiedsroman, den ich je gelesen habe."
Clemens J. Setz (Indigo)

"Ein Meisterwerk - wahnsinnig fesselnd."
David Mitchell (Der Wolkenatlas)

"Der Roman ist ein einziges Wunder."
Yann Martel (Schiffbruch mit Tiger)

"Verzweifelnd schön, traurig und unvergesslich."
David Benioff (Game of Thrones)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783036993867
Verlag Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich
Dateigröße 6504 KB
Verkaufsrang 19.009
eBook
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Dieses Buch ist fesselnd, ein bewegender Roman über Abschied, einfach genial. Dieses Buch ist fesselnd, ein bewegender Roman über Abschied, einfach genial.

„das neue Testament bei den Aliens“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Zugegeben: ich musste schon ein paar Vorurteile überwinden, ehe ich mich auf diesen Science fiction Roman der besonderen Art einlassen wollte ! Nach den ersten Seiten war jedoch schnell klar, hier geht es um viel mehr als um die Missionierung einer Alienkolonie ! Peter fliegt mittels Zeitmaschine für einen großen dubiosen Konzern USIC nach Oasis um dort die frohe Botschaft zu verkünden. Bea , seine Frau muss zu Hause bleiben - der Abschied voneinander fällt den Beiden unsagbar schwer und sie wollen sich täglich schreiben, keine emails oder gar Briefe - sondern sogenannte shoots. Auf Oasis wird Peter begeistert aufgenommen, wobei er solche Hürden nehmen muss wie die Geschichte vom Wasser und Brot erklären zu müssen : ganz neue Beispiele muss er erfinden, denn Wasser und Fische gibt es nicht auf Oasis ! Die Osianer lieben jedenfalls das Buch der seltsamen neuen Dinge und wollen immer mehr wissen !Doch auch Peter stellt sich unangenehme Fragen: was ist mit seinem Vorgänger passiert ? Und was für seltsame Medizin bauen die Osianer im Austausch gegen Nahrung an ? Von zu Hause kommen , wenn überhaupt nur noch entsetzliche Nachrichten : Naturkatastrophen, Bürgerkriege ,roheste Gewalt und Existenzkampf - Beas Nachrichten werden immer verzweifelter, Peter weiß absolut nichts mehr zu antworten, empfindet Pflichtgefühl statt Zuneigung - die Liebe und die Nähe sterben in traurigster Weise - ein Wiedersehen sowieso unmöglich und spätestens hier wird klar : Männer und Frauen leben in verschiedenen Welten - ein großartiger, spannender Roman , der die Tiefen unserer kleinen Existenz auslotet ! Zugegeben: ich musste schon ein paar Vorurteile überwinden, ehe ich mich auf diesen Science fiction Roman der besonderen Art einlassen wollte ! Nach den ersten Seiten war jedoch schnell klar, hier geht es um viel mehr als um die Missionierung einer Alienkolonie ! Peter fliegt mittels Zeitmaschine für einen großen dubiosen Konzern USIC nach Oasis um dort die frohe Botschaft zu verkünden. Bea , seine Frau muss zu Hause bleiben - der Abschied voneinander fällt den Beiden unsagbar schwer und sie wollen sich täglich schreiben, keine emails oder gar Briefe - sondern sogenannte shoots. Auf Oasis wird Peter begeistert aufgenommen, wobei er solche Hürden nehmen muss wie die Geschichte vom Wasser und Brot erklären zu müssen : ganz neue Beispiele muss er erfinden, denn Wasser und Fische gibt es nicht auf Oasis ! Die Osianer lieben jedenfalls das Buch der seltsamen neuen Dinge und wollen immer mehr wissen !Doch auch Peter stellt sich unangenehme Fragen: was ist mit seinem Vorgänger passiert ? Und was für seltsame Medizin bauen die Osianer im Austausch gegen Nahrung an ? Von zu Hause kommen , wenn überhaupt nur noch entsetzliche Nachrichten : Naturkatastrophen, Bürgerkriege ,roheste Gewalt und Existenzkampf - Beas Nachrichten werden immer verzweifelter, Peter weiß absolut nichts mehr zu antworten, empfindet Pflichtgefühl statt Zuneigung - die Liebe und die Nähe sterben in traurigster Weise - ein Wiedersehen sowieso unmöglich und spätestens hier wird klar : Männer und Frauen leben in verschiedenen Welten - ein großartiger, spannender Roman , der die Tiefen unserer kleinen Existenz auslotet !

„Verkündung der Frohen Botschaft im All“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Das Pastorenehepaar Bea und Peter bewirbt sich bei der Organisation USIC, um Lichtjahre von der Erde entfernt Gottes Wort auf einem besiedelten Planeten zu verkünden. Während Bea durch das Raster der USIC fällt, darf Peter die Reise antreten. An seinem Bestimmungsort angekommen, versuchen Peter und Bea ihre tiefe Verbundenheit mit Briefen aufrecht zu erhalten. Während Peter in seiner neuen Aufgabe aufgeht und mit großer Freude den Oasiern Gottes Wort verkündet, geht das Leben für Bea auf der Erde weiter….
Passend zur Romanhandlung werden viele Bibelstellen zitiert.Themen wie Glaube, Liebe und Hoffnung stehen im Vordergrund. Mir hat dieses Buch durch die Verknüpfung von Theologie, Science-Fiction und Weltraumforschung mittels dieser besonderen Reise wirklich sehr gut gefallen!
Das Pastorenehepaar Bea und Peter bewirbt sich bei der Organisation USIC, um Lichtjahre von der Erde entfernt Gottes Wort auf einem besiedelten Planeten zu verkünden. Während Bea durch das Raster der USIC fällt, darf Peter die Reise antreten. An seinem Bestimmungsort angekommen, versuchen Peter und Bea ihre tiefe Verbundenheit mit Briefen aufrecht zu erhalten. Während Peter in seiner neuen Aufgabe aufgeht und mit großer Freude den Oasiern Gottes Wort verkündet, geht das Leben für Bea auf der Erde weiter….
Passend zur Romanhandlung werden viele Bibelstellen zitiert.Themen wie Glaube, Liebe und Hoffnung stehen im Vordergrund. Mir hat dieses Buch durch die Verknüpfung von Theologie, Science-Fiction und Weltraumforschung mittels dieser besonderen Reise wirklich sehr gut gefallen!

„Wunderschön“

Bianca Hahn, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Wir werden auf eine ganz außergewöhnliche Reise mitgenommen, es geht um große Fragen wie Liebe, den Glauben, die Zukunft der Welt! Lange hat mich kein Buch mehr so beeindruckt.
Wir werden auf eine ganz außergewöhnliche Reise mitgenommen, es geht um große Fragen wie Liebe, den Glauben, die Zukunft der Welt! Lange hat mich kein Buch mehr so beeindruckt.

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Ein Buch über die Zukunft, Theologie und das älteste Thema der Welt- die Liebe.
Großartig und faszinierend.
Ein Buch über die Zukunft, Theologie und das älteste Thema der Welt- die Liebe.
Großartig und faszinierend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0