Meine Filiale

Adorno

Eine Einführung

Reclams Universal-Bibliothek Band 19506

Tilo Wesche

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,80
8,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der 1969 verstorbene Philosoph, Musik- und Kunsttheoretiker Theodor W. Adorno beeinflusst unser Denken bis heute. Tilo Wesche beleuchtet in seiner Einführung Adornos philosophisches Gesamtwerk, etwa dessen mit Horkheimer verfasste Dialektik der Aufklärung oder die Negative Dialektik, die moralphilosophischen und gesellschaftspolitischen Ansätze, seine Kapitalismus- und Gesellschaftskritik sowie sein epochemachendes Kunstverständnis. Das letzte Kapitel zielt auf Hoffnung – denn Adorno hoffte auf »das Entronnensein des Humanen aus dem Bann«, dass »Schicksal und Macht nicht das letzte Wort behalten«.

Tilo Wesche, geb. 1968, ist Fellow am »Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien« an der Universität Jena.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 219
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019506-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/1,5 cm
Gewicht 126 g
Verkaufsrang 179997

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Einleitung: Leben und Werk

    I. Wozu Dialektik?
    1. Dialektik der Aufklärung
    1.1 Aufklärungskritik 21
    1.2 Mythos als Aufklärung
    2. Negative Dialektik
    2.1 Widerspruch
    2.2 Negativismus
    2.3 Kritik
    2.4 Das Nichtidentische

    II. Ethik
    1. Probleme der Moralphilosophie
    1.1 Moralische Geltung
    1.2 Moralische Achtung
    1.3 Moralische Urteile
    2. Der neue kategorische Imperativ
    2.1 Gleichgültigkeit
    2.2 Selbsttäuschung

    III. Gesellschaft
    1. Kapitalismus
    1.1 Die Logik des Gewinns
    1.2 Soziale Pathologien
    2. Gesellschafts- und Erkenntniskritik
    2.1 Gesellschaftlicher Schein
    2.2 Der Sinn des Eigentums

    IV. Kunst
    1. Ästhetische Vernunft
    1.1 Autonomieästhetik
    1.2 Form und Material
    1.3 Ästhetische Beredtheit
    1.4 Der Darstellungsgehalt der Kunst
    2. Hoffen
    2.1 Kontingenz
    2.2 Der Grund des Hoffens

    Ausblick: Warum Adorno heute?

    Literaturhinweise
    Schlüsselbegriffe
    Zeittafel
    Zum Autor und Danksagung