Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Pan-Trilogie: Das gestohlene Herz der Anderwelt (Pan-Spin-off 2)

Die Pan-Trilogie

Weitere Formate

Taschenbuch

**Es geht weiter mit den Elfen aus Sandra Regniers Bestseller-Trilogie »Pan«!**
Mit der Existenz von Elfen kann Allison sich gerade so abfinden. Dass sie nun das Sterben eines ganzen magischen Reichs verhindern soll, ist da schon schwerer zu verkraften. Doch sie ist der Schlüssel und damit die Einzige, die es vermag, die Regenpforte zu schließen, sobald das Herz der Anderwelt wieder an seinem Platz ist. Dabei muss Allison erst einmal herausfinden, wie es um ihr eigenes Herz bestellt ist. Denn das wird nicht nur von dem gut aussehenden Wächter Finn erschüttert, sondern auch von einem dunklen Prinzen, mit dem sie mehr verbindet, als sie je geahnt hätte...

//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:
-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan
-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3 (E-Box)
-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off 1)
-- Die Pan-Trilogie: Das gestohlene Herz der Anderwelt (Pan-Spin-off 2)
-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber//

Portrait
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Nachdem sie acht Jahre lang im Tourismus tätig war, übernahm sie die Leitung einer Schulbibliothek und konnte sich wieder ganz ihrer Leidenschaft widmen: den Büchern. Heute schreibt sie hauptberuflich und ist nebenher viel mit dem Fahrrad unterwegs, um Ideen zu sammeln, oder träumt beim Wandern von fantastischen Welten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646603620
Verlag Carlsen
Dateigröße 3263 KB
Verkaufsrang 2364
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Carmen Hodosi, Thalia-Buchhandlung Nordhorn

Auch der zweite Teil der Spin-Off-Reihe hat mich total gepackt. Spannend bis zum Schluss, mit Magie und einer ausgezeichneten Handlung, habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Eine Prise Liebe und der Schmöker ist perfekt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Taucht ein in die Anderwelt!
von Tine_1980 am 19.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit der Existenz von Elfen kann sich Allison gerade so abfinden. Nun geht es um das Verhindern des Sterbens eines ganzen magischen Reichs. Sie ist der Schlüssel und damit die Einzige, die es vermag, die Regenpforte zu schließen, sobald das Herz der Anderwelt wieder an seinem Platz ist. Dazu kommen ihre Gefühle für Finn und ein d... Mit der Existenz von Elfen kann sich Allison gerade so abfinden. Nun geht es um das Verhindern des Sterbens eines ganzen magischen Reichs. Sie ist der Schlüssel und damit die Einzige, die es vermag, die Regenpforte zu schließen, sobald das Herz der Anderwelt wieder an seinem Platz ist. Dazu kommen ihre Gefühle für Finn und ein dunkler Prinz, mit dem sie mehr verbindet, als sie je geahnt hätte. In Band 1 war Allie noch völlig unwissend und hat die Anderwelt und Finn erst kennengelernt. Jetzt wurde sie regelrecht in diese Welt hineingeschmissen, denn mit diesem Wurf endete Band 1. Hier geht die Story nahtlos weiter und wird garantiert nicht langweilig. Allie hat sich in ihre Rolle eingefügt und kommt viel besser mit den Begebenheiten klar. Zu Beginn versucht sie sich noch von Finn fernzuhalten, doch auf Dauer muss sie einsehen, dass sie Finn nur los wird, wenn sie das Tor zur Anderwelt wieder verschließt. Finn ist in diesem Band ein ganz anderer Typ, wo er am Anfang der Dilogie noch ein mürrischer Elf war, ist er nun ein netter und auch lustiger Typ. Diese Wandlung war für mich das einzige, was etwas zu abrupt passiert ist, auch wenn ich zugeben muss, dass mir dieser Finn sehr sympathisch war. Auch die anderen Charaktere, wie George, ihre Freundinnen und Valerie spielen wieder wichtige Rollen, manche mehr, manche weniger. Es war ein schönes Wiedersehen, mit alten Charakteren, aber auch vielen Neuen. Die Erzählung war spannend, witzig, traurig und konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite mitreißen. Mir gefielen die Ideen der Autorin super und der rote Faden zog sich perfekt durch das Buch. Auch die verschiedenen Orte, Landschaften und das Setting der Geschichte waren genial ausgearbeitet und immer wieder gibt es neben humorvollen Szenen auch genügend Momente, in denen sich der Puls beschleunigt. Teils hofft man immer wieder, dass alles noch gut ausgeht, doch ist es zwar ein Happy End, aber eines mit Verlusten. Auf alle Fälle muss ich die Pan Reihe auch noch lesen, um nochmals in diese Welt eintauchen zu können. Ein für mich wirklich gelungener Abschluss der Dilogie, der mich tief in die Anderwelt entführen konnte. Für Fans von Fantasy Romanen und der Pan Trilogie eine wunderbare Möglichkeit nochmals in die fantastische Anderwelt einzutauchen.

Toller Abschluss der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 17.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt Das Abenteuer rund um Allie, Finn und die Feen geht weiter! Kann Allison ihrer Bestimmung nachkommen und die Anderwelt retten? Ich bin schwer begeistert. Ich habe zwar etwas gebraucht um wieder in den Inhalt einzusteigen, aber nach etwa 50 Seiten war ich wieder ganz drin. Die Spannung wurde nicht aufgebaut – sie war d... Inhalt Das Abenteuer rund um Allie, Finn und die Feen geht weiter! Kann Allison ihrer Bestimmung nachkommen und die Anderwelt retten? Ich bin schwer begeistert. Ich habe zwar etwas gebraucht um wieder in den Inhalt einzusteigen, aber nach etwa 50 Seiten war ich wieder ganz drin. Die Spannung wurde nicht aufgebaut – sie war die ganze Zeit da! Leider kann ich inhaltlich nichts schreiben ohne zu spoilern. Allerdings fand ich die Entwicklung von George und Valerie sehr spannend. Das Ende hat mir besonders gut gefallen, da auch die Protagonisten aus der Pan Trilogie noch einmal aufgegriffen wurden. Ein super toller Abschluss der Reihe! Schreibstil und weitere Kritik Auch hier gibt es nicht viel zu sagen. Durchgehend Spannung, Handlung, flüssiger Scheibstil. Einfach toll! Fazit: Ein toller Abschluss der Pan Trilogie <3 Autorin: Gingh

Ein schöner zweiter Band mit kleinen Anmerkungen
von Luna / Books - The Essence of Life am 14.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach einem rasanten ersten Band mit bösem Cliffhanger erfuhr ich nun endlich, wie es mit Allie, Finn und der magischen Pforte der Anderwelt weiter gehen würde. Das Buch startet mit einem erklärenden Prolog aus Finn’s Sicht und bestätigte damit schon, was ich mir gedacht habe. Natürlich ist euch auch klar, das Allie den Wurf in d... Nach einem rasanten ersten Band mit bösem Cliffhanger erfuhr ich nun endlich, wie es mit Allie, Finn und der magischen Pforte der Anderwelt weiter gehen würde. Das Buch startet mit einem erklärenden Prolog aus Finn’s Sicht und bestätigte damit schon, was ich mir gedacht habe. Natürlich ist euch auch klar, das Allie den Wurf in die Ruinenstadt überstehen muss, sonst wäre das Buch gleich zu Ende, aber die Details sind wirklich genial und wichtig für den weiteren Verlauf. Wäre ich Allie, würde ich genauso wütend auf Finn reagieren, doch irgendwie tut er mir auch leid. Finn bekommt im zweiten Band ein offenes Wesen und so langsam wächst ihm Allie auch ans Herz. Leider erfahren wir in seinen kurzen, seltenen Kapiteln nicht, was er über sie denkt, aber die Gesten bringen das Leserherz schon zum klingen. Der Spannungsbogen wird die ganze Zeit über interessant gehalten, zwischendurch gibt es kleine Adrenalinspitzen, die den Leser neugierig machen und am Ende finden wir uns natürlich in einer nervenaufreibenden Situation wieder, aber so komplett überzeugen konnte mich Sandra Regnier nicht. Die Ideen waren klasse gewählt, die Charaktere authentisch und sympathisch und vor allem das Setting war genial, aber das Gefühl kam nicht immer durch und mir fehlte einfach etwas. Ab und zu gab es Details im Verlauf – wie zum Beispiel das fehlende Auswärtsessen mit den Eltern, dass fest angekündigt war, obwohl Allie in Gefahr war und das Internat nicht verlassen sollte laut Finn, aber anscheinend nicht statt fand oder übergangen wurde – hat mich stutzig gemacht. Hier und da ist mir etwas aufgefallen, was einfach nicht gepasst hat. Auch emotional konnte ich nur bedingt verstehen, wie es zu dem gegenseitigen Interesse von Allie, aber vor allem von Finn kam. Da waren ab und zu schon Gesten und Handlungen, die vielleicht auf Gefühle hin deuten hätten können, aber so richtig nachvollziehbar war es nicht. Das war schade, weil ich von der Pan-Trilogie doch wirklich so begeistert war. Das, was mich am Ende geärgert hat, war die Auflösung. Es war nur bedingt logisch und doch eben fragwürdig, auf jeden Fall zu glatt und eher mit viel Fantasie konnte man sich das vorstellen. Ich fühlte mich abgekanzelt und quasi so, als würde mir hier und jetzt das Wort Ende mit einem fetten Punkt serviert werden müssen. Es gab keine Erklärung mehr, wie das machbar war und das nahm mir total die Glücksgefühle. Alles in allem ist der zweite Band eine interessante, spannende Geschichte mit vielen kreativen Situationen typisch für die Schreibweise von Sandra Regnier. Die frechen Dialoge haben mich zum schmunzeln gebracht und das Buch war schnell gelesen. Das Spin off schafft es auf jeden Fall die Leser nochmal in die Anderwelt und ihr magisches Geschehen eintauchen zu lassen, allerdings kommt die Dilogie nicht an die “Pan-Reihe” heran.