Meine Filiale

Plunderer - Die Sternenjäger

Bd. 5

Suu Minazuki

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,99 €

Accordion öffnen
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    8,99 €

    Panini
  • Plunderer - Die Sternenjäger

    Panini

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Panini

Beschreibung

Der Schulalltag beginnt und es gibt gleich in Problem: Jemand stiehlt die Sterne der Schüler aus Lichts Klasse. Tolikaze scheint den Dieb zu kennen. Kann er ihn aufhalten? Außerdem gibt es einen Spanner im Frauenbad und ein Ausflug ins Grüne nimmt eine unerwartete Wendung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7416-0612-0
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 18,1/13,1/1,7 cm
Gewicht 174 g
Auflage 1
Übersetzer Markus Lange
Verkaufsrang 86865

Buchhändler-Empfehlungen

Passt auf eure Zahlen auf!

Vanessa Szymiczek, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Hina hat ihre Mutter an den Abgrund verloren, da ihre Zahl auf 0 gesunken ist. Der letzte Wille ihrer Mutter war es das sie den Roten Baron finden einen Menschen mit besonderen Fähigkeiten und besonders hohem „Count“. Als sie endlich einen Roten Baron findet läuft dieser immer wieder vor ihr weg als ob er etwas zu verbergen hätte ... Was hat es mit den Roten Baronen und dem Abgrund auf sich ? Wird Hina den Wunsch ihrer Mutter erfüllen können oder wird sie dabei selber vom Abgrund verschluckt ? Ein toller Manga der die Fantasy einer zukünftigen Welt mit unserer heutigen Zeit verbindet und dabei noch Platz für überraschende Wendungen und einen tollen Humor lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Mega Story, aber der Fan-Service stört.
von frau.meln aus Erfurt am 07.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Zeichenstil ist klar und sauber ausgearbeitet und gerade die Action Szenen haben einiges an Details zu bieten. Doch auch den Personen und deren Kleidung mangelt es nicht an Präzision. Wie ich mich zum Inhalt äußern soll, weiß ich noch nicht so richtig, denn der Rahmen der Story ist äußerst interessant und zieht mich durch... Der Zeichenstil ist klar und sauber ausgearbeitet und gerade die Action Szenen haben einiges an Details zu bieten. Doch auch den Personen und deren Kleidung mangelt es nicht an Präzision. Wie ich mich zum Inhalt äußern soll, weiß ich noch nicht so richtig, denn der Rahmen der Story ist äußerst interessant und zieht mich durchaus in seinen Bann. Auch wurden im ersten Band schon genug Köder gelegt, um neugierig zu sein, wo das hinführt und was das alles bedeutet. Zu den Charakteren kann man noch nicht wirklich viel sagen, denn Hina ist noch sehr blass und Licht ein storybedingtes Mysterium. Doch es gibt wieder einmal ein ganz großes Manko und das ist der Fanservice. Ich finde ihn hier tatsächlich etwas viel und übertrieben, und finde, er stört mir die coole Handlung irgendwie. Jedoch bleibt das alles in allem mein einziger, wirklicher Kritikpunkt, denn alles andere kann und wird sich wahrscheinlich entwickeln, denn irgendwo muss man schließlich anfangen.


  • Artikelbild-0