Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Once She Dreamed – Für immer verliebt

(3)

Der zweite und letzte Teil der neuen Novella von Spiegel-Bestseller-Autorin Abbi Glines: Prickelnd, romantisch und bitter-süß!

Sammy Jos Traum geht weiter: Was als ein Abenteuer begann, entwickelt sich schleichend zu etwas ganz anderem. Denn eine Liebe, nach der sie nicht suchte, stellt sich als vergänglich heraus. Und dann ist da plötzlich jemand, den sie schon immer gekannt hat, der ihr wahrer Held sein könnte...

Bei »Once She Dreamed – Für immer verliebt« handelt es sich um den zweiten Teil der zweiteiligen Novella »Once She Dreamed«. Teil 1 –  »Once She Dreamed – In Sehnsucht vereint« erscheint bei »Piper Gefühlvoll«.

Portrait
Abbi Glines, 1977 in Birmingham/Alabama geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und vier Kindern in Fairhope/Alabama.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 140 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492984294
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 559 KB
Übersetzer Lene Kubis
Verkaufsrang 16.940
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gehört zur Rosemary Beach Reihe...“

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Ich muss leider sagen das mich auch dieser zweite Band der "Once she Dreamed" Bücher enttäuscht hat. Abbi Glines zählt zu meinen Lieblingsautorinnen, aber diese Geschichte ist ihr nicht gelungen. Zuerst einmal gehören die beiden Bücher zur Rosemary Beach Reihe was man allerdings erst gegen Ende erfährt. Normalerweise schreibt die Autorin so, das ich meistens nicht mehr aufhören kann zu lesen, aber auch das war hier leider nicht gegeben. Es war alles so oberflächlich, sowohl die Charaktere, als auch die Geschichte an sich.
Ich bin wirklich enttäuscht und hoffe die nächsten Bücher werden wieder besser.
Ich muss leider sagen das mich auch dieser zweite Band der "Once she Dreamed" Bücher enttäuscht hat. Abbi Glines zählt zu meinen Lieblingsautorinnen, aber diese Geschichte ist ihr nicht gelungen. Zuerst einmal gehören die beiden Bücher zur Rosemary Beach Reihe was man allerdings erst gegen Ende erfährt. Normalerweise schreibt die Autorin so, das ich meistens nicht mehr aufhören kann zu lesen, aber auch das war hier leider nicht gegeben. Es war alles so oberflächlich, sowohl die Charaktere, als auch die Geschichte an sich.
Ich bin wirklich enttäuscht und hoffe die nächsten Bücher werden wieder besser.

„Once She Dreamed – Für immer verliebt “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich habe ehrlich gesagt so viel mehr von dieser Geschichte und besonders von Abbi Glines erwartet.
Obwohl es ein paar überraschende Wendungen und einige Interessante Entwicklungen gab, waren mir besonders die Charaktere eher unsympatisch. Bis zum Ende bin ich mit ihnen überhaupt nicht warm geworden, da alles so oberflächlich war. Besonders Sammy geht mir mit ihrer naiven Art auf die Nerven und sie neigt dazu sich vor allen schwierigen Situationen zu drücken und lässt schweigend alles über sich ergehen.
Auch das Ende war überhaupt nicht zufrieden stellend. Auf der einen Seite gab es nicht einmal ein Happy End und auf der anderen Seite ist der Epilog sehr übertrieben worden.
Alles in allem war es gut das es sich hierbei nur um eine Kurzgeschichte gehandelt hat, da noch mehr davon wirklich eine Zumutung gewesen wäre.
Ich habe ehrlich gesagt so viel mehr von dieser Geschichte und besonders von Abbi Glines erwartet.
Obwohl es ein paar überraschende Wendungen und einige Interessante Entwicklungen gab, waren mir besonders die Charaktere eher unsympatisch. Bis zum Ende bin ich mit ihnen überhaupt nicht warm geworden, da alles so oberflächlich war. Besonders Sammy geht mir mit ihrer naiven Art auf die Nerven und sie neigt dazu sich vor allen schwierigen Situationen zu drücken und lässt schweigend alles über sich ergehen.
Auch das Ende war überhaupt nicht zufrieden stellend. Auf der einen Seite gab es nicht einmal ein Happy End und auf der anderen Seite ist der Epilog sehr übertrieben worden.
Alles in allem war es gut das es sich hierbei nur um eine Kurzgeschichte gehandelt hat, da noch mehr davon wirklich eine Zumutung gewesen wäre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
2
1

leider nichts weiter als eine gut versteckte Moral ...
von Sarah M. am 03.06.2018

?Once She Dreamed ? Für immer verliebt? schließt die gleichnamige, zweiteilige Novelle von Abbi Glines ab. Nach dem Träumen von einer glorreichen Zukunft im ersten Teil, beschäftigt sich Band zwei mit der knallharten Realität. Wie schon der erste Teil kann auch dieser Zweite mit einem verträumt schönen Cover punkten. Der Schreibstil ist... ?Once She Dreamed ? Für immer verliebt? schließt die gleichnamige, zweiteilige Novelle von Abbi Glines ab. Nach dem Träumen von einer glorreichen Zukunft im ersten Teil, beschäftigt sich Band zwei mit der knallharten Realität. Wie schon der erste Teil kann auch dieser Zweite mit einem verträumt schönen Cover punkten. Der Schreibstil ist auch hier sehr einfach und leicht. Erneut taucht man in die Perspektive von Sammy Jo ein. Obwohl ich nach Teil eins noch Hoffnung auf einen guten Abschluss hatte, wurde ich leider enttäuscht. Sammy Jo ist leider noch genauso naiv und obwohl sie direkt auf die Gefahr hingewiesen wird, ist keinerlei Handlung ihrerseits vorhanden. Die größte Enttäuschung für mich ist Hale. Er legt hier so eine drastische Wandlung hin, die mir beinah völlig an den Haaren herbeigezogen scheint. Mein Höhepunkt ist die Wendung in der Liebesgeschichte. Als großer ?Rosemary Beach?-Fan war ich natürlich absolut begeistert auf ein bekanntes Gesicht zu treffen! Zu schade, dass die Autorin ihnen kein Happy End gegönnt hat, und die Story meines Erachtens nach so völlig aus dem Nichts heraus beendet hat. Wo bitte, war hier das Ende? Es gleicht mehr einem völlig desaströsen Abbruch ? Leider wirkt auch der zweite Teil der Novella völlig unüberlegt, manche Inhalte gar an den Haaren herbeigezogen. Ich hoffe, dass die nächsten Bücher der Autorin wieder besser werden ? Allerdings, und das gefiel mir ganz gut, versteckt Abbi Glines eine Moral in der Novelle. Mit ?Augen zu drücken? für das gut gelungene Element des Crossovers zur ?Rosemary Beach?-Reihe und die versteckte Botschaft, vergebe ich 2 von 5 Sterne.