Warenkorb
 

Die Bergpredigt

Biblische Anstöße

„Mit der Bergpredigt (Matthäus-Evangelium Kap. 4–7) lässt sich kein Staat machen.“ Als hoffnungslos naiv werden gern jene abgestempelt, die etwa aus Jesu Aufforderung zur Feindesliebe konkrete politische Konsequenzen ziehen wollen. Und dennoch gilt die Bergpredigt als der Text, der wie kein anderer das Neue und Unerhörte der Botschaft Jesu zum Ausdruck bringt. Hermann-Josef Venetz führt uns kundig ein in diese Magna Charta des Christentums und legt das Hoffnungspotenzial frei, das dieser großartige Text für uns und für die Menschheit insgesamt in sich birgt.
Portrait
Hermann-Josef Venetz, geb. 1938, Prof. Dr. theol., war bis zu seiner Emeritierung Professor für Neues Testament an der Universität Fribourg (Schweiz). Bekannt wurde er vor allem durch seinen Bestseller „So fing es mit der Kirche an“
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8367-1110-4
Verlag Topos, Verlagsgem.
Maße (L/B/H) 18/12,1/1,5 cm
Gewicht 164 g
Auflage 1
Buch (Paperback)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.