Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

The Victorian Rebels Band 1

Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht ...

Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber auch etwas tief in ihrem Innersten berührt, entführt Farah nach Schottland - angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht ...

"Kerrigan Byrne hat ein untrügliches Gespür dafür, wie sie ihre Leser packen und an die Seiten fesseln kann." Romantic Times

Band 1 der Victorian Rebels
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 407 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.05.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783736307728
Verlag LYX
Originaltitel The Highwayman
Dateigröße 950 KB
Übersetzer Inka Marter
Verkaufsrang 9005
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von The Victorian Rebels

  • Band 1

    90030743
    Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz
    von Kerrigan Byrne
    (47)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    87499436
    Victorian Rebels - Ein Herz voll dunkler Schatten
    von Kerrigan Byrne
    (37)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    121623928
    Victorian Rebels - Das Licht unserer Herzen
    von Kerrigan Byrne
    (21)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    140497044
    Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
    von Kerrigan Byrne
    (23)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    143568823
    Victorian Rebels - Mein Ende und mein Anfang
    von Kerrigan Byrne
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fiona Pellehn, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Ein feiner Erotikroman vor historischem Kontext. Der sprachliche Ausdruck konnte mich aber nur wenig begeistern und störte mich beim lesen. Schade um die Geschichte!

Die Schöne und das Biest mit einem Hauch von der Outlander-Reihe

Natalie Block, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Eine Art von “Die Schöne und das Biest“ vor der Kulisse der schottischen Highlands! Meiner Meinung nach ein gelungener Roman der sowohl Leidenschaft, als auch Spannung und Romantik bietet. Sowohl die Hauptcharaktere an sich, als auch die Geschichte um sie herum ist tiefgründig und überzeugend! Klare Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
23
18
6
0
0

Überraschend historisch, aber gut gelungen
von Kuki2001 am 24.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

“Anderen mögen Sie die unbescholtene Witwe vorspielen, Mrs Mackenzie, aber Sie sind eine Frau voller tragischer Geheimnisse. Und die kenne ich zufällig.” Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz; S. 82; Der erste Band der historischen Liebesgeschichten Reihe “Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz” von Kerrigan Byrne erschien... “Anderen mögen Sie die unbescholtene Witwe vorspielen, Mrs Mackenzie, aber Sie sind eine Frau voller tragischer Geheimnisse. Und die kenne ich zufällig.” Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz; S. 82; Der erste Band der historischen Liebesgeschichten Reihe “Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz” von Kerrigan Byrne erschien am 25.05.2018 beim LYX Verlag und befasst sich auf 407 Seiten mit der Frage um das Sein und jeder menge Geheimnissen. Farah Mackenzie hat als Kind ihre erste große Liebe Dougan heimlich geheiratet, sie wurden allerdings früh getrennt und Dougan starb während seiner Haft. Nach vielen Jahren lernt sie auf der Arbeit, im Jahre 1874, den berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell kennen, dieser entführt Farah dann zu ihrem eigenen Schutz nach Schottland. Der Schock ist später riesig, als sie herausfindet, dass ihr Entführer und ihre verstorbener Ehemann sich kannten. Das Cover gefällt mir echt gut, es ist sehr dunkel was perfekt zum Buch passt, es wirkt auch etwas altmodisch. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ganz gut, ich konnte mich trotzdem nicht zu 100% in die Charktere hineinversetzten, wie eigentlich immer wenn ein Buch aus der Erzähler Perspektive geschrieben ist. Ungeachtet dessen, hat mir die Story Idee und die Gesichte an sich gut gefallen, wäre aber schön gewesen, wenn im Klappentext vermerkt wäre, dass das Buch im 19. Jahrhundert spielt, den die Überraschung war groß als ich voller Vorfreude das Buch vor Monaten anfangen sollte und dann gemerkt habe, dass es ein historischer Roman ist. Die mag ich zwar auch gerne, hatte zu der Zeit, aber gerade keine Lust auf einen. Die Charaktere haben mir auch alle gefallen, sie schienen sehr ausgearbeitet und waren alle sympathisch, oder eben nicht. Das Layout der Seite wo ein neues Kapitel beginnt, gefällt mir sehr, mit der schlichten Rose in der Ecke. Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen.

Kleine Makel sind vorhanden.
von Pauline Krause aus Bonn am 14.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Klappentext: Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht… Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber ... Klappentext: Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht… Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber auch etwas tief in ihrem Innersten berührt, entführt Farah nach Schottland – angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht… Inhalt Das Buch spielt 1874 in Schottland und England. Farah Mackenzie hat in jungen Jahren ihre erste große Liebe Dougan verloren. Seitdem lebt sie in London und arbeitet als Sekretärin bei Scotland Yard. Sie kennt die dunklen Seiten der Stadt, die Welt voller Verbrechen, aber Dorian Blackwell ist ein völlig anderes Niveau. Und obwohl er der größte Verbrecher aller Zeiten ist, irgendetwas berührt er in ihr. Dann wird sie von ihm nach Schottland entführt und muss sich ihrer Vergangenheit, vor der sie 17 Jahre zuvor geflohen war, erneut stellen. Meine Meinung Das Buch war eigentlich sehr gut. Von Anfang an war ich mitten in der Zeit drin, obwohl ich mit Historik bisher nichts anfangen konnte. Die Sprache war ein wenig älter, vor allem aber sehr atmosphärisch, bedingt durch viele Adjetkive. Durch jene kam auch eine sehr düstere Stimmung auf, welche total zu der Handlung passt. Farah und Dorian sind beides sehr eigene Charaktere, die sich sowohl entwickeln, sich aber gleichzeitig treu bleiben. Das fand ich hier sehr wichtig, weil es keine einfache Lösung gab, sondern ihre Charakterzüge eben so waren und sich deshalb ein großer Konflikt ergab. Oft ist es in Büchern so, dass der einfache Lösungsweg gewählt wird, indem sich ein Charakter einfach komplett verändert und so alles gut wird. Hier ist es anders, das hat mir wirklich gut gefallen. Farah war eine sehr starke Frau, toll in dieser Zeit. Dorian war auch ganz einzigartig und schön düster. Handlungsmäßig gab es sehr viele unerwartete Wendungen. Immer wieder kam Spannung auf, sodass man unbedingt weiterlesen wollte. Ich hatte zum Beispiel auch nie eine Ahnung, was überhaupt passieren könnte. Außer einmal. Von Anfang an hatte ich eine Vermutung, welche sich am Ende komplett bestätigt hatte. Dadurch ist das Buch in gewisser Weise vorhersehbar, allerdings nur in dem einen Punkt. Gleichzeitig ist dieser Punkt wohl der größte Plottwist von diversen. Das nächste, was mich gestört hat, waren die erotischen Szenen. Sie waren sowohl unreallistisch, total seltsam geschrieben und irgendwie habe ich mich dabei nur seltsam gefühlt. Da passte überhaupt nichts zusammen und soweit ich mich erinnern kann, passte das auch nicht in diese Zeit. Das Ende war dann nochmal wirklich gut, total schön und hat auch alles Sinn ergeben. Kurze Übersicht + Charaktere bleiben sich treu + viel Spannung und Plottwists + Historik mit Liebe kombiniert wirklich gut + atmosphärisch – Sexszenen passten nicht in die Zeit – der wahrscheinlich größte Plottwist war vorhersehbar Fazit Mir hat das Buch im Endeffekt doch gut gefallen. Ich vergebe 3,75/5 Sternen und werde wahrscheinlich weiterlesen, allerdings nicht in naher Zukunft. In den folgenden Teilen werden andere Pärchen behandelt. Vor allem bin ich jetzt aber gespannt auf den Büchern zu der Serie Outlander. Das soll in dieselbe Richtung gehen.

Überzeugendes Setting
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Meinung: Dieses buch hatte mich schon durch sein historisch anmutendes Cover sehr angesprochen. Ich finde es sehr geschmackvoll und mal etwas anders als üblich gestaltet. Schön! Auch der Klappentext liest sich sehr interessant. Vor allem die Tatsache, dass es im viktorianischen England spielt, hat mich begeistern können. Ich ... Meinung: Dieses buch hatte mich schon durch sein historisch anmutendes Cover sehr angesprochen. Ich finde es sehr geschmackvoll und mal etwas anders als üblich gestaltet. Schön! Auch der Klappentext liest sich sehr interessant. Vor allem die Tatsache, dass es im viktorianischen England spielt, hat mich begeistern können. Ich finde, dass das Setting von der Autorin sehr schön umgesetzt wurde. Es erscheint in weiten Teilen realistisch und zeigt nicht nur die Sonnenseiten sondern auch die Schattenseiten des damaligen Zeitalters. Umso mehr hat es mir gefallen, dass sie eine so moderne Protagonistin entworfen hat, obgleich es zur damaligen Zeit bestimmt nicht einfach war so ein Leben wie Farah zu führen. Sie weiß sich sprachlich zur Wehr zu setzten und schafft es ein sehr unabhängiges Leben ohne Mann zu führen. Sie arbeitet beim Scotland Yard. Ich finde sie sehr stark und selbstbewusst. Ich finde sie authentisch gestaltet. Sie weiß am Anfang aber noch nicht, welche drastische Wendung ihr Leben mit dem Zusammentreffen mit Dorian Blackwell nehmen wird. Er ist der perfekte Gegenpart zu Farahs Figur. Die Finsternis in Person. Ich muss sagen, dass er niemals mein Lieblingscharakter wird, aber er hat was. Die dunkeln Seiten möchte man ihm während der Geschichte austreiben und ihn auf die gute Seite ziehen. Trotzdem war er mir nie so sympathisch, wie er hätte sein können, wenn er nicht so dunkel wäre. Sein Charakter birgt viele Geheimnisse. Diese kommen erst nach und nach ans Licht. Einige sind dabei vorhersehbarer als andere. Man kann sich bei ihm definitiv auf die ein oder andere Überraschung und Wendung gefasst machen. Das macht das Buch für mich auch sehr spannend, sodass ich es gar nicht beiseite legen wollte. Der Schreibstil ist gut lesbar. Er passt sich der Zeit in gewissem Maße an. Ich muss aber sagen, dass ich es persönlich nicht so schön zu lesen finde. Jedoch ist er nicht holprig oder so wie eingangs gesagt eben gut lesbar. Auch erotische Szenen kommen bei diesem Buch nicht zu knapp. Man sollte sich hier darauf einstellen. Die Liebesgeschichte finde ich prickelig und spannend. Man weiß nicht genau worauf alles hinauslaufen wird. Stürmisch und dramatisch wird es allemal. Mir hat es gut gefallen und ich freue mich schon auf die weiteren Teile.