Warenkorb

Das große Bastelbuch für Kinder

Dieses Buch steckt voller lustiger Bastelideen – für drinnen und draußen, zum Spielen und Dekorieren, für dich und deine Lieben, zum Selberbehalten und Verschenken.

Zarte Papierschmetterlinge, bunte Straßenkreide, freche Flugdrachen oder flackernde Eislichter: Passend zu den vier Jahreszeiten zeigt dir Alice Fernau Schritt für Schritt, was du alles basteln kannst.
Portrait
Alice Fernau, gebürtige Salzburgerin, studierte Innenarchitektur und Textildesign und ist bei »Servus in Stadt & Land« sowie »Servus Kinder« für die Bereiche Wohnung und Deko zuständig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 18.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7104-0176-3
Verlag Servus
Maße (L/B/H) 27,1/21,5/3 cm
Gewicht 1261 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 19687
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Spaß haben beim Basteln
von S.A.W aus Salzburg am 08.06.2018

Wenn Kindern fad ist, werden sie lästig, besonders dann, wenn draußen Sauwetter ist und man sie nur rausjagen kann, wenn man riskiert, dass sie krank werden. Man kann sie einige Zeit vor den Fernsehen oder Laptop setzen, aber irgendwann ist auch das ausgereizt. Die Kinder wollen etwas tun, etwas spannendes Neues lernen, und dazu... Wenn Kindern fad ist, werden sie lästig, besonders dann, wenn draußen Sauwetter ist und man sie nur rausjagen kann, wenn man riskiert, dass sie krank werden. Man kann sie einige Zeit vor den Fernsehen oder Laptop setzen, aber irgendwann ist auch das ausgereizt. Die Kinder wollen etwas tun, etwas spannendes Neues lernen, und dazu brauchen sie die Eltern. Aber was sollen die Eltern tun, wenn sie keine Bastelfanatiker sind und die Spiele aus der eigenen Kindheit nicht mehr frisch in Erinnerung haben? Am besten in dieses Bastelbuch von Alice Fernau schauen, denn das ist großartig, mit vielen detaillierten Anleitungen, die man dann nur mehr gemeinsam mit seinen Kindern aufprobieren muss. Da ist sicher etwas dabei, was auch dem ärgsten Individualisten Spaß macht: Zarte Papierschmetterlinge, bunte Straßenkreide, freche Flugdrachen oder flackernde Eislichter; sagenhaftes Schattentheater, knalliges Schulmaterial bis fabelhafte Knopfgestalten; allerlei Drachen, ein Wasserrad aus Weidenzweigen oder eine Pflanzenpresse zum Trocknen von Blättern. Alles geordnet nach den Themenkreisen "Dekoration", "Schönheit", "Spiel", "Geschenke", "Party" und "Werkzeug". Was will man mehr. Was man mit Kindern tut, zeigt immer Wirkung. Auf einem verregneten Sommerurlaub in Tirol baute ich mit meinem kleinen Sohn die "Gorch Fock" aus Papier nach. Am Ende waren wir beide stolz, aber mehr noch: Mein Sohn entwickelte sich zum Modellbauer (ich musste ja wieder arbeiten) und sein Zimmer füllte sich bald mit Schiffs- und Flugzeugmodellen. Was natürlich nicht ohne Folgen für seine Geschicklichkeit blieb. Ein ähnlicher Regenurlaub in einem Haus in Yorkshire, das voller Puzzle war, machte meine Tochter zur Puzzlefanatikerin. Sie sehen schon: was Spaß macht, das führen die Kinder weiter, bald können sie es besser wie die Eltern und die Starterhilfe hat sich ausgezahlt. In diesem Sinne: Schlagt das große Bastelbuch auf und fangt einfach an. Rüdiger Opelt, Autor von "Das Glück der Kinder"

Großer Bastelspaß für die ganze Familie
von Gertie G. aus Wien am 06.06.2018

Die Autorin schenkt großen und kleinen Bastelfreunden ein tolles Buch mit vielen, vielen Vorschlägen und Anleitungen. Die Anleitungen sind nach den vier Jahreszeiten gegliedert. 15 für den Frühling 13 Für den Sommer 13 für den Herbst 17 für den Winter Im vorangestellten Index finden sich die Anleitungen nach ... Die Autorin schenkt großen und kleinen Bastelfreunden ein tolles Buch mit vielen, vielen Vorschlägen und Anleitungen. Die Anleitungen sind nach den vier Jahreszeiten gegliedert. 15 für den Frühling 13 Für den Sommer 13 für den Herbst 17 für den Winter Im vorangestellten Index finden sich die Anleitungen nach Themengruppe geordnet auch wieder. Doch lassen sich die Badeperlen (S. 62), die für den Muttertag gedacht sind, auch herrlich als Weihnachtsgeschenk oder zum Geburtstag verschenken. Zu jedem Vorschlag gibt es eine Stückliste und eine kleine Legende, die z.B. den Schwierigkeitsgrad angibt. Dann begleiten schöne Fotos die Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Autorin legt viel wert auf Naturmaterial, was in einer Großstadt vielleicht das eine oder andere Mal problematisch sein kann. Das Weidenzelt (S. 48) ist ja wunderschön, kann aber nur im (eigenen) Garten verwirklicht werden. Oder vielleicht als Gemeinschaftsprojekt in einem Kindergarten. Auffallend ist, dass hier Bastelarbeiten angeführt sind, die gleich kleine Experimente beinhalten (Das Wasserrad, S.78). Bei einigen Arbeiten ist Hilfe eines Erwachsenen nötig. Doch welcher Eltern- oder Großelternteil nimmt nicht wieder gerne Laubsäge oder Bohrmaschine in die Hand, um kleine Werkstücke herzustellen? Sehr nett habe ich die Ausschneidebögen für die „Ankleidepüppchen“ gefunden. Das, bekommt man schon lange nicht mehr zu sehen (zu kaufen). Die dicken Papierseiten greifen sich angenehm an und sind auch für Kinderhände gut geeignet zum Umblättern. Fazit: Ein tolles Buch aus dem Servus-Verlag, das Lust macht, mit seinen Kindern individuelle Geschenke und Dekorationen zu erschaffen. Gerne gebe ich 5 Sterne