Meine Filiale

Chronische Depression, Trauma und Embodiment

Eine transgenerative Perspektive in psychoanalytischen Behandlungen

Marianne Leuzinger-Bohleber

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Viele chronisch depressive Menschen sind früh und mehrfach traumatisiert. Frühe Traumatisierungen werden im Körper als »embodied memories« erhalten und bestimmen meist unerkannt Denken, Fühlen und Handeln. Daher bilden diese »embodied memories« in der Übertragungsbeziehung zum Analytiker/zur Analytikerin einen Schlüssel zu einem sukzessiven, präzisen Verstehen der erlittenen Traumatisierungen eines bestimmten Patienten, was sich als unverzichtbare Voraussetzung für deren seelische Integration erwiesen hat. Wie anhand von zwei ausführlichen Fallbeispielen illustriert wird, können psychoanalytische Behandlungen nicht nur aus der depressiven Erkrankung herausführen, sondern die Wahrscheinlichkeit verringern, Traumatisierungen und Depressionen an die nächste Generation weiterzugeben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 72
Erscheinungsdatum 04.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-525-40610-6
Reihe Psychodynamik kompakt
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/1 cm
Gewicht 96 g
Abbildungen mit 2 Abbildungen und 2 Tabellen
Verkaufsrang 114148

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0