Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das korsische Begräbnis

Kriminalroman

Ein Fall für Eric Marchand 1

(21)
Malerische Strände, zerklüftete Berge und letzte Heimat der Blutrache: »Das korsische Begräbnis« von Vitu Falconi ist der Start in die erste Urlaubs-Krimireihe mit Schauplatz Korsika und jeder Menge Nervenkitzel.

Der erfolgreiche französische Krimi-Autor Eric Marchand steckt in einer Schaffenskrise. Sein neuer Roman geht ihm nicht von der Hand. Eine schöpferische Pause muss her – und da seine Urgroßmutter gebürtige Korsin war, bietet sich die faszinierende Insel im Mittelmeer als Urlaubsziel an. Bei seiner Ankunft im Bergdorf Speloncato wird Eric zufällig Zeuge eines korsischen Begräbnis-Rituals. Ein Mann ist bei der Wildschweinjagd ums Leben gekommen, aufgeschlitzt von den Eckzähnen – so die offizielle Version. Eric verfolgt die Zeremonie, und es kommt ihm vor, als verliefe ein unsichtbarer Graben zwischen den Trauergästen. Stumme Blicke, Tränen, grimmiges Kopfschütteln, schließlich: Gewaltbereitschaft.
Erics Neugier ist geweckt. Er mietet ein Zimmer bei der mitteilungsfreudigen Madame Borghetti und beginnt nachzuforschen. Bald schon geschehen eigenartige Dinge, und er muss erkennen, dass die fremde Gegend und ihre Geschichte mehr mit ihm selbst zu tun haben, als ihm lieb ist ...

Vitu Falconi, hinter dem sich Bestseller-Autor Thomas Thiemeyer verbirgt, arbeitet bereits an weiteren korsischen Fällen für Eric Marchand!
Rezension
"Hollywood-Action auf einer Urlaubsinsel"
Krimi Couch.de, 03.09.2018
Portrait
Vitu Falconi ist das Pseudonym des deutschen Schriftstellers Thomas Thiemeyer. Geboren 1963, studierte er Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich über eine halbe Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, ist er eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Thomas Thiemeyer bereist Korsika seit vielen Jahren und lebt mit seiner Familie in Stuttgart.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426450192
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 801 KB
Verkaufsrang 9.070
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Fall für Eric Marchand

  • Band 1

    90430050
    Das korsische Begräbnis
    von Vitu Falconi
    (21)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140441307
    Korsische Gezeiten
    von Vitu Falconi
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Schmidt, Thalia-Buchhandlung Korbach

Ein eher schlichter Krimi, jedoch eine charmante Urlaubslektüre mit viel korsischer Atmosphäre. Für alle, die sich-so wie ich- unsterblich in diese wunderbare Insel verliebt haben. Ein eher schlichter Krimi, jedoch eine charmante Urlaubslektüre mit viel korsischer Atmosphäre. Für alle, die sich-so wie ich- unsterblich in diese wunderbare Insel verliebt haben.

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Da ich sehr gerne nach Korsika fahre musste ich diesen Krimi lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ein spannender Krimi mit tollen Charakteren und einer wunderbaren Landschaft! Da ich sehr gerne nach Korsika fahre musste ich diesen Krimi lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ein spannender Krimi mit tollen Charakteren und einer wunderbaren Landschaft!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein Krimiautor mit korsischen Wurzeln auf den Spuren der korsischen Mafia. Typischer Urlaubskrimi flott und abwechslungsreich erzählt. Das offene Ende lässt auf mehr hoffen. Ein Krimiautor mit korsischen Wurzeln auf den Spuren der korsischen Mafia. Typischer Urlaubskrimi flott und abwechslungsreich erzählt. Das offene Ende lässt auf mehr hoffen.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Informationen über Land und Leute und einem hochspannenden Krimi, der mich restlos begeistert hat. Da warte ich gern auf Teil 2! Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Informationen über Land und Leute und einem hochspannenden Krimi, der mich restlos begeistert hat. Da warte ich gern auf Teil 2!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
12
7
2
0
0

Ein spannender Krimi um Blutfehde und Rache auf Korsika
von Marion Wolfram aus Hof am 20.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Hab soeben 'Das korsische Begräbnis' von Vitu Falconi (Thomas Thiemeyer) beendet. Es ist richtig klasse geschrieben, unvorhergesehene Wendungen machen das Buch zu einen spannenden Kriminalroman. Durch seine anschauliche Schreibweise fühlt man sich als wenn man selber auf Korsika ist verweilt. Die kurzen Kapitel haben sich gut lesen lassen und der Schreibstil ist... Hab soeben 'Das korsische Begräbnis' von Vitu Falconi (Thomas Thiemeyer) beendet. Es ist richtig klasse geschrieben, unvorhergesehene Wendungen machen das Buch zu einen spannenden Kriminalroman. Durch seine anschauliche Schreibweise fühlt man sich als wenn man selber auf Korsika ist verweilt. Die kurzen Kapitel haben sich gut lesen lassen und der Schreibstil ist flüssig. Mein Fazit: absolut empfehlenswert und ich freue mich mehr von dem Autor zu lesen

Wirklich tolles Panorama Korsikas mit alten Familientraditionen
von carathis am 01.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Wird man jemals den Familienbanden entkommen und die ewige Blutrache vergessen und vergeben können? Auf Korsika nicht! Denn Ehre und auch Macht spielen in den oft patriarchalisch geführten Familienclans eine große Rolle. Und wenn einmal der Stein ins Rollen gebracht wurde, so lässt er sich schwer wieder zum Stillstand... Wird man jemals den Familienbanden entkommen und die ewige Blutrache vergessen und vergeben können? Auf Korsika nicht! Denn Ehre und auch Macht spielen in den oft patriarchalisch geführten Familienclans eine große Rolle. Und wenn einmal der Stein ins Rollen gebracht wurde, so lässt er sich schwer wieder zum Stillstand bringen. So auch in Vitu Falconis neuem Reihenauftakt "Das korsische Begräbnis". Vitu Falconi - alias Thomas Thiemeyer - betritt damit neue Wege im Krimi-Urlaubs-Bereich, der schon lange auf (mehr) gute Stories von der französischen Mittelmeerinsel gewartet hat. Dort sind die Santinis tief verwurzelt und nehmen den neuen Besucher Eric Marchand nicht unbedingt mit offenen Armen auf. Als Schriftsteller ist er zwar anerkannt, aber sobald er seinen wahren Namen offenbart brechen alte Gräben wieder auf und niemand scheint sicher. Die wenigen, teils überraschenden Verbündeten, die er findet, sind allesamt sehr interessante Charaktere, von der Künstlerin zur Heilerin sind sie unglaublich detailverliebt dargestellt. Ebenso die Orte, an die man geführt wird, sind auch ohne dass man Korsika schon einmal bereist hat, sehr gut erlebbar und spiegeln imposant die Handlungsebenen wider. Des Weiteren blickt man in die blutige Vergangenheit der Insel und schämt sich ein wenig, dass man bisher so wenig davon gewusst hat. Aber diese Lücke schließt der Autor ebenso spielerisch wie er in die Abgründe der Menschen blickt und diese schildert. Ein wenig verwundert hat mich, dass der eigentliche Fall, der zu Beginn auftaucht, nur an wenigen Stellen besprochen wird und die Familienangelegenheiten mehr im Vordergrund stehen. Das hatte ich so nicht erwartet, war aber im Nachhinein nicht weiter dramatisch, denn diese Geschichte war ebenso Krimi genug und bietet Stoff für die nächsten Teile. Der nächste soll unter dem Titel "Korsische Gezeiten" im Frühjahr 2019 erscheinen. Insgesamt ein flüssig zu lesendes Buch mit Figuren, die zum weiteren Kennenlernen in weiteren Bänden anspornen und welches Korsika als eine zwar etwas verschlossene aber dennoch liebenswerte Insel darstellt. Leser, die regionalen Charme mögen und nicht vor Traditionen zurückschrecken sind hier gut bedient. Ich werde dem Autor auf jeden Fall weiterhin auf den Spuren der "Brise de mer" folgen.

Ein gelungener Auftakt der Korsika-Krimi-Reihe
von lesulu aus Graz am 17.07.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Thomas Thiemeyer ist mit dem Roman "Das korsische Begräbnis" unter seinem Pseudonym Vitu Falconi ein perfekter Auftakt einer Korsika-Krimi-Reihe gelungen. Der Krimiautor Eric Marchand hat eine Schreibblockade und hoff, dass diese sich auflöst, wenn er in den Urlaub fährt. Als er entdeckt, dass seine Familienwurzeln in Korsika liegen, steht... Thomas Thiemeyer ist mit dem Roman "Das korsische Begräbnis" unter seinem Pseudonym Vitu Falconi ein perfekter Auftakt einer Korsika-Krimi-Reihe gelungen. Der Krimiautor Eric Marchand hat eine Schreibblockade und hoff, dass diese sich auflöst, wenn er in den Urlaub fährt. Als er entdeckt, dass seine Familienwurzeln in Korsika liegen, steht das Ziel seiner Reise fest. Doch diese Reise wird nicht ungefährlich, da in Korsika viele Geheimnisse und die Blutfehde noch immer aktuell sind. Nicht nur die wundervollen Strände und beeindruckenden Bergwelten, sondern auch die Traditionen und Rituale der Korsen, hat der Autor geschafft bildhaft darzustellen. Hineinversetzt in das Leben auf Korsika bleibt der Roman bis zum Ende spannend und unvorhersehbar. Mit einem sympathischen Eric Marchand und interessanten weiteren Charakteren, möchte man das Buch nicht aus der Hand legen. Den zweiten Teil der Korsika-Krimi-Reihe kann ich kaum erwarten!