Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Schotte wider Willen (Liebesroman)

Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe 3

(5)

Sie ist die Tochter eines schottischen Dukes.
Er ist ein charmanter Autor.
Doch ist er wirklich derjenige, der er vorgibt zu sein?

Über Ein Schotte wider Willen
Auf der Flucht vor ihrem lieblosen Ehemann versteckt sich Catriona in den Highlands. Das Familiengut Farquhar, wo ihr Bruder zurückgezogen lebt, scheint die perfekte Lösung zu sein – obwohl sie diesen Ort seit ihrer Kindheit meidet und er ihr Alpträume beschert. Doch als ihr Aufenthaltsort nicht lange unbekannt bleibt und auch andere, private Details an die Öffentlichkeit gelangen, beginnt sie zu zweifeln: Ist ihre Zufallsbekanntschaft, der verdammt attraktive Rick Harris, etwa nicht der charmante Autor, der er vorgibt zu sein, und spioniert er sie lediglich aus, um an neue Klatschgeschichten über ihren prominenten Bruder Ian McDermitt zu kommen?

Mehr aus der Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe
Band 1: Ein Schotte im Bett (ISBN 9783960871958)
Band 2: Ein Schotte zu viel (ISBN 9783960875291)

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Erste Leserstimmen
„Herzklopfen und Drama vor einer traumhaften Kulisse“
„endlich geht es weiter mit den romantischen Highland-Liebesgeschichten“
„Katherine Collins lädt alle Schottland-Fans zum Träumen ein“
„ein wunderbarer Roman darüber, was man erreichen kann, wenn man sich seinen Ängsten stellt“

Über die Autorin
Katherine Collins lebt mit ihren zwei kleinen Töchtern in einem kleinen Dörfchen inmitten des Vest. Als passionierte Leseratte kam sie schon in ihrer Jugend zum Schreiben. Seit 2014 veröffentlicht sie historische Liebesromane sowohl in Verlagen, als auch als Selfpublisher.
Angefangen mit Verzeih mir, mein Herz! hat sie bereits elf Veröffentlichungen, unter anderem bei Ullstein-Forever und dem Latos-Verlag, vorzuweisen.
Unter dem Pseudoym Kathrin Fuhrmann schreibt die Autorin Liebesgeschichten, die mal mit Crime und mal mit Fantasy unterlegt sind. Dabei liegt ihr Fokus auf den Beziehungen ihrer Protagonisten.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783960872399
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 1122 KB
Verkaufsrang 14.546
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe

  • Band 1

    65286574
    Ein Schotte im Bett (Liebe, Romantik, Chick-lit)
    von Katherine Collins
    (20)
    eBook
    4,99
  • Band 2

    77901448
    Ein Schotte zu viel (Liebe, Romantik, Chick-lit)
    von Katherine Collins
    (10)
    eBook
    4,99
  • Band 3

    90431984
    Ein Schotte wider Willen (Liebesroman)
    von Katherine Collins
    (5)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    100665253
    Ein Schotte für die Zukunft
    von Katherine Collins
    (11)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
1
0

Auf der Suche nach sich selbst in den schottischen Highlands
von frenzelchen90 aus Ilmenau am 26.03.2018

Meine Meinung: Dieses Buch ist der 3. Band der Reihe "Eine Hochzeit in den Highlands". Ich habe schon den 1. Band mit dem Titel "Ein Schotte im Bett" gelesen, aber jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Wie der Buchtitel und auch... Meine Meinung: Dieses Buch ist der 3. Band der Reihe "Eine Hochzeit in den Highlands". Ich habe schon den 1. Band mit dem Titel "Ein Schotte im Bett" gelesen, aber jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Wie der Buchtitel und auch der Titel der Reihe verrät, spielt Schottland mit seiner Landschaft eine große Rolle. Nur leider kommt dabei die Liebesgeschichte ein wenig zu kurz. Im Vordergrund stehen eher die Probleme der Hauptdarsteller, welche noch auf der Suche nach sich selbst sind. Daher plätschert die Geschichte nur so vor sich her, und auch das Ende des Buches ist relativ schnell zu erahnen. Spannung will da einfach nicht aufkommen! Mein Fazit: Leider nur ein Buch für zwischendurch.

Highland-Saga Teil 3
von Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 04.02.2018

Diesmal hat Katherine Collins im dritten Teil des romantische Romans „Eine Hochzeit in den Highlands – Ein Schotte wider Willen“ die Trennung einer Ehe, die niemals hätte stattfinden dürfen und das Vertrauen in Fremde als Thematik gewählt. Eingebettet in die schottische Landschaft, die auch nicht unschuldig an verschiedenen Begegnungen... Diesmal hat Katherine Collins im dritten Teil des romantische Romans „Eine Hochzeit in den Highlands – Ein Schotte wider Willen“ die Trennung einer Ehe, die niemals hätte stattfinden dürfen und das Vertrauen in Fremde als Thematik gewählt. Eingebettet in die schottische Landschaft, die auch nicht unschuldig an verschiedenen Begegnungen ist. Catriona ist in ihrer Ehe mit Torin gefangen und wird von ihm misshandelt, kein Wunder, dass sie ausbricht und Torin verlässt. Sie will zu ihrem Bruder Lachlan nach Farquhar, wo sie vor zwanzig Jahren schlechte Erfahrungen gemacht hat. Auf dem Weg dahin hat sie einen Unfall und lernt Rick kennen. Leider vertraut sie Rick, ohne zu wissen, dass er hinter allen Klatschgeschichten der McDermitts steckt. Sie verlieben sich, aber die Wahrheit kommt ans Licht. Carolina und Lachlan bekommen Zwillinge und sind sich bei den Namen uneinig. Mit viel Gefühl und Mitgefühl wird auch dieser Teil in eine wunderbare Landschaft eingebunden. Der Roman liest sich locker und leicht und man möchte wissen, wie es mit den McDermitts weiter geht.

Hab schon besseres gelesen...
von Mops aus Chemnitz am 23.01.2018

Eigentlich hätte ich dieses Buch nach dem ersten Drittel abgebrochen, wenn ich es nicht als Rezensionsexemplar erhalten habe. Wirre Dialoge und unrealistische Wendungen haben mich hier massiv vom Lesen abgeschreckt. Dabei ist der Plot an und für sich sehr interessant gewesen: Frau flieht vor ihrem gewalttätigem Ehemann und trifft auf... Eigentlich hätte ich dieses Buch nach dem ersten Drittel abgebrochen, wenn ich es nicht als Rezensionsexemplar erhalten habe. Wirre Dialoge und unrealistische Wendungen haben mich hier massiv vom Lesen abgeschreckt. Dabei ist der Plot an und für sich sehr interessant gewesen: Frau flieht vor ihrem gewalttätigem Ehemann und trifft auf ihrer Reise einen Schriftsteller. Daraus hätte was werden können, aber es war dann einfach zu wirr und auch teilweise von der Handlungsentwicklung zu schnell und damit unrealistisch. Wenn ich vor meinem Mann fliehe und zudem psychische Probleme habe, vor allem eine Menschenscheuheit, springe ich doch nicht ein paar Tage später mit dem erstbesten Mann in die Kiste?!? Zudem empfande ich stellenweise die Dialoge als sehr undurchsichtig. Ich wusste dann nicht mehr, wer gerade spricht. Und auch die Wendung, dass der neue Liebhaber nicht Schriftsteller ist, sondern Journalist - welcher zudem auch noch üble Klatschgeschichten über die Hauptprotagonistin geschrieben hat - war zwar interessant und überraschend, aber für mich hat es die Autorin nicht überzeugend dargestellt, warum sie dann doch zu ihm zurückgekehrt ist. Das war mein zweiter Leseversuch mit dieser Autorin. Weitere wird es sicher nicht geben, weil sie beide Male mich mit ihrem Schreibstil überzeugt hat. Auch wenn der Grundplot und die Charaktere interessant gestaltet sind.