Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fatebound (1). Bund der Verstoßenen

(7)
*** Vier Gefährten. Zwei gespaltene Reiche. Eine Bestimmung***
Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Denn der Kontinent ist in Aufruhr: Barbarenhorden verwüsten das Land, die Reiche der Welt sind im Umsturz und über all dem Chaos schwebt eine Prophezeiung, so alt und unergründlich wie die Welt selbst. Zusammen mit Tkemen, einem gefallenen Ordenskrieger, Elais, einer ausgestoßenen Elfenmagierin auf der Suche nach ihrer Bestimmung, und ihrem Jugendfreund Haku, der ihre Seelenverwandtschaft zu Tieren teilt, stößt Kaya in das Landesinnere vor und die bunte Gruppe wird unversehens in ein tödliches Spiel aus Magie, Intrigen und Hass verstrickt.
Das Schicksal ruft nach ihnen. Und mit ihm eine dunkle Macht, die den Kontinent und sie selbst ins Verderben stürzen will.

Actiongeladene High-Fantasy in einer atemberaubenden Welt voller Licht, Schatten und Magie.
Portrait
Bjela Schwenk, 1984 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kreatives Schreiben in Tübingen. Nach Abschluss ihres zweiten Staatsexamens arbeitete sie zwei Jahre in Hanoi, Vietnam als ZfA-Deutschlehrerin und Theaterpädagogin.
Ihrer Faszination für fremde Kulturen frönt sie bei ihren zahlreichen Reisen durch bis jetzt 33 Länder. Ihre letzte Reise führte sie mit der Transsibirischen quer durch Russland und dann weiter nach Asien, wo sie jedes nur erdenkliche Transportmittel in Anspruch nahm: von mongolischen Przewalski-Pferden bis hin zu vietnamesischen Bussen, in denen sie ihren Sitzplatz mit Reissäcken, Hühnern und einem Kinderwagen teilen musste.
Wenn sie nicht gerade reist, lebt und arbeitet sie in Budapest, Ungarn als freischaffende Lektorin und Deutschlehrerin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 15.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783401840147
Verlag Arena
Dateigröße 5688 KB
Verkaufsrang 25.807
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Highfantasy mit Startschwierigkeiten
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 22.10.2018

Interessante Charaktermischung, aber die Story konnte nicht so recht fesseln. Inhalt: Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Zusammen mit Tkemen, einem gefallenen Ordenskrieger, Elais, einer ausgestoßenen Elfenmagierin... Interessante Charaktermischung, aber die Story konnte nicht so recht fesseln. Inhalt: Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Zusammen mit Tkemen, einem gefallenen Ordenskrieger, Elais, einer ausgestoßenen Elfenmagierin und ihrem Jugendfreund Haku stößt Kaya in das Landesinnere vor und die bunte Gruppe wird unversehens in ein tödliches Spiel aus Magie, Intrigen und Hass verstrickt... Meinung: Das Buch "Fatebound - Bund der Verstoßenen" macht zunächst durch ein interessantes Cover und Charakter-Illustrationen auf den ersten Seiten neugierig. So hat man die wichtigsten Charaktere direkt vor Augen und wartet eigentlich nur noch darauf, dass man ihre Geschichte erfährt. Bjela Schwenk wirft ihre Leser dann auch direkt im Prolog mitten hinein. Wobei wir hier eigentlich keinen Prolog haben, sondern den ersten Charakter näher vorgestellt bekommen. Andeutungen zu großen, geheimnisvollen Ereignissen oder dem großen Ganzen habe ich dagegen nicht gefunden. Wer Geschichten mit oft wechselnden Perspektiven nicht mag, der hat es in den ersten Kapiteln von Fatebound nicht ganz leicht. Denn nach dem Prolog lernen wir nach und nach auch die anderen Mitglieder der Reisegruppe, jeweils aus einem anderen Blickwinkel, kennen. Die Mischung der Figuren ist allerdings sehr gut gelungen. Die naive Kaya trifft auf den verbissenen Tkemen und die stille Elais. Später schließt sich der Gruppe noch der bedacht handelnde Haku der Gruppe an. Die Gruppe verbindet verschiedene Stärken und Schwächen und enthält schon jetzt einiges an Konfliktpotenzial. Der Aufbau der Handlung konnte mich dann aber leider nicht fesseln. Bjela Schwenk versteift sich recht stark auf die kleinen Ziele der einzelnen Figuren und entwickelt erst relativ spät im Buch so etwas wie eine große Rahmenhandlung. Dieses verbissene und engstirnige Vorgehen lässt die Charaktere zwar immer wieder in Situationen stolpern, die die Gruppe festigen sollen. Aber mir fehlte der Rote Faden, der das große Schicksal der Gruppe im ersten Band zumindest andeuten sollte. Ohne das letzte Kapitel hätte Fatebound für mich nach Band 1 sehr gut beendet sein können, denn "Actiongeladene High-Fantasy" stelle ich mir doch ein wenig anders vor. Pluspunkte sammelte die Autorin bei mir dann wieder mit ihrem Schreibstil und den Ideen, die sie in ihre Geschichte eingebracht hat. Die vier Gefährten kommen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, mit eigenen Sitten und Vorurteilen. Diese sind toll ausgearbeitet und die Auseinandersetzung der Vier mit diesen Unterschieden gibt den Figuren einiges an Tiefe. Die Städte und anderen Handlungsorte des Buches sind sehr gut und anschaulich beschrieben. Und das Buch lässt sich trotz der Schwächen in der Handlung recht flüssig lesen. Fazit: "Fatebound - Bund der Verstoßenen" war für mich insgesamt etwas anstrengend zu lesen. Die Charaktere sind bisher interessant, nur die Handlung konnte mich nicht fesseln. Zum Ende hin hat es Bjela Schwenk aber doch geschafft, mich zu überzeugen. Ich werde Band 2 auch lesen, bestimmt entwickeln sich dann noch einige interessante Wendungen.

Nach kurzen Startschwierigkeiten ein tolles Abenteuer
von CharleensTraumbibliothek am 14.07.2018

Meine Meinung: Cover: Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es ist von den Illustrationen her schon sehr außergewöhnlich gestaltet und das gefällt mir. Auch die gewählten Farben harmonisieren sehr gut zusammen. Ich vermute, dass man hier bereits einen Blick auf die Protagonisten werfen kann. Schreibstil: Der Schreibstil von Bjela Schwenk hat mir gut... Meine Meinung: Cover: Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es ist von den Illustrationen her schon sehr außergewöhnlich gestaltet und das gefällt mir. Auch die gewählten Farben harmonisieren sehr gut zusammen. Ich vermute, dass man hier bereits einen Blick auf die Protagonisten werfen kann. Schreibstil: Der Schreibstil von Bjela Schwenk hat mir gut gefallen. Er ist flüssig und leicht zu lesen, so dass man schnell durch die Seiten fliegen kann. Charaktere: Wir haben hier vier verschiedene Protagonisten, die wir begleiten. Sie sind alle sehr unterschiedlich und am Anfang musste ich mich erst ein wenig an sie gewöhnen. Die meisten waren mir nicht gleich von Beginn an sympathisch, sondern die Sympathie hat sich erst im Laufe der Geschichte entwickelt. Besonders zu Beginn des Buches wechselt man immer wieder die Charaktere, um etwas mehr über ihre Herkunft zu erfahren. Erst später treffen die Charaktere dann aufeinander und bilden quasi unbewusst einen Bund der Verstoßenen - wie der Titel bereits sagt. Bjela Schwenk hat auch ab und zu Rückblicke auf die Vergangenheit der Charaktere eingebaut, die ihnen mehr Tiefe verliehen hat. Allerdings haben mich diese Einschübe auch immer aus der Handlung gerissen. Bevor die Geschichte überhaupt los geht, sieht man bereits zu jedem Charakter jeweils eine Illustration, so dass man weiß, wie sie aussehen. Diese sind außergewöhnlich und haben mir richtig gut gefallen. Handlung: Zuerst wusste ich nicht so recht, wohin uns die Geschichte führt. Der Klappentext gibt ja auch nicht viel dazu preis. Ich war aber angenehm überrascht, denn es ist hier tatsächlich ein wahres Abenteuer mit vielen unterschiedlichen Charakteren und tollen überraschenden Wendungen. Der Spannungsbogen wurde immer wieder hoch gehalten. Die Story hat sich immer weiter zugespitzt, so dass ich das Buch ab der Hälfte gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es gibt tolle magische Szenen, aber auch an Emotionen und charakterlichen Weiterentwicklungen wurde hier nicht gespart. Fazit: "Fatebound: Bund der Verstoßenen" von Bjela Schwenk hat mir trotz kurzer Startschwierigkeiten sehr gut gefallen. Die Charaktere sind gewöhnungsbedürftig, aber am Ende doch sehr sympathisch. Sie haben sich toll weiterentwickelt und die Handlung konnte mich auch mit überraschenden Wendungen und magischen Szenen sehr überzeugen. Es handelt sich wirklich um ein tolles Abenteuer. 4/5 Punkte (Sehr gut)

Abenteuer-Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Guilhem le Desert am 16.06.2018

Bjela Schwenk Fatebound I Bund der Verstossenen Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Vier Gefährten. Zwei gespaltene Reiche. Eine Bestimmung. Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Denn der Kontinent ist in... Bjela Schwenk Fatebound I Bund der Verstossenen Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Vier Gefährten. Zwei gespaltene Reiche. Eine Bestimmung. Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Denn der Kontinent ist in Aufruhr: Barbarenhorden verwüsten das Land, die Reiche der Welt sind im Umsturz und über all dem Chaos schwebt eine Prophezeiung, so alt und unergründlich wie die Welt selbst. Zusammen mit Tkemen, einem gefallenen Ordenskrieger, Elais, einer ausgestoßenen Elfenmagierin auf der Suche nach ihrer Bestimmung, und ihrem Jugendfreund Haku, der ihre Seelenverwandtschaft zu Tieren teilt, stößt Kaya in das Landesinnere vor und die bunte Gruppe wird unversehens in ein tödliches Spiel aus Magie, Intrigen und Hass verstrickt. Das Schicksal ruft nach ihnen. Und mit ihm eine dunkle Macht, die den Kontinent und sie selbst ins Verderben stürzen will. Actiongeladene High-Fantasy in einer atemberaubenden Welt voller Licht, Schatten und Magie. Meine Meinung: Mit dem ersten Teil ihrer Fantasy-Reihe, konnte mich die Autorin, Bjela Schwenk absolut überzeuen. Sie hat einen schönen, flüssigen Erzählstil und ihre Figuren sind gut ausgearbeitet und vielschichtig. Ich finde ihre Protagonisten sehr sympathisch und es hat mir Spass gemacht zusammen mit Elais, Kaya, Haku, Tkemen und Thea loszuziehen und ihre Welt zu erkunden... Ihre Welt ist abenteuerlich und gefährlich und es war äusserst spannend, mitreissend und absolut kurzweilig! Mir gefiel der Auftakt der Reihe sehr gut und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil: Fatebound II , "Tribunal der Elfen" 5 magische Sternchen von mir !!!