Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Flüstern des Glücks

Eine Familien-Saga

(4)
Wer bist du ohne deine Vergangenheit? „Das Flüstern des Glücks“, ein aufwühlendes Familien-Epos von Viola Alvarez jetzt als eBook bei dotbooks.

Lange hat Louisa sich damit abgefunden, dass es in ihrer Vergangenheit Lücken gibt, vieles, über das sie nichts weiß. Doch ein unerwartetes Erbe zwingt die junge Ärztin nun dazu, sich endlich damit auseinanderzusetzen: Wer ihr Vater war, hat sie nie erfahren und auch ihre Mutter kannte sie kaum – und dann gibt es noch dieses Haus, das sie von einem Mann geerbt hat, dem sie noch nie begegnet ist. Um all diesen Fragen auf den Grund zu gehen, besucht Louisa die einzige noch lebende Schwester ihrer geliebten Großmutter Henni. Zögerlich beginnt die alte Frau zu erzählen, und so entfaltet sich vor Louisa endlich die wahre Geschichte ihrer Familie, eine Geschichte voller Zwist, Gefahren, verborgener Leidenschaften und Schicksalsschlägen – und Louisa muss entscheiden, was ihre Vergangenheit für ihre Zukunft bedeutet …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Mehr als ein Rest von Liebe, „Das Flüstern des Glücks“ von der Autorin des Bestsellers „Ein Tag, ein Jahr, ein Leben“ Viola Alvarez. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Viola Alvarez, geboren 1971 in Lemgo, ist eine deutsche Schriftstellerin und Dramaturgin. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Skandinavistik in Freiburg arbeitete sie als Referentin in der Erwachsenenbildung und war Leiterin eines Theaters in Köln. Heute ist sie Inhaberin eines Instituts für Managemententwicklung und lebt im Rheinland.

Bei dotbooks erschienen bereits Viola Alvarez‘ Romane „Ein Tag, ein Jahr, ein Leben“, „Ein Rest von Liebe“ und „Die Zunftmeisterin“
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 805 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961481842
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1581 KB
Verkaufsrang 1.336
eBook
2,99
bisher 6,99 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 57 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
1

Louisa auf dem Weg in ihre Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 22.07.2018

Louisa, eine gute Ärztin, Mutter und Ehefrau, hat ein Haus geerbt von einem Mann, dem sie noch nie begegnet ist. Sie hat noch viele Fragen bezüglich ihrer Vergangenheit. Ihre geliebte Großmutter Henni zog sie groß, ihre eigene Mutter bekam sie kaum zu Gesicht. Von ihrem Vater war nie die... Louisa, eine gute Ärztin, Mutter und Ehefrau, hat ein Haus geerbt von einem Mann, dem sie noch nie begegnet ist. Sie hat noch viele Fragen bezüglich ihrer Vergangenheit. Ihre geliebte Großmutter Henni zog sie groß, ihre eigene Mutter bekam sie kaum zu Gesicht. Von ihrem Vater war nie die Rede. So entscheidet sie sich die letzte noch lebende Schwester von Henni, ihre Großtante Hilde endlich wieder mal zu besuchen und hoffte auf diese Art vielleicht ein wenig Licht in die Vergangenheit zu bringen. Da sie und Mark momentan etwas Schwierigkeiten hatten, war sie ganz froh, mal von zu Hause weg zu sein. Hilde, erklärt sich bereit,die Familiengeschichte der Schellacks zu erzählen und führt sie gleichmal zurück in das Jahr 1920, wo die drei total verschiedenen Schwestern Hilde, Hanni und Henni/Heini in einem sehr konservativen Elternhaus leben. Leider ist Jupp der Vater ein hemmungsloser Trinker, der wenn er trocken ist, was er zweimal geschafft hat ein total guter Vater vor allem für Heini, die Tochter, die ein Sohn sein sollte, war. Wir erleben die Schellack Schwestern zum ersten Mal verliebt, in den Wirren des Krieges. Hilde, die Gescheiteste, muß immer das Finanzielle richten, Hanni, die eifert ihrem spät geborenen Bruder Werner nach. Henni, eigentlich Henriette wurde früh von Minna Vaupel gefördert. Eine total gut recherchierte, mit originellen Charakteren und Dialekt besetzte Familiensaga, die ich gerne gelesen habe. Es gibt ja viele Fragen, bei denen ich unbedingt die Antwort wissen wollte. Verliebt sich Hilde noch einmal, warum hing die Mutter so an Werner, dem Spätgeborenen, wer war Caspar Finz und warum ist Henni in ihren letzten Tagen bei ihm und ganz wichtig, ich wollte Louisas Mutter und ihren Vater kennenlernen. Hat Louisa endlich Zufriedenheit gefunden und was macht sie daraus? Ein lesenswertes Buch, liebevoll, mit viel Einfühlungsvermögen für die einzelnen Charaktere geschrieben.

Geschichte zum Eintauchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 19.11.2017

Eine wunderbare Familiensaga wird in diesem Roman erzählt. Ausgehend von der heutigen Zeit und der Protagonistin Luisa die viele ungeklärte Fragen in sich trägt, wird ein Teil ihrer Familiengeschichte aufgearbeitet, über 3 Generationen von Frauen hinweg. Die Geschichte führt bin ins Jahr 1920 zurück. Die Figuren sind derart gut... Eine wunderbare Familiensaga wird in diesem Roman erzählt. Ausgehend von der heutigen Zeit und der Protagonistin Luisa die viele ungeklärte Fragen in sich trägt, wird ein Teil ihrer Familiengeschichte aufgearbeitet, über 3 Generationen von Frauen hinweg. Die Geschichte führt bin ins Jahr 1920 zurück. Die Figuren sind derart gut erzählt, dass sie den Leser mitnehmen und eintauchen lassen in diese vergangene Zeit. Fast nebenbei erhält man interessante historische und gesellschaftliche Einblicke in die damalige Zeit mit all ihren Wirren und Schwierigeiten. Neben vielen emotional mitreißenden Momenten gibt es auch Stellen die mich herzlich lachen ließen. Ich schätze bei diesem Buch sehr die Tiefe und Weisheit der Sprache der Autorin, die Figuren sind für mich sehr greifbar und haben mich auch nach dem Auslesen des Buchs noch länger begleitet.

Toller Schmökerstoff
von einer Kundin/einem Kunden aus Teutschenthal am 14.11.2017

Mir hat der Roman wirklich gut gefallen - ich kannte bereits "Ein Tag, ein Jahr, ein Leben" und wurde auch von dem neuen Roman der Autorin nicht enttäuscht. Wir begleiten das Leben und Schicksal zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten! Mehr möchte ich gar nicht verraten - außer,... Mir hat der Roman wirklich gut gefallen - ich kannte bereits "Ein Tag, ein Jahr, ein Leben" und wurde auch von dem neuen Roman der Autorin nicht enttäuscht. Wir begleiten das Leben und Schicksal zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten! Mehr möchte ich gar nicht verraten - außer, dass ich diesen Roman nur jedem empfehlen kann, der "große" Geschichten mit starken Frauen liebt.