Warenkorb

Volvo 740 & 760 (1982 bis 1991)

So wird's gemacht - Band 159

Ein Klassiker auf der Hebebühne: Reparaturen am Volvo 740 und 760 leichtgemacht
Die 700er-Reihe von Volvo galt in den Achtzigern und frühen Neunzigern als das Maß der Dinge unter Autofahrern. Ausgestattet mit elektrischen Fensterhebern und Klimaanlage galten der Volvo 740 und 760 damals noch als etwas Besonderes. Hierzulande war vor allem der kastenförmige Volvo Kombi beliebt, der mit seinen zwei Metern Ladefläche alle anderen Familienkutschen locker in den Schatten stellte.
Auch wenn die Volvo-Modelle der 700er-Serie wegen ihrer kantigen Form oft spöttisch als "Schwedenpanzer" und "Backstein" bezeichnet wurden, genießen sie heute Kultstatus und sind bei Oldtimer-Sammlern und Bastlern beliebt. Kein Wunder, denn der Volvo 740 ist dank seiner verzinkten Karosserie so robust, dass er auch heute noch in großer Zahl zu erschwinglichen Preisen zu finden ist.
Selbst ist der Volvo-Fahrer - Und repariert eigenständig: Rüdiger Etzold erklärt, wie es geht
Bei Laufleistungen von zum Teil über 500.000 Kilometern ist natürlich ab und zu eine kleine oder auch größere Reparatur fällig. Beim Volvo jedoch kein Problem: Dank seiner einfachen Technik und nach wie vor erhältlichen Ersatzteilen lässt sich fast alles am Volvo 740 und 760 leicht und günstig selbst reparieren.
Im 159. "So wird's gemacht"-Band sind dazu alle Infos enthalten, die der heimische Bastler braucht. Vom Auffüllen der Flüssigkeiten über das Ausbauen des 4- bzw. 6-Zylinder-Ottomotors bis hin zum Warten der Servolenkung wird jedes mögliche Wehwehchen der benzinbetriebenen Volvo-Modelle behandelt. Jeder Arbeitsschritt wird dazu in anschaulichen Bildern gezeigt und erklärt. Ein Handbuch für Anfänger wie für Profischrauber!
Portrait
Dr. Rüdiger Etzold wurde am 26. Februar 1940 auf der Nordseeinsel Norderney geboren. Nach Schulabschluss begann er eine Kfz.-Mechaniker-Lehre und nach Bundeswehr und Karosseriebau-Praktikum studierte der Insulaner Fahrzeugtechnik in Hamburg. Anschliessend absolvierte er ein Zeitungsvolontariat beim Stalling-Verlag in Hamburg.1968 wechselte er nach Stuttgart zur Automobilzeitschrift “Gute Fahrt“ als technischer Redakteur und stellvertretender Chefredakteur. In seiner Freizeit schrieb er den ersten Band für seine Buchreihe “So wird’s gemacht“, der 1974 erschien. Bis heute sind über 7 Millionen Bücher verkauft worden. 1976 machte sich Etzold als Automobilpublizist selbständig. Er publizierte in vielen Tages- und Fachzeitungen und schrieb die 4-bändige VW-Käfer-Dokumentation. 1985 erhielt Etzold den Auftrag die Unternehmensgeschichte der Audi-AG aufzuarbeiten. Über dieses Thema promovierte Etzold 1991 in Dresden. Dr. Etzold lebt mit seiner Frau in Leonberg und unterhält dort ein Redaktionsbüro.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Rüdiger Etzold
Seitenzahl 372
Erscheinungsdatum 18.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-667-11252-1
Verlag Delius Klasing
Maße (L/B/H) 26,5/20/2,4 cm
Gewicht 981 g
Originaltitel Hanyes Manual
Abbildungen mit ausgewählten Stromlaufplänen, Illustrationen, nicht spezifiziert
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 158786
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.