Meine Filiale

Was machen die Jungs?

Bilderbuch

Nikolaus Heidelbach

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,90
4,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Was die Mädchen machen, weiß man schon seit geraumer Zeit. Nun folgt die lang erwartete Aufklärung über das Treiben der Jungs.

Von A wie Alfred bis Z wie Zacharias: Die Jungs sind immer für eine Überraschung gut. Mal wild und gefährlich, wie Rudi, der gern Feuerchen macht, mal eigensinnig, wie Kersten, der sammelt, wovor andere sich gruseln, aber auch schutzbedürftig, wie Jochen, der von einem großen schwebenden Hammer hoffentlich nur träumt. Nicht mit allem werden ihre Eltern einverstanden sein - aber vielleicht ist auch nicht alles wahr, was Heidelbach malt.

"Ein extrem gelungenes Spiel mit manchmal banaler Normalität kindlichen Alltags. (...) Niemand vermag wie Heidelbach Schwächen und Makel so wunderbar schonungslos und anarchisch liebevoll darzustellen. Sein schwarzer Humor provoziert verschämtes wie lauthalses Lachen. Seine Bilder sind Angebote an unsere Fantasien und Rückfahrkarten in die tiefsten Schwärzen unserer Seele - ein Bilderbuchgebot an alle, die Kinder wichtig und sich selbst ernst nehmen!" Kinder (Journal des Kindergartens)

"Heidelbach bleibt nie beim platten Klischee stehen, sondern kitzelt aus jedem kleinen Stichwort ein bestechend überhöhtes Traum-Szenario heraus. Ein Bilderbuch, das für Kinder fast zu schön ist..." tz München

Nikolaus Heidelbach, geboren 1955, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften und lebt als freischaffender Künstler in Köln. Bei Beltz & Gelberg wurden viele seiner preisgekrönten Bilderbücher veröffentlicht. Zuletzt erschien von Heidelbach, der laut Basler Zeitung "nicht mit Gold zu bezahlen ist", das Bilderbuch "Alma und Oma im Museum". 2000 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet. Aus der Begründung der Jury: "Wie kaum ein anderer hat er sich - vor allem in seinen eigenen Büchern - mit kindlichen Gefühlen, Wahrnehmungen und Erlebnissen auseinander gesetzt. Ihm gelingt es dabei, aus dem Blickwinkel der Erwachsenen Verhaltensweisen und Bedürfnisse von Kindern in Wort und Bild festzuhalten (...) Heidelbach hat eine sehr eigenständige Bildsprache entwickelt, in der sich Einflüsse aus der Kunstgeschichte etwa aus dem Surrealismus, den Werken von George Grosz oder Fernando Botero mit eigener Bildfindung verbinden."

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 56
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.01.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-79272-3
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 14,9/11,1/0,9 cm
Gewicht 111 g
Abbildungen o. Pag. mit zahlreichen bunten Bildern 11,5 x 15 cm

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0